Herzlich willkommen auf zitante.de


Die Fehlfunktionen nach dem Serverumzug scheinen behoben zu sein;
lediglich im Backend gibt es noch etwas zu werkeln...
Bitte laßt mich jedoch wissen, wenn etwas noch nicht wie gewohnt funktioniert – Danke !

Joseph Stanislaus Zauper, Spruch des Tages zum 04.08.2020

In dieser sozialen Welt der Verstellung wahr zu sein,
das ist die Aufgabe, die selten einer löst.

(aus: »Aphorismen moralischen und ästhetischen Inhalts, meist in Bezug auf Goethe«)
~ Joseph Stanislaus Zauper ~
böhmischer Theologe (Prämonstratenser), Lehrer und Schriftsteller, 1784-1850

Zitante 04.08.2020, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Joseph Stanislaus Zauper, Tagesspruch, 20200804, In dieser sozialen Welt der Verstellung,

*Heute*, 04.08.2020

Geburtstag haben

* 1792: Percy Bysshe Shelley († 1822)
* 1883: René Schickele († 1940)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

Ptahhotep, lebte unter Isesi, dem vorletzten Pharao der 5. Dynastie

Namenstag haben

Cecilia, Johannes (Hannes, Hanno, Hans, Ian, Jan(nick), Jens, Jonny,
Gian(Nino) Rainer (Raniero, Reinhard), Sigrid

Bauernweisheit/Wetterregel

Verliert der Bauer im August die Hose,
war der Gummi im Juli schon lose.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Jürgen Wilbert*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 04.08.2015«
»alle Beiträge vom 04.08.2016«
»alle Beiträge vom 04.08.2017«
»alle Beiträge vom 04.08.2018«
»alle Beiträge vom 04.08.2019«

Zitante 04.08.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

F.C. Schiermeyer

Auch Vögel
hinterlassen Fußspuren.

(aus: »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~
deutscher Aphoristiker, * 1952

Zitante 03.08.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: F.C. Schiermeyer, Auch Vögel hinterlassen,

Peter Altenberg

Die meisten Bedürfnisse
sind nur Ungezogenheiten!

(aus: »Fechsung [1915]«)
~ Peter Altenberg ~, eigentlich: Richard Engländer
österreichischer Schriftsteller; 1859-1919

Zitante 03.08.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Peter Altenberg, Die meisten Bedürfnisse,

Ute Lauterbach, Spruch des Tages zum 03.08.2020

Grenzen
erreichen wir viel leichter als Ziele.

(aus: »Spielverderber des Glücks«)
~ © Ute Lauterbach ~
deutsche Autorin und Alltagsphilosophin, * 1955

Bildquelle: Antranias/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 03.08.2020, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ute Lauterbach, Tagesspruch, 20200803, Grenzen erreichen wir viel,

*Heute*, 03.08.2020

Geburtstag haben

* 1867: Standley Baldwin († 1947)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

lebte im 1. Jahrhundert n. Chr.: Quintus Curtius Rufus
lebte um 35 bis 96 n. Chr.: Quintilian, eigentlich Marcus Fabius Quintilianus

Namenstag haben

August, Benno, Bernhard, Burchhard,
Lydia, Nikodemus, Petrus

Bauernweisheit/Wetterregel

Je dünner die Regentropfen im August,
je dünner der Most.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Johann Geiler von Kaysersberg*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 03.08.2015«
»alle Beiträge vom 03.08.2016«
»alle Beiträge vom 03.08.2017«
»alle Beiträge vom 03.08.2018«
»alle Beiträge vom 03.08.2019«

Zitante 03.08.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Daniel Defoe

Es ist nie zu spät, weise zu sein.

{It is never too late to be wise.}

(aus: »Das Leben und die seltsamen Abenteuer des Robinson Crusoe [The Life and Strange Surprizing Adventures of Robinson Crusoe, 1719]«)
~ Daniel Defoe ~, eigentlich Daniel Foe
englischer Kaufmann und Schriftsteller; 1660-1731

Zitante 02.08.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Daniel Defoe, Es ist nie zu spät,

Sigrun Hopfensperger

Blindheit existiert nur im Herzen.
Augen können sich lediglich trüben.

(aus dem eBook-Manuskript: »Mitten aus dem Herzen«)
~ © Sigrun Hopfensperger ~
deutsche Aphoristikerin, Universalistin und Idealistin, * 1967

Zitante 02.08.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Sigrun Hopfensperger, Blindheit existiert nur im Herzen,

Michel de Montaigne, Spruch des Tages zum 02.08.2020

Die meisten verreisen
nur mit dem Gedanken an die Heimkehr.

{La plupart ne partent
que dans l'idée de rentrer.}

(aus: Die Essais [Essais])
~ Michel (Eyquem) de Montaigne ~
französischer Jurist, Politiker, Philosoph und Begründer der Essayistik; Politiker, Skeptiker und Humanist, dem römisch-katholischen Glauben verbunden; 1533-1592

Bildquelle: Free-Photos/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 02.08.2020, 00.10| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michel de Montaigne, Tagesspruch, 20200802, Die meisten verreisen nur mit,

*Heute*, 02.08.2020

Geburtstag haben

* 1815: Adolf Friedrich von Schack († 1894)
* 1820: John Tyndall († 1893)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

* 1947: Rudolf Bussmann

Namenstag haben

Adriana, Eusebius, Gunzo, Julan, Julian

Bauernweisheit/Wetterregel

Ist's in der ersten Augustwoche heiß,
bleibt der Winter lange weiß.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Erich Limpach*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 02.08.2015«
»alle Beiträge vom 02.08.2016«
»alle Beiträge vom 02.08.2017«
»alle Beiträge vom 02.08.2018«
»alle Beiträge vom 02.08.2019«

Zitante 02.08.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Luther Burbank

Der Wissenschaftler ist ein Wahrheitsliebhaber
aus reiner Liebe zur Wahrheit,
wohin sie auch immer führen mag.

{The scientist is a lover of truth
for the very love of truth itself,
wherever it may lead.}

(aus: »My Beliefs [1927]«)
~ Luther Burbank ~
US-amerikanischer Pflanzenzüchter, züchtete mehrere Hundert neuer Obst-, Gemüse- und Zierpflanzensorten; 1849-1926

Zitante 01.08.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Luther Burbank, Der Wissenschaftler ist ein Wahrheitsliebhaber,

Andrea Mira Meneghin

Sachen, die dich treffen,
haben ins Schwarze getroffen.

(aus: »Die Kontrolle der Kontrolle ist das Maß der Freiheit« – Aphorismen)
~ © Andrea Mira Meneghin ~
Schweizer Texterin von Gedanken mit aphoristischer Note; * 1967

Zitante 01.08.2020, 10.00| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Andrea Mira Meneghin, Sachen die dich treffen haben,

Alfred Grünewald, Spruch des Tages zum 01.08.2020

Wenn das Schöne immer auch gut wäre,
dann wäre alles schön und gut.

(zitiert in: »Es gibt Zeiten, die Anachronismen sind«, DAphA-Druck von Volker Bühn und Friedemann Spicker)
~ Alfred Grünewald ~
österreichischer Schriftsteller; 1884-1942

Zitante 01.08.2020, 00.10| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alfred Grünewald, Tagesspruch, 20200801, Wenn das Schöne immer auch gut wäre,

*Heute*, 01.08.2020

Geburtstag haben

* 1773: Ignaz Anton Demeter († 1842)
* 1799: Sophie de Ségur († 1874)
* 1818: Maria Mitchell († 1889)
* 1819: Herman Melville († 1891)

* 1941: Hans-Horst Skupy
Herzlichen Glückwunsch !

Namenstag haben

Abel, Alfons Maria, Julian,
Kenneth (Kined), Petrus, Ulrich, Uwe

Bauernweisheit/Wetterregel

Ist die erste Augustwoche warm,
so gibt es einen rauhen Winter.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Katharina Eisenlöffel*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.
Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 01.08.2015«
»alle Beiträge vom 01.08.2016«
»alle Beiträge vom 01.08.2017«
»alle Beiträge vom 01.08.2018«
»alle Beiträge vom 01.08.2019«

Zitante 01.08.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Pierre-Marc-Gaston de Lévis

In der Liebe gibt es verschiedene Arten von Eifersucht;
die seltenste ist die des Herzens.

{En amour, il y a plusieurs espèces de jalousies;
la plus rare est celle du coeur.}

(aus: »Maximes, préceptes et réflexions sur différents sujets de morale et de politique [1808]«)
~ Pierre-Marc-Gaston de Lévis ~, Duc de Lévis
französischer Politiker und Schriftsteller, Mitglied der Académie française; 1764-1830

Zitante 31.07.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Pierre-Marc-Gaston de Lévis, In der Liebe gibt es verschiedene Arten von Eifersucht,

Wilfried Besser

Zwei Monologe
ergeben nicht zwangsläufig einen Dialog.

(aus: »Schichtwechsel – Sichtwechsel« – Aphorismen)
~ © Wilfried Besser~
deutscher Aphoristiker, * 1951

Zitante 31.07.2020, 10.00| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilfried Besser

Johann Geiler von Kaysersberg, Spruch des Tages zum 31.07.2020

Wer im Herzen keinen Frieden hat,
der hat ihn auch nicht außen.

(aus: »Das Seelenparadies«)
~ Johann (auch: Johannes, Jean) Geiler von Kaysersberg ~
der bedeutendste deutsche Prediger des ausgehenden Mittelalters; 1445-1510

Zitante 31.07.2020, 00.10| (4/4) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Geiler von Kaysersberg, Tagesspruch, 20200731, Wer im Herzen keinen Frieden hat,

*Heute*, 31.07.2020

Geburtstag haben

* 1843: Peter Rosegger († 1918)
* 1849: Karl Zeumer († 1914)
* 1880: Premchand († 1936)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

lebte um 48 bis 15 v. Chr.: Properz, eigentlich Sextus Aurelius Propertius

Namenstag haben

German (Garmann, Germain, Goswin), Her(r)mann,
Ignatius (Ignacio, Ignaz, Inigo), Joseph (Josef)

Bauernweisheit/Wetterregel

So wie Ignaz stellt sich ein,
wird der nächste Januar sein.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Alfred Hitchcock zugeschriebener Spruch
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 31.07.2016«
»alle Beiträge vom 31.07.2017«
»alle Beiträge vom 31.07.2018«
»alle Beiträge vom 31.07.2019«

Zitante 31.07.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Sulamith Sparre, Spruch des Tages zum 30.07.2020

Jedes Desaster ist real.
Das Glück ist unwirklich.

(aus: »Ikarus, stürzend« – Aphorismen)
~ © Sulamith Sparre ~
deutsche Dichterin und Journalistin, * 1959

Zitante 30.07.2020, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Sulamith Sparre, Tagesspruch, 20200730, Jedes Desaster ist real,

*Heute*, 30.07.2020

Geburtstag haben

* 1784: Leopold Schefer († 1862)
* 1818: Emily Brontë († 1848)
* 1863: Henry Ford († 1947)

Namenstag haben

Botho (Bado, Batho, Botho), Beatrix (Trixie),
Ingeborg (Inga, Inge, Inger), Leopold

Bauernweisheit/Wetterregel

Wenn die Schwalben Ende Juli schon ziehen,
sie vor baldiger Kälte fliehen.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Spruch von *Antoine de Saint-Exupéry* (zugeschrieben)
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 30.07.2016«
»alle Beiträge vom 30.07.2017«
»alle Beiträge vom 30.07.2018«
»alle Beiträge vom 30.07.2019«

Zitante 30.07.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Thomas von Aquin

Das Gute und die Hinneigung zum Guten folgt aus der Natur selbst;
solange darum die Natur verbleibt, kann die Hinneigung zum Guten
nicht weggenommen werden, nicht einmal von den Verdammten.

(aus: »Über die Wahrheit«)
~ Thomas von Aquin ~, auch Thomas Aquinas oder der Aquinat
italienischer Dominikaner und einer der einflussreichsten Philosophen und Theologen der Geschichte; * um 1225, † 1274

Zitante 29.07.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Thomas von Aquin, Das Gute und die Hinneigung zum Guten,

Oliver Tietze

Korruption:
Alles läuft wie geschmiert.

(aus einem Manuskript)
~ © Oliver Tietze ~
deutscher Aphoristiker und Lyriker, * 1965

Zitante 29.07.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Oliver Tietze, Alles läuft wie geschmiert,

Jakob Wassermann, Spruch des Tages zum 29.07.2020

Unser ganzes öffentliches Leben zeigt
die deutlichen Spuren des Zuvieltuns und Zuvielwollens
und der schnöden Abkehr vom reinen Sein.

(aus: »Weisheit zum Träumen«)
~ Jakob Wassermann ~
deutscher Schriftsteller, zählte zu den produktivsten und populärsten Erzählern seiner Zeit; 1873-1934

Bildquelle: monika1607/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 29.07.2020, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jakob Wassermann, Tagesspruch, 20200729, Unser ganzes öffentliches Leben zeigt,

*Heute*, 29.07.2020

Geburtstag haben

* 1605: Simon Dach († 1659)
* 1805: Alexis de Tocqueville († 1859)
* 1849: Max Nordau († 1923)
* 1878: Don Marquis († 1937)

* 1941: Peter Hohl
Herzlichen Glückwunsch !

Namenstag haben

Flora (Florentine), Martha, Lucilla, Olaf, Ladislaus, Urban

Bauernweisheit/Wetterregel

Ist Florentine trocken blieben,
schickt sie Raupen in Korn und Rüben.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Spruch von *Mahatma Gandhi* (zugeschrieben)
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 29.07.2016«
»alle Beiträge vom 29.07.2017«
»alle Beiträge vom 29.07.2018«
»alle Beiträge vom 29.07.2019«

Zitante 29.07.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Siegfried Wache

Sparen wird oft
mit Streichen verwechselt.

(aus einem Manuskript)
~ © Siegfried Wache ~
deutscher technischer Zeichner, Luftfahrzeugtechniker und Aphoristiker, * 1951

Zitante 28.07.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Siegfried Wache, Sparen wird oft mit,

Paul Ernst

Wahrheit ist
das Sprechen einer vertrauten Seele zu einer vertrauten Seele.

(aus: »Saat auf Hoffnung«)
~ (Carl Friedrich) Paul Ernst ~, Pseudonym: P. W. Spassmöller
deutscher Schriftsteller und Journalist; 1866-1933

Zitante 28.07.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Paul Ernst, Wahrheit ist das Sprechen einer vertrauten Seele,

Helmut Peters, Spruch des Tages zum 28.07.2020

Flotte Sprüche helfen selten.
Sie tragen eher aus der Kurve.

(aus: »denken zwischen gedanken – nicht ohne hintergedanken«)
~ © Helmut Peters ~
begeisterter Zukunftswerker, *1950

Zitante 28.07.2020, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Helmut Peters, Tagesspruch, 20200728, Flotte Sprüche helfen selten,

*Heute*, 28.07.2020

Geburtstag haben

* 1804: Ludwig Andreas Feuerbach († 1872)
* 1812: Józef Ignacy Kraszewski († 1887)
* 1844: Gerard Manley Hopkins († 1899)

Namenstag haben

Ada, Adele, Alphonsa, Bantus, Beat(us), Benno, Celsus,
Innozenz, Nazarius, Samson, Viktor

Bauernweisheit/Wetterregel

Ziehen Celsus schon die Schwalben fort,
wird's bald kälter an dem Ort.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Spruch von *Isaac Asimov*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 28.07.2016«
»alle Beiträge vom 28.07.2017«
»alle Beiträge vom 28.07.2018«
»alle Beiträge vom 28.07.2019«

Zitante 28.07.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Ignaz Franz Castelli

Unsere Fehler werfen wir auf den Rücken,
die uns nachgehen, werden sie leicht erblicken.

(aus: »Lebensklugheit in Haselnüssen [1825]«)
~ Ignaz Franz Castelli ~, Pseudonyme: Bruder Fatalis, Höhler, Kosmas, Kosmos, Rosenfeld, C. A. Stille
österreichischer Dichter und Dramatiker; 1781-1862

Zitante 27.07.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ignaz Franz Castelli, Unsere Fehler werfen wir auf den Rücken,

Ute Lauterbach

Das innere Verbot ist viel schwerer zu übertreten als das äußere.
Es entsteht immer aus einem vermeintlichen Selbstschutz.

(aus: »Spielverderber des Glücks«)
~ © Ute Lauterbach ~
deutsche Autorin und Alltagsphilosophin, * 1955

Zitante 27.07.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ute Lauterbach, Das innere Verbot ist viel schwerer zu übertreten,

Joseph von Eichendorff, Spruch des Tages zum 27.07.2020

Viele verschieden gestimmte Saiten
geben erst Harmonie.

(aus seinen Schriften)
~ Joseph von Eichendorff ~
bedeutender Lyriker und Schriftsteller der deutschen Romantik; 1788-1857

Bildquelle: Russell_Yan/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 27.07.2020, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Joseph von Eichendorff, Tagesspruch, 20200727, Viele verschieden gestimmte Saiten,

*Heute*, 27.07.2020

Geburtstag haben

* 1777: Thomas Campbell († 1844)
* 1824: Alexandre Dumas der Jüngere († 1895)
* 1835: Giosuè Carducci († 1907)

Namenstag haben

Bert(h)old, Konrad, Liliosa, Magnerich (Meinrich), Maria-Graziella,
Natalia (Nathalie, Natti), Pantaleon, Rudolf (Rolf)

Bauernweisheit/Wetterregel

Was Juli und August nicht taten,
läßt der September ungebraten.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Ernst Ferstl*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 27.07.2016«
»alle Beiträge vom 27.07.2017«
»alle Beiträge vom 27.07.2018«
»alle Beiträge vom 27.07.2019«

Zitante 27.07.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Erhard Blanck

Das Leben ist zu kurz für die Freuden,
aber zu lang für die Trauer.

(aus einem Manuskript)
~ © Erhard Blanck ~
deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler, * 1942

Zitante 26.07.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Erhard Blanck, Das Leben ist zu kurz für die Freuden aber,

Michelangelo

Schwer ist's, zu lieben,
was man nicht erblickt.

(zugeschrieben)
~ Michelangelo ~, eigentlich Michelangelo di Lodovico Buonarroti Simoni
italienischer Maler, Bildhauer, Architekt und Dichter, einer der bedeutendsten Künstler der italienischen Hochrenaissance; 1475-1564

Zitante 26.07.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michelangelo, Schwer ist's zu lieben,

Katharina Eisenlöffel, Spruch des Tages zum 26.07.2020

Dreh nicht den Schlüssel um,
verschließe nicht die Tür zu deinem Herzen,
lasse sie doch einen Spalt offen.

(aus: »Stille«)
~ © Katharina Eisenlöffel ~
österreichische Schriftstellerin und Aphoristikerin; 1932-2019

Bildquelle: TimHill/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 26.07.2020, 00.10| (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Katharina Eisenlöffel, Tagesspruch, 20200726, Dreh nicht den Schlüssel um,

*Heute*, 26.07.2020

Geburtstag haben

* 1948: Klaus D. Koch
* 1963: Jürgen Große
* 1964: Pavel Kosorin
* 1969: Andrea Koßmann

Herzlichen Glückwunsch !

Namenstag haben

Anna (Anja, Nina, Anita, Annika, Annette, Annabell, Antje, Anke, Anuschka),
Bartolomea, Gloria (Gloriosa), Joachim, Titus

Bauernweisheit/Wetterregel

Um Sankt Ann
fangen die kühlen Morgen an.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

»ORF-Teletextseite«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 26.07.2016«
»alle Beiträge vom 26.07.2017«
»alle Beiträge vom 26.07.2018«
»alle Beiträge vom 26.07.2019«

Zitante 26.07.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Gudrun Zydek

Denke einen Gedanken dreimal –
ehe du ihn einmal aussprichst!

(aus: »Komm, ich zeige dir den Weg!« – Unser Weg durch das Leben in inspirierten Schriften«)
~ © Gudrun Zydek ~
deutsche Schriftstellerin, Lyrikerin und Aphoristikerin, * 1944

Zitante 25.07.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gudrun Zydek, Denke einen Gedanken dreimal,

Francesco Guicciardini

Denn nur allzu oft wird etwas erkannt,
ohne dass es in die Tat umgesetzt wird.

(aus: »Ricordi [Vom politischen und bürgerlichen Leben]«)
~ Francesco Guicciardini ~
italienischer Politiker und Historiker, Freund und Weggefährte von Niccolò Machiavelli; 1483-1540

Zitante 25.07.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Francesco Guicciardini, Denn nur allzu oft wird etwas erkannt,

Erich Limpach, Spruch des Tages zum 25.07.2020

Dem klügelnden Verstande
werden die geheimnisvollen Regungen der Volksseele
immer ein unlösbares Rätsel bleiben.

(aus: »Erich Limpach für jeden Tag« – Sinngedichte und Spruchweisheiten)
~ Erich Limpach ~ (© by Friedrich Witte)
deutscher Dichter, Schriftsteller und Aphoristiker; 1899-1965

Zitante 25.07.2020, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Erich Limpach, Tagesspruch, 20200725, Dem klügelnden Verstande werden,

*Heute*, 25.07.2020

Geburtstag haben

* 1848: Arthur James Balfour († 1930)
* 1867: Max Dauthendey († 1918)

Namenstag haben

Herrada, Jacqueline, Jakob(us), Magnerich,
Thea, Thomas, Valentina

Bauernweisheit/Wetterregel

An Jakobi Regen
stört den Erntesegen.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Gregor Brand*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 25.07.2016«
»alle Beiträge vom 25.07.2017«
»alle Beiträge vom 25.07.2018«
»alle Beiträge vom 25.07.2019«

Zitante 25.07.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Jürgen Große

Strebt nicht alles nach dem guten, einfachen Leben –
das nur Geldsorgen kennt und Liebeskummer?

(aus: »zeno-Jahrheft, 28. Jg. [2007]«)
~ © Jürgen Große ~
deutscher Aphoristiker und Essayist, * 1963

Zitante 24.07.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jürgen Große, Strebt nicht alles nach dem guten einfachen Leben,

Friedrich von Bodelschwingh

Keine echte Hoffnung
hat die Gegenwart unverändert gelassen.

(zugeschrieben)
~ Friedrich von Bodelschwingh der Ältere~
deutscher evangelischer Pastor und Theologe, Gründer der Bethel-Stifungen; 1831-1910

Zitante 24.07.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich von Bodelschwingh, Keine echte Hoffnung,

Friedrich Haug, Spruch des Tages zum 24.07.2020

Selten betrügt die Natur;
öfter betrügt der Verstand.

(aus: »Epigrammen und vermischte Gedichte [1805]«)
~ (Johann Christoph) Friedrich Haug ~, Pseudonym: Hophthalmos
deutscher Beamter, Lyriker und Epigrammist; 1761-1829

Bildquelle: darksouls1/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 24.07.2020, 00.10| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Haug, Tagesspruch, 20200724, Selten betrügt die Natur,

*Heute*, 24.07.2020

Geburtstag haben

* 1783: Simón Bolívar († 1830)
* 1802: Alexandre Dumas der Ältere († 1870)
* 1864: Frank Wedekind († 1918)
* 1874: Oswald Chambers († 1917)

* 1950: Gabriele Ende
Herzlichen Glückwunsch !

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

* 1605: Friedrich von Logau († 1655)

Namenstag haben

Christina (Christa), Christoph(orus), Gerburg, Kerstin, Kunigunde,
Luise (Louise), Sieglinde (Siglind), Ursicin

Bauernweisheit/Wetterregel

Hundstag3 (23.07. bis 23.08.) klar –
gutes Jahr.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Klaus Ender*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 24.07.2016«
»alle Beiträge vom 24.07.2017«
»alle Beiträge vom 24.07.2018«
»alle Beiträge vom 24.07.2019«

Zitante 24.07.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Hans-Jörg Große

Die ganz Kleinen
opferte man dem großen Ganzen.

(aus dem Manuskript »Gerupftes Glück«)
~ © Hans-Jörg Große ~
deutscher Schauspieler, Sprecher und Autor, 1963-2016

Zitante 23.07.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hans-Jörg Große, Die ganz Kleinen opferte man,

Rosa Luxemburg

Die ökonomischen Fragen stehen heute im Vordergrunde
des geistigen Lebens aller civilisierten Länder,
man hat in ihnen bereits die Triebfeder des
ganzen gesellschaftlichen Seins und Werdens erkannt.

(zitiert in: »Die industrielle Entwicklung Polens [1898]«)
~ Rosa Luxemburg ~, eigentlich Rozalia Luksenburg
einflussreiche Vertreterin der europäischen Arbeiterbewegung, des Marxismus, Antimilitarismus und "proletarischen Internationalismus"; 1871-1919

Zitante 23.07.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rosa Luxemburg, Die ökonomischen Fragen stehen heute,

Jürgen Wilbert, Spruch des Tages zum 23.07.2020

Der Zeit nachjagen heißt, sie vertreiben.
Sich die Zeit vertreiben heißt, sie bei sich haben.

(aus: »SinnBilder« – Aphorismen mit Bildern von Rainald Hüwe)
~ © Jürgen Wilbert ~
deutscher Literat und Aphoristiker, *1945

Bildquelle: Rainald Hüwe, Duisburg

Zitante 23.07.2020, 00.10| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jürgen Wilbert, Tagesspruch, 20200723, Der Zeit nachjagen heißt sie vertreiben...,

*Heute*, 23.07.2020

Geburtstag haben

* 1777: Philipp Otto Runge († 1810)
* 1824: Kuno Fischer († 1907)

Namenstag haben

Apollinaris, Brigitta (Birgit(ta), Britta, Gitta),
Liborius (Börries), Marcia

Bauernweisheit/Wetterregel

Wenn die Sonne in den Löwen geht,
die größte Hitze alsdann entsteht.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *(Savinien) Cyrano der Bergerac*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 23.07.2016«
»alle Beiträge vom 23.07.2017«
»alle Beiträge vom 23.07.2018«
»alle Beiträge vom 23.07.2019«

Zitante 23.07.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Plinius der Jüngere

Vieles, nicht vielerlei.

{Multum, non multa}

(zitiert in: »Buch der Bücher [1883]«)
~ Gaius Plinius Caecilius Secundus ~, genannt: Plinius der Jüngere, Plinius minor
Anwalt und Senator in der römischen Kaiserzeit; lebte um 61 bis 115 n. Chr.

Zitante 22.07.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Plinius der Jüngere, Vieles nicht vielerlei,

Rudolf Kamp

Wenn die Tage verfliegen,
ist man in die Jahre gekommen.

(aus: »Schnappsprüche« – Aphorismen & Sprachspiele mit Cartoons)
~ © Rudolf Kamp ~
deutscher Philosoph, Andragoge und Aphoristiker, * 1946

Zitante 22.07.2020, 10.00| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rudolf Kamp, Wenn die Tage verfliegen ist man,

Friedrich Josef Pesendorfer, Spruch des Tages zum 22.07.2020

Wer Öl ins Feuer gießt,
Wird nur die Flammen nähren,
Schmäh' den, der zornig ist,
Du wirst die Wut vermehren.

(aus: »Mein Spruchbüchlein [1917]«)
~ Friedrich Josef Pesendorfer ~
österreichischer katholischer Theologe, Domherr in Linz und Schriftsteller; 1867-1935

Zitante 22.07.2020, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Josef Pesendorfer, Tagesspruch, 20200722, Wer Öl ins Feuer gießt,

*Heute*, 22.07.2020

Geburtstag haben

* 1747: Ernst Ludwig Heim († 1834)
* 1784: Friedrich Wilhelm Bessel († 1846)
* 1878 oder 1879: Janusz Korczak († 1942)

Namenstag haben

Eberhard, Elvira, Magdalena (Marlene, Magda, Madeleine, Lena),
Maria Elvira (Elmira), Plato, Verena, Wando

Bauernweisheit/Wetterregel

Magdalena weint um ihren Herrn,
drum regnet's an ihrem Tage gern.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Gertrud Simmel*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 22.07.2016«
»alle Beiträge vom 22.07.2017«
»alle Beiträge vom 22.07.2018«
»alle Beiträge vom 22.07.2019«

Zitante 22.07.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Sulamith Sparre

Die Blinden sind nachts und im Nebel
die einzig Sehenden.

(aus: »Ikarus, stürzend« – Aphorismen)
~ © Sulamith Sparre ~
deutsche Dichterin und Journalistin, * 1959

Zitante 21.07.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Sulamith Sparre, Die Blinden sind nachts,

Buddha

Wir sind das, was wir denken.
Alles was wir sind, entsteht mit unseren Gedanken.
Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt.
Sprich und handle mit unreiner Gesinnung
Und Leid wird dir folgen
Wie das Rad dem Ochsen folgt, der einen Wagen zieht.

(zitiert in: »Dhammapada«, eine Anthologie von Aussprüchen des Buddha)
~ Buddha ~, eigentlich Siddhartha Gautama
indischer Religionsstifter und Begründer des Buddhismus; lebte um 536 bis 483 v. Chr.

Zitante 21.07.2020, 10.00| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Buddha, Dhammapada, Wir sind das was wir denken,

Elmar Kupke, Spruch des Tages zum 21.07.2020

Der Morgen und der Abend
sind die Stunden der Seele…

(aus: »Lyricon 2«)
~ © Elmar Kupke ~
deutscher Aphoristiker, * 1942

Bildquelle: dzako83/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 21.07.2020, 00.10| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Elmar Kupke, Tagesspruch, 20200721, Der Morgen und der Abend sind,

*Heute*, 21.07.2020

Geburtstag haben

* 1515-1595: Filippo Romolo Neri († 1595)
* 1816: Julius Sturm († 1896)
* 1858: Lovis von Corinth († 1925)
* 1893: Hans Fallada († 1947)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

lebte um 45 bis 125: Plutarch von Chäronea

Namenstag haben

Arbogast, Daniel (Daniela, Dana, Danielle), Florentinus,
Julia, Laurentius (Lorenzo), Stilla (Stella)

Bauernweisheit/Wetterregel

Juli-Sonnenstrahl
gibt eine gute Rübenzahl.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Heinrich von Kleist*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 21.07.2016«
»alle Beiträge vom 21.07.2017«
»alle Beiträge vom 21.07.2018«
»alle Beiträge vom 21.07.2019«

Zitante 21.07.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Origines

Das einzig Sichere in der Welt ist das Wissen,
und die Wahrheit ist, was aus der Weisheit kommt.

(zitiert in: »Bibliothek der Kirchenväter [1926]«)
~ Origenes ~, auch: Origines, Horigenes
griechischer Kirchenvater, Gelehrter und Theologe; lebte um 185 bis 254 n. Chr.

Zitante 20.07.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Origines, Das einzig Sichere in der Welt ist ,

Ingun Spiecker-Verscharen

Hohe Gage: "Wer wird Millionär?"-
Immer der, der fragt!

(aus einem Manuskript)
~ © Ingun Spiecker-Verscharen ~
deutsche Autorin und Laienlyrikerin, * 1956

Zitante 20.07.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ingun Spiecker-Verscharen, Wer wird Millionär,

Ewald von Kleist, Spruch des Tages zum 20.07.2020

Wer sich viel über Undankbarkeit beschwert,
ist ein Taugenichts, der niemals aus Menschlichkeit,
sondern aus Eigennutz anderen gedient hat.

(aus: »Prosaische Aufsätze«)
~ Ewald Christian von Kleist ~
deutscher Dichter und preußischer Offizier; 1715-1759

Zitante 20.07.2020, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ewald von Kleist, Tagesspruch, 20200720, Wer sich viel über Undankbarkeit beschwert,

*Heute*, 20.07.2020

Geburtstag haben

* 356 v. Chr.: Alexander der Große († 323 v. Chr.)
* 1304: Francesco Petrarca († 1374)
* 1847: Max Liebermann († 1935)
* 1880: Hermann Keyserling († 1946)
* 1895: László Moholy-Nagy († 1946)

Namenstag haben

Annegret, Elias, Margaretha (Greta, Marga, Margit, Margot, Meta),
Volkmar (Volmar, Wulmar)

Bauernweisheit/Wetterregel

Margarethens Regen –
wird erst nach Monatsfrist sich legen.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Hermann Lahm*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 20.07.2016«
»alle Beiträge vom 20.07.2017«
»alle Beiträge vom 20.07.2018«
»alle Beiträge vom 20.07.2019«

Zitante 20.07.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Wolfgang J. Reus

Bürokratismus ist
die Ausbeutung der Demokratie mit ihren eigenen Mitteln.

(aus: »Zeit-Zeugnisse 23«)
~ © Wolfgang J. Reus ~
deutscher Journalist, Satiriker, Aphoristiker und Lyriker; 1959-2006

Zitante 19.07.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wolfgang J. Reus, Bürokratismus ist die Ausbeutung,

Carl Schurz

Das wahrste, schönste Glück der Menschenseele
besteht in der Freude an dem Glück anderer.
Der Neidische aber sucht sein eigenes Glück darin,
andere ihres Glückes beraubt zu sehen.
Das ist von allen Gemütsverfassungen die elendeste.

(aus: »Lebenserinnerungen bis zum Jahre 1852 [1906]«)
~ Carl Schurz ~, auch: Karl Schurz
radikaldemokratischer deutscher Revolutionär und nach seiner Auswanderung US-amerikanischer Politiker; 1829-1906

Zitante 19.07.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Carl Schurz, Das wahrste schönste Glück der Menschenseele,

Phil Bosmans, Spruch des Tages zum 19.07.2020

Wir müssen neue Wege gehen:
den Weg des Saatkorns.

(aus: »Worte zum Menschsein«)
~ © Pater Phil Bosmans ~
belgischer Ordenspriester, Telefonseelsorger und Schriftsteller, »der moderne Franziskus«; 1922-2012

Bildquelle: Alexas_Fotos/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 19.07.2020, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Phil Bosmans, Tagesspruch, 20200719, Wir müssen neue Wege gehen,

*Heute*, 19.07.2020

Geburtstag haben

* 1819: Gottfried Keller († 1890)
* 1832: Julius von Verdy du Vernois († 1910)
* 1834: Edgar Degas († 1917)
* 1849: WilliamOsler († 1919)
* 1859: Carl Ludwig Schleich († 1922)
* 1863: Hermann Bahr († 1934)
* 1868: Moritz Heimann († 1925)
* 1893: Wladimir Wladimirowitsch Majakowski († 1930)

* 1952: Detlev Fleischhammel
* 1955: Ute Lauterbach
Herzlichen Glückwunsch !

Namenstag haben

Bernulf (Bernold), Justa, Marina (Macrina),
Reto (Raetus, Rheticus), Rufina

Bauernweisheit/Wetterregel

Auf Bernulf warmer Sonnenschein,
bringt viel Korn und Wein.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *peter e. schumacher*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 19.07.2016«
»alle Beiträge vom 19.07.2017«
»alle Beiträge vom 19.07.2018«
»alle Beiträge vom 19.07.2019«

Zitante 19.07.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Jeannine Luczak-Wild

Diplomaten sind Leute, die erklären,
wo Rauch ist, sei kein Feuer, sondern
eine Menge Menschen mit Friedenspfeifen.

(aus: »Schweigegeld als Landeswährung« – Aphorismen)
~ © Jeannine Luczak-Wild ~
Konferenzdolmetscherin, Literaturwissenschaftlerin und Übersetzerin, * 1938

Zitante 18.07.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jeannine Luczak-Wild, Diplomaten sind Leute die erklären,

Tomáš Garrigue Masaryk

Sowohl als Einzelmensch, wie auch als Nation,
sind wir nicht dazu da, unseren egoistischen Zwecken nachzugehen.

(zitiert in: »Masaryk, Ein Führer zum Neuen Europa [1938]«)
~ Tomáš Garrigue Masaryk ~
tschechischer Philosoph, Schriftsteller und Politiker sowie Mitbegründer und erster Staatspräsident der Tschechoslowakei; 1850-1937

Zitante 18.07.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Tomáš Garrigue Masaryk, Sowohl als Einzelmensch wie auch als Nation,

Torsten Marold, Spruch des Tages zum 18.07.2020

Ewigkeit
Das ist die Zeit vor und nach dem Sein

(aus einem Manuskript)
~ © Torsten Marold ~
deutscher Spieleautor; * 1962

Zitante 18.07.2020, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Torsten Marold, Tagesspruch, 20200718, Ewigkeit das ist die Zeit,

*Heute*, 18.07.2020

Geburtstag haben

* 1775: Karl von Rotteck († 1840)
* 1811: William Makepeace Thackeray († 1863)
* 1864: Ricarda Octavia Huch († 1947)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

* lebte um 205 bis 270: Plotin

Namenstag haben

Answer, Arnulf (Arne, Arnold, Ulf), Bruno,
Friedrich (Frederik), Ottilie, Radegunde

Bauernweisheit/Wetterregel

Juli schön und klar –
gibt ein gutes Bauernjahr.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Wilhelm Friedrich von Meyern*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 18.07.2016«
»alle Beiträge vom 18.07.2017«
»alle Beiträge vom 18.07.2018«
»alle Beiträge vom 18.07.2019«

Zitante 18.07.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Multatuli

Es ist so traurig, dass der Mensch
ein Feind des Menschen ist.

(aus: »Woutertje Pieterse«)
~ Multatuli ~, eigentlich Eduard Douwes Dekker
niederländischer Schriftsteller; 1820-1887

Zitante 17.07.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Multatuli

Erhard Schümmelfeder

Er forderte volle Gleichberechtigung.
Von Gleichverantwortung wollte er nichts wissen.

(aus einem Manuskript)
~ © Erhard Schümmelfeder ~
deutscher Erzieher und Schriftsteller, * 1954

Zitante 17.07.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Erhard Schümmelfeder

Johann Caspar Bluntschli, Spruch des Tages zum 17.07.2020

Der Zwang ist
nur eine Wehr des Rechtes
und ein Heilmittel wider das Unrecht.

(aus seinen Werken)
~ Johann Caspar Bluntschli ~
Schweizer Rechtswissenschaftler und badischer Politiker; 1808-1881

Zitante 17.07.2020, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Caspar Bluntschli, Tagesspruch, 20200717, Der Zwang ist nur eine Wehr,

*Heute*, 17.07.2020

Geburtstag haben

* 1789: Johann Friedrich Bahrdt († 1847)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

lebte um 61 bis 115 n. Chr.: Plinius der Jüngere

* 1990: Michael Wollmann

Namenstag haben

Alex(ius), Angelika, Charlotte, Donata, Gabriella (Gabriele),
Hedwig, Koloman, Leo, Marina

Bauernweisheit/Wetterregel

Regen an Alexe –
wird zur alten Hexe.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Johann Wolfgang von Goethe*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 17.07.2016«
»alle Beiträge vom 17.07.2017«
»alle Beiträge vom 17.07.2018«
»alle Beiträge vom 17.07.2019«

Zitante 17.07.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Leon R. Tsvasman

Der einzige Sinn von Bildung ist,
jedem seine eigene Klarheit auf seinem Weg zu ermöglichen.

(aus: »AI-Thinking« – Dialog eines Vordenkers und eines Praktikers, Diskurs III)
~ © Leon R. Tsvasman ~
deutsch-russischer Denker, Künstler und Literat, * 1968

Zitante 16.07.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Leon R. Tsvasman, Der einzige Sinn von Bildung ist,

Manfred Kyber

Technik und Wirtschaft haben uns viele Fortschritte gebracht,
aber man hat nicht danach gefragt, ob diese Fortschritte
nicht Rückschritte im Menschlichen seien.
Allzuoft sind sie es gewesen.
Sie haben sich fieberhaft entwickelt,
und die Kultur hat nicht mit ihnen Schritt gehalten.
Sie haben ein Eigenleben gewonnen
wie der unheimliche Golem der jüdischen Sage.

(aus: »Neues Menschentum: Technik und Wirtschaft«)
~ Manfred Kyber ~
deutschbaltischer Schriftsteller, Theaterkritiker, Dramatiker, Lyriker und Übersetzer, aktiver Tierschützer; 1880-1933

Zitante 16.07.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Manfred Kyber, Technik und Wirtschaft haben uns viele Fortschritte gebracht,

peter e. schumacher, Spruch des Tages zum 16.07.2020

Der gesunde Menschenverstand
ist das größte Hindernis für Träumer.

(Quelle: aphorismen.de)
~ © peter e. schumacher ~
deutscher Publizist und Aphorismensammler; 1941-2013

Bildquelle: Kranich17/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 16.07.2020, 00.10| (3/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: peter e. schumacher, Tagesspruch, 20200716, Der gesunde Menschenverstand ist das größte Hindernis,

*Heute*, 16.07.2020

Geburtstag haben

* 1723: Joshua Reynolds († 1792)
* 1796: Jean-Baptiste Camille Corot († 1875)
* 1821: Mary Baker Eddy († 1910)
* 1846: Friedrich Paulsen († 1908)
* 1872: Roald Amundsen († 1928)

Namenstag haben

Carmen, Elke, Elvira, Irm(en)gard, Marie-Madeleine,
Monulf, Reinelde (Reinhild), Volkhard

Bauernweisheit/Wetterregel

Juliregen
nimmt Sommersegen.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Friedrich Löchner*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 16.07.2016«
»alle Beiträge vom 16.07.2017«
»alle Beiträge vom 16.07.2018«
»alle Beiträge vom 16.07.2019«

Zitante 16.07.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Georg Simmel

Nicht die Zeit des Lebens kann schneller oder langsamer verfließen,
sondern die gleiche Zeiteinheit kann mehr oder weniger betonte,
scharf unterschiedne, das Bewusstsein erregende Inhalte haben
und damit das Tempo des Lebens als ein
schnelleres oder langsameres bestimmen.

(aus: »Die Bedeutung des Geldes für das Tempo des Lebens«)
~ Georg Simmel ~
deutscher Philosoph und Soziologe, Begründer der "formalen Soziologie" und der Konfliktsoziologie; 1858-1918

Zitante 15.07.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Georg Simmel, Nicht die Zeit des Lebens kann schneller,

Peter Lauster

Das Gefährlichste im Leben des Menschen
sind Klatsch und Mobbing, die
gegenseitiges Vertrauen und Verständnis untergraben
und menschliche Beziehungen vergiften.

(aus seinen Werken)
~ © Peter Lauster ~
deutscher Autor, * 1940

Zitante 15.07.2020, 10.00| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Peter Lauster, Das Gefährlichste im Leben des Menschen,

Heinrich von Kleist, Spruch des Tages zum 15.07.2020

In ein großes Verhältnis,
das fand ich oft, ist die Einsicht leicht,
das Kleinliche ist's, was sich mit Mühe begreift.

(aus seinen Werken)
~ Heinrich von Kleist ~, eigentlich Bernd Heinrich Wilhelm von Kleist
deutscher Dramatiker, Erzähler, Lyriker und Publizist, 1777-1811

Zitante 15.07.2020, 00.10| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Heinrich von Kleist, Tagesspruch, 20200715, In ein großes Verhältnis,

*Heute*, 15.07.2020

Geburtstag haben

* 1606: Rembrandt († 1669)
* 1808: Henry Edward Manning († 1892)
* 1862: Ludwig Fulda († 1939)
* 1865: Alfred Harmsworth († 1922)
* 1892: Walter Benjamin († 1940)

* 1957: Beat Rink
Herzlichen Glückwunsch !

Namenstag haben

Anne-Marie, Answer, Berhard, Bonaventura, Ceslaus, David, Donald, Egon (Egino),
Gumbert (Guntbert), Rudolf, Waldemar (Wladimir)

Bauernweisheit/Wetterregel

Nimmt Apostelteilung (15.07.) einen schönen Verlauf,
so hebt er die sieben Brüder (10.07.) auf.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Alexander Saheb*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 15.07.2016«
»alle Beiträge vom 15.07.2017«
»alle Beiträge vom 15.07.2018«
»alle Beiträge vom 15.07.2019«

Zitante 15.07.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Markus Mirwald

Mit jeder Entscheidung, die wir vermeiden,
bleiben wir uns eine Antwort schuldig.

(aus: »Wesentliches in wenigen Worten«)
~ © Markus Mirwald ~
österreichischer Soziologe & Aphoristiker; * 1982

Zitante 14.07.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Markus Mirwald, Mit jeder Entscheidung die wir vermeiden,

Georg Ebers

Sitzt das kleine Menschenkind,
Sammelt flüsternde Gerüchte,
Schreibt sie in ein kleines Buch,
Und darüber "Weltgeschichte".

(aus seinem Roman »Die Schwestern« [1879])
~ Georg (Moritz) Ebers ~
deutscher Ägyptologe und Schriftsteller; 1837-1898

Zitante 14.07.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Georg Ebers, Sitzt das kleine Menschenkind,

Hermann Lahm, Spruch des Tages zum 14.07.2020

Fotos sind
die Zehntelsekunden der Lebensuhr.

(aus dem Manuskript »Kurze«)
~ © Hermann Lahm ~
deutscher Hobby-Autor, * 1948

Bildquelle: Simon/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 14.07.2020, 00.10| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hermann Lahm, Tagesspruch, 20200714, Fotos sind die Zehntelsekunden,

*Heute*, 14.07.2020

Geburtstag haben

* 1816: Joseph Arthur de Gobineau († 1882)
* 1824: Emil Jakob Jonas († 1912)
* 1926: Arthur Feldmann († 2012)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

* lebte um 254 bis 184 v. Chr.: Titus Maccius Plautus

Namenstag haben

Angelina, Boswin, Bruno, Camillo, Goswin, Jacobus, Kamillo, Kamillus,
Roland, Ulrich, Wanda (Wando), Wandregisel

Bauernweisheit/Wetterregel

Jacobi nimmt weg alle Not,
bringt die ersten Kartoffeln und frisches Brot.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Nizami*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 14.07.2016«
»alle Beiträge vom 14.07.2017«
»alle Beiträge vom 14.07.2018«
»alle Beiträge vom 14.07.2019«

Zitante 14.07.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Ignaz von Döllinger

... eine Akademie nur da ist, um der Ergründung und Verbreitung der Wahrheit
in allen Zweigen des Wissens zu dienen und daß sie,
da nur beim freiesten Kampfe der Meinungen der Sieg der Wahrheit gesichert ist,
diesem Streit der Ansichten, dieser Reibung der Geister vollen Spielraum gewähre.

(aus der Rede in der Öffentlichen Sitzung der k. Akademie der Wissenschaften [25.07.1873])
~ (Johann Joseph) Ignaz von Döllinger ~, ab 1868 Ritter von Döllinger
deutscher katholischer Theologe und Kirchenhistoriker, einer der geistigen Väter der altkatholischen Kirche; 1799-1890

Zitante 13.07.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ignaz von Döllinger, nur beim freiesten Kampfe der Meinungen der Sieg der Wahrheit gesichert ist,

Ulrich Erckenbrecht

Das Verhängnis nimmt seinen Lauf, aber es stolpert.
Das ist unsere Chance.

(aus: »Divertimenti« – Wortspiele, Sprachspiele, Gedankenspiele)
~ © Ulrich Erckenbrecht ~, auch: Hans Ritz
deutscher Aphoristiker und Autor, * 1947

Zitante 13.07.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ulrich Erckenbrecht, Das Verhängnis nimmt seinen Lauf,

Gertrud Simmel, Spruch des Tages zum 13.07.2020

Der Mensch ist das einzige Wesen,
dem es graut.

(aus: »Über das Religiöse [1919]«)
~ Gertrud Simmel ~, geb. Kinel, Pseudonym: Marie Luise Enckendorff, Ehefrau von Georg Simmel
deutsche Malerin, Schriftstellerin und Philosophin; 1864-1938

Zitante 13.07.2020, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gertrud Simmel, Tagesspruch, 20200713, Der Mensch ist das einzige Wesen,

*Heute*, 13.07.2020

Geburtstag haben

* 100 v. Chr.: Gaius Julius Caesar († 44 v. Chr.)
* 1773: Wilhelm Heinrich Wackenroder († 1798)
* 1816: Gustav Freytag († 1895)
* 1841: Georg Hirth († 1916)
* 1894: Isaak Emmanuilowitsch Babel († 1940)

* 1946: Klaus Huber
Herzlichen Glückwunsch !

Namenstag haben

Arne, Arno, Bertold, Heike, Heinrich, Horst,
Joel, Johannes, Kunigunde, Mildred, Sara(h), Silas

Bauernweisheit/Wetterregel

Wenn es im Juli im Sonnenschein regnet,
man vielen giftigen Mehltauen begegnet.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Rainer Haak*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 13.07.2016«
»alle Beiträge vom 13.07.2017«
»alle Beiträge vom 13.07.2018«
»alle Beiträge vom 13.07.2019«

Zitante 13.07.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Link zum Archiv

Viele frühere Texte zu finden im

.

Zitante 01.08.2015, 00.00| PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: Archiv

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Letzte Kommentare
Zitante Christa:
Mir ging es vor Jahresanfang genau so, also d
...mehr
Anne P.-D.:
Vor allem die Reisen zu meinen Freundinnen wa
...mehr
Marianne:
Mir geht es wie Edith: Vor Reiseantritt freue
...mehr
Edith T.:
Das Schöne ist gut, sonst wäre es a
...mehr
Edith T.:
Hm...Ich verreise mit der Vorfreude auf das U
...mehr
Monika :
Also ich bin überall zuhause...MfG Monika
...mehr
Marianne:
Aneinander vorbeireden :)?LG Marianne
...mehr
Marianne:
Schon alleine beim Betrachten dieses Bildes z
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
So ist es, davon bin ich überzeugt
...mehr
Anne P.-D.:
Nur mit Frieden im Herzen kann ich alles ande
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum