Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 16.06.2019

*Sonntagsantwort Nr. 17*


(Ein Projekt von »Sandra« und mir)

Sandras Frage von letzter Woche lautete:
»Bist du gern allein?«

Vorab: in den letzten 2 Wochen war ich nicht zu Hause (ich mache das nicht gerne vorher hier öffentlich): Wir haben einen schönen Urlaub an der Südlichen Weinstraße verbracht, dabei viele Fahrradtouren gemacht (bis nach Frankreich hinein) und natürlich leckeren Wein genossen. In den nächsten Tagen werde ich die gemachten Fotos durchsehen und wenn Sehenswerte dabei sind auch hier zeigen.

Sandras Frage kommt dabei genau recht: In der Urlaubszeit ist man ja immer noch etwas näher beieinander als sonst, die Möglichkeit, sich mal aus dem Wege zu gehen oder sich Alleinsein-Zeit zu schaffen sind da ja begrenzter als zu Hause...

Und ja, ich freue mich darauf, mich wieder – wenn mir danach ist – zurückziehen und allein sein zu können. Meine Zeit am PC kann ich nur wirklich genießen, wenn ich keinen um mich herum habe sondern nur für mich bin. Auch wenn ich anderen Beschäftigungen nachgehe, wie z.B. Hörbuch hören oder Lesen, ist meine Konzentration nur dann voll darauf ausgerichtet, wenn ich alleine bin.

Also die Frage kann ich mit einem überzeugten: "Ja, ich bin gerne alleine" beantworten.

Meine Frage zur Beantwortung nächsten Sonntag lautet:

Glaubst Du an die Vorhersehung?

Einen lieben Gruß an alle LeserInnen und Sonntagsantwort-Interessierte!

»alle bisherigen Beiträge zu diesem Projekt«

.
.

Zitante 16.06.2019, 20.00| (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Freizeit | Tags: Sonntagsantwort, Freizeit, Alleinsein,

Auch die Angrenzung der Menschen an die Affen

Auch die Angrenzung der Menschen an die Affen
wünschte ich nie so weit getrieben, dass, indem man
eine Leiter der Dinge sucht, man die
wirklichen Sprossen und Zwischenräume verkenne,
ohne die keine Leiter stattfindet.

(aus: »Ideen zur Philosophie zur Geschichte der Menschheit«)
~ Johann Gottfried von Herder ~
deutscher Dichter, Übersetzer, Theologe sowie Geschichts- und Kultur-Philosoph der Weimarer Klassik; 1744-1803

Zitante 16.06.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Gottfried Herder

Die erste Stufe des Bewusstseins

Die erste Stufe des Bewusstseins:
Erst, wenn ich mir bewusst werde, was ich denke,
indem ich die Begriffe, die ich zum Denken verwende, auch verstehe,
dann erst kann das Gehirn beginnen sich selbst zu verstehen –
in Bezug zu Vergangenem und Zukünftigem.

(aus einem Manuskript)
~ © Ulrich H. Rose ~
deutscher Chemotechniker und Philosoph aus sich heraus, * 1951

Zitante 16.06.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ulrich H. Rose

Keine Gesellschaft kann gedeihen und

Keine Gesellschaft kann gedeihen und glücklich sein,
in der der weitaus größte Teil ihrer Mitglieder arm und elend ist.

(aus: »Natur und Ursachen von Nationalreichtümern«)
~ Adam Smith ~
schottischer Moralphilosoph, Aufklärer und Sozialökonom; 1723-1790

Zitante 16.06.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Adam Smith

Verbeugen ist immer noch

Verbeugen
ist immer noch besser als
Katzbuckeln.

(aus einem Manuskript)
~ © Joachim Panten ~, alias karlundemil
deutscher Aphoristiker und Publizist, 1947-2007

Zitante 16.06.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Joachim Panten

Eine wahre Reue ist

Eine wahre Reue
ist eine zweite Unschuld.

(zugeschrieben)
~ Johannes Tauler ~
deutscher Theologe, Prediger und Dominikaner; um 1300-1361

Zitante 16.06.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johannes Tauler

So manches, was wir erwarten

So manches, was wir erwarten,
kann nur von innen kommen.

(von ihrer Homepage »narzissenleuchten.de«)
~ © Else Pannek ~
deutsche Aphoristikerin und Dichterin, 1932-2010

Zitante 16.06.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Else Pannek

Gehe ruhig und gelassen durch

Gehe ruhig und gelassen durch Lärm und Hast
und suche den Frieden in der Stille.

~ Irischer Segenswunsch ~


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: pasja1000/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 16.06.2019, 00.10| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Irischer Segenswunsch, Weisheit, Tagesspruch, 20190616,

*Heute*, 16.06.2019

Geburtstag haben

* 1583: Axel Oxenstierna († 1654)
getauft 1723: Adam Smith († 1790)
* 1958: Hans-Christoph Neuert († 2011)

* 1967: Sigrun Hopfensperger
Herzlichen Glückwunsch !

Verstorben ist

* 1300: Johannes Tauler († 1361)

Namenstag haben

Aurelian, Benno, Julitta (Julietta), Kunigunde, Luitgard, Quirin

Bauernweisheit/Wetterregel

Viel Donner im Juni
bringt ein fruchtbar' Jahr.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

(fällt aus zeitlichen Gründen aus)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Orison Swett Marden*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 16.06.2016«
»alle Beiträge vom 16.06.2017«
»alle Beiträge vom 16.06.2018«

Zitante 16.06.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute, 0616,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Letzte Kommentare
Sandra:
Ein schöner Spruch, der so wie für mich gemac
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Ein wunderschönes Bild, liebe Christa. Gerade
...mehr
Anne P.-D.:
Ich mag vor allem die untergehende Sonne am M
...mehr
Ulla I.:
Liebe Christa,danke dir für den Hinweis auf
...mehr
Ulla I.:
Paradox, aber die, die mit allen Wassern gewa
...mehr
Quer:
Oh ja, die Schönheit und vor allem die Liebe
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
@Christa - Das Verständnis fehlt mir. Ich kön
...mehr
Ulla I.:
Diejenigen, die andere gern von oben herab be
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
und trotzdem habe ich Mitgefühl. Für den ein
...mehr
Ulla I.:
Wie gut, dass Clara Schumann an ihrer Kunst f
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum