Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 13.04.2018

*Detlev Fleischhammel*

Was Hänschen gelernt hat,
braucht Hans oft sein ganzes Leben nicht mehr.

(aus einem Manuskript)
~ © Detlev Fleischhammel ~
deutscher Theologe, *1952

Zitante 13.04.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Detlev Fleischhammel

*peter e. schumacher*

Würden die Menschen die Boshaftigkeit aus ihren Herzen verbannen,
könnte die Liebe endlich wieder frei atmen.

(Quelle: www.aphorismen.de)
~ © peter e. schumacher ~
deutscher Publizist und Aphorismensammler; 1941-2013

Zitante 13.04.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: peter e. schumacher

*Thomas Jefferson*

Niemand soll dazu gezwungen werden, irgendeinen Gottesdienst zu besuchen
oder Gotteshäuser und die Geistlichkeit zu unterstützen, noch soll jemand gezwungen,
eingeschränkt, belästigt, noch leiblich oder an seinem Gut geschädigt werden
oder sonst irgendwie wegen seines Glaubens oder seiner religiösen Anschauung leiden,
sondern allen Menschen soll es freistehen, zu bekennen und
durch Argumente zu unterstützen, was ihre religiöse Meinung ist,
wodurch ihre bürgerlichen Rechte in keiner Weise
verringert oder vergrößert werden sollen.

(aus dem »Gesetz über religiöse Freiheit in Virginia (1786)«)
~ Thomas Jefferson ~
amerikanischer Staatstheoretiker, einer der Gründerväter und 3. Präsident der USA, hauptsächlicher Verfasser der Unabhängigkeitserklärung; 1743-1826

Zitante 13.04.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Thomas Jefferson

*Ulrich Erckenbrecht*

Leute von gestern an den Waffen von morgen –
wie soll das gutgehen?

(aus: »Ein Körnchen Lüge« – Aphorismen und Geschichten)
~ © Ulrich Erckenbrecht ~, auch: Hans Ritz
deutscher Aphoristiker und Autor, * 1947

Zitante 13.04.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ulrich Erckenbrecht

*Roger de Bussy-Rabutin*

Wenn man nicht zu viel liebt
liebt man nicht genug.

{Quand on n'aime pas trop,
on n'aime pas assez.}

(zugeschrieben)
~ Roger, comte de Bussy-Rabutin ~
französischer General und Schriftsteller; 1618-1693

Zitante 13.04.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Roger de Bussy-Rabutin

*Alexander Roda Roda*, Spruch des Tages zum 13.04.2018

Die Behauptung: "Heute ist der 13. April"
war gestern eine Lüge und wird morgen wieder eine sein.

(zugeschrieben)
~ Alexander (Friedrich Ladislaus) Roda Roda ~, geboren als Sándor Friedrich Rosenfeld
österreichischer Schriftsteller und Publizist, 1872-1945


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 13.04.2018, 00.05| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alexander Roda Roda, Tagesspruch, 20180413,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Letzte Kommentare
Marianne:
Danke, liebe Gudrun, ich lese deinen Kommenta
...mehr
Gudrun Kropp:
Genau, Marianne, den Spruch meine ich. Danke,
...mehr
Marianne:
Mir kam beim Lesen des Spruchs eine indianisc
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Liebe Gudrun, dem stimme ich voll und ganz zu
...mehr
Gudrun Zydek:
Ja, auf den ersten Blick wirkt dieser Spruch
...mehr
Gudrun Kropp:
"Erst einmals eine zeitlang In den Schuhen de
...mehr
Zitante Christa:
Ich habe mal die Textpassage aus Barlachs Dra
...mehr
Anne P.-D.:
Barlach kenne ich durch seine Arbeiten, der S
...mehr
Marianne:
Hmmm, dem kann ich nicht ganz folgen. Wenn ic
...mehr
Zitante Christa:
"In Frieden mit sich selbst" sein heißt für
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum