Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 10.04.2018

*Christoph Lehmann*

In allen menschlichen Fehlern und Irrthumben
dienet die Noht zu einer Entschuldigung.

(Originaltext aus: »Politischer Blumengarten (Florilegium Politicum)«)
~ Christoph Lehmann ~
deutscher Schriftsteller und Stadtschreiber in Speyer; 1568-1638

Zitante 10.04.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Christoph Lehmann

*Jeannine Luczak-Wild*

Politik ist die Kunst,
die Dinge an der Wurzel zu packen,
ohne sie auszureißen.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie, Band 2)
~ © Jeannine Luczak-Wild ~
Konferenzdolmetscherin, Literaturwissenschaftlerin und Übersetzerin, * 1938

Zitante 10.04.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jeannine Luczak-Wild

*William Hazlitt*

Auch wenn Güte nur eine Schimäre wäre,
ohne sie wäre die Welt ärmer.

{If goodness were only a theory,
it were a pity it should be lost to the world.}

(aus seinen Werken)
~ William Hazlitt ~
englischer Essayist und Schriftsteller; 1778-1830
(Übersetzung: Dr. Michael Rumpf im »zeno«-Jahrheft für Literatur und Kritik. Heft 28, 28. Jg.)

Zitante 10.04.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: William Hazlitt

*Martin Gerhard Reisenberg*

Vom Faustkeil zur Atombombe ist der Weg nicht weit.
Dazwischen befindet sich nur der Mensch.

(aus einem Manuskript)
~ © Martin Gerhard Reisenberg ~
deutscher Dipl.-Bibliothekar in Leipzig und Autor, * 1949

Zitante 10.04.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Martin Gerhard Reisenberg

*Joseph Pulitzer*

Was Jedermanns Angelegenheit ist, geht keinen was an –
ausgenommen die Journalisten.

(zugeschrieben)
~ Joseph Pulitzer ~, auch: József Pulitzer
ungarisch-amerikanischer Journalist, Herausgeber und Zeitungsverleger, Stifter des Pulitzer-Preises; 1847-1911

Zitante 10.04.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Joseph Pulitzer

*Heute*, 10.04.2018

Geburtstag haben

* 1389: Cosimo de' Medici († 1464)
* 1583: Hugo Grotius († 1645)
* 1778: William Hazlitt († 1830)
* 1827: Lewis Wallace († 1905)
* 1829: William Booth († 1912)
* 1847: Joseph Pulitzer († 1911)

Namenstag haben

Engelbert, Ezechiel, Fulbert, Gerold,
Gernot (Notger, Notker), Hulda (Holda), Magdalene

Bauernweisheit/Wetterregel

Von Ezechiel bis Jürgen (23.4.) –
soll man die Saat in die Erde würgen.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Internationaler Tag des Baumes «
(seit 1872, in Deutschland am 25.04., seit 1952)

»Tag der Geschwister« (Siblings Day)
(Initiiert 1998 von Claudia A. Evart in Gedenken an ihre Geschwister Alan und Lisette, die bei einem Unfall verstarben)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 10.04.2016«
»alle Beiträge vom 10.04.2017«

Foto-Linktipp

»Un senso« von Barbara Orienti/fotocommunity.it

Zitante 10.04.2018, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Hugo Grotius*, Spruch des Tages zum 10.04.2018

Es schweigen zwar unter den Waffen die Gesetze;
aber nur die des Verkehrs, der Gerichte und des Friedens,
aber nicht jene ewigen und für alle Zeiten geltenden Gesetze.

(aus: »Recht des Kriegens und Friedens«)
~ Hugo Grotius ~, eigentlich Huigh oder Hugo de Groot
niederländischer politischer Philosoph, reformierter Theologe, Rechtsgelehrter und früher Aufklärer; 1583-1645


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 10.04.2018, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hugo Grotius, Tagesspruch, 20180410,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Letzte Kommentare
read MaryRead - Literaturmagazin online:
Wie wahr, wie wahr. Das letzte Wort haben ist
...mehr
Quer:
Diese schönen Zeilen klingen nach.Ja, der Vog
...mehr
Marianne:
Stimmt, SM, das wurde uns so eingeredet und h
...mehr
SM :
Wir halten es für unmöglich, weil wir in dies
...mehr
Marianne:
Das Bild gefällt mir sehr gut. Es strahlt für
...mehr
Marianne:
Ich finde auch, dass beides - Schweigen und R
...mehr
Gudrun K.:
Ich würde auch sagen: Alles - Reden und Schwe
...mehr
Hanni2:
Jeder meiner Vor-Kommentatoren haben rfecht.
...mehr
Quer:
Das kann so sein, meine ich, muss aber nicht.
...mehr
O. Fee:
Wie wahr! Schweigen ist Gold, reden ist Silbe
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum