*Filippo Romolo Neri*

Verachte die Verachtung!

(zugeschrieben)
~ Filippo Romolo Neri ~, deutsch: Philipp Neri, Ehrentitel: Apostel von Rom
italienischer Ordensgründer und Betreuer von Armen, Kranken und Pilgern, heiliggesprochen; 1515-1595

Zitante 17.07.2016, 16.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Filippo Romolo Neri

*Hans-Friedrich Witte*

Wie hörig sind Sie?
Ich bin hellhörig!

(aus einem Manuskript)
~ © Hans-Friedrich Witte ~
Stereonaut, * 1936

Zitante 17.07.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hans-Friedrich Witte

*Lovis Corinth*

Auch das dümmste Publikum
nimmt mit den Jahren an Verständnis zu.

(zugeschrieben)
~ Lovis Corinth ~, eigentlich Franz Heinrich Louis Corinth
deutscher Maler, einer der wichtigsten und einflussreichsten Vertretern des deutschen Impressionismus; 1858-1925

Zitante 17.07.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Lovis Corinth

*F.C. Schiermeyer*

Wenn man bedenkt, wie viele Hüter der Moral es gibt,
wundert man sich, dass überhaupt noch jemand zu ihr durchdringt.

(aus: »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~
deutscher Aphoristiker, * 1952

Zitante 17.07.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: F.C. Schiermeyer

*Plutarch*

Wir übersehen die Fehler unserer Freunde;
sollte man es uns nun verargen, wenn wir
die Fehler unserer Kinder übersehen?

(aus: »Moralia, Über die Erziehung der Kinder«)
~ Plutarch von Chäronea ~, latinisiert: Plutarchus
antiker griechischer Schriftsteller, Biograph, Konsul und Philosoph, Vertreter des Platonismus; lebte um 45 bis 125

Zitante 17.07.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Plutarch

*Michael Wollmann*, Spruch des Tages zum 17.07.2016

Es sind immer noch viel zu viele Wahrheiten im Umlauf,
die sich erst noch bewahrheiten müssten.

(von der Homepage des Autors)
~ © Michael Wollmann ~
deutscher Aphoristiker und Philosoph, * 1990


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Gerd Altmann/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 17.07.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Wollmann, Tagesspruch, 20160717,

*Francesco Petrarca*

Ermahnung kann wohl Tugend aufrütteln,
erzeugen kann sie sie nicht.

(aus seinen Briefen)
~ Francesco Petrarca ~
italienischer Dichter und Geschichtsschreiber, einer der wichtigsten Vertreter der frühen italienischen Literatur; 1304-1374

Zitante 16.07.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Francesco Petrarca

*Leon R. Tsvasman*

Erkenntnis ist keine Leistung,
sie ist die gedachte Erfahrung des Eigenseins.

(aus einem Manuskript)
~ © Leon R. Tsvasman ~
deutsch-russischer Denker, Künstler und Literat, * 1968

Zitante 16.07.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Leon R. Tsvasman

*Alexander der Große*

Wenn ich nicht Alexander wäre,
möchte ich wohl Diogenes sein.

(zugeschrieben)
~ Alexander der Große ~ bzw. Alexander III. von Makedonien
von 336 v. Chr. bis zu seinem Tod König von Makedonien und Hegemon des Korinthischen Bundes; 356-323 v. Chr.

Zitante 16.07.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alexander der Große

*Brigitte Fuchs*

Wo etwas besonders laut verkündet wird,
sind leise Zweifel besonders angebracht.

(aus einem Manuskript)
~ © Brigitte Fuchs ~
Schweizer Autorin, Lyrikerin und Sprachspielerin, * 1951

Zitante 16.07.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Brigitte Fuchs

*Max Liebermann*

Die Schwierigkeiten, ein zeitgenössisches Werk aufzuführen,
liegen hauptsächlich darin, daß man sich
auf keine Vorbilder stützen kann.

(zugeschrieben)
~ Max Liebermann ~
deutscher Maler und Grafiker, einer der bedeutendsten Vertretern des deutschen Impressionismus; 1847-1935

Zitante 16.07.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Max Liebermann

*Harald Schmid*

"Wozu noch Marionetten?" fragt ein Unternehmer.
"Es gibt doch Roboter!"

(aus: »Kleine Bilanzen«)
~ © Harald Schmid ~, auch: Harry Pegas
deutscher Aphoristiker, * 1946

Zitante 16.07.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Harald Schmid

*Jean-Baptiste Camille Corot*, Spruch des Tages zum 16.07.2016

Ich habe noch nie so herrliche Landschaften gesehen.
Ich hoffe von ganzem Herzen, daß man im Himmel malen kann.

(zugeschrieben)
~ Jean-Baptiste Camille Corot ~
bedeutender französischer Landschaftsmaler; 1796-1875


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: tpsdave/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 16.07.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jean-Baptiste Camille Corot, Tagesspruch, 20160716,

*Rudolf Bussmann*

Die Lügen mit den kurzen Beinen haben einen langen Atem.
Sie gehen von dir zu dir, ein und aus.

(aus: »Das 25-Stundenbuch« - Aphorismen und Bagatellen)
~ © Rudolf Bussmann ~
Schweizer Schriftsteller, * 1946

Zitante 15.07.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rudolf Bussmann

*William Osler*

Es gibt nur zwei Arten von Ärzten:
solche, die ihren Beruf mit ihrem Hirn und
solche, die ihn mit ihrem Mundwerk ausüben.

{There are only two sorts of doctors:
those who practice with their brains, and
those who practice with their tongues.

(zugeschrieben)
~ Sir William Osler ~
kanadischer Mediziner, häufig als Vater der modernen Medizin bezeichnet; 1849-1919

Zitante 15.07.2016, 16.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: William Osler

*Gregor Brand*

Wenn die Menschen atheistisch geworden sind,
geht es in den Gärten der Götter wieder wohltuend ruhiger zu.

(aus: »Meschalim« Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~
deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter, * 1957

Zitante 15.07.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gregor Brand

*Wladimir Wladimirowitsch Majakowski*

Je größer eine Sache oder ein Geschehnis,
desto größer auch der Abstand, den es zu gewinnen gilt.

(aus: »Wie macht man Verse?«)
~ Wladimir Wladimirowitsch Majakowski ~
sowjetischer Dichter und ein führender Vertreter des russischen Zweigs des Futurismus; 1893-1930

Zitante 15.07.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wladimir Wladimirowitsch Majakowski

*Jacques Wirion*

Wer will schon ans Ruder gelangen,
um zu rudern.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen«, Anthologie, 2. Auflage)
~ © Jacques Wirion ~
luxemburgischer Gymnasiallehrer und Aphoristiker, * 1944

Zitante 15.07.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jacques Wirion

*Moritz Heimann*

Nichts lernt sich so leicht wie der Luxus,
auch der des Geistes.

(zugeschrieben)
~ Moritz Heimann ~, Pseudonyme: Hans Pauli, Tobias Fischer
deutscher Schriftsteller, Aphoristiker, Kritiker und Lektor; 1868-1925

Zitante 15.07.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Moritz Heimann

*Beat Rink*, Spruch des Tages zum 15.07.2016

Lebenslängliche Aufgabe:
sich so alt fühlen, wie man ist.

(aus einem Manuskript)
~ © Beat Rink ~
Schweizer Aphoristiker und Theologe, * 1957


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 15.07.2016, 00.05| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Beat Rink, Tagesspruch, 20160715,

*Paul Mommertz*

Lebenslauf.
Schlingerkurs zwischen guten Vorsätzen
und schlechten Ausführungen.

(aus dem Manuskript: »Sichtwechsel«)
~ © Paul Mommertz ~
deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor, * 1930

Zitante 14.07.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Paul Mommertz

*Hermann Bahr*

Was zieht im Theater? Was den Frauen gefällt.
Was gefällt den Frauen? Was von ihrer Sache handelt.
Was ist ihre Sache? Was sie Liebe nennen.

(aus einem Brief an G. B. Shaw)
~ Hermann Anastas Bahr ~
österreichischer Schriftsteller, Dramatiker sowie Theater- und Literaturkritiker; 1863-1934

Zitante 14.07.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hermann Bahr

*Michael Richter*

Zwischen Hingabe und Flucht,
Zugeständnis und Zurückhaltung,
Liebe und Hass,
in die eigene Stumpfheit hinein
sich begreifen als Versuch.

(aus: »Widersprüche« - Aphorismen)
~ © Michael Richter ~
deutscher Zeithistoriker, * 1952

Zitante 14.07.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Richter

*Jochen Mariss*

Zwischen zwei Augenblicken.
Zwischen zwei Atemzügen.
Zwischen zwei Herzschlägen
habe ich heute an dich gedacht...

(aus seinen Werken)
~ © Jochen Mariss ~
deutscher Autor und Fotograf, * 1955

Zitante 14.07.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jochen Mariss

*Carl Ludwig Schleich*

Wenn wir gerechter wären, würden wir zugeben,
daß jedes Leben mehr frohe als trübe Sekunden gehabt hat.
Wir verschwenden unsere Zufriedenheiten
und rechnen wie Geizhälse mit unsern Widerwärtigkeiten.
Der trefflichste Bücherrevisor ist die Krankheit,
sie lehrt uns, die Bilanz richtig zu stellen.

(aus: »Die Weisheit der Freude«, Kapitel: Zur Physiologie der Freude)
~ Carl Ludwig Schleich ~
deutscher Chirurg (erfand die Methode der Infiltrationsanästhesie) und Schriftsteller; 1859-1922

Zitante 14.07.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Carl Ludwig Schleich

*Edgar Degas*

Mit fünfundzwanzig Jahren kann jeder Talent haben.
Mit fünfzig Jahren Talent zu haben, darauf kommt es an.

(zugeschrieben)
~ Edgar Degas ~, eigentlich Hilaire Germain Edgar de Gas
französischer Maler und Bildhauer, widmete sich der Ölmalerei und grafischen Techniken ebenso wie der Pastellmalerei; 1834-1917

Zitante 14.07.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Edgar Degas

*Klaus Huber*, Spruch des Tages zum 14.07.2016

Manche Erfahrungen im Leben muss man abschütteln,
um die Schultern und den Kopf für neue frei zu machen.

(von einer Homepage)
~ © Klaus Huber ~, alias »Klaus vom Dachsbuckel«
deutscher Autor, Textdichter für Chormusik und Auftragsdichter; * 1946


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 14.07.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Klaus Huber, Tagesspruch, 20160714,

*Gottfried Keller*

Zum Lachen braucht es immer ein wenig Geist.
Das Tier lacht nicht.

(aus: »Das Sinngedicht«)
~ Gottfried Keller ~
Schweizer Dichter und Politiker; 1819-1890

Zitante 13.07.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gottfried Keller

*Hermann Rosenkranz*

Praktische Menschenliebe
spart den Nächsten aus.

(aus: »Der Sarkast und der Regenbogen« - Nachtrag aus Lakonia)
~ © Hermann Rosenkranz ~
deutscher Jurist und Aphoristiker; *1932

Zitante 13.07.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hermann Rosenkranz

*Plotin*

Nichts, was wirklich ist,
kann jemals zugrunde gehen.

(aus: »Enneaden«)
~ Plotin ~, latinisiert: Plotinus
antiker griechischer Philosoph, gilts als Begründer und bekanntester Vertreter des Neuplatonismus; lebte um 205 bis 270

Zitante 13.07.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Plotin

*Edith Linvers*

Einsicht kommt mit der Zeit,
wenn sie da ist, ist es meistens zu spät.

(aus: »Mit Rückenwind«. Aphorismen und Gedichte)
~ © Edith Linvers ~
deutsche Schriftstellerin und Aphoristikerin, * 1940

Zitante 13.07.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Edith Linvers

*Joshua Reynolds*

Der wahre Charakter eines Mannes
ist an seinen Vergnügungen zu erkennen.

{The real character of a man
is found out by his amusements.}

(zugeschrieben)
~ Sir Joshua Reynolds ~
bekannter und einflußreicher englischer Maler des 18. Jahrhunderts; 1723-1792

Zitante 13.07.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Joshua Reynolds

*Heimito Nollé*

Schrumpft der Inhalt,
bläht sich die Form auf.

(aus: »Aussätzer« - Aphorismen)
~ © Heimito Nollé ~
Schweizer Medienanalyst und Aphoristiker, * 1970

Zitante 13.07.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Heimito Nollé

Wenn ich den heutigen Tagesspruch...


Wenn ich »den heutigen Tagesspruch« mit diesem Foto versehen hätte - was wäre dann eure Meinung dazu gewesen ?



Bildquelle: Defence-Imagery/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 13.07.2016, 00.06| (16/7) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gustav Freytag, Tagesspruch, 20160713,

*Gustav Freytag*, Spruch des Tages zum 13.07.2016

Denn was der Mensch denkt und was der Mensch träumt,
das gewinnt eine Gewalt über ihn;
was einmal in die Seele gefallen,
das wirkt lebendig darin fort,
erhebend und treibend,
herabziehend und zerstörend.

(aus: »Die verlorene Handschrift«)
~ Gustav Freytag ~
deutscher Schriftsteller; 1816-1895


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 13.07.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gustav Freytag, Tagesspruch, 20160713,

*William Makepeace Thackeray*

Ein kluger häßlicher Mann
hat hin und wieder Erfolg bei den Frauen,
aber ein hübscher Dummkopf ist unwiderstehlich.

{A clever, ugly man every now and then
is successful with the ladies,
but a handsome fool is irresistible.}

(zugeschrieben)
~ William Makepeace Thackeray ~
englischer Schriftsteller, gilt neben Charles Dickens und George Eliot als bedeutendster englischsprachiger Romancier des Viktorianischen Zeitalters; 1811-1863

Zitante 12.07.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: William Makepeace Thackeray

*Sigmar Schollak*

Woran ich die lautere Wahrheit erkenne?
Ich weiß um die leisere.

(aus: »Der Kuss - ein Lippenbekenntnis« - Aphorismen)
~ © Sigmar Schollak ~
Musiker, Prosa- und Hörspielautor, Aphoristiker, 1930-2012

Zitante 12.07.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Sigmar Schollak

*Plinius der Jüngere*

Die Gründe für eine Bitte angeben ist auch eine Bitte,
und zwar die wirksamste von allen.

(zugeschrieben)
~ Gaius Plinius Caecilius Secundus ~, genannt: Plinius der Jüngere, Plinius minor
Anwalt und Senator in der römischen Kaiserzeit; lebte um 61 bis 115 n. Chr.

Zitante 12.07.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Plinius der Jüngere

Claudio M. Mancini

Vergleicht man die Politik mit Fußball, so wird man das Gefühl nicht los,
daß die Politiker die Spieler und das Volk die Bälle sind.
Oft genug werden sie ins Abseits gespielt oder ins Aus getreten,
sodann wieder ins Spielfeld zurückgeworfen und zuletzt
mit Schmackes ins Tor gedroschen.
Nach dem Spiel beschweren die Spieler sich über den unfair spielenden Gegner
und kassieren üppige Diäten!

(aus einem Manuskript)
~ © Claudio M. Mancini ~
italienischer Schriftsteller, Satiriker und Romanautor, * 1945

Zitante 12.07.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Claudio M. Mancini

*Rembrandt*

An meinen Bildern müßt ihr nicht schnüffeln,
die Farben sind ungesund.

(zugeschrieben)
~ Rembrandt Harmenszoon von Rijn ~, bekannt unter seinem Vornamen Rembrandt
einer der bedeutendsten und bekanntesten niederländischen Künstler des Barocks; 1606-1669

Zitante 12.07.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rembrandt

*Wolfgang Kownatka*

Zukunft kann man sich nicht vorstellen,
man muss sie gestalten.

(aus: »Heiteres und Nachdenkliches über Mensch und Zukunft« - Gedichte und Aphorismen)
~ © Wolfgang Kownatka ~
deutscher Oberstleutnant a.D. und Journalist, * 1938

Zitante 12.07.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wolfgang Kownatka

*Henry David Thoreau*, Spruch des Tages zum 12.07.2016

Wollt Ihr Euch wohl fühlen, dann achtet darauf,
mit jeder Stimmung der Natur in Harmonie zu sein.

(aus: »Walden, oder: Leben in den Wäldern«)
~ Henry David Thoreau ~
amerikanischer Schriftsteller, Naturalist und Philosoph; 1817-1862


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Steve Buissinne/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 12.07.2016, 00.05| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Henry David Thoreau, Tagesspruch, 20160712,

*Jeannine Luczak-Wild*

Zweiparteiensystem:
die eine führt das Steuer,
die andere schürt das Feuer.

(aus: »Schweigegeld als Landeswährung« - Aphorismen)
~ © Jeannine Luczak-Wild ~
Konferenzdolmetscherin, Literaturwissenschaftlerin und Übersetzerin, * 1938

Zitante 11.07.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jeannine Luczak-Wild

*Hans-Horst Skupy*

Zu den Grundrechten des Menschen gehört auch,
seine Gesundheit zu gefährden.

(aus einem Manuskript)
~ © Hans-Horst Skupy ~
deutscher Publizist und Aphoristiker, * 1942

Zitante 11.07.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hans-Horst Skupy

*Alfred Harmsworth*

Journalismus:
Ein Berufsstand, dessen Geschäft es ist,
anderen zu erklären, was er selbst nicht versteht.

{Journalism:
A profession whose business is to explain to others
what it personally does not understand.}

(zugeschrieben)
~ Alfred (Charles William) Harmsworth, 1. Viscount Northcliffe ~
britischer Journalist und Verleger (u.a. Daily Mirror, Observer, Times); 1865-1922

Zitante 11.07.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alfred Harmsworth

*Detlev Fleischhammel*

Wir beklagen uns zu Recht über
steigende Lebenshaltungskosten, Steuern und Abgaben -
aber wir vergessen dabei, daß es Milliarden Menschen gibt,
die furchtbar gerne mit uns tauschen würden.

(aus einem Manuskript)
~ © Detlev Fleischhammel ~
deutscher Theologe, *1952

Zitante 11.07.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Detlev Fleischhammel

*Ludiwg Fulda*

Ihr lauschet des Tages lauter Stimme
und überhört den Ruf der Zeit.

(zugeschrieben)
~ Ludwig (Anton Salomon) Fulda ~
deutscher Bühnenautor und Übersetzer; 1862-1939

Zitante 11.07.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ludwig Fulda

*Gudrun Zydek*

Wenn man wirklich aus Fehlern lernen würde,
müsste die Welt ein Paradies sein.

(aus einem Manuskript)
~ © Gudrun Zydek ~
deutsche Schriftstellerin, Lyrikerin und Aphoristikerin, * 1944

Zitante 11.07.2016, 08.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gudrun Zydek

*Lucius Annaeus Seneca*, Spruch des Tages zum 11.07.2016

Jener ist am glücklichsten und ein sorgloser Besitzer seiner selbst,
der das Morgen ohne Beunruhigung erwartet.

{Ille beatissimus est et securus
sui possessor qui crastinum sine sollicitudine exspectat.}

(aus: »Moralische Briefe an Lucilius (Epistulae morales ad Lucilium)«)
~ Lucius Annaeus Seneca ~, genannt Seneca der Jüngere
römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher, Politiker und Stoiker, lebte um 1 bis 65 n. Chr.


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 11.07.2016, 00.05| (4/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Seneca, Tagesspruch, 20160711,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Letzte Kommentare
Zitante Christa:
Ich hatte eigentlich mit Widerspruch zu diese
...mehr
Gudrun Zydek:
Ganz und gar meine Meinung.Mein umfangreiches
...mehr
Anne P.-D.:
Seit wann sollte ich mich an Regeln halten, w
...mehr
Quer:
Ganz richtig! Eine breite Allgemeinbildung ka
...mehr
Gudrun Zydek:
Das ist eine edle Einschätzung - völlig unabh
...mehr
Anne P.-D.:
Das wünsche ich auch allen, und einen schönen
...mehr
Gudrun Zydek:
Liebe Christa,wettermäßig sind deine Wünsche
...mehr
Marianne:
Danke, liebe Christa, diesen Wunsch gebe ich
...mehr
Gudrun Zydek:
@ Helga Sievert-RathjensIch glaube, der Autor
...mehr
Gudrun Zydek:
Dem ist nichts hinzuzufügen.Ein sonniges Woch
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum