*Gerhard Uhlenbruck*

Zynismus, das sind Ohrfeigen
als Streicheleinheiten getarnt.

(Aus der Sammlung: Aphoristische Satz- und Sichtweisen)
~ © Gerhard Uhlenbruck ~
deutscher Immunologe und Aphoristiker, * 1929

Zitante 04.09.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerhard Uhlenbruck

*Aphotismus Nr. 6*


Heute möchte ich mal wieder zum "Betexten" eines Bildes aufrufen. Zunächst zur Erklärung:

Das Wort 'Aphotismus' bzw. 'Aphotismen' wurde vom bekannten Journalisten, Verleger und Aphoristiker Peter Hohl kreiert. Seine Begriffsbeschreibung sowie ein paar Beispiele anhand von Bildern und Texten von Karin Janke sind »hier« zu sehen.

Auch Klaus Ender hat diese Idee aufgegriffen und »hier« anhand von 30 Bild-/Text Kombinationen umgesetzt.

Weitere Aphotismen auf der Zitantenseite »hier«.


Hier die heutige Bildvorlage für eure Gedanken:


Bildquelle: Ron van den Berg/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 04.09.2016, 12.00| (14/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Mitmachprojekte | Tags: Aphotismus, Mitmachprojekt,

*Moses Mendelssohn*

Despotismus jeder Art
reizt zur Widersetzlichkeit.

(zugeschrieben)
~ Moses Mendelssohn ~auch "Der kleine Mausche aus Dessau" genannt
Philosoph der Aufklärung, gilt als Wegbereiter der Haskala; 1728-1786

Zitante 04.09.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Moses Mendelssohn

*Erhard Schümmelfeder*

Der Lauf der Welt wird weniger von dem bestimmt,
was die Leute wissen können,
als von dem, was die glauben wollen.

(aus: »Denkzettel eines Zweiflers« - Unzensierte Gedanken)
~ © Erhard Schümmelfeder ~
deutscher Erzieher und Schriftsteller, * 1954

Zitante 04.09.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Erhard Schümmelfeder

*Anton Bruckner*, Spruch des Tages zum 04.09.2016

Wer hohe Türme bauen will,
muß lange beim Fundament verweilen.

(zugeschrieben)
~ Anton Bruckner ~
österreichischer Komponist der Romantik, Organist und Musikpädagoge; 1824-1896


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: skeeze/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 04.09.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Anton Bruckner, Tagesspruch, 20160904,

*August Friedrich Ernst Langbein*

Was läuft, als ob es fliege?
Die Lüge.
Doch möcht sie auch noch schneller sein,
Ihr folgt die Wahrheit und holt sie ein.

(zugeschrieben)
~ August Friedrich Ernst Langbein ~
deutscher Dichter und Romanschriftsteller, zu seiner Zeit viel gelesen; 1757-1835

Zitante 03.09.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: August Friedrich Ernst Langbein

*Gilbert de La Fayette*

Die Menschenrechte beginnen,
wo die Vorurteile enden.

(zugeschrieben)
~ Gilbert (du Motier) de La Fayette ~
französischer General und Politiker, spielte eine wichtige Rolle in der Französischen Revolution; 1757-1834

Zitante 03.09.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gilbert de La Fayette

*Samuli Paronen*

Nicht alle können fliehen,
indem sie sich einreihen.

(aus der Anthologie: »Worte sind Taten«)
~ © Samuli Paronen ~
finnischer Literat, Arbeiter und Maler; 1917-1974

Zitante 03.09.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Samuli Paronen

*Jane Addams*

Wer nicht mehr will, als er kann,
bleibt unter seinem Können.

(zugeschrieben)
~ Jane (Laura) Addams ~
US-amerikanische Feministin, Soziologin und engagierte Journalistin der Friedensbewegung; 1860-1935

Zitante 03.09.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jane Addams

*Oskar Stock*

Die Sorgen von morgen
schon heut' zu beheben,
heißt ständig sich sorgen
und unklug zu leben.

(Aus: »Lachen macht glücklich«)
~ © Oskar Stock ~
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, * 1946

Zitante 03.09.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Oskar Stock

*Christoph Martin Wieland*

Ein einz'ger Augenblick
kann alles umgestalten.

(aus: »Oberon«)
~ Christoph Martin Wieland ~
deutscher Dichter, Übersetzer und Herausgeber zur Zeit der Aufklärung; 1733-1813

Zitante 03.09.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Christoph Martin Wieland

*Sigrun Hopfensperger*

Wenn es um den Lebenssinn geht,
benehmen wir uns wie blind Suchende.
Dabei sollten wir zu Entdeckern werden!

(aus dem Manuskript: »Mitten aus dem Herzen«)
~ © Sigrun Hopfensperger ~
deutsche Aphoristikerin, Universalistin und Idealistin, * 1967

Zitante 03.09.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Sigrun Hopfensperger

*Jean Jaurès*, Spruch des Tages zum 03.09.2016

Man lehrt nicht, was man weiß oder zu wissen glaubt;
man lehrt und kann nur lehren, was man ist.

{On n'enseigne pas ce que l'on sait ou ce que l'on croit savoir :
on n'enseigne et on ne peut enseigner que ce que l'on est.}

(aus: »L'esprit du socialisme«)
~ Jean Jaurès ~
französischer Historiker und sozialistischer Politiker, Vertreter des französischen Reformsozialismus; 1859-1914


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 03.09.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jean Jaurès, Tagesspruch, 20160903,

*Caspar David Friedrich*

Wo Herz und Gemüt erkaltet ist,
da kann die Kunst nie heimisch sein.

(zugeschrieben)
~ Caspar David Friedrich ~
deutscher Maler, Grafiker und Zeichner, bedeutender Künstler der deutschen Frühromantik; 1774-1840

Zitante 02.09.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Caspar David Friedrich

*Gudrun Kropp*

Wir sind nicht auf der Welt,
uns über Wasser zu halten,
sondern um zu schwimmen.

(aus einem Manuskript)
~ © Gudrun Kropp ~
deutsche Autorin, * 1955

Zitante 02.09.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gudrun Kropp

*Tommaso Campanella*

Wer Falsches erdichtet, darf nicht das Amt eines Dichters ausüben.
Solchen Missbrauch der Phantasie nennen sie ein Unglück für die Menschheit,
weil er dazu führt, dass nicht die wirklich verdienstvollen Personen ausgezeichnet werden,
sondern ... die lasterhaften.

(aus: »Der Sonnenstaat«)
~ Tommaso Campanella ~, eigentlich Giovanni Domenico
italienischer Philosoph, Dominikaner, neulateinischer Dichter und Politiker; 1568-1639

Zitante 02.09.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Tommaso Campanella

*Pavel Kosorin*

Zeit zum Entspannen ist,
wenn Du keine Zeit dafür hast.

(aus einem Manuskript)
~ © Pavel Kosorin ~
tschechischer Aphoristiker, * 1964

Zitante 02.09.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Pavel Kosorin

*Ludwig XIV.*

Die ganze Kunst der Politik besteht darin,
sich der Zeitumstände richtig zu bedienen.

(aus: »Memoiren«)
~ Ludwig XIV. ~, auch: Ludwig der Große, genannt Der Sonnenkönig
von 1643 bis zu seinem Tod König von Frankreich; 1638-1715

Zitante 02.09.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ludwig XIV.

*Rudolf Kamp*

Wo bleibt die
„Kritik der sportlichen Vernunft“?

(aus: »Schnappsprüche« - Aphorismen & Sprachspiele mit Cartoons)
~ © Rudolf Kamp ~
deutscher Philosoph, Andragoge und Aphoristiker, * 1946

Zitante 02.09.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rudolf Kamp

*Daniel Burnham*

Nur keine kleinen Pläne machen;
sie können die menschliche Seele nicht bewegen.

{Make no little plans.
They have no magic to stir men's blood.}

(zugeschrieben)
~ Daniel (Hudson) Burnham ~
amerikanischer Architekt und Stadtplaner; 1846-1912

Zitante 02.09.2016, 08.00| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Daniel Burnham

*Alexander Eilers*, Spruch des Tages zum 02.09.2016

Hochrechnungen sagen die Zukunft voraus,
sofern alles beim alten bleibt.

(aus: »Kätzereien und Underdogmen«)
~ © Alexander Eilers ~
deutscher Aphoristiker, * 1976


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 02.09.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alexander Eilers, Tagesspruch, 20160902,

*Diana von Poitiers*

Die Jahre, die eine Frau von ihrem Alter abzieht,
sind nicht verloren.
Sie werden dem Alter anderer Frauen hinzugefügt.

(zugeschrieben)
~ Diana von Poitiers ~
französische Gräfin und Herzogin; bekannt wurde sie als die Mätresse und Vertraute König Heinrichs II.; 1499-1566

Zitante 01.09.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Diana von Poitiers

*Gabriele Ende*

Zu erkennen, welch ein Segen
auch in den weniger guten Erfahrungen liegt,
bedarf es oft eines langen Menschlebens.

(aus einem Manuskript)
~ © Gabriele Ende ~
deutsche Lyrikerin und Autorin, * 1950

Zitante 01.09.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gabriele Ende

*Jean Jaurès*

Nicht der Krieg ist revolutionär,
der Friede ist revolutionär.

(zugeschrieben)
~ Jean Jaurès ~
französischer Historiker und sozialistischer Politiker, Vertreter des französischen Reformsozialismus; 1859-1914

Zitante 01.09.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jean Jaurès

*Erhard Blanck*

Wieviele Paragraphen erübrigten sich,
wenn in einer Präambel zu den Gesetzestexten
das Wort Gerechtigkeit erschiene?

(aus einem Manuskript)
~ © Erhard Blanck ~
deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler , * 1942

Zitante 01.09.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Erhard Blanck

*Caroline Schelling*

Wie zerrissen sieht es in der Welt aus -
welche Unsumme von Elend, von vernichtetem Wohlstand, Schlechtigkeit -
welch gänzlicher Mangel an der gemeinsten Sicherheit.

(aus einem Brief an Familie Gotter)
~ Caroline Schelling ~, geb. Michaelis, verw. Böhmer, gesch. Schlegel, verh. Schelling
deutsche Schriftstellerin und Übersetzerin, insbesonders von Shakespeare-Werken; 1763-1809

Zitante 01.09.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Caroline Schelling

*Gerd W. Heyse*

Wie manche Leute leben,
so haben sie noch nie gearbeitet.

(aus: »Die dritte Seite der Medaille« - Aphorismen)
~ © Gerd W. Heyse ~, auch: Ernst Heiter
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, *1930

Zitante 01.09.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerd W. Heyse

*Kin Hubbard*, Spruch des Tages zum 01.09.2016

Sage niemals an der Theaterkasse,
daß du nicht gut hörst,
denn dann bekommst du einen Platz zugewiesen,
wo du auch nichts siehst.

(zugeschrieben)
~ Frank McKinney Hubbard ~, genannt: Kin Hubbard
amerikanischer Karikaturist, Humorist und Journalist; 1868-1930


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Waldo Miguez/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 01.09.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Kin Hubbard, Tagesspruch, 20160901,

*Paul Bourget*

Es gibt weder halbe Schamhaftigkeit
noch halbe Schamlosigkeit.

(zugeschrieben)
~ Paul (Charles Joseph) Bourget ~
französischer Schriftsteller, literarischer Journalist und Kritiker; 1852-1935

Zitante 31.08.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Paul Bourget

*Friedrich Löchner*

Was nützen Worte,
wenn sie nicht das Maul aufmachen?

(aus dem Jahresplaner 2000)
~ © Friedrich Löchner ~, auch: Erich Ellinger
deutscher Pädagoge, Dichter und Autor, 1915-2013

Zitante 31.08.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Friedrich Löchner

*Joseph Roth*

Vielleicht brauchen Segen
eine längere Zeit zu ihrer Erfüllung als Flüche.

(aus: »Hiob«)
~ (Moses) Joseph Roth ~
österreichischer Schriftsteller und Journalist; 1894-1939

Zitante 31.08.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Joseph Roth

*Wilhelm Schwöbel*

Wer das Pech hat,
Gescheites vor Dummen begründen zu müssen,
verlässt die Arena als Verlierer.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - eine Anthologie)
~ © Wilhelm Schwöbel ~
deutscher Zoologe und Aphoristiker, 1920-2008

Zitante 31.08.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilhelm Schwöbel

*Kin Hubbard*

Vorhandene Liebe lange zu verbergen
ist ebensowenig möglich wie
nicht vorhandene vorzutäuschen.

{There is no disguise which can hide love
for long where it exists,
or simulate it where it does not.}

(zugeschrieben)
~ Frank McKinney Hubbard ~, genannt: Kin Hubbard
amerikanischer Karikaturist, Humorist und Journalist; 1868-1930

Zitante 31.08.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Kin Hubbard

*Billy*

Wo genug Rauch ist,
erscheint ein Prophet.

(aus: »Wir Kleindenker« - Ein Plädoyer für die Einfalt und Vielfalt des Denkens)
~ © Billy ~, eigentlich Walter Fürst
Schweizer Aphoristiker, *1932

Zitante 31.08.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Billy

*François-René de Chateaubriand*

Es gibt Geheimnisse in der Politik wie in der Religion.
Wer sie erklären will, fällt in Abgründe.

(zugeschrieben)
~ François-René, (Vicomte de) Chateaubriand ~
französischer Schriftsteller, Politiker und Diplomat, gilt als einer der Begründer der literarischen Romantik in Frankreich; 1768-1848

Zitante 31.08.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: François-René de Chateaubriand

*Sigmar Schollak*, Spruch des Tages zum 31.08.2016

Um seine Zeit gerechter zu beurteilen,
muß man hundert Jahre nach ihr geboren sein.

(aus: »Der Kuß, ein Lippenbekenntnis«)
~ © Sigmar Schollak ~
Musiker, Prosa- und Hörspielautor, Aphoristiker, 1930-2012



(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 31.08.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Sigmar Schollak, Tagesspruch, 20160831,

*Georg Skrypzak*

Zwischen Atheismus und Glaube
herrscht weder Krieg noch Frieden
sondern unterschwelliger Neid.

(aus der Manuskriptsammlung: »Diesseits und Jenseits von Kalau«)
~ © Georg Skrypzak ~
deutscher Aphoristiker, Restaurator, Maler, Zeichner und Satiriker, * 1946

Zitante 30.08.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Georg Skrypzak

*Frances Bunsen*

Es liegt ebensosehr in der Natur der Liebe,
diese zu nehmen wie zu geben.

(zugeschrieben)
~ Frances Bunsen ~, geborene Frances Waddington
walisische Malerin und Autorin; 1791-1876

Zitante 30.08.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Frances Bunsen

*Helga Schäferling*

Veränderung ist angesagt:
Wenn ihr euch umklammert haltet, könnt ihr nicht aufeinander zugehen,
sondern müßt euch voneinander entfernen.

(aus einem Manuskript)
~ © Helga Schäferling ~
deutsche Sozialpädagogin , *1957

Zitante 30.08.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Helga Schäferling

Serverumzug


Der Server, auf dem einige Teile der Zitantenseite (insbesondere die Tagesspruchbilder) liegen, zieht heute Nacht um ins "datadock".

Es handelt sich um einen realen Umzug (Auszug aus der Mail des Hosters: "… der Servertransport findet in einem luftgefederten LKW statt") und es wird sicherlich entsprechende Störungen geben, d.h. insbesondere werden die Tagesspruchbilder hier auf dieser Seite nicht zu sehen sein.

Wer in dieser Zeit eCards mit den Tagessprüchen versenden möchte, kann dies mit einem Klick auf den Menüpunkt "eCards" tun; diese sind vom Ausfall nicht betroffen, weil sie über meinen hiesigen Bloganbieter (Designblog) gehostet werden.

Ich wünsche dem Umzugs-LKW und dem Server eine gute Reise und hoffe darauf, daß ab morgen früh, ca. 08h00, alle Beiträge hier wieder reibungslos aufrufbar sind.

Falls es morgen im Laufe des Tages doch Probleme geben sollte: gerne Nachricht an mich!

PS: Die ebenfalls von mir betriebenen Seiten

»gesagtes.net«

und

»wernermitsch.de«



(beide Domains laufen noch auf dem alten Blogsystem) werden in dieser Zeit wohl nicht erreichbar sein.

.

Zitante 30.08.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: Zitante berichtet, Serverumzug, Störung,

*Johann Georg Jacobi*

Die Menschen kommen mir so unaussprechlich zerstreut vor;
alle reden und keiner horcht.

(zugeschrieben)
~ Johann Georg Jacobi ~
deutscher Dichter und Publizist; 1740-1814

Zitante 30.08.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Georg Jacobi

*Katharina Eisenlöffel*

Schauspieler sind wir alle,
wir stellen es täglich unter Beweis.

(aus einem Manuskript)
~ © Katharina Eisenlöffel ~
österreichische Schriftstellerin und Aphoristikerin, * 1932

Zitante 30.08.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Katharina Eisenlöffel

*Théophile Gautier*, Spruch des Tages zum 30.08.2016

Wenn du ihre Zuneigung verdient hast,
wird eine Katze dein Freund sein,
aber niemals dein Sklave.

{Si vous êtes digne de son affection,
un chat deviendra votre ami
mais jamais votre esclave.}

(zugeschrieben)
~ Théophile Gautier ~
französischer Schriftsteller und einer der Hauptrepräsentanten aus dem Milieu der "Bohème"; 1811-1872


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Alexas-Fotos/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 30.08.2016, 00.05| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Théophile Gautier, Tagesspruch, 20160830,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Letzte Kommentare
Gudrun:
Toll, das Foto des "Luftschlosses" im übertra
...mehr
Anne P.-D.:
Da es nicht für jedes Meisterstück reicht, so
...mehr
O. Fee:
Gruppenbild von fünf leitenden Angestellten n
...mehr
O. Fee:
@ Hans FischerEs ist ein toller Hinweis auf M
...mehr
Quer:
Dem kann ich nur zustimmen. Bild und Text sin
...mehr
Hans Fischer:
Erinnert mich an Tiergeschichten vonMANFRED K
...mehr
O. Fee:
@ ChristaLiebe Christa,du hast natürlich rech
...mehr
Anne P.-D.:
Liebe Christa, du hast recht, ich habe nicht
...mehr
Anne P.-D.:
Wenn ich gewillt bin, Gott zu hören, höre ich
...mehr
SM :
Was hat das mit "der Zeit" zu tun? Diese kann
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum