Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: William Hazlitt

*William Hazlitt*, Spruch des Tages zum 10.04.2019

Das einzig unverzeihliche Laster ist die Heuchelei.
Dem Heuchler nämlich gerät sogar Reue zur Heuchelei.

{The only vice that cannot be forgiven is hypocrisy.
The repentance of a hypocrite is itself a hypocrisy.}

(aus seinen Werken)
~ William Hazlitt ~
englischer Essayist und Schriftsteller; 1778-1830
(Übersetzung: Dr. Michael Rumpf im »zeno«-Jahrheft für Literatur und Kritik. Heft 28, 28. Jg.)

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 10.04.2019, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*William Hazlitt*

Auch wenn Güte nur eine Schimäre wäre,
ohne sie wäre die Welt ärmer.

{If goodness were only a theory,
it were a pity it should be lost to the world.}

(aus seinen Werken)
~ William Hazlitt ~
englischer Essayist und Schriftsteller; 1778-1830
(Übersetzung: Dr. Michael Rumpf im »zeno«-Jahrheft für Literatur und Kritik. Heft 28, 28. Jg.)

Zitante 10.04.2018, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*William Hazlitt*

Wo ein Ding aufhört, Gegenstand einer Kontroverse zu sein,
hört es auf, Gegenstand des Interesses zu sein.

(zugeschrieben)
~ William Hazlitt ~
englischer Essayist und Schriftsteller; 1778-1830

Zitante 20.04.2017, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*William Hazlitt*

Wir rächen uns voller Ungeduld und Leidenschaft:
Wir bereuen in Muße und Bedachtsamkeit.

{We revenge in haste and passion:
we repent at leisure and from reflection.}

(aus seinen Werken)
~ William Hazlitt ~
englischer Essayist und Schriftsteller; 1778-1830
(Übersetzung: Dr. Michael Rumpf)

Zitante 09.04.2016, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*William Hazlitt*

Menschen von Genie
zeichnen sich in ihrem Beruf nicht aus, weil sie darin arbeiten,
sondern sie arbeiten darin,
weil sie sich auszeichnen.

(zugeschrieben)
~ William Hazlitt ~
englischer Essayist und Schriftsteller; 1778-1830

Zitante 28.12.2015, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*William Hazlitt*

Die Lebenskunst besteht darin zu wissen,
wie man sich an wenigem erfreut und vieles erträgt.

(zugeschrieben)
~ William Hazlitt ~
englischer Essayist und Schriftsteller; 1778-1830

Zitante 28.11.2015, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*William Hazlitt*

Die Aufmerksamkeit anderer benötigen wir wie die Luft zum Atmen.
Wenn wir keine Anerkennung erringen, ändern wir unsere Strategie
und trachten danach, Hass und Verachtung zu erregen.

{The notice of others is as necessary to us as the air we breathe.
If we cannot gain their good opinion, we change our battery,
and strive to provoke their hatred and contempt.}

(aus seinen Werken)
~ William Hazlitt ~
englischer Essayist und Schriftsteller; 1778-1830
(Übersetzung: Dr. Michael Rumpf im aus: »zeno«-Jahrheft für Literatur und Kritik. Heft 28, 28. Jg.)

Zitante 28.10.2015, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Ich kenne keine Grenze, außer der zwischen Himmel und Erde.

~ Anacharsis Cloots ~
(1755-1794)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Helga F.:
Liebe Christa, von Herzen wünsche ich di
...mehr
Marianne:
Eine gute Kombi von Spruch und Bild, danke!Li
...mehr
Quer:
Hier sind der schöne Sinnspruch und das
...mehr
Steffen Mayer:
Ich möchte Menschen mit der Befremdlichkeit
...mehr
Marianne:
@ Christa: Hmm, weil "lila" der letzte Versuc
...mehr
Marianne:
Ich liebe die Lavendelbüsche in unserem
...mehr
Anne P.-D.:
Das könnte Lavendel sein,.. auf dem Moti
...mehr
Anne P.-D.:
Das wünsche ich auch allen an diesem Son
...mehr
Marianne:
Dieser von Herzen kommende Wunsch erreicht He
...mehr
Quer:
Das ist ein wundervoller Wunsch, den ich gern
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum