Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Erhard Blanck

Erhard Blanck

Ungerechte Vorwürfe kann man zerstreuen.
Gerechte nicht mal verzeihen.

(aus einem Manuskript)
~ © Erhard Blanck ~

deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler; * 1942

Zitante 28.02.2024, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Erhard Blanck, Spruch des Tages zum 19.10.2023

Wer dem Licht entgegen geht,
sieht seinen Schatten nicht.

(aus einem Manuskript)
~ © Erhard Blanck ~

deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler; * 1942



Bildquelle: AD_Images/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 19.10.2023, 00.10 | (4/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Erhard Blanck

Am besten schmecken Antibiotika und Hormone
immer noch in Form eines Steaks.

(aus einem Manuskript)
~ © Erhard Blanck ~

deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler; * 1942

Zitante 28.09.2023, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Erhard Blanck

Denken ist vielleicht der Vorläufer des Computers.
Aber der Computer ist noch nicht so weit.

(aus einem Manuskript)
~ © Erhard Blanck ~

deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler; * 1942

Zitante 04.07.2023, 17.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Erhard Blanck, Spruch des Tages zum 14.04.2023

Arme Kritiker!
Daß sie immer nur sehen, hören und lesen müssen,
was ihnen gar nicht gefällt!

(aus einem Manuskript)
~ © Erhard Blanck ~

deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler; * 1942



Zitante 14.04.2023, 00.10 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Erhard Blanck

Man hat mich für dumm verkauft.
Aber der Preis war wenigstens hoch.

(aus einem Manuskript)
~ © Erhard Blanck ~

deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler; * 1942

Zitante 11.01.2023, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Erhard Blanck, Spruch des Tages zum 29.09.2022

Das Gemeinwesen des Staates
wird mehr und mehr zum Gemein-Wesen.

(aus einem Manuskript [vermutlich 2003])
~ © Erhard Blanck ~

deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler; * 1942



Zitante 29.09.2022, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Erhard Blanck

Computer sind
die Papierkörbe fürs Gedächtnis.

(aus einem Manuskript)
~ © Erhard Blanck ~

deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler; * 1942

Zitante 22.09.2022, 10.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Erhard Blanck

Schlaf vor Mitternacht sei der gesündeste.
Mag sein.
Aber wer stünde schon deshalb direkt nach Mitternacht wieder auf,
um sich den schöneren Dingen, dem Nachtleben, zu widmen?

(aus einem Manuskript)
~ © Erhard Blanck ~

deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler; * 1942

Zitante 09.07.2022, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Erhard Blanck

Bei einigen steht ihr Geld für Wissen.
Besser gesagt anstatt.

(aus einem Manuskript)
~ © Erhard Blanck ~

deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler; * 1942

Zitante 29.04.2022, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Ein Floh kann einem Löwen mehr zu schaffen machen als ein Löwe einem Floh.

~ Weisheit aus Afrika ~


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Du bist so ein Mensch, liebe Christa. Fü
...mehr
Marianne:
Das wünsche ich dir, liebe Christa und d
...mehr
Helga:
Welch ein schönes Spruchbild, danke.M&ou
...mehr
Anne:
Sonnenschein fände ich aktuell nicht sch
...mehr
Marianne:
Gut ausgedrückt.Liebe Montagsgrü&sz
...mehr
Marianne:
In der Natur gibt es Pflanzen mit Schutzfunkt
...mehr
Anne:
Das ist wohl wahr, denn der Mensch pfuscht de
...mehr
Marianne:
Was unterscheidet wohl die Glückseligkei
...mehr
Marianne:
Da ist etwas dran. Die Gewohnheitszone zu ver
...mehr
Marianne:
Bei diesen poetischen Zeilen und dem Schneegl
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum