Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Elmar Kupke

*Elmar Kupke*

Zivilcourage ist
der höchste Orden im Kampf für den Frieden….

(aus: »Aporismen«, Band 2)
~ © Elmar Kupke ~
deutscher Aphoristiker, * 1942

Zitante 15.04.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Elmar Kupke*

Zuviel Eigentum ist
Erweiterung der eigenen Persönlichkeit
auf Kosten der allgemeinen Arbeitslosigkeit…

(aus: »Der Stadtphilosoph«)
~ © Elmar Kupke ~
deutscher Aphoristiker, * 1942

Zitante 03.03.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Elmar Kupke*

Unser Frieden wird so anspruchsvoll,
bis er ohne Kriegsindustrie nicht mehr bezahlt werden kann…

(aus: »Amorismen-2«)
~ © Elmar Kupke ~
deutscher Aphoristiker, * 1942

Zitante 17.01.2017, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Elmar Kupke*

Wer Geborgenheit schenkt, läßt den anderen
wie ein Kind in sich hineinflüchten…

(aus: »Lyricon 2«)
~ © Elmar Kupke ~
deutscher Aphoristiker, * 1942

Zitante 04.12.2016, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Elmar Kupke*

Zynismus ist
schonungslose Selbstkritik -
am anderen…

(aus: »Aporismen«)
~ © Elmar Kupke ~
deutscher Aphoristiker, * 1942

Zitante 27.10.2016, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Elmar Kupke*

Auch die teuersten Antiquitäten
machen die eigene Leere nicht bewohnbarer….

(aus: »Der Stadtphilosoph«, Band 2)
~ © Elmar Kupke ~
deutscher Aphoristiker, * 1942

Zitante 14.09.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Elmar Kupke*

Wer sich selbst nicht regieren kann,
braucht viel Macht über andere.

(aus: »Der Privatdemokrat«)
~ © Elmar Kupke ~
deutscher Aphoristiker, * 1942

Zitante 07.08.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Elmar Kupke*, Spruch des Tages zum 28.06.2016

Die Kunst politischen Denkens und Handelns
besteht darin, dass sie alle Heldentaten überflüssig macht.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - eine Anthologie, 2. Auflage)
~ © Elmar Kupke ~
deutscher Aphoristiker, * 1942


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 28.06.2016, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Elmar Kupke*

Es gibt Erinnerungen,
an denen ist unsere Seele längst verblutet…

(aus: »Lyricon 2«)
~ © Elmar Kupke ~
deutscher Aphoristiker, * 1942

Zitante 30.05.2016, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Elmar Kupke*, Spruch des Tages zum 22.04.2016

Wir alle leben
mit einer an unseren Sehnsüchten
gestrandeten Seele…
(aus: »Lyricon-2«) ~ © Elmar Kupke ~
deutscher Aphoristiker, * 1942


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: 1490208/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 22.04.2016, 00.05 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Letzte Kommentare
Hanni2:
Das Foto ist wirklich sehr schön und strahlt
...mehr
SM:
Sehr schön, das Bild mit den Schwänen und auc
...mehr
Achim:
Neben den Wurzeln gehören die Pilze zu des fa
...mehr
Achim:
Augenärzte und Optiker nehmen auch nur "bedin
...mehr
Achim:
.... nur welchen "will" man sich selber einge
...mehr
Achim:
.... und so reiht sich das Eine zum Anderen u
...mehr
Achim:
Der Mensch ist ein Produkt seiner Herkunft, s
...mehr
O. Fee:
Apropos Wurzel:Die Wurzel steht als Beispiel
...mehr
Monic:
Weitsicht fängt hinter den Augen an.
...mehr
Monic:
Ich denke, das trifft zum Glück nicht auf all
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum