*Victor Hugo*, Spruch des Tages zum 26.02.2016

Überläßt man
die Verwendung der Zeit dem Zufall,
regiert das Chaos.

(zugeschrieben)
~ Victor Hugo ~
französischer Schriftsteller, Politiker und Publizist; 1802-1885


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 26.02.2016, 00.06| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Victor Hugo, Tagesspruch, 20160226,

*Frantz Wittkamp*

Manchmal gibt es Sonnenschein
und manchmal gibt es Regen.
Einer sagt: "So muß es sein."
Der andre ist dagegen.

(aus: »alle tage ein gedicht« - Immerwährender Kalender)
~ © Frantz Wittkamp ~
deutscher Graphiker, Maler und Autor, * 1943

Zitante 25.02.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Frantz Wittkamp

*Franz Mehring*

Die Selbstkritik gehört
zu den schwierigsten Aufgaben.

(zugeschrieben)
~ Franz Mehring ~
deutscher Publizist und Politiker, einer der bedeutendsten marxistischen Historiker seiner Zeit; 1846-1919

Zitante 25.02.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Franz Mehring

*Helmut Peters*

Doppelherz macht nur scheinbar
die Einsamkeit leichter.

(aus »VerMUTungen«)
~ © Helmut Peters ~
begeisterter Zukunftswerker, *1950

Zitante 25.02.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Helmut Peters

*Enrico Caruso*

Das Zubehör eines Sängers:
ein großer Brustkorb, ein großer Mund,
neunzig Prozent Gedächtnis, zehn Prozent Intelligenz,
sehr viel schwere Arbeit und
ein gewisses Etwas im Herzen.

(zugeschrieben)
~ Enrico Caruso ~
italienischer Opernsänger, berühmteste Tenor der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts; 1873-1921

Zitante 25.02.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Enrico Caruso

*Karsten Mekelburg*

Betriebsrente: Brosamen der Aktionäre,
für die, die ihre Dividende verdienen.

(aus einem Manuskript)
~ © Karsten Mekelburg ~
deutscher Satiriker, * 1962

Zitante 25.02.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karsten Mekelburg

*Elizabeth Bibesco*

Unsere Verluste sollten wir häufiger
auf die Habenseite buchen.

(aus: »Haven«)
~ Elizabeth, Princess Bibesco ~, geb. Elizabeth Charlotte Lucy Asquith
britische Schriftstellerin; 1897-1945

Zitante 25.02.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Elizabeth Bibesco

*Ute Lauterbach*

Was es in Beziehungen zu lernen gilt:
zu sagen, was man will!

(aus: »Spielverderber des Glücks«)
~ © Ute Lauterbach ~
deutsche Autorin und Alltagsphilosophin, * 1955

Zitante 25.02.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ute Lauterbach

*Carlo Goldoni*, Spruch des Tages zum 25.02.2016

Die Welt ist ein schönes Buch,
aber es nützt jenen wenig,
die nicht darin zu lesen wissen.

(zugeschrieben)
~ Carlo Goldoni ~
italienischer Komödiendichter und Librettist; 1707-1793


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Kim Heimbuch/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 25.02.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Carlo Goldoni, Tagesspruch, 20160225,

*Émile Coué*

Jeder Gedanke in uns ist bestrebt,
wirklich zu werden.

(aus: »Die Selbstbemeisterung durch bewusste Autosuggestion«)
~ Émile Coué ~
französischer Apotheker und Autor sowie Begründer der modernen, bewussten Autosuggestion; 1857-1926

Zitante 24.02.2016, 18.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Émile Coué

*Hans-Jörg Große*

Der liebste Spielgefährte eines Kindes
sollte keinen Akku brauchen.

(aus dem Manuskript »Gerupftes Glück«)
~ Hans-Jörg Große ~
deutscher Schauspieler, Sprecher und Autor, 1963-2016

Zitante 24.02.2016, 16.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hans-Jörg Große

*Victor Hugo*

Zu glauben ist schwer,
nichts zu glauben ist unmöglich.

(zugeschrieben)
~ Victor Hugo ~
französischer Schriftsteller, Politiker und Publizist; 1802-1885

Zitante 24.02.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Victor Hugo

*Andrea Koßmann*

Tränen sind
das Kondenswasser der Liebe.

(aus einem Manuskript)
~ © Andrea Koßmann ~
deutsche Autorin von Aphorismen, Gedichten und Kurzgeschichten, * 1969

Zitante 24.02.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Andrea Koßmann

*Buffalo Bill*

Wer die Wahrheit sagt,
braucht ein schnelles Pferd.

(zugeschrieben)
~ Buffalo Bill ~, eigentlich William Frederick Cody
berühmter Bisonjäger und einer der Begründer des modernen Showbusiness; 1846-1917

Zitante 24.02.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Buffalo Bill

peter e. schumacher

Manche können schreiben, was sie wollen,
sie beschmieren nur Papier.

(Quelle: www.aphorismen.de)
~ © peter e. schumacher ~
deutscher Publizist und Aphorismensammler; 1941-2013

Zitante 24.02.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: peter e. schumacher

*Claude Adrien Helvétius*, Spruch des Tages zum 24.02.2016

Die Menschen sind keineswegs böse,
sondern nur ihren Interessen unterworfen.

(zugeschrieben)
~ Claude Adrien Helvétius ~, eigentlich Claude Adrien Schweitzer
französischer Philosoph des Sensualismus und Materialismus der Aufklärung; 1715-1771


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 24.02.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Claude Adrien Helvétius, Tagesspruch, 20160224,

*Pierre-Auguste Renoir*

Ich male schöne Bilder,
weil es schon genug Hässliches auf der Welt gibt.

(zugeschrieben)
~ Pierre-Auguste Renoir ~
französischer Maler des Impressionismus; 1841-1919

Zitante 23.02.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Pierre-Auguste Renoir

*Gerlinde Nyncke*

Der kantige Mensch eckt an.

(aus: »Weggefährten« - Gedanken und Aphorismen)
~ © Gerlinde Nyncke ~
deutsche Psychotherapeutin, Buchrezensentin und Aphoristikerin, * 1925

Zitante 23.02.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerlinde Nyncke

*Karl Wilhelm Ramler*

Nichts gibt ein größeres Vergnügen,
Als den Betrüger zu betrügen.

(aus: »Fabellese«)
~ Karl Wilhelm Ramler ~, genannt: »der deutsche Horaz«
deutscher Dichter und Philosoph, wird der Aufklärung wie auch der Empfindsamkeit zugerechnet; 1725-1798

Zitante 23.02.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karl Wilhelm Ramler

*Fritz P. Rinnhofer*

Bedeutet Einsicht,
nur e-i-n-e Sicht der Dinge zu haben?

(aus dem Manuskript: »Aphorismen und Bonmots«, 12/2007)
~ © Fritz P. Rinnhofer ~
österreichischer Manager, Publizist und Aphoristiker, * 1939

Zitante 23.02.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Fritz P. Rinnhofer

*Karl May*

Heute nun sah ich mich endlich, endlich
vor die Notwendigkeit des Beweises gestellt,
nicht mehr Knecht, sondern Herr meiner Selbst zu sein.

(zugeschrieben)
~ Karl (Friedrich) May ~, eigentlich Carl Friedrich May, Pseudonyme: Capitain Ramon Diaz de la Escosura, M. Gisela, Hobble-Frank, Karl Hohenthal u.v.a.
deutscher Schriftsteller und einer der produktivsten Autoren von Abenteuerromanen; 1842-1912

Zitante 23.02.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karl May

*Martin Gerhard Reisenberg*

Hunger entsteht aus Mangel,
aber auch aus Verschwendung.

(aus einem Manuskript)
~ © Martin Gerhard Reisenberg ~
deutscher Dipl.-Bibliothekar in Leipzig und Autor, * 1949

Zitante 23.02.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Martin Gerhard Reisenberg

*Carlo Goldoni*

Ein unschuldiges Vergnügen, eine höfliche Gefälligkeit, eine Sehenswürdigkeit,
ein freundschaftlicher Rat, eine Verabredung ohne Folgen
sind keine schlimmen Dinge; aber es gibt Fälle und Umstände,
wo jede Zerstreuung gefährlich werden kann.

(zugeschrieben)
~ Carlo Goldoni ~
italienischer Komödiendichter und Librettist; 1707-1793

Zitante 23.02.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Carlo Goldoni

*Werner Mitsch*, Spruch des Tages zum 23.02.2016

Der Baum muss weg, sagte der Grundbesitzer.
Er versperrt mir die ganze Aussicht auf den Wald.

(aus: »Bienen, die nur wohnen, nennt man Drohnen« - Sprüche, nichts als Sprüche)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Dan Fador/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 23.02.2016, 00.05| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Werner Mitsch, Tagesspruch, 20160223,

*Carl Hilty*

Die politische Selbständigkeit eines Volkes
ist jedem andern Gute auf immer vorzuziehn.

(aus: »Politisches Jahrbuch«)
~ Carl Hilty ~
Schweizer Staatsrechtler und Laientheologe; 1833-1909

Zitante 22.02.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Carl Hilty

*Karl V.*

So viel man Sprachen kann,
so viel mal ist man Mensch.

(zugeschrieben)
~ Karl V. ~, auch: Carlos I. oder Carlos V.
von 1516 an König Karl I. von Spanien; 1500-1558

Zitante 22.02.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karl V.

*Rolf Friedrich Schuett*

Wer von Ungerechtigkeit frei werden will,
muss auch die Natur loswerden.

(aus einem Manuskript)
~ © Rolf Friedrich Schuett ~
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, * 1941

Zitante 22.02.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rolf Friedrich Schuett

*Winslow Homer*

Was Talent genannt wird, ist nichts anderes
als fortgesetzte harte Arbeit, die richtig gemacht wird.

(zugeschrieben)
~ Winslow Homer ~
US-amerikanischer Zeichner und Maler; 1836-1910

Zitante 22.02.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Winslow Homer

*Wilhelm Grimm*

Ein Sprichwort ist ein Weisheitskristall,
der am Boden des Schmelztiegels menschlicher Erfahrung zurückbleibt.

(zugeschrieben)
~ Wilhelm (Carl) Grimm ~
deutscher Sprach- und Literaturwissenschaftler sowie Märchen- und Sagensammler; 1786-1859

Zitante 22.02.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilhelm Grimm

*Alexander Saheb*

Vergebens sucht der Verstand
Antwort auf Fragen des Herzens.

(aus: »Gedankenzoo« - Aphorismen und andere Anekdoten)
~ © Alexander Saheb ~
deutscher Aphoristiker, * 1968

Zitante 22.02.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alexander Saheb

*Mayer Amschel Rothschild*

Nicht ständiger Kampf
ist das Kennzeichen des gesunden Wettbewerbs,
sondern Vielfalt.

(zugeschrieben)
~ Mayer Amschel Rothschild ~
deutscher Kaufmann und Bankier, Gründer des Hauses Rothschild; 1744-1812

Zitante 22.02.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Mayer Amschel Rothschild

*Manfred Schröder*

Ein Kapitalist, der lebt und leben lässt,
ist mir lieber als ein sozialistischer Weltverbesserer.

(aus einem Manuskript)
~ © Manfred Schröder ~
deutsch-finnischer Aphoristiker und Dichter, * 1938

Zitante 22.02.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Manfred Schröder

*James Russell Lowell*, Spruch des Tages zum 22.02.2016

Wer fest im Sattel der Autorität sitzt,
lernt bald glauben, daß Sicherheit und nicht
der Fortschritt höchste Staatskunst sei.

(zugeschrieben)
~ James Russell Lowell ~
amerikanischer Lyriker, Essayist, Herausgeber, Hochschullehrer und Diplomat; 1819-1891


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 22.02.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: James Russell Lowell, Tagesspruch, 20160222,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Letzte Kommentare
Anne P.-D.:
Jeder sieht was anderes in der Schönheit,.. m
...mehr
Quer:
Genial, diese Erkenntnis. Ja, das würde ich u
...mehr
Marianne:
Fröhliche Herzen finden einander und können z
...mehr
Gudrun Kropp:
Ein sehr zutreffender Text und ein wünschersc
...mehr
Anne P.-D.:
Schönen 2. Advent wünsche ich dir, liebe Chri
...mehr
Zitante Christa:
... es soll ja auch nicht langweilig werden ;
...mehr
Marianne:
Ob es so gewollt ist, dass wir immer wieder v
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Irgendwie muss es ja weitergehen - lächel. I
...mehr
Anne P.-D.:
Das Leben ist tatsächlich entsprechend, da ha
...mehr
Quer:
Ja, so ist es im Leben, ein fortwährendes Auf
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum