Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Wolfgang Reus

Wolfgang J. Reus

Der moderne Mensch:
der single point of failure?

(aus einem Manuskipt)
~ © Wolfgang J. Reus ~

deutscher Journalist, Satiriker, Aphoristiker und Lyriker; 1959-2006

Zitante 07.04.2021, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wolfgang J. Reus

Man muss das Unmögliche verstehen,
um das Mögliche zu erreichen.

(aus: »Zeit-Zeugnisse Nr. 18 [08-2005]«)
~ © Wolfgang J. Reus ~

deutscher Journalist, Satiriker, Aphoristiker und Lyriker; 1959-2006

Zitante 01.02.2021, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wolfgang J. Reus

Der wahre Weise ist nicht weise,
sondern der Weisheit auf der Spur.

(aus: »Zeit-Zeugnisse 36« [2005])
~ © Wolfgang J. Reus ~

deutscher Journalist, Satiriker, Aphoristiker und Lyriker; 1959-2006

Zitante 27.11.2020, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wolfgang J. Reus

Da wir die Wahrheit von außen nie erfahren können,
versuchen wir krampfhaft, die Wahrheit in uns selbst zu finden –
und wenn wir sie da nicht finden, versuchen wir,
sie selber zu erzeugen.

(aus einem Manuskript)
~ © Wolfgang J. Reus ~

deutscher Journalist, Satiriker, Aphoristiker und Lyriker; 1959-2006

Zitante 27.10.2020, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wolfgang J. Reus

Bürokratismus ist
die Ausbeutung der Demokratie mit ihren eigenen Mitteln.

(aus: »Zeit-Zeugnisse 23«)
~ © Wolfgang J. Reus ~

deutscher Journalist, Satiriker, Aphoristiker und Lyriker; 1959-2006

Zitante 19.07.2020, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wolfgang J. Reus, Spruch des Tages zum 23.04.2020

Das Wichtigste am Vergeben ist:
Man darf nicht nur mit der Zunge vergeben,
man darf auch nicht nur mit dem Gehirn vergeben:
man muss mit dem Herzen vergeben.
Sonst ist alles vergeblich.

(aus: »Zeit-Zeugnisse Nr. 38 [01-2006]«)
~ © Wolfgang J. Reus ~

deutscher Journalist, Satiriker, Aphoristiker und Lyriker; 1959-2006



Bildquelle: congerdesign/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 23.04.2020, 00.10 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wolfgang J. Reus

Außerirdische würden sich fragen,
warum wir die Erde nicht "Wasser" getauft haben.

(aus einem Manuskript)
~ © Wolfgang J. Reus ~

deutscher Journalist, Satiriker, Aphoristiker und Lyriker; 1959-2006

Zitante 02.02.2020, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wolfgang J. Reus

Den einen macht die Liebe blind,
dem anderen öffnet sie die Augen.

(aus einem Manuskript)
~ © Wolfgang J. Reus ~

deutscher Journalist, Satiriker, Aphoristiker und Lyriker; 1959-2006

Zitante 21.11.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wolfgang J. Reus

Gedanken verhalten sich oft wie Billardkugeln:
erst durch Abstoßung erreichen sie ihr Ziel.

(aus einem Manuskript)
~ © Wolfgang J. Reus ~

deutscher Journalist, Satiriker, Aphoristiker und Lyriker; 1959-2006

Zitante 19.09.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wolfgang J. Reus

Besser am Wendepunkt
als am Endepunkt.

(aus: »Zeit-Zeugnisse (2005)«)
~ © Wolfgang J. Reus ~

deutscher Journalist, Satiriker, Aphoristiker und Lyriker; 1959-2006

Zitante 15.07.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Besser ist es, man hat in der Jugend zu kämpfen als im Alter.

~ Gottfried Keller ~
(1819-1890)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Helmut Peters:
Maske, Maske in der Hand,wer ist der Schönst
...mehr
Anne P.-D.:
Der Spruch passt genau in diese Zeit, was Mas
...mehr
Helga F.:
Ja genau und die Viecher fühlen sich bei
...mehr
Marianne:
Sehr gute Kombination von Spruch und Bild. Di
...mehr
Marianne:
Ich konnte auch schon paarungswillige Feuerk&
...mehr
Anne P.-D.:
Ja, das stimmt, ich erkenne es an den brü
...mehr
Marianne:
Dem kann ich nur mein JA hinzufügen, liebe C
...mehr
Marianne:
Besitztum kann zu einer Bürde werden, we
...mehr
Edith T.:
Mein derzeitiger Traum ist eher bescheiden un
...mehr
Helmut Peters:
Was für ein gelungener Aphorismus!
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum