*Thomas Häntsch*, Info über neue Homepage

Der auf der Zitantenseite vertretene Fotograf und Autor »Thomas Häntsch« - hat seit einigen Tagen eine neue Webseite. Dementsprechend habe ich »sein Autorenprofil« geändert.

Ich wünsche Thomas viel Freude und Erfolg »mit seiner neuen Homepage«.
.

Zitante 29.03.2016, 12.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: Thomas Häntsch, Zitante berichtet, neue Homepage,

*Wolfgang J. Reus*

"Guter Gott", seufzte der Philosoph,
"warum hast du mir einen Verstand geschenkt,
wenn alle sauer sind, sobald ich ihn benutze?"

(aus: »Zeit-Zeugnisse« 02/2004)
~ © Wolfgang J. Reus ~
deutscher Journalist, Satiriker, Aphoristiker und Lyriker; 1959-2006

Zitante 29.03.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wolfgang Reus

*Friedrich Wilhelm Raiffeisen*

Was dem Einzelnen nicht möglich ist,
das vermögen viele.

(zugeschrieben)
~ Friedrich Wilhelm Raiffeisen ~
deutscher Sozialreformer und Kommunalbeamter, einer der Gründer der genossenschaftlichen Bewegung, Namensgeber der Raiffeisenorganisation; 1818-1888

Zitante 29.03.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Wilhelm Raiffeisen

*Art van Rheyn*, Spruch des Tages zum 29.03.2016

Der Verstand ist leichter zu überzeugen,
weil das Gefühl nicht mit sich handeln läßt.

(aus einem Manusrkipt)
~ © Art van Rheyn ~, eigentlich Günter Schneiderath
niederrheinischer Dichter und Aphoristiker, 1939-2005


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 29.03.2016, 00.05| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Art van Rheyn, Tagesspruch, 20160329,

*Moses Maimonides*

Die Freiheit ist jedem gegeben.
Wenn der Mensch sich zum Guten wenden
und ein Gerechter werden will,
so kann er das.

(aus: »Die starke Hand«)
~ Moses Maimonides ~, eigentlich Mosche ben Maimon
Philosoph, Rechtsgelehrter und Arzt, gilt als bedeutender Gelehrter des Mittelalters und einer der bedeutendsten jüdischen Gelehrten aller Zeiten; um 1135-1204

Zitante 28.03.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Moses Maimonides

*Hermann Rosenkranz*

Das Ganze ist
die Summe seiner Unfertigkeiten.

(aus: »Der Sarkast und der Regenbogen« - Aphorismen)
~ © Hermann Rosenkranz ~
deutscher Jurist und Aphoristiker; *1932

Zitante 28.03.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hermann Rosenkranz

*Francisco de Goya*

Niemand kennt sich selbst.

(zugeschrieben)
~ Francisco José de Goya y Lucientes ~
spanischer Maler und Grafiker des ausgehenden 18. und frühen 19. Jahrhunderts; 1746-1828

Zitante 28.03.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Francisco de Goya

*Ernst Reinhardt*

Manche Menschen glauben zu lange,
dass sie das Leben noch vor sich haben.
Andere denken zu früh,
dass sie es schon hinter sich haben.

(aus: »Gedankensprünge« - Aphorismen)
~ © Ernst Reinhardt ~
Schweizer Publizist und Aphoristiker, * 1932

Zitante 28.03.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst Reinhardt

*Wilhelm Liebknecht*

Die Frauenfrage ist ein Teil der großen sozialen Frage,
mit ihr wird sie gelöst, ohne sie nimmermehr.

(aus: »Zu Trutz und Schutz«)
~ Wilhelm (Philipp Martin Christian Ludwig) Liebknecht ~
deutscher Revolutionär, einer der Gründerväter der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD); 1826-1900

Zitante 28.03.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilhelm Liebknecht

*Michael Marie Jung*

Nur in der Auseinandersetzung
kann man das eigene Profil finden.

(aus: »Charakterkopf«, Neue Aphorismen und Sprüche)
~ © Michael Marie Jung ~
deutscher Aphoristiker und Persönlichkeitsbetreuer, * 1942

Zitante 28.03.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Marie Jung

*Johann Amos Comenius*, Spruch des Tages zum 28.03.2016

Die Natur fördert nichts zu Tage,
das nicht - im Inneren gereift -,
hervorzubrechen strebt.

(zugeschrieben)
~ Johann Amos Comenius ~, auch: Komenius; tschechisch: Jan Amos Komenský
mährischer Philosoph, Theologe und Pädagoge sowie Bischof der Unität der Böhmischen Brüder; 1592-1670


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Soorelis/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 28.03.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Amos Comenius, Tagesspruch, 20160328,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Letzte Kommentare
SM :
Dazu fällt mir der Bibelspruch ein "Euer Ja s
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
...und es ist gut den Schmerz des anderen nic
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Beistand geht nur wenn man den anderen respek
...mehr
Gudrun Kropp:
Ja, so ist es, liebe Christa - du hast es auf
...mehr
Gudrun Kropp:
Wie wahr doch dieser Spruch ist ...
...mehr
Marianne:
Was für ein schöner Gedanke! Das Bild symboli
...mehr
Fred Ammon:
Es ist schwer, an Vorhersehung zu glauben, we
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Guten Abend Christa,genau so scheint es mir g
...mehr
Ocean:
Guten Abend, liebe Christa,wie schön, dass du
...mehr
SM :
Vielleicht hängt es an der Definition von "be
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum