*Ich wünsche dir...*, Spruch des Tages zum 28.07.2019

Ich wünsche dir für heute,
daß du den Tag mit hellen, frohen Gedanken
füllen kannst.

~ Eine Spruchkarte aus der Reihe »Ich wünsche dir...« ~

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: cocoparisienne/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 28.07.2019, 00.10| (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ich wünsche dir..., Tagesspruch, 20190728, Weisheit, Segenswunsch,

*Heute*, 28.07.2019

Geburtstag haben

* 1804: Ludwig Andreas Feuerbach († 1872)
* 1812: Józef Ignacy Kraszewski († 1887)
* 1844: Gerard Manley Hopkins († 1899)

Namenstag haben

Ada, Adele, Alphonsa, Bantus, Beat(us), Benno, Celsus,
Innozenz, Nazarius, Samson, Viktor

Bauernweisheit/Wetterregel

Hört der Juli mit Regen auf,
geht ganz leicht ein Teil der Ernte drauf.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Welt-Hepatitis-Tag« (World Hepatitis Day) (WHO, englische Seite)
(seit 2011; verfolgt das Ziel der globalen Sensibilisierung der Bevölkerung zu den Themen Hepatitis B und Hepatitis C und zur Ermutigung von Prävention, Diagnose und Behandlung)
(siehe auch: »Webseite der Deutsche Leberhilfe e.V.«)
(siehe auch: »Eintrag zum Thema auf Wikipedia«)

»Tag der Seenotretter«
(seit 1999, ausgerufen durch die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Spruch von *Benjamin Franklin*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 28.07.2016«
»alle Beiträge vom 28.07.2017«
»alle Beiträge vom 28.07.2018«

Zitante 28.07.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute, 0728,

*Herbert Wesely*

Wenn es für irgendetwas keine Worte mehr gibt,
gibt es immer noch die Musik.

(aus: »Lebensquellen«)
~ © Herbert Wesely ~
österreichischer Autor und Sportsekretär, * 1963

Zitante 27.07.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Herbert Wesely, Wenn es für irgendetwas,

*Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues*

Wer alles ertragen kann,
kann alles wagen.

{Qui sait tout souffrir
peut tout oser.}

(aus: »Reflexionen und Maximen (Réflexions et maximes)«)
~ Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues ~
französischer Philosoph, Moralist und Schriftsteller; 1715-1747

Zitante 27.07.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Vauvenargues, Wer alles ertragen kann,

*Brigitte Fuchs*

Wenn dem König der Berge die Krone vom Kopf fällt,
muss er ins Tal hinunter steigen.

(aus: »Himmel. Nochmal.« Sätze zur Welt und darüber hinaus.)
~ © Brigitte Fuchs ~
Schweizer Autorin, Lyrikerin und Sprachspielerin, * 1951

Zitante 27.07.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Brigitte Fuchs, Wenn dem König der Berge,

*Thomas Campbell*

Die ausschließliche Arbeit des Kopfes beginnt,
wenn nichts mehr bis zum Herzen dringt.

(zugeschrieben)
~ Thomas Campbell ~
schottischer Dichter; 1777-1844

Zitante 27.07.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Thomas Campbell, Die ausschließliche Arbeit des Kopfes,

*Ernst Ferstl*

Warum tun wir uns so leicht, anderen angst zu machen –
und so schwer, ihnen die Angst zu nehmen?

(aus: »Kurz und fündig« – Gedanken mit Tiefgang)
~ © Ernst Ferstl ~
österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker, * 1955

Zitante 27.07.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst Ferstl, Warum tun wir uns so leicht,

*Alexandre Dumas der Jüngere*, Spruch des Tages zum 27.07.2019

Wie kommt es, daß, obwohl die meisten Kinder intelligent,
die meisten Erwachsenen jedoch dumm sind?
Das muß an der Erziehung liegen.

{Comment se fait-il que les enfants étant si intelligents,
la plupart des hommes soient bêtes ?
Cela doit tenir à l'éducation.}

(zugeschrieben)
~ Alexandre Dumas der Jüngere ~, auch: Dumas fils
französischer Romanschriftsteller (u.a.: Die Kameliendame) und dramatischer Dichter; 1824-1895

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 27.07.2019, 00.10| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alexandre Dumas der Jüngere, Tagesspruch, 20190727, Wie kommt es daß obwohl die meisten Kinder,

*Heute*, 27.07.2019

Geburtstag haben

* 1777: Thomas Campbell († 1844)
* 1824: Alexandre Dumas der Jüngere († 1895)
* 1835: Giosuè Carducci († 1907)

Namenstag haben

Bert(h)old, Konrad, Liliosa, Magnerich (Meinrich), Maria-Graziella,
Natalia (Nathalie, Natti), Pantaleon, Rudolf (Rolf)

Bauernweisheit/Wetterregel

Ist Sankt Anna (26.07.) erst vorbei,
kommt der Morgen kühl herbei.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Tag der Schlafmützen«
(finnischer Siebenschläfertag)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Spruch von *Mahatma Gandhi*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 27.07.2016«
»alle Beiträge vom 27.07.2017«
»alle Beiträge vom 27.07.2018«

Zitante 27.07.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute, 0727,

*Georg Christoph Lichtenberg*

Weil die Menschen sehr geneigt zum Aufschieben und zur Langsamkeit sind,
und gemeiniglich das, was um fünf Uhr Morgens geschehen sollte,
erst um sechs Uhr geschieht, so kann man sicher darauf rechnen,
daß man die Oberhand in einer Sache behält, wenn man
Alles ohne den geringsten Verzug unternimmt.

(aus seinen Werken)
~ Georg Christoph Lichtenberg ~
deutscher Mathematiker und Professor für Experimentalphysik, gilt als Begründer des deutschsprachigen Aphorismus; 1742-1799

Zitante 26.07.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Georg Christoph Lichtenberg, Weil die Menschen sehr geneigt zum Aufschieben,

*Katharina Eisenlöffel*

Was Du von Herzen tust,
kann Dein Verstand oft nicht begreifen.

(aus: »Lebensweisheiten«)
~ © Katharina Eisenlöffel ~
österreichische Schriftstellerin und Aphoristikerin; 1932-2019

Zitante 26.07.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Katharina Eisenlöffel, Was du von Herzen tust,

*Honoré de Balzac*

Was man tut, sollte man immer gut tun.
Selbst wenn es eine Dummheit ist.

{Il faut toujours bien faire ce qu'on fait,
même une folie.}

(aus seinen Werken)
~ Honoré de Balzac ~, eigentlich: Honoré Balzac
französischer Schriftsteller und einer der großen Realisten, obwohl zur Generation der Romantiker zählend; 1799-1850

Zitante 26.07.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Honoré de Balzac, Was man tut sollte man immer,

*Jürgen Große*

Nationale nennen sich in jeder Sprache diejenigen,
die sie nicht gut sprechen.

(aus: »Der ferne Westen. Umrisse eines Phantoms«)
~ © Jürgen Große ~
deutscher Aphoristiker und Essayist, * 1963

Zitante 26.07.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jürgen Große, Nationale nennen sich in jeder Sprache,

*Lucius Annaeus Seneca*

Während es aufgeschoben wird,
enteilt das Leben.

(aus: »Moralische Briefe an Lucilius (Epistulae morales ad Lucilium)«)
~ Lucius Annaeus Seneca ~, genannt Seneca der Jüngere
römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher, Politiker und Stoiker, lebte um 1 bis 65 n. Chr.

Zitante 26.07.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Seneca, Während es aufgeschoben wird,

*Klaus D. Koch*

Unglaublich, was eine einzige Generation für Schäden angerichtet hat.
Doch voller Stolz wird man verkünden: Wir waren dabei!

(aus: »Großes>Koch ~ © Klaus D. Koch ~
deutscher Mediziner und Aphoristiker, * 1948

Zitante 26.07.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Klaus D. Koch, Unglaublich, was eine einzige Generation,

*Pavel Kosorin*, Spruch des Tages zum 26.07.2019

Bei tropischem Wetter
muß jegliche Ernährung trinkbar sein.

(aus einem Manuskript)
~ © Pavel Kosorin ~
tschechischer Aphoristiker, * 1964

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: JillWellington/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 26.07.2019, 00.10| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Pavel Kosorin, Tagesspruch, 20190726, Bei tropischem Wetter muß jegliche Ernährung,

*Heute*, 26.07.2019

Geburtstag haben

* 1948: Klaus D. Koch
* 1963: Jürgen Große
* 1964: Pavel Kosorin
* 1969: Andrea Koßmann

Herzlichen Glückwunsch !

Namenstag haben

Anna (Anja, Nina, Anita, Annika, Annette, Annabell, Antje, Anke, Anuschka),
Bartolomea, Gloria (Gloriosa), Joachim, Titus

Bauernweisheit/Wetterregel

Heilige Muatta Anna,
treib's Weda von danna!

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Annentag«
(Gedenktag der Heiligen Anna, Mutter von Maria; die Schutzheilige der Ehefrauen, Bergleute, Schiffer und die Beschützerin der Armen und gegen die Gefahren von Gewittern)

»Esperantotag«
(zur Erinnerung an die Veröffentlichung des ersten Esperanto-Lehrbuchs im Jahr 1887)

»Tag des Systemadministrators (System Administrator Appreciation Day)«
(seit 2000, initiiert vom Systemadministrator Ted Kekatos; soll Gelegenheit bieten, den im Hintergrund wirkenden SysAdmins zu danken...)

»Onkel- und Tante-Tag«
(soll die Geschwister der Eltern ehren; Ausrufungsdatum und Initiator dieses Tages nicht bekannt)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Spruch von *Jean Paul Getty*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 26.07.2016«
»alle Beiträge vom 26.07.2017«
»alle Beiträge vom 26.07.2018«

Zitante 26.07.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute, 0726,

*Friedrich Rückert*

Wahrheit ist das leichteste Spiel von allen.
Stelle dich selber dar,
Und du läuftst nie Gefahr,
Aus deiner Rolle zu fallen.

(aus: »Gedichte (Vierzeilen)«)
~ Friedrich Rückert ~, Pseudonyme: Freimund Raimar, Reimar oder Reimer
deutscher Dichter, Sprachgelehrter und Übersetzer, einer der Begründer der deutschen Orientalistik; 1788-1866

Zitante 25.07.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Rückert, Wahrheit ist das leichteste Spiel von allen,

*Kristiane Allert-Wybranietz*

Gedanken zum Zusammenleben

Ein Bild, das lange in einem Zimmer hängt,
hast du oft angeschaut, kennst es in allen Einzelheiten.
Ein Mensch, mit dem du lange zusammen lebst –
hast auch ihn oft angeschaut, kennst ihn mit allen Eigenschaften.
Das Bild kannst du lange links hängen lassen; es ändert sich nie.
Den Menschen mußt du stets beachten und neu sehen;
er ändert sich ständig.

(aus: »Liebe Grüße« – Neue Verschenktexte)
~ © Kristiane Allert-Wybranietz ~
deutsche Schriftstellerin, * 1955

Zitante 25.07.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Kristiane Allert-Wybranietz, Gedanken zum Zusammenleben,

*Marie von Ebner-Eschenbach*

Hüte dich vor der Tugend,
die zu besitzen ein Mensch von sich selber rühmt.

(aus: »Aphorismen«)
~ Marie Freifau von Ebner-Eschenbach ~, geb. Freiin Dubský
österreichische Schriftstellerin; 1830-1916

Zitante 25.07.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Marie von Ebner-Eschenbach, Hüte dich vor der Tugend,

*Klaus Ender*

Weil uns die Natur immer fremder wird,
behandeln wir sie auch so!

(aus einem Manuskript)
~ © Klaus Ender ~
deutsch-österreichischer Fachbuchautor und Bildender Künstler der Fotografie, * 1939

Zitante 25.07.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Klaus Ender, Weil uns die Natur immer fremder wird,

*Max Dauthendey*

Das Schicksal
weiß immer das Beste für uns.

(zugeschrieben)
~ Max Dauthendey ~
deutscher Dichter und Maler; 1867-1918

Zitante 25.07.2019, 10.00| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Max Dauthendey, Das Schicksal weiß immer,

*Nikolaus Cybinski*

Einer nennt mutig Ross und Reiter.
Und wird postwendend daran erinnert,
dass er bloß der Stallknecht ist.

(aus: »Der vorletzte Stand der Dinge« - Aphorismen)
~ © Nikolaus Cybinski ~
deutscher Lehrer, Autor und Aphoristiker, *1936

Zitante 25.07.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Nikolaus Cybinski, Einer nennt mutig Ross und Reiter,

*Arthur James Balfour*, Spruch des Tages zum 25.07.2019

Ein Ratschlag wäre annehmbarer,
wenn er nicht immer im Widerspruch zu unseren Plänen stünde.

{Advice would be more acceptable
if it didn't always conflict with our plans.}

(zugeschrieben)
~ Arthur James Balfour ~, 1. Earl of Balfour
britischer Politiker und Premierminister; 1848-1930

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 25.07.2019, 00.10| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Arthur James Balfour, Tagesspruch, 20190725, Ein Ratschlag wäre annehmbarer,

*Heute*, 25.07.2019

Geburtstag haben

* 1848: Arthur James Balfour († 1930)
* 1867: Max Dauthendey († 1918)

Namenstag haben

Herrada, Jacqueline, Jakob(us), Magnerich,
Thea, Thomas, Valentina

Bauernweisheit/Wetterregel

Wenn Jacobi tagt,
werden die jungen Störche vom Nest gejagt.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Jakobstag«
(Festtag von Jakobus der Ältere, einer der bekanntesten der zwölf Apostel; besonders in Spanien verehrt)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Spruch von *Bertolt Brecht*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 25.07.2016«
»alle Beiträge vom 25.07.2017«
»alle Beiträge vom 25.07.2018«

Zitante 25.07.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute, 0725,

*Frank Wedekind*

Was hilft alle Liebe zum Guten,
wenn sich das Gute nicht lieben lassen will!

(aus dem Drama »Die Zensur (Buridan)«)
~ Frank Wedekind ~, eigentlich Benjamin Franklin Wedekind
deutscher Schriftsteller, Dramatiker und Schauspieler; 1864-1918

Zitante 24.07.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Frank Wedekind, Was hilft alle Liebe zum Guten,

*Simón Bolívar*

Ein unwissendes Volk ist
das blinde Instrument seiner eigenen Zerstörung.

{An ignorant people is
the blind instrument of its own destruction.]

(aus seinen Werken)
~ Simón Bolívar ~, eigentlich Simón José Antonio de la Santísima Trinidad Bolívar Palacios y Blanco
neugranadischer Unabhängigkeitskämpfer und Nationalheld vieler südamerikanischer Länder; 1783-1830

Zitante 24.07.2019, 16.00| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Simón Bolívar, Ein unwissendes Volk ist,

*Friedrich von Logau*

Wer nicht hat des Adlers Augen,
muß der Sonne Strahlen weichen.

(aus: »Deutsche Sinn-Gedichte (Mittelweg, 1654)«)
~ Friedrich von Logau ~, Pseudonym: Salomon von Golaw
deutscher Dichter des Barock; 1605-1655

Zitante 24.07.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich von Logau, Wer nicht hat des Adlers Augen,

*Horst A. Bruder*

Wem der Blick für das Ganze fehlt,
hat ihn für das Detail nie besessen

(aus: »TriebFeder« – Aphorismen)
~ © Horst A. Bruder ~
deutscher Aphoristiker, * 1949

Zitante 24.07.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Horst A. Bruder, Wem der Blick für das Ganze fehlt,

*Alexandre Dumas der Ältere*

Derjenige allein, welcher das äußerste Unglück erfahren hat,
ist geeignet, die höchste Glückseligkeit zu empfinden.

(aus: »Der Graf von Monte Christo«)
~ Alexandre Dumas der Ältere ~, auch: Alexandre Dumas Davy de la Pailleterie oder Alexandre Dumas père
französischer Schriftsteller, vor allem bekannt durch seine Historienromane Die drei Musketiere und Der Graf von Monte Christo; 1802-1870

Zitante 24.07.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alexandre Dumas der Ältere, Derjenige allein welcher das äusserste,

*Billy*

Das Problem der Demokratie sind die vielen Unglücklichen,
die richtig gewählt haben.

(aus: »Wir Kleindenker« – Ein Plädoyer für die Einfalt und Vielfalt des Denkens)
~ © Billy ~, eigentlich Walter Fürst
Schweizer Aphoristiker, 1932–2019

Zitante 24.07.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Billy, Das Problem der Demokratie sind,

*Gabriele Ende*, Spruch des Tages zum 24.07.2019

Freude
webt Federn in unser Seelenkissen!

(aus einem Manuskript)
~ © Gabriele Ende ~
deutsche Lyrikerin und Autorin, * 1950

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: an_photos/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 24.07.2019, 00.10| (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gabriele Ende, Tagesspruch, 20190724, Freude web Federn,

*Heute*, 24.07.2019

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Tag der virtuellen Liebe«
(ursprünglich bekannt als "Virtual Love Day" aus den USA, soll dazu animieren, sich zu der Partnervermittlung über das Internet zu bekennen; wurde von einigen Partnerbörsen initiiert)

»Amelia-Earheart-Tag«
(zum Gedenken an die Flugpionierin und Frauenrechtlerin »Amelia Earheart«)

»Tag der Freude (International Day of Joy)«
(angeblich seit Beginn der 80er Jahre; Grund und Initiator nicht bekannt)

Geburtstag haben

* 1783: Simón Bolívar († 1830)
* 1802: Alexandre Dumas der Ältere († 1870)
* 1864: Frank Wedekind († 1918)
* 1874: Oswald Chambers († 1917)

* 1950: Gabriele Ende
Herzlichen Glückwunsch !

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

* 1605: Friedrich von Logau († 1655)

Namenstag haben

Christina (Christa), Christoph(orus), Gerburg, Kerstin, Kunigunde,
Luise (Louise), Sieglinde (Siglind), Ursicin

Bauernweisheit/Wetterregel

Die Hundstage (23.07. bis 23.08.) heiß und schwül –
da braucht der Bauer Hände viel.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Hermann Rosenkranz*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 24.07.2016«
»alle Beiträge vom 24.07.2017«
»alle Beiträge vom 24.07.2018«

Zitante 24.07.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute, 0724,

*Jean Antoine Petit-Senn*

Die Wahrheit über unsere Verdienste befindet sich
zwischen dem, was man uns aus Höflichkeit sagt und dem,
was wir aus Bescheidenheit darüber sagen.

{La vérité sur notre mérite se trouve entre
ce qu'on nous en dit par politesse et
ce que nous en disons par modestie.

(aus: »Geistesfunken und Gedankensplitter« [Bluettes & Boutades])
~ Jean Antoine Petit-Senn ~, auch John Petit-Senn genannt
schweizerisch-französischer Dichter, Lyriker und Satiriker; 1792-1870

Zitante 23.07.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jean Antoine Petit-Senn, Die Wahrheit über unsere Verdienste befindet sich,

*Karsten Mekelburg*

Autobahn:
Abenteuerspielplatz halbstarker Erwachsener.

(aus dem Manuskript »Teufelsspitzen«)
~ © Karsten Mekelburg ~
deutscher Satiriker, * 1962

Zitante 23.07.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karsten Mekelburg, Autobahn: Abenteuerspielplatz,

*Philipp Otto Runge*

Das Wort ist nur der Körper
von unsern innern Empfindungen.

(aus einem Brief an Pauline Bassenge, April 1803)
~ Philipp Otto Runge ~
bedeutender deutscher Maler der Frühromantik; 1777-1810

Zitante 23.07.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Philipp Otto Runge, Das Wort ist nur der Körper,

*Wilfried Besser*

Man muss schon genau hinsehen,
um blind vertrauen zu können.

(aus: »Schichtwechsel – Sichtwechsel« – Aphorismen)
~ © Wilfried Besser~
deutscher Aphoristiker, * 1951

Zitante 23.07.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilfried Besser, Man muss schon genau hinsehen,

*Kuno Fischer*

Es giebt etwas im Menschen,
das unabhängig erscheint von seinem Können und Dürfen,
von dem Maß seiner Kräfte und Befugnisse,
etwas, was der Mensch ist, ganz unabhängig von dem,
was er durch seine Begabung, seine natürlichen Leistungen,
seine ihm zustehenden Rechte gilt:
das ist sein moralischer Wert.

(aus seinen Werken)
~ (Ernst) Kuno (Berthold) Fischer ~
deutscher Philosoph und Anhänger des Neukantianismus; 1824-1907

Zitante 23.07.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Kuno Fischer, Es giebt etwas im Menschen,

*Emil Baschnonga*

Die Meinungsfreiheit ist kein Freipass.
Sie erheischt Umsicht und Sorgfalt.

(aus einem Manuskript)
~ © Emil Baschnonga ~
Schweizer Schriftsteller und Aphoristiker, * 1941

Zitante 23.07.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Emil Baschnonga, Die Meinungsfreiheit ist kein Freipass,

*Jacques Wirion*, Spruch des Tages zum 23.07.2019

Vielleicht war früher alles besser,
weil man noch daran glaubte,
die Welt verbessern zu können.

(aus: »Häretismen« – Aphorismen)
~ © Jacques Wirion ~
luxemburgischer Gymnasiallehrer und Aphoristiker, * 1944

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 23.07.2019, 00.10| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jacques Wirion, Tagesspruch, 20190723, Vielleicht war früher alles besser,

*Heute*, 23.07.2019

Geburtstag haben

* 1777: Philipp Otto Runge († 1810)
* 1824: Kuno Fischer († 1907)

Namenstag haben

Apollinaris, Brigitta (Birgit(ta), Britta, Gitta),
Liborius (Börries), Marcia

Bauernweisheit/Wetterregel

Werden die Hundstage hell und klar,
wird auch die Ernte gut, fürwahr.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Erster Tag der Hundstage«
(die heißen Tage im Sommer, d.h. in der Zeit vom 23. Juli bis zum 23. August; namensgebend ist das Sternbild Großer Hund)

»Vanilleeis-Tag« (Vanilla Ice Cream Day, englische Seite)
(angeblich seit den 1990er-Jahre; Initiator nicht bekannt)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Emil Jakob Jonas*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 23.07.2016«
»alle Beiträge vom 23.07.2017«
»alle Beiträge vom 23.07.2018«

Zitante 23.07.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute, 0723,

*François de La Rochefoucauld*

Es ist ebenso leicht,
sich selber zu täuschen, ohne es zu merken,
wie es schwer ist,
die andern zu täuschen, ohne dass sie es bemerken.

(aus: »Reflexionen und moralische Sentenzen«)
~ François de La Rochefoucauld ~
französischer Adeliger, politsch aktiver Militär und Schriftsteller; mit seinen aphoristischen Texten gilt er als Vertreter der französischen Moralisten; 1613-1680

Zitante 22.07.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: François de La Rochefoucauld, Es ist ebenso leicht sich selber,

*Fritz P. Rinnhofer*

Viele, die miteinander gingen, merken erst später,
dass sie nur nebeneinander gingen.

(aus: »Aphorismen & Bonmots, Dezember 2007«)
~ © Fritz P. Rinnhofer ~
österreichischer Manager, Publizist und Aphoristiker, * 1939

Zitante 22.07.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Fritz P. Rinnhofer, Viele die miteinander gingen,

*Friedrich Wilhelm Nietzsche*

Wenn Menschen auch noch so eng zusammengehören:
es gibt innerhalb ihres gemeinsamen Horizontes
doch noch alle vier Himmelsrichtungen,
und in manchen Stunden merken sie es.

(aus: »Menschliches, Allzumenschliches«)
~ Friedrich Wilhelm Nietzsche ~
deutscher Philosoph, Dichter und klassischer Philologe; 1844-1900

Zitante 22.07.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Wilhelm Nietzsche, Wenn Menschen auch noch so eng zusammengehören,

*Fred Ammon*

Hinter den Kulissen
gibt es mehr Theater als auf der Bühne

(aus einem Manuskript)
~ © Fred Ammon ~
"der Sprüchemacher von Halberstadt"; * 1930

Zitante 22.07.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Fred Ammon, Hinter den Kulissen,

*Jean-Jacques Rousseau*

Wo alles gut ist,
ist nichts ungerecht.

(aus: »Emile oder über die Erziehung (Émile ou De l'éducation)«)
~ Jean-Jacques Rousseau ~
französischsprachiger Genfer Schriftsteller, Philosoph, Pädagoge, Naturforscher und Komponist der Aufklärung; 1712-1778

Zitante 22.07.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jean-Jacques Rousseau, Wo alles gut ist,

*Gudrun Zydek*

Einsamkeit ist eine gute Gelegenheit,
sich selbst richtig kennenzulernen.

(aus: »Poster Spirale«)
~ © Gudrun Zydek ~
deutsche Schriftstellerin, Lyrikerin und Aphoristikerin, * 1944

Zitante 22.07.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gudrun Zydek, Einsamkeit ist eine gute Gelegenheit,

*Janusz Korczak*, Spruch des Tages zum 22.07.2019

Es ist einer der bösartigsten Fehler anzunehmen,
die Pädagogik sei die Wissenschaft vom Kind –
und nicht zuerst die Wissenschaft vom Menschen.

(aus: »Wie man ein Kind lieben soll«)
~ Janusz Korczak ~, eigentlich: Henryk Goldszmit
polnischer Arzt, Kinderbuchautor und bedeutender Pädagoge, bekannt für seinen Einsatz für Kinder; 1878 oder 1879-1942

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 22.07.2019, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Janusz Korczak, Tagesspruch, 20190722, Es ist einer der bösartigsten Fehler anzunehmen,

*Heute*, 22.07.2019

Geburtstag haben

* 1747: Ernst Ludwig Heim († 1834)
* 1784: Friedrich Wilhelm Bessel († 1846)
* 1878 oder 1879: Janusz Korczak († 1942)

Namenstag haben

Eberhard, Elvira, Magdalena (Marlene, Magda, Madeleine, Lena),
Maria Elvira (Elmira), Plato, Verena, Wando

Bauernweisheit/Wetterregel

Regnet's am Maria-Magdalenentag,
folgt stets mehr Regen nach.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Pi-Annäherungstag«
(näherungsweise Darstellung von Pi durch Archimedes als 22/7)

»Nationaler Tag der Hängematte« (USA)
(siehe auch: »National Hammock Day«)
(Initiator und Gründungsdatum mir nicht bekannt)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Raymond Radiguet*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 22.07.2016«
»alle Beiträge vom 22.07.2017«
»alle Beiträge vom 22.07.2018«

Zitante 22.07.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute, 0722,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Letzte Kommentare
Zitante Christa:
Wenn man dann auch noch bedenkt, daß dieser S
...mehr
Gudrun Zydek:
Ja, der Autor hat unbedingt Recht, und Gudrun
...mehr
Gudrun Kropp:
Ja, der Autor hat recht - der Mensch stumpft
...mehr
Zitante Christa:
Ich bin sehr gespannt, ob ich heute die "Orde
...mehr
Zitante Christa:
Ich hatte eigentlich mit Widerspruch zu diese
...mehr
Gudrun Zydek:
Ganz und gar meine Meinung.Mein umfangreiches
...mehr
Anne P.-D.:
Seit wann sollte ich mich an Regeln halten, w
...mehr
Quer:
Ganz richtig! Eine breite Allgemeinbildung ka
...mehr
Gudrun Zydek:
Das ist eine edle Einschätzung - völlig unabh
...mehr
Anne P.-D.:
Das wünsche ich auch allen, und einen schönen
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum