*August Strindberg*

Wenn ich dumm bin, dann ist das ein natürlicher Mangel,
den niemand das Recht hat mir vorzuwerfen.

(aus: »Der Sohn einer Magd«)
~ (Johan) August Strindberg ~
schwedischer Schriftsteller und Künstler; 1849-1912

Zitante 22.01.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: August Strindberg

*Hermann Lingg*

Glaubt mir, daß kein Atom verlorengeht dem All,
kein Tropfen aus dem Strom, kein Blatt im Fall.
Auch kein Gedanke, kein Verlangen, nichts.
Erkenne dies und schreib dich ein ins Buch des Lichts.

(zugeschrieben)
~ Hermann Lingg ~, ab 1890 Ritter von Lingg
deutscher Dichter und Mediziner; 1820-1905

Zitante 22.01.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hermann Lingg

*Grigori Jefimowitsch Rasputin*

Schlage zuerst,
bevor die anderen dich schlagen.

(zugeschrieben)
~ Grigori Jefimowitsch Rasputin ~
russischer Wanderprediger, dem Erfolge als Geistheiler nachgesagt wurden; 1869-1916

Zitante 22.01.2018, 10.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Grigori Jefimowitsch Rasputin

*ORF-Teletext*

Zitante 22.01.2018, 08.00| PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: ORF-Teletext

*Gotthold Ephraim Lessing*, Spruch des Tages zum 22.01.2018

Wir widerlegen immer die am liebsten,
aus denen wir das Meiste lernen.

(aus seinen Werken)
~ Gotthold Ephraim Lessing ~
deutscher Dichter, Kritiker und Philosoph der Aufklärung; 1729-1781


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 22.01.2018, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gotthold Ephraim Lessing, Tagesspruch, 20180122,

*Helmut Peters*

Wer auf der Höhe der Zeit bleiben will,
muss sich oft ganz schön nach der Decke strecken!

(aus: »denken zwischen gedanken – nicht ohne hintergedanken«)
~ © Helmut Peters ~
begeisterter Zukunftswerker, *1950

Zitante 21.01.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Helmut Peters

*Egon Friedell*

Kultur ist Reichtum an Problemen,
und wir finden ein Zeitalter um so aufgeklärter,
je mehr Rätsel es entdeckt.

(aus seinen Werken)
~ Egon Friedell ~, eigentlich: Egon Friedmann
österreichischer Journalist, Schriftsteller, Dramatiker, Theaterkritiker und Kulturphilosoph; 1878-1938

Zitante 21.01.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Egon Friedell

*Ingun Spiecker-Verscharen*

Wenn einem die Hände gebunden sind,
kann man sie besser falten.

(aus einem Manuskript)
~ © Ingun Spiecker-Verscharen ~
deutsche Autorin und Laienlyrikerin, * 1956

Zitante 21.01.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ingun Spiecker-Verscharen

*Ludwig Thoma*

Man muß die Leute an ihren Einfluß glauben lassen.
Die Hauptsache bleibt, daß sie keinen haben.

(aus: »Moral«)
~ Ludwig Thoma ~, Pseudonym: Peter Schlemihl
deutscher Schriftsteller, bekannt durch seine Schilderungen des bayerischen Alltags; 1867-1921

Zitante 21.01.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ludwig Thoma

*Peter Lauster*

Mach keinen Gebrauch von Gedanken, die dir andere vermitteln,
damit du frei bleibst in deinen Handlungen.

(aus seinen Werken)
~ © Peter Lauster ~
deutscher Autor, * 1940

Zitante 21.01.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Peter Lauster

*Heute*, 21.01.2018

Geburtstag haben

* 1800: Theodor Fliedner († 1864)
* 1804: Moritz von Schwind († 1871)
* 1811: Julius Roderich Benedix(† 1873)
* 1867: Ludwig Thoma († 1921)
* 1878: Egon Friedell († 1938)

* 1940: Peter Lauster
Herzlichen Glückwunsch !

Namenstag haben

Agnes, Epiphanius, Gunthild, Ines,
Josefa, Meinrad, Patroklus, Peter

Bauernweisheit/Wetterregel

Ziehen Wolken am Agnestag über den Grund,
bleibt die Ernte stets gesund.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Weltreligionstag der Bahai«

»Weltknuddeltag«

»Tag der Jogginghose«

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 21.01.2016«
»alle Beiträge vom 21.01.2017«

Foto-Linktipp

»Soweit das Auge reicht« von Charly Roggow/fotocommunity.es

Zitante 21.01.2018, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Irischer Segenswunsch*, Spruch des Tages zum 21.01.2018

Webe deine Gedanken zu einem bunten Tuch,
das dich erfreut und andere wärmt.

~ Irischer Segenswunsch ~


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: 9355/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 21.01.2018, 00.05| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Irischer Segenswunsch, Tagesspruch, 20180121,

*Art van Rheyn*

Wer hat heute noch Zeit genug
alle Erfahrungen selbst zu sammeln

(aus: »Zeitzünder«)
~ © Art van Rheyn ~, eigentlich Günter Schneiderath
niederrheinischer Dichter und Aphoristiker, 1939-2005

Zitante 20.01.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Art van Rheyn

*Fritz P. Rinnhofer*

Ein Schmeichler muss wortgewandt,
nicht unbedingt sprachgewandt sein.

(aus dem Manuskript »Aphorismen & Bonmots, Dezember 2010«)
~ © Fritz P. Rinnhofer ~
österreichischer Manager, Publizist und Aphoristiker, * 1939

Zitante 20.01.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Fritz P. Rinnhofer

*Johann Baptist von Hirscher*

Wer seine Kraft überschätzt, vergeudet sie, indem er unternimmt,
was er zu einem gedeihlichen Erfolge zu führen nicht im Stande ist.

(zugeschrieben)
~ Johann Baptist von Hirscher ~
deutscher römisch-katholischer Moraltheologe und Pastoraltheologe; 1788-1865

Zitante 20.01.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Baptist von Hirscher

*Margarete*

Glück ist das, was man nie fassen kann,
auch wenn es da ist.

(aus: »nur für dich« – Gedankensplitter)
~ © Margarete ~
Autorin von Lyrik, Aphorismen und Kurzgeschichten

Zitante 20.01.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Margarete

*Sebastian Franck*

Vor dem unparteiischen Gott
ist die Wellt allzeit in gleichem Ansehen gewesen
und der Liebhaber aller Menschen
hat allezeit alle Menschen gleich lieb gehabt.

(aus: »Paradoxa«)
~ Sebastian Franck ~, auch Frank von Wördt genannt
deutscher Chronist, Publizist, Geograph, Theologe, Sprichwortsammler und mystischer Schriftsteller; 1499-1542 oder 1543

Zitante 20.01.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Sebastian Franck

*Heute*, 20.01.2018

Geburtstag haben

* 1499: Sebastian Franck († 1542)
* 1718: Élie Catherine Fréron († 1776)
* 1788: Johann Baptist von Hirscher († 1865)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

lebte um 50 bis 138 n. Chr.: Epiktet

Namenstag haben

Fabianus, Jakob, Sebastian, Ursula, Ute

Bauernweisheit/Wetterregel

Fabian, Sebastian – lassen den Saft in die Bäume gahn.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

./.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 20.01.2016«
»alle Beiträge vom 20.01.2017«

Foto-Linktipp

»Alles hat seine Zeit....« von Doris H/fotocommunity.de

Zitante 20.01.2018, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Epiktet*, Spruch des Tages zum 20.01.2018

Nicht die Sprüche sind es, woran es fehlt;
die Bücher sind voll davon.
Woran es fehlt sind Menschen, die sie anwenden.

(zugeschrieben)
~ Epiktet ~
griechischer Philosoph; lebte um 50 bis 138 n. Chr.


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 20.01.2018, 00.05| (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Epiktet, Tagesspruch, 20180120,

*Gustav Meyrink*

So ein Kerl wie ich weiß nichts Besseres zu tun,
als auf einer Reise in den Straßen herumzubummeln,
Leute zu betrachten, stundenlang auf dem Tandelmarkt zu stehen
oder in Schaufenster zu gucken.

(zugeschrieben)
~ Gustav Meyrink ~, eigentlich Gustav Meyer, auch als G. Meyrinck geführt
österreichischer Schriftsteller und Übersetzer; 1868-1932

Zitante 19.01.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gustav Meyrink

*Elmar Kupke*

Du kennst alle Illusionen der anderen,
nur deine eigene Fata Morgana nicht…

(aus: »Lyricon 2«)
~ © Elmar Kupke ~
deutscher Aphoristiker, * 1942

Zitante 19.01.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Elmar Kupke

*Auguste Comte*

Niemand besitzt ein Recht außer dem,
immer seine Pflicht zu tun.

{Nul ne possède d'autre droit que celui
de toujours faire son devoir.}

(aus: »System der positiven Politik (Système de politique positive)«)
~ (Isidore Marie) Auguste (François Xavier) Comte ~
französischer Mathematiker, Philosoph und Religionskritiker, Mitbegründer der Soziologie; 1798-1857

Zitante 19.01.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Auguste Comte

*Werner Sombart*

Es lohnt sich nur zu leben für etwas,
wofür sich auch zu sterben lohnt.

(zugeschrieben)
~ Werner Sombart ~
deutscher Soziologe und Volkswirt; 1863-1941

Zitante 19.01.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Werner Sombart

*Paul Cézanne*

Die Bescheidenheit ist eine Eigenschaft,
die vom Bewußtsein der Macht herrührt.

(zugeschrieben)
~ Paul Cézanne ~
französischer Maler; 1839-1906

Zitante 19.01.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Paul Cézanne

*Heute*, 19.01.2018

Geburtstag haben

* 1798: Auguste Comte († 1857)
* 1809: Edgar Allan Poe († 1849)
* 1839: Paul Cézanne († 1906)
* 1844: Bustav von Bunge († 1920)
* 1851: Emanuel Czuber († 1925)
* 1861: Max Bewer († 1921)
* 1863: Werner Sombart († 1941)
* 1868: Gustav Meyrink († 1932)

Namenstag haben

Adelheid, Agritius, Heinrich (Heinz), Marius (Mario),
Martha, Pia, Sara

Bauernweisheit/Wetterregel

Wenn's schneit und kommt noch Regen dazu,
dann gibt's im Jenner nasse Schuh.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Poe Toaster Tag«

»Popcorn-Tag« (National Popcorn Day, USA)

»Internationaler Tag des Fetisch« (seit 2009)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 19.01.2016«
»alle Beiträge vom 19.01.2017«

Foto-Linktipp

»s« von sebastian julian/fotocommunity.com

Zitante 19.01.2018, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Edgar Allan Poe*, Spruch des Tages zum 19.01.2018

Beim Kauf meiner Bücher bin ich stets
auf einen recht breiten Rand bedacht.

(aus: »Marginalien«)
~ Edgar Allan Poe ~
US-amerikanischer Schriftsteller; 1809-1849


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: EME/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 19.01.2018, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Edgar Allan Poe, Tagesspruch, 20180119,

*Bernhard Dräseke*

Es ist schön, Verdienste zu haben;
es ist ebenso schön, Verdienste zu ehren.

(zugeschrieben)
~ Johann Heinrich Bernhard Dräseke ~, auch: Dräsecke
deutscher evangelischer Theologe, Generalsuperintendent und Bischof; 1774-1849

Zitante 18.01.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Bernhard Dräseke

*Nikolaus Cybinski*

Sämtliche Gene erforscht.
Und ich mir immer noch ein Rätsel.

(aus dem Manuskript »Flucht nach hinten«)
~ © Nikolaus Cybinski ~
deutscher Lehrer, Autor und Aphoristiker, *1936

Zitante 18.01.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Nikolaus Cybinski

*Franz Blei*

Das sogenannte Glück will gelernt sein
wie das Koloratursingen.

(zugeschrieben)
~ Franz Blei ~
österreichischer Schriftsteller, Übersetzer und Literaturkritiker; 1871-1942

Zitante 18.01.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Franz Blei

*Walter Ludin*

Erst wenn wir aufwachen, merken wir,
dass wir geschlafen haben.

(aus einem Manuskript)
~ © Walter Ludin ~
Schweizer Journalist, Redakteur, Aphoristiker und Buchautor, * 1945

Zitante 18.01.2018, 12.00| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Walter Ludin

*Montesquieu*

Wenn ein Bürger tun könnte, was die Gesetze verbieten,
so hätte er keine Freiheit mehr,
weil die anderen ebenfalls diese Macht hätten.

(aus: »Vom Geiste des Gesetzes«)
~ Montesquieu ~, eigentlich Charles-Louis de Secondat, Baron de La Brède et de Montesquieu
französischer Schriftsteller, Philosoph und Staatstheoretiker der Aufklärung; 1689-1755

Zitante 18.01.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Montesquieu

*Heute*, 18.01.2018

Geburtstag haben

* 1689: Montesquieu († 1755)
* 1774: Berhard Dräseke(† 1849)
* 1782: Daniel Webster († 1852)
* 1840: Henry Austin Dobson († 1921)
* 1871: Franz Blei († 1942)

Namenstag haben

Margarethe, Odilo, Priska, Regina,
Susanne, Ulfried, Ursula, Wolfrid

Bauernweisheit/Wetterregel

Wenn im Januar viel Regen, wenig Schnee,
tut Saaten, Wiesen und Bäumen weh.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Welttag des Schneemanns«

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 18.01.2016«
»alle Beiträge vom 18.01.2017«

Foto-Linktipp

»T h e ~ P h o t o g r a p h e r« von Mario Benz/fotocommunity.it

Zitante 18.01.2018, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Daniel Webster*, Spruch des Tages zum 18.01.2018

Die feste Überzeugung,
daß unbedingt etwas geschehen muß,
ist die häufigste Ursache für Fehlentscheidungen.

(zugeschrieben)
~ Daniel Webster ~
US-amerikanischer Politiker, Senator und Außenminister; 1782-1852


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 18.01.2018, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Daniel Webster, Tagesspruch, 20180118,

*Gerald Dunkl*

Nicht derjenige verdient in unserer sogenannten Leistungsgesellschaft mehr,
der mehr leistet,
sondern derjenige, der die Möglichkeit hat, sich der Strukturen der Gesellschaft
besser zu bedienen

(aus: »Stammtischphilosophen« – Aphorismen, Gedichte, Sprüche)
~ © Gerald Dunkl ~
österreichischer Geronto-Psychologe, * 1959

Zitante 17.01.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerald Dunkl

*Wolfgang J. Reus*

Am Anfang war das Wort,
und das letzte Wort ist noch nicht gesprochen.

(aus einem Manuskript)
~ © Wolfgang J. Reus ~
deutscher Journalist, Satiriker, Aphoristiker und Lyriker; 1959-2006

Zitante 17.01.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wolfgang Reus

*Pedro Calderón de la Barca*

Diese traurige Welt bekleidet den, der schon bekleidet ist,
und entblößet den Entblößten.

(zugeschrieben)
~ Pedro Calderón de la Barca y Barreda González de Henao Ruiz de Blasco y Riaño ~
spanischer Dichter; 1600-1681

Zitante 17.01.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Pedro Calderón de la Barca

*Rolf Friedrich Schuett*

Eine mißlungene Revolution schadet dem Armen mehr
als dem Reichen die gelungene.
(aus: »Aphorismen zur Binsenweisheit von morgen« – Philosophische Formelsammlung) ~ © Rolf Friedrich Schuett ~
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, * 1941

Zitante 17.01.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rolf Friedrich Schuett

*David Lloyd George*

Wahlen sind manchmal die Rache des Bürgers.
Der Stimmzettel ist ein Dolch aus Papier.

(zugeschrieben)
~ David Lloyd George ~, 1. Earl Lloyd-George of Dwyfor
britischer Politiker, von 1916 bis 1922 Premierminister; 1863-1945

Zitante 17.01.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: David Lloyd George

*Heute*, 17.01.2018

Geburtstag haben

* 1463: Friedrich III. der Weise († 1525)
* 1600: Pedro Calderón de la Barca († 1681)
* 1706: Benjamin Franklin († 1790)
* 1863: David Lloyd George († 1945)

Namenstag haben

Anton(ius), Beatrix (Beate), Leonie,
Mildwina (Malwina, Malvine), Rosalind (Roselin)

Bauernweisheit/Wetterregel

Wenn an Sankt Antonius die Luft ist klar,
kommt bestimmt ein trocken Jahr.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Geburtstag der Kunst«

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 17.01.2016«
»alle Beiträge vom 17.01.2017«

Foto-Linktipp

»Embarcation...« von Bernard64/fotocommunity.fr

Zitante 17.01.2018, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Benjamin Franklin*, Spruch des Tages zum 17.01.2018

Der unzufriedene Mensch
findet keinen bequemen Stuhl.

(zugeschrieben)
~ Benjamin Franklin ~
amerikanischer Drucker, Verleger, Schriftsteller, Naturwissenschaftler, Erfinder und Staatsmann; 1706-1790


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: terimakasih0/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 17.01.2018, 00.05| (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Benjamin Franklin, Tagesspruch, 20180117,

*Thomas Häntsch*

Klimawandel? Na und!
Vor uns die Sintflut.

(aus einem Manuskript)
~ © Thomas Häntsch ~
deutscher Fotograf und Autor, * 1958

Zitante 16.01.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Thomas Häntsch

*Friedrich Julius Stahl*

Manche Leute werden hauptsächlich deshalb für klug gehalten,
weil ihnen das wenige, was sie wissen, im richtigen Augenblick einfällt.

(zugeschrieben)
~ Friedrich Julius Stahl ~, eigentlich: Julius Jolson, Pseudonym: Golson
deutscher Rechtsphilosoph, Jurist, preußischer Kronsyndikus und Politiker; 18.02-1861

Zitante 16.01.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Julius Stahl

*Robert Muthmann*

Das unternehmerische Risiko ist in vielen Fällen das Risiko,
ein hohes Darlehen nicht zurückzahlen zu können.

(aus: »Bagatellen« – eine Aphorismen-Anthologie)
~ © Robert Muthmann ~
deutscher Journalist, Rechtsanwalt und Schriftsteller, * 1922

Zitante 16.01.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Robert Muthmann

*Vittorio Alfieri*

Dem Menschen sei nicht erlaubt,
sein Glück durch eine Missetat zu sichern.

(zugeschrieben)
~ Vittorio Alfieri ~
italienischer Dichter und Dramatiker im Zeitalter der Aufklärung; 1749-1803

Zitante 16.01.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Vittorio Alfieri

*Sulamith Sparre*

Was man gewinnen oder verlieren kann, gering achten;
es gehört einem nicht.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie, Band 2)
~ © Sulamith Sparre ~
deutsche Dichterin und Journalistin, * 1959

Zitante 16.01.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Sulamith Sparre

*Heute*, 16.01.2018

Geburtstag haben

* 1749: Vittorio Alfieri († 1803)
* 1802: Friedrich Julius Stahl († 1861)

* 1959: Sulamith Sparre
Herzlichen Glückwunsch !

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

lebte um 70 bis 122 n. Chr.: Sueton

Namenstag haben

Honorat, Dietbald, Marzellus (Marcel), Priscilla, Tasso,
Theobald, Til(l)man (Thilo, Till), Ulrich

Bauernweisheit/Wetterregel

Die Kälte, die kommt angegangen,
wenn bei Theobald die Tage langen.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

./.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 16.01.2016«
»alle Beiträge vom 16.01.2017«

Foto-Linktipp

»Mochuelo europeo« von rafaramos/fotocommunity.es

Zitante 16.01.2018, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Rainer Kaune*, Spruch des Tages zum 16.01.2018

Durch die Brille der Selbstverständlichkeit
ist kein Glück zu sehen.

(von der Homepage des Autors)

~ © Rainer Kaune ~, Pseudonym: Heinrich Berger
Autor, Rezitator, Vortragsredner, * 1945


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: pasja1000/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 16.01.2018, 00.05| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rainer Kaune, Tagesspruch, 20180116,

*Mihai Eminescu*

Es gibt zwei Sorten Menschen:
die einen suchen und finden nicht;
die anderen finden und sind nicht zufrieden.

(zugeschrieben)
~ Mihai Eminescu ~, eigentlich Mihail Eminovici
rumänischer Dichter; 1850-1889

Zitante 15.01.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Mihai Eminescu

*Paul Lafargue*

Wenn Arbeit etwas Schönes und Erfreuliches wäre,
hätten die Reichen sie nicht den Armen überlassen.

(zugeschrieben)
~ Paul Lafargue ~
französischer Sozialist und Arzt, Schüler und Schwiegersohn von Karl Marx; 1842-1911

Zitante 15.01.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Paul Lafargue

*Pierre-Joseph Proudhon*

Wer eine Regierung über sich hat, wird beaufsichtigt, kontrolliert, bespitzelt, gelenkt,
mit Gesetzen überzogen, reglementiert, zum Gegenstand von Akten gemacht,
mit Ideologie geimpft, ständig ermahnt, besteuert, gewogen, zensiert, herumkommandiert,
und zwar von Männern, die weder ein Recht, noch das Wissen,
noch die moralische Sauberkeit dazu haben.

(zugeschrieben)
~ Pierre-Joseph Proudhon ~
französischer Ökonom und Soziologe; 1809-1865

Zitante 15.01.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Pierre-Joseph Proudhon

*Franz Grillparzer*

Sich selbst kennen ist bei einem selbst mittelmäßigen Verstande
nicht so schwer, als manche Leute sagen;
aber im Leben dem gemäß handeln, was man von sich erkannt hat,
ist ebenso schwer, als die Praxis in allen Dingen,
gegen die Theorie betrachtet.

(aus: »Aesthetische Studien – Sprachliche Studien – Aphorismen«)
~ Franz (Seraphicus) Grillparzer ~
österreichischer Schriftsteller, der vor allem als Dramatiker hervorgetreten ist; 1791-1872

Zitante 15.01.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Franz Grillparzer

*Molière*

Gewiß, Gebote gibt's, die uns, so scheint es, binden;
doch weiß ein kluger Kopf sich damit abzufinden.
Sehr dehnbar ist zum Glück das menschliche Gewissen,
drum findet sich auch stets ein Weg zu Kompromissen.

(aus: »Tartuffe oder der Betrüger {Tartuffe ou L'Imposteur}«)
~ Molière ~, eigentlich Jean-Baptiste Poquelin
französischer Schauspieler, Theaterdirektor und Dramatiker; 1622-1673

Zitante 15.01.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Molière

*Heute*, 15.01.2018

Zitante 15.01.2018, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Anselm von Canterbury*, Spruch des Tages zum 15.01.2018


(Den heutigen Tagesspruch gestaltete ich in besonderer Meinung –
in Gedanken bin ich bei einer heute stattfindenden Beisetzung)



Nichts ist gewisser als der Tod,
nichts ungewisser als seine Stunde.

(zugeschrieben)
~ Anselm von Canterbury ~, lateinisch: Anselmus Cantuariensis
Theologe, Erzbischof und Philosoph des Mittelalters, Begründer der Scholastik, heiliggesprochen; 1033-1109


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: stux/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 15.01.2018, 00.05| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Anselm von Canterbury, Tagesspruch, 20180115,

*André-Marie Ampère*

Tantem felix – endlich glücklich!

(Grabinschrift)
~ André-Marie Ampère ~
französischer Physiker und Mathematiker; 1775-1836

Zitante 16.03.2017, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: André-Marie Ampère

31.07.2000, 00.00| PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: Zum Archiv

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Letzte Kommentare
Edith T.:
D A S sagte ein Prediger? Wes Geistes Kind w
...mehr
Helga/Rheinland:
Immer wieder schön: Irische Segenswünsche!Dan
...mehr
SM :
Das ist aber schön, vielen Dank! Tolle Farben
...mehr
O. Fee:
Neumodisch gesagt: Es liegt kein Erkenntnis-
...mehr
Marianne:
Sehr weise Worte von Epitekt. Wissen ist gut,
...mehr
BS:
Ich glaube immer etwas belächelt zu werden, m
...mehr
O. Fee:
Erst wenn wir nicht aufwachen, merken wir, da
...mehr
Achim:
:-) doch würde er dies in diesem Augenblick n
...mehr
SM :
Ich denke nicht, Achim, denn die Ecke ist dem
...mehr
Achim:
Kann eine solche Ecke nicht auch einen unzufr
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum