*Leben mit Büchern* (#07)

Am Projekt »Leben mit Büchern« von Kerki nehme ich teil – sowie die »in diesem Beitrag« gelisteten BloggerInnen.

»alle bisherigen Beiträge zu diesem Projekt«

Diese »Geistige Waffen« habe ich kürzlich in einem Antiquariat erworben. Davon zeige ich euch einen Ausschnitt des Buchdeckels, die erste Seite des Autoren-Verzeichnisses (die Autoren sind nach Berufen geordnet), die erste Seite mit den geführten Aphorismen – zum Thema »Aberglauben« – die letzte Aphorismen-Seite (Nr. 632) – zum Thema »Zweifel« – sowie die letzte Seite des Buches – mit den Druckfehler-Berichtigungen.

Hach, hätte ich doch schon all diese Texte erfaßt...

(Klick auf irgendein Bild startet die Bildergalerie, mit den Pfeilen rechts/links unterhalb des Bildes kann geblättert werden.)


Zitante 29.11.2017, 20.00| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Freizeit | Tags: lmb, lmb-07, Geistige Waffen, Anthologie, E. Schaible,

*Louisa May Alcott*

Man braucht zwei Steine,
um Feuer zu machen.

(zugeschrieben)
~ Louisa May Alcott ~
US-amerikanische Schriftstellerin, Tochter von Amos Bronson Alcott; 1832-1888

Zitante 29.11.2017, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Louisa May Alcott

*Ludwig Anzengruber*

Lustige Leute lachen machen ist kein Verdienst;
aber die Falten ernster Stirnen glätten, halte ich für eines.

(aus: »Einfälle und Schlagsätze (aus dem Nachlaß)«)
~ Ludwig Anzengruber ~, auch: Ludwig Gruber
österreichischer Schriftsteller; 1839-1889

Zitante 29.11.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ludwig Anzengruber

*Herbert Wesely*

Sauber, geschrubbt, verordentlicht und ohne große Aufregungen –
so soll heute ein Leben aussehen.

(aus: »Lebensquellen«)
~ © Herbert Wesely ~
österreichischer Autor und Sportsekretär, * 1963

Zitante 29.11.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Herbert Wesely

*Wilhelm Hauff*

So sind die Menschen; nichts vergisst der Höhere so leicht,
als dass der Niedere ihm in der Stunde der Not zu Hilfe eilte.
Nichts suchte er sogar eifriger zu vergessen als jene Not,
wenn er sich dabei eine Blöße gegeben, deren er sich zu schämen hat.

(aus: »Mitteilungen aus den Memoiren des Satan«)
~ Wilhelm Hauff ~
deutscher Schriftsteller der Romantik; 1802-1827

Zitante 29.11.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilhelm Hauff

*Gerlinde Nyncke*

Vertrauen?! –
man kann darauf vertrauen, daß die Menschen sich ändern.

(aus: »Weggefährten« – Gedanken und Aphorismen)
~ © Gerlinde Nyncke ~
deutsche Psychotherapeutin, Buchrezensentin und Aphoristikerin, * 1925

Zitante 29.11.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerlinde Nyncke

*Amos Bronson Alcott*

Mache mich stark, indem du mit meinen Kräften sympathisierst –
und nicht mit meinen Schwächen.

(zugeschrieben)
~ Amos Bronson Alcott ~
US-amerikanischer Schriftsteller und Pädagoge; 1799-1888

Zitante 29.11.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Amos Bronson Alcott

*Carl Moritz Cammerloher*, Spruch des Tages zum 29.11.2017

Aller Anfang ist leicht.
Erst die Vollendung ist schwer.

(zugeschrieben)
~ Carl Moritz Cammerloher ~
österreichischer Maler; 1882-1945


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 29.11.2017, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Carl Moritz Cammerloher, Tagesspruch, 20171129,

*Friedrich Engels*

Jeder von uns wird mehr oder weniger beeinflußt
von dem intellektuellen Medium,
indem er sich vorzugsweise bewegt.

(zugeschrieben)
~ Friedrich Engels ~
deutscher Philosoph, Gesellschaftstheoretiker, Historiker, Journalist und kommunistischer Revolutionär; 1820-1895

Zitante 28.11.2017, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Engels

*William Blake*

Werden Nationen alt, sterben die Künste aus,
und der Kommerz setzt sich auf jeden Baum.

(zugeschrieben)
~ William Blake ~
englischer Dichter, Naturmystiker, Maler und Kupferstecher; 1757-1827

Zitante 28.11.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: William Blake

*Oliver Tietze*

Ist es nicht paradox, wenn man
den kleinen Finger reicht und den Arm ausgekugelt bekommt?

(aus einem Manuskript)
~ © Oliver Tietze ~
deutscher Aphoristiker und Lyriker, * 1965

Zitante 28.11.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Oliver Tietze

*Alexander Blok*

Optimismus ist überhaupt
eine recht einfache und dürftige Art der Weltbetrachtung.
Er schließt gewöhnlich die Möglichkeit aus,
die Welt als ein Ganzes zu sehen.

(aus: »Der Zusammenbruch des Humanismus«)
~ Alexander Alexandrowitsch Blok ~
Dichter der russischen Moderne; 1880-1921

Zitante 28.11.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alexander Blok

*Stefan Zweig*

Wie wenige, auch die tapfersten,
haben jemals den Mut, klar einzugestehen,
ihre Anschauung von gestern sei Irrtum und Unsinn gewesen!

(zugeschrieben)
~ Stefan Zweig ~
österreichischer Schriftsteller; 1881-1942

Zitante 28.11.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Stefan Zweig

*Matsuo Bashõ*

Wer stark ist,
der sucht keine Händel.

(zugeschrieben)
~ Matsuo Bashõ ~, eigentlich Matsuo Munefusa
japanischer Dichter, gilt als bedeutender Vertreter der japanischen Versform Haiku; 1644-1694

Zitante 28.11.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Matsuo Bashõ

*Victor Cousin*, Spruch des Tages zum 28.11.2017

Es ist besser,
eine Zukunft zu haben als eine Vergangenheit.

{Il vaut mieux
avoir de l'avenir que du passé.}

(zugeschrieben)
~ Victor Cousin ~
französischer Philosoph und Kulturtheoretiker; 1792-1867


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Nessie66/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 28.11.2017, 00.05| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Victor Cousin, Tagesspruch, 20171128,

*Françoise d'Aubigné*

Man muß mit Kindern
möglichst früh vernünftig reden.

(zugeschrieben)
~ Françoise d'Aubigné ~, marquise de Maintenon
Mätresse und in morganatischer Ehe die zweite Gemahlin von Ludwig XIV.; 1625-1719

Zitante 27.11.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Françoise d'Aubigné

*Sigmar Schollak*

Politik: eine gefährliche Droge.
Mancher, der sie nahm, ist Politiker geworden.

(aus einem Manuskript)
~ © Sigmar Schollak ~
Musiker, Prosa- und Hörspielautor, Aphoristiker, 1930-2012

Zitante 27.11.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Sigmar Schollak

*Xenophon*

Hör auf mit dem vielen Essen;
dann wirst du angenehmer, billiger und gesünder leben!

(aus: »Erinnerungen an Sokrates«)
~ Xenophon~
antiker griechischer Politiker, Feldherr und Schriftsteller, Anhänger des Philosophen Sokrates; lebte um 430-355 v. Chr.

Zitante 27.11.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Xenophon

*Helmut Peters*

Mein Auto ist mein Lebensgefährt,
solange es fährt

(aus einem Manuskript)
~ © Helmut Peters ~
begeisterter Zukunftswerker, *1950

Zitante 27.11.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Helmut Peters

*Walther von der Vogelweide*

Niemand zwingt zum Guten
die Kinder mit der Ruten.

(zugeschrieben)
~ Walther von der Vogelweide ~
deutscher mittelalterlicher Minnesänger, Lyriker und fahrender Künstler; lebte um 1170-1230

Zitante 27.11.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Walther von der Vogelweide

*Georg Forster*, Spruch des Tages zum 27.11.2017

Weisheit und Glück sind unverträgliche Dinge,
wenn die Weisheit nicht ihr eigenes Glück in sich hätte...

(aus seinen Briefen)
~ Georg Forster ~, eigentlich: Johann Georg Adam Forster
deutscher Naturforscher, Ethnologe, Reiseschriftsteller, Übersetzer, Journalist, Essayist und Revolutionär; 1754-1794


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 27.11.2017, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Georg Forster, Tagesspruch, 20171127,

*Robert Browning*

Mutterschaft:
Alle Liebe beginnt und endet dort.

(zugeschrieben)
~ Robert Browning ~
englischer Dichter und Dramatiker; 1812-1889

Zitante 06.05.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Robert Browning

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Letzte Kommentare
SM :
Dazu fällt mir der Bibelspruch ein "Euer Ja s
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
...und es ist gut den Schmerz des anderen nic
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Beistand geht nur wenn man den anderen respek
...mehr
Gudrun Kropp:
Ja, so ist es, liebe Christa - du hast es auf
...mehr
Gudrun Kropp:
Wie wahr doch dieser Spruch ist ...
...mehr
Marianne:
Was für ein schöner Gedanke! Das Bild symboli
...mehr
Fred Ammon:
Es ist schwer, an Vorhersehung zu glauben, we
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Guten Abend Christa,genau so scheint es mir g
...mehr
Ocean:
Guten Abend, liebe Christa,wie schön, dass du
...mehr
SM :
Vielleicht hängt es an der Definition von "be
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum