Herzlich willkommen auf zitante.de



Zur aktuellen »Wortspielerei«

*Jürgen Wilbert*

Wer die Gewalt über einen Schlüssel besitzt,
glaubt nicht selten, er verfüge über das ganze Haus.

(aus: »Kopfwehen. Denk Anstößiges« - Aphorismen und Gedichte)
~ © Jürgen Wilbert ~
deutscher Literat und Aphoristiker, *1945

Zitante 25.06.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jürgen Wilbert, Wer die Gewalt über einen Schlüssel besitzt,

*Michael Marie Jung*, Spruch des Tages zum 25.06.2019

Kritikunfähigkeit:
Sich reinen Wein einschenken lassen
und ihn mit Wasser verdünnen.

(aus: »Geistesblitz und Seelenfeuer« – Gedichte und Aphorismen)
~ © Michael Marie Jung ~
deutscher Aphoristiker und Persönlichkeitsbetreuer, * 1942

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 25.06.2019, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Marie Jung, Tagesspruch, 20190625, Kritikunfähigkeit: Sich reinen Wein,

*Heute*, 25.06.2019

Geburtstag haben

* 1842: Heinrich Seidel († 1906)
* 1852: Antoni Gaudí († 1926)
* 1858: Georges Courteline († 1929)

* 1940: Michael Marie Jung
Herzlichen Glückwunsch !

Namenstag haben

Dorothea (Doris), Eleonora (Ella), Emil, Prosper

Bauernweisheit/Wetterregel

Erst nach dem Tag von Sankt Johann
man die Gerste loben kann.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Welttag der Seefahrer«
(initiiert 2010 von der Internationale Seeschifffahrts-Organisation (International Maritime Organization, kurz IMO) und von den Vereinten Nationen in die Liste der Internationalen Tage aufgenommen; soll auf die Bedeutung der Seeleute für die Gesellschaft aufmerksam machen und zu einer fairen Behandlung von Seeleuten in den Häfen führen)

»Welttag der Weißfleckenkrankheit (Vitiligo)«
(seit 2011, angeblich initiiert vom Gründer der Vitiligo Friends network, in Erinnerung an Michael Jackson, der bis zu seinem Tod am 25. Juni 2009 von der Erkrankung betroffen war)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Andrea Mira Menghin*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 25.06.2016«
»alle Beiträge vom 25.06.2017«
»alle Beiträge vom 25.06.2018«

Zitante 25.06.2019, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute, 0625,

*Ambrose Gwinnett Bierce*

Mann:
Angehöriger des unbeachteten oder unbedeutenden Geschlechts;
die Gattung hat zwei Abarten: gute Ernährer und schlechte Ernährer

(aus: »Aus dem Wörterbuch des Teufels«)
~ Ambrose Gwinnett Bierce ~, genannt: Bitter Pierce
amerikanischer Schriftsteller und Journalist, Satiriker, Zyniker und Sarkast; 1842-1914

Zitante 24.06.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ambrose Gwinnett Bierce, Mann: Angehöriger des unbeachteten oder ,

*Johann Albrecht Bengel*

Freude ist nicht allein eine Gemüts-Bewegung,
sondern auch eine Pflicht des Christen,
und unter widrigen Umständen
der höchste Grad der Geduld und deren Hauptkraft.

(aus: »Denksprüche. Ein Lesebuch zum Gnomon«)
~ Johann Albrecht Bengel ~
deutscher lutherischer Theologe, Hauptvertreter des deutschen Pietismus; 1687-1752

Zitante 24.06.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Albrecht Bengel, Freude ist nicht allein eine Gemüts-Bewegung,

*Henry Ward Beecher*

Jemand der nicht weiß, wie man böse sein kann,
weiß auch nicht, wie man gut sein kann.

{A man that does not know how to be angry
does not know how to be good}

(zugeschrieben)
~ Henry Ward Beecher ~
US-amerikanischer Prediger der für die Gleichberechtigung der Frau und die Befreiung der Sklaven eintrat; 1813-1887

Zitante 24.06.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Henry Ward Beecher, Jemand der nicht weiß, wie man böse sein kann,

*Juan de la Cruz*

Wer mit Vernunft ans Werk geht,
ist wie einer, der Kern'ges isst;
wer von dem bewegt wird, was seinem Willen schmeckt,
ist wie einer, der schlechtes Obst ist.

(aus: »Merksätze von Licht und Liebe«)
~ Juan de la Cruz (Johannes vom Kreuz) ~, eigentlich Juan de Yepes Álvarez
spanischer, unbeschuhter Karmelit, Mystiker, Heiliger und Kirchenlehrer; 1542-1591

Zitante 24.06.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Juan de la Cruz, Wer mit Vernunft ans Werk geht,

*Gustav Schmoller*

Ein ehrlicher Kampf der Überzeugungen und Prinzipien
kann der Sache nicht schaden, er kann sie nur fördern.

(zitiert in: »Geistige Waffen« – ein Aphorismen-Lexikon (1901))
~ Gustav Friedrich von Schmoller ~
deutscher Nationalökonom und Sozialwissenschaftler; 1838-1917

Zitante 24.06.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gustav Schmoller, Ein ehrlicher Kampf der Überzeugungen und Prinzipien,

*Jean-Baptiste Massillon*

Die Quelle unserer Sorgen
liegt üblicherweise in unseren Fehlern.

{La source de nos chagrins
est d'ordinaire dans nos erreurs.}

(aus: »Grabreden und Predigten (Oraisons funèbres et sermons)«)
~ Jean-Baptiste Massillon ~
französischer Prediger, Theologe und Bischof, ab 1719 Mitglied der Académie française; 1663-1742

Zitante 24.06.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jean-Baptiste Massillon, Die Quelle unserer Sorgen,

*Katharina Eisenlöffel*, Spruch des Tages zum 24.06.2019, in memoriam

Du spürst nicht den Schmerz des Anderen.
Du kannst nur trösten.

(aus: »Stille«)
~ © Katharina Eisenlöffel ~
österreichische Schriftstellerin und Aphoristikerin; 1932-2019

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: fotoerich/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 24.06.2019, 00.10| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Katharina Eisenlöffel, in memoriam, Tagesspruch, 20190624, Du spürst nicht den Schmerz des Anderen,

*Heute*, 24.06.2019

Geburtstag haben

* 1651: Juan de la Cruz (Johannes vom Kreuz) († 1695)
* 1663: Jean-Baptiste Massillion († 1742)
* 1687: Johann Albrecht Bengel († 1752)
* 1755: Anacharsis Cloots († 1794)
* 1813: Henry Ward Beecher († 1887)
* 1838: Gustav Schmoller († 1917)
* 1842: Ambrose Gwinnett Bierce († 1914)

Namenstag haben

Dietger, Friso, Johannes (John, Jens, Hannes),
Reingard, Rotraud (Rotrud), Theodulf

Bauernweisheit/Wetterregel

Johanni trocken und warm,
macht den Bauern nicht arm.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Johannistag«
(Hochfest der Geburt Johannes' des Täufers)
(siehe auch: »weiterer Wikipedia-Beitrag dazu«)

»Ende der Spargelsaison«
(eine empfehlenswerte Seite zum Thema Spargel allgemein mit vielen Links zu Wissenswertem dazu)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Michael Rumpf*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 24.06.2016«
»alle Beiträge vom 24.06.2017«
»alle Beiträge vom 24.06.2018«

Zitante 24.06.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute, 0624,

*Sonntagsantwort Nr. 18*


(Ein Projekt von »Sandra« und mir)

Meine Frage von letzter Woche lautete:
»Glaubst Du an die Vorhersehung?«

Au weia, das ist ja mal ein Lapsus…

Drauf gekommen bin ich aber erst, nachdem »Fred« seine Antwort auf diese Frage »hier ins Kommentarfeld« schrieb, und ich verblüfft über seine Auslegung des Wortes "Vorhersehung" war. Also schnell mal bei Wikipedia nachgeguckt – und festgestellt, daß dieses Wort dort gar nicht geführt wird. Ups…

Was ich natürlich meinte war: Die Vorsehung. Also, daß das Leben in irgendeiner Weise (meinetwegen auch von irgendwem/irgendwas) vorbestimmt ist und man eigentlich gar keine Möglichkeit mehr hat, diesem Schicksal zu entgehen.

Nein, daran glaube ich definitiv nicht. Jeder bestimmt sein Leben selbst, durch all dem, was er tut oder läßt, wie er sich anderen Menschen oder seiner Umwelt gegenüber verhält, wie er selbst von Schicksalsschlägen oder äußeren Einflüssen geprägt wird und darauf reagiert. Jeder Mensch ist meines Erachtens größtenteils sich selbst gegenüber selbstbestimmend.

Aber auch auf Freds Auslegung möchte ich gerne eingehen: Auch mir ist es schon passiert, daß ich etwas "kommen sah", also vorhergesehen habe. Und ich kenne es auch von meiner Oma, die oft mit ihren "Prophezeiungen" genau richtig lag; auch meine Mutti scheint dafür ein Gefühl zu haben. Wobei ich ehrlicherweise zugeben muß, daß es sich dabei durchweg um negative Ereignisse handelte, die ich in die Kategorie "Zweckpessimismus", der zufällig zutraf, einordnen würde.

Also auch daran glaube ich nicht so wirklich, dafür um so mehr an den Zufall.

Was meint ihr dazu? Ich bin wirklich gespannt auf eure Erfahrungen oder Meinungen dazu!

Nun ist Sandra wieder dran, die Frage für die nächste Woche zu stellen.

Einen lieben Gruß an alle LeserInnen und Sonntagsantwort-Interessierte!

»alle bisherigen Beiträge zu diesem Projekt«

.
.

Zitante 23.06.2019, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Freizeit | Tags: Sonntagsantwort, Vorhersehung, Vorsehung,

*Joseph Joubert*

Es steckt oft mehr Geist und Scharfsinn
in einem Irrtum als in einer Entdeckung.

(aus: »Gedanken, Versuche und Maximen (Pensées)«)
~ Joseph Joubert ~
französischer Moralist und Essayist; 1754-1824

Zitante 23.06.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Joseph Joubert, Es steckt oft mehr Geist und Scharfsinn,

*Klaus Huber*

Ein gewisses kreatives Chaos
ist immer noch besser als
ein geordneter Friedhof.

(von seiner Homepage »klausvomdachsbuckel.de«)
~ © Klaus Huber ~, alias »Klaus vom Dachsbuckel«
deutscher Autor, Textdichter für Chormusik und Auftragsdichter; * 1946

Zitante 23.06.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Klaus Huber, Ein gewisses kreatives Chaos,

*Giambattista Vico*

Das Wahre ist nur eines,
das Wahrscheinliche vieles,
das Falsche grenzenlos.

(aus: »Vom Wesen und Weg der geistigen Bildung (De nostri temporis studiorum ratione)«)
~ Giambattista Vico ~, auch: Giovan Battista Vico
italienischer Geschichts- und Rechtsphilosoph, setzte sich mit dem Auf- und Niedergang von Zivilisationen auseinander; 1668-1744

Zitante 23.06.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Giambattista Vico, Das Wahre ist nur eines,

*Gerhard Uhlenbruck*

Der Würfel fällt
immer eher als der Groschen.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie)
~ © Gerhard Uhlenbruck ~
deutscher Immunologe und Aphoristiker, * 1929

Zitante 23.06.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerhard Uhlenbruck, Der Würfel fällt immer,

*Klara Bauer*

Der echte charaktervolle Mann
verlangt nach weiblicher Ergänzung.

(aus: »Benedikta«)
~ Klara Bauer ~, bekannt unter ihrem Pseudonym Karl Detlef
deutsche Romanschriftstellerin; 1836-1876

Zitante 23.06.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Klara Bauer, Der echte charaktervolle Mann,

*Alexander Saheb*

Standhaftigkeit
bedarf der Versuchungen.

(aus: »Gedankenzoo« – Aphorismen und andere Anekdoten)
~ © Alexander Saheb ~
deutscher Aphoristiker, * 1968

Zitante 23.06.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alexander Saheb, Standhaftigkeit bedarf der,

*Menander*, Spruch des Tages zum 23.06.2019

Wenn alle Menschen sich immer gegenseitig beistünden,
dann bedürfte niemand des Glückes.

(aus: »Fragmente«)
~ Menander ~, auch: Menandros
griechischer Komödiendichter; lebte um 342 bis 291 v. Chr.

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: geralt/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 23.06.2019, 00.10| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Menander, Tagesspruch, 20190623, Wenn alle Menschen sich immer gegenseitig,

*Heute*, 23.06.2019

Geburtstag haben

* 1612: Justus Georg Schottel († 1676)
* 1668: Giambattista Vico († 1744)
* 1836: Klara Bauer, bekannt unter ihrem Pseudonym: Karl Detlef († 1876)

* 1968: Alexander Saheb
Herzlichen Glückwunsch !

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

lebte um 342 bis 291 v. Chr.: Menander

Namenstag haben

Edeltraud, Josef, Marie, Ortrud, Peter

Bauernweisheit/Wetterregel

Reif in der Johannisnacht,
den Bauern Beschwerde macht.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Tag des Öffentlichen Dienstes (Public Server Day)« (UNO, englische Seite)
(seit 2003, ausgerufen von den Vereinten Nationen per Resolution 57/277; soll die Wertschätzung gegenüber den im öffentlichen Dienst arbeitenden Personen und deren täglichen Leistungen würdigen)

»Internationaler Tag der Witwen (International Widows' Day)« (UNO, englische Seiten)
(seit 2010, initiiert von den Vereinten Nationen; soll darauf hinweisen, daß verwitwete Frauen und ihre Kinder in vielen Teilen der Welt in allen Aspekten ihres Lebens durch verschiedene wirtschaftliche, soziale und kulturelle Faktoren benachteiligt werden)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Siegfried Wache*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 23.06.2016«
»alle Beiträge vom 23.06.2017«
»alle Beiträge vom 23.06.2018«

Zitante 23.06.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute, 0623,

*Eugen Diederichs*

Ist deine letzte innerste Wahrheit, die du gefunden hast,
auch eins mit deinem Handeln?

(zitiert in: »Der Ochs vom Lauenstein (1926)«)
~ Eugen Diederichs ~
bedeutender deutscher Verleger; 1867-1930

Zitante 22.06.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Eugen Diederichs, Ist deine letzte innerste Wahrheit,

*Émile de Girardin*

Die Freiheit ist nicht zu fürchten, solange
sie sich nicht um sich selbst fürchten muss.

{La liberté n'est pas à craindre
tant qu'elle n'a pas à craindre pour elle-même.}

(»aus seinen Werken (extrait de ses oeuvres)«)
~ Émile de Girardin ~
französischer Verleger und Journalist; 1806-1881

Zitante 22.06.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Émile de Girardin, Die Freiheit ist nicht zu fürchten,

*Giuseppe Mazzini*

Eure ersten wichtigsten Pflichten sind der Menschheit gegenüber.
Ihr seid Menschen, ehe ihr Staatsbürger oder Väter seid.

(aus: »Über die Pflichten des Menschen«)
~ Giuseppe Mazzini ~
italienischer Freiheitskämpfer des Risorgimento; 1805-1872

Zitante 22.06.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Giuseppe Mazzini, Eure ersten wichtigsten Pflichten,

*Wilhelm Schwöbel*

Mächtige wissen:
mit Humanität läßt sich Macht sichern,
nicht aber gewinnen.

(aus: »Ansichten und Einsichten« – Aphorismen)
~ © Wilhelm Schwöbel ~
deutscher Zoologe und Aphoristiker, 1920-2008

Zitante 22.06.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilhelm Schwöbel, Mächtige wissen: mit Humanität lässt,

*Wilhelm von Humboldt*

Es bewährt sich,
daß das moralisch Schönste und Edelste auch
das am meisten Glück Bringende ist.

(aus seinen Briefen)
~ Wilhelm von Humboldt ~, eigentlich Friedrich Wilhelm Christian Carl Ferdinand von Humboldt
preußischer Gelehrter, Schriftsteller, Staatsmann und Bildungsreformer; 1767-1835

Zitante 22.06.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilhelm von Humboldt, Es bewährt sich, daß das moralisch,

*peter e. schumacher*

Es ist ja nicht so, daß dein Traum im Morgengrauen endet.
Er endet, wenn die Enttäuschung erwacht.

(Quelle: aphorismen.de)
~ © peter e. schumacher ~
deutscher Publizist und Aphorismensammler; 1941-2013

Zitante 22.06.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: peter e. schumacher, Es ist ja nicht so daß dein Traum,

*William McDougall*

Es ist traurig zu beobachten, wie viele Misserfolge im Leben letzten Endes
auf die unbedeutendsten Ursachen zurückzuführen sind
und ohne besonderen Aufwand an Verstand und Willenskraft
hätten vermieden werden können.

(aus: »Charakter und Lebensführung«)
~ William McDougall ~
englisch-amerikanischer Psychologe; 1871-1938

Zitante 22.06.2019, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: William McDougall, Es ist traurig zu beobachten wie viele Misserfolge,

*Ida Hahn-Hahn*, Spruch des Tages zum 22.06.2019

Die meisten Leute
scheuen weniger ein großes Opfer
als eine große Unbequemlichkeit.

(aus: »Sigismund Förster«)
~ Ida Hahn-Hahn ~, eigentlich Ida Marie Louise Sophie Friederike Gustave Gräfin von Hahn
deutsche Schriftstellerin, Lyrikerin und Klostergründerin; 1805-1880

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 22.06.2019, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ida Hahn-Hahn, Tagesspruch, 20190622, Die meisten Leute scheuen weniger,

*Heute*, 22.06.2019

Geburtstag haben

* 1738: Jacques Delille († 1813)
* 1767: Wilhelm von Humboldt († 1835)
* 1805: Giuseppe Mazzini († 1872)
* 1805: Ida Hahn-Hahn († 1880)
* 1806: Émile de Girardin († 1881)
* 1867: Eugen Diederichs († 1930)
* 1871: William McDougall († 1938)

Namenstag haben

Achatius, Albin, Eberhard, John, Paulin(us),
Rotraud (Rotrud), Sighild, Thomas

Bauernweisheit/Wetterregel

Gibt's im Juni Donnerwetter,
wird auch das Getreide fetter.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Midsommar«
(schwedisches Mittsommerfest zur Sommersonnenwende, nach Weihnachten das zweitgrößte Fest des Jahres; wird jährlich an dem Samstag zwischen dem 20. und 26.06. begangen)

»Juhannus«
(finnisches Mittsommerfest zur Sommersonnenwende; wird jährlich an dem Samstag zwischen dem 20. und 26.06. begangen)

»Tag des antifastischen Kampfes«
(Nationalfeiertag in Kroatien; zum Gedenken an die Gründung der ersten kroatischen Partisaneneinheit am 22.06.1941)

»Tag der Erinnerung und der Trauer«
(wird in Rußland, Weißrußland und Ukraine begangen; nicht arbeitsfreier Gedenktag an den Beginn des Deutsch-Sowjetischen Krieges 1941 bis 1945 und die rund 27 Millionen sowjetischen Kriegstoten dieses Krieges)

»Internationaler Motorrad-Tag«
(soll der Erfindung Motorrad gebührend Hochachtung zollen, wie auch den Renn- und AlltagsfahrerInnen, den Konstrukteuren und Mechanikern)

»Nationaler Schokoladen-Eclair-Tag«
(Erklärung bzw. Grund, Initiator und Gründungsdatum mir leider nicht bekannt)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Oswald Spengler*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 22.06.2016«
»alle Beiträge vom 22.06.2017«
»alle Beiträge vom 22.06.2018«

Zitante 22.06.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute, 0622,

*Wolfgang Menzel*

Liebe ist der Zweck der Welt,
Amor trägt die Weltenkugel.

(aus: »Streckverse«)
~ Wolfgang Menzel ~
deutscher Literaturkritiker, Literaturhistoriker und Schriftsteller im Vormärz; 1798-1873

Zitante 21.06.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wolfgang Menzel, Liebe ist der Zweck der Welt,

*Klaus Huber*

Die Jugend wirkt oft unreif,
solange sie uns ehrlich und schonungslos ins Gesicht sagt,
was sie an uns offenen Auges beobachtet.

(von seiner Homepage »klausvomdachsbuckel.de«)
~ © Klaus Huber ~, alias »Klaus vom Dachsbuckel«
deutscher Autor, Textdichter für Chormusik und Auftragsdichter; * 1946

Zitante 21.06.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Klaus Huber, Die Jugend wirkt oft unreif,

*Pierre-Paul Royer-Collard*

Verfassungen sind keine Zelte,
aufgeschlagen zum Dach für den Schlummer.

{Les constitutions ne sont pas des tentes
dressées pour le sommeil.}

(aus seinen Werken)
~ Pierre-Paul Royer-Collard ~
französischer Philosoph und Politiker; 1763-1845

Zitante 21.06.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Pierre-Paul Royer-Collard, Verfassungen sind keine Zelte,

*Rupert Schützbach*

Lachen ist gesund.
Weinen ist heilsam.

(aus: »WeltAnschauung« – Aphorismen & Definitionen)
~ © Rupert Schützbach ~
deutscher Dipl.-Finanzwirt, Zöllner i.R. und Schriftsteller, * 1933

Zitante 21.06.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rupert Schützbach, Lachen ist gesund,

*Jacques Delille*

Selbst der schönste Ruhestand
braucht seine Vergnügungen.

{La plus belle retraite
à besoin de plaisirs.}

(aus: »L'homme des champs, ou les Géorgiques françaises (1800)«)
~ Jacques Delille ~, auch: Abbé Delille genannt
französischer Dichter; 1738-1813

Zitante 21.06.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jacques Delille, Selbst der schönste Ruhestand,

*Rolf Friedrich Schuett*

Ein Quäntchen Zufall in geschickten Plänen
macht noch kein Schicksal.

(aus einem Manuskript)
~ © Rolf Friedrich Schuett ~
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, * 1941

Zitante 21.06.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rolf Friedrich Schuett, Ein Quäntchen Zufall in,

*Emil Baschnonga*, Spruch des Tages zum 21.06.2019

Das, was als nicht des Aufhebens wert erachtet wird,
sollte gewürdigt werden, wie etwa ein
schön geformter Kiesel.

(aus einem Manuskript)
~ © Emil Baschnonga ~
Schweizer Schriftsteller und Aphoristiker, * 1941

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: pixel2013/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 21.06.2019, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Emil Baschnonga, Tagesspruch, Spruch des Tages, 20190621, Das was als nicht des Aufhebens wert,

*Heute*, 21.06.2019

Geburtstag haben

* 1763: Pierre-Paul Royer-Collard(† 1845)
* 1798: Wolfgang Menzel († 1873)

Namenstag haben

Alban, Alois(ia), Hermann Joseph, Hortensia,
Justin, Konstantin, Simeon, Radulf, Ronan

Bauernweisheit/Wetterregel

Wenn die Nacht beginnt zu langen,
kommt der Sommer gegangen.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

» astronomischer Sommeranfang (Sommersonnenwende)«
(die Sonne steht senkrecht über dem Wendekreis der eigenen Erdhälfte steht und die Tage sind am längsten)
(siehe auch: »Mitsommerfest«)

»Tag des Schlafes«
(im Jahr 2000 vom Verein "Tag des Schlafes" initiiert; soll auf die Bedeutung des Schlafes aufmerksam machen)

»Deutscher Lebensmittelallergietag«
(seit 2008, initiiert von Deutsche Allergie- und Asthmabund e.V. (DAAB); soll das öffentliche Bewußtsein für diese Erkrankung wecken)
(siehe auch: »Wikipedia zum Thema Nahrungsmittelallergie«)

»Fête de la Musique«
(seit 1982; initiiert vom damaligen französischen Kulturminister Jack Lang; seit 1982)

»Internationaler Jogatag (International Day of Yoga)« (UN, englische Seite)
(proklamiert 2014 von den Vereinten Nationen, Resolution A/RES/69/131)
(siehe auch: »Wikipedia-Artikel zum Thema«)

»Welthumanistentag«
(ein Feiertag für konfessionsfreie Menschen, ausgerufen bei einer Konferenz Im Rahmen einer Konferenz der Internationalen Humanistischen und Ethischen Union in Oslo, 21. Juni 1986)

»Tag des Sonnenschutzes«
(Gemeinschaftsaktion von Organisationen aus Gesundheitsschutz und -vorsorge, Medizin, Sport und Verbraucherschutz)

»Internationaler Tag der Archäoastronomie«
(seit 2013, jährlich stattfindende Veranstaltung am Monument "Güttlerbüschl", einer kleineren Erhebung der Stadt Neusalza-Spremberg)

»Internationaler T-Shirt-Tag«
(seit 2008, zu Ehren des "wohl universellsten und trotzdem individuellsten Kleidungsstück der Welt")

»Aktionstag Gefäßgesundheit«
(initiiert von Deutsche Gesellschaft für Angiologie und die Deutsche Gefäßliga, im Rahmen der Kampagne "Risiko Thrombose"; soll der Aufklärung und Prävention von Gefäßerkrankungen dienen)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Pierre Corneille*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 21.06.2016«
»alle Beiträge vom 21.06.2017«
»alle Beiträge vom 21.06.2018«

Zitante 21.06.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute, 0621,

*Marcus Tullius Cicero*

Wenn die Entscheidung getroffen ist,
sind die Sorgen vorbei!

(zugeschrieben)
~ Marcus Tullius Cicero ~
römischer Politiker, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph; 106-43 v. Chr.

Zitante 20.06.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Marcus Tullius Cicero, Wenn die Entscheidung getroffen ist,

*Margarete*

Der Mensch sammelt
sein ganzes Leben lang.

(aus: »nur für dich« – Gedankenplitter)
~ © Margarete ~
Autorin von Lyrik, Aphorismen und Kurzgeschichten

Zitante 20.06.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Margarete, Der Mensch sammelt,

*Isaak August Dorner*

Die Liebe ist
ein gegenseitiges sich Nachbilden.

(aus: »Entwicklungsgeschichte der Lehre von der Person Christi«)
~ Isaak August Dorner ~
deutscher protestantischer Theologe; 1809-1884

Zitante 20.06.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Isaak August Dorner, Die Liebe ist ein,

*Harald Schmid*

Ohne Gedanken kommt keiner aus.
Ohne Denken schon.

(aus: »Aphorismen von A-Z«)
~ © Harald Schmid ~, auch: Harry Pegas
deutscher Aphoristiker, * 1946

Zitante 20.06.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Harald Schmid, Ohne Gedanken kommt keiner aus,

*Kurt Schwitters*

Ein Spiel mit ernsten Problemen.
Das ist Kunst.

(aus seinen Briefen)
~ Kurt Schwitters ~
deutscher Künstler, Maler, Dichter, Raumkünstler und Werbegrafiker, entwickelte unter dem Kennwort MERZ ein dadaistisches "Gesamtweltbild"; 1887-1948

Zitante 20.06.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Kurt Schwitters, Ein Spiel mit ernsten Problemen,

*F.C. Schiermeyer*

Der Wahrheit wird gerne die Ehre gegeben.
Aber ungern die Macht.

(aus: »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~
deutscher Aphoristiker, * 1952

Zitante 20.06.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: F.C. Schiermeyer, Der Wahrheit wird gerne die Ehre gegeben,

*Franz von Schönthan*, Spruch des Tages zum 20.06.2019

Leute, die wie der Donner reden,
handeln selten wie der Blitz.

(zugeschrieben)
~ Franz von Schönthan ~, eigentlich Franz Schönthan von Pernwaldt
österreichischer Journalist, Schauspieler und Schriftsteller; 1849-1913

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 20.06.2019, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Franz von Schönthan, Tagesspruch, 20190620, Leute, die wie der Donner reden,

*Heute*, 20.06.2019

Geburtstag haben

* 1809: Isaak August Dorner († 1884)
* 1819: Jacques Offenbach († 1880)
* 1849: Franz von Schönthan († 1913)
* 1887: Kurt Schwitters († 1948)

Namenstag haben

Adalbert, Beni(g)na, Florentina (Florence), Mafalda, Margot, Menrich

Bauernweisheit/Wetterregel

Fällt auf die Fronleichnamsprozession Regen, regnet's 40 Tage lang.
Fällt dagegen der Nebel herunter, besonders in Tälern, so gibt es schönes Wetter.
Fällt kein Tau oder bleibt er nicht liegen, so gibt es Regen.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Fronleichnam«
(Hochfest im Kirchenjahr der katholischen Kirche, mit dem die bleibende Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie gefeiert wird)

»Weltflüchtlingstag (Welttag der Migranten und Flüchtlinge, World Refugee Day)«
(seit 2001, initiiert von den Vereinten Nationen; soll die Stärke, den Mut und die Widerstandsfähigkeit, die Flüchtlinge, Binnenvertriebene und Staatenlose täglich aufbringen, würdigen)

»Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung«
(seit 2015, eingeführt aufgrund eines Beschlusses der Bundesregierung und zeitgleich mit dem Weltflüchtlingstag; zum Gedenken an die weltweiten Opfer von Flucht und Vertreibung und insbesondere der deutschen Vertriebenen gedacht)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Häuptling Noah Seattle*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 20.06.2016«
»alle Beiträge vom 20.06.2017«
»alle Beiträge vom 20.06.2018«

Zitante 20.06.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute, 0620,

*Germund Fitzthum*

Im Reichtum verlieren wir
den Maßstab für die Werte des Lebens.

(aus: »Capriolen aus spitzer Feder« – Aphorismen)
~ © Germund Fitzthum ~
österreichischer Aphoristiker, * 1938

Zitante 19.06.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Germund Fitzthum, Im Reichtum verlieren wir,

*Charles Haddon Spurgeon*

Ängstlichkeit nimmt nicht dem Morgen seine Sorgen,
aber dem Heute seine Kraft.

{Anxiety does not empty tomorrow of its sorrows,
but only empties today of its strength.}

(zugeschrieben)
~ Charles Haddon Spurgeon ~
englischer Baptistenpastor und einer der bekanntesten Prediger des 19. Jahrhunderts; 1834-1892

Zitante 19.06.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Charles Haddon Spurgeon, Ängstlichkeit nimmt nicht dem Morgen seine Sorgen,

*Elbert Hubbard*

Eine Unze Leistung
ist mehr wert als ein Pfund Moralpredigt.

{An ounce of performance
is worth more than a pound of preachment.}

(zugeschrieben)
~ Elbert (Green) Hubbard ~
amerikanischer Schriftsteller, Essayist, Philosoph und Verleger; 1856-1915

Zitante 19.06.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Elbert Hubbard, Eine Unze Leistung ist,

*Hugues-Félicité Robert de Lamennais*

Das Leben ist eine Art trauriges Rätsel,
von dem einzig der Glaube das Geheimnis kennt.

{La vie est une sorte de mystère triste
dont la foi seule a le secret.}

(aus: »Paroles d'un croyant (Worte eines Gläubigen)«)
~ Hugues-Félicité Robert de Lamennais ~, auch: La Mennais
französischer Priester, Philosoph und Verfasser politischer Schriften, Vertreter des liberalen, sozialen und demokratischen Katholizismus; 1782-1854

Zitante 19.06.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hugues-Félicité Robert de Lamennais, Das Leben ist eine Art trauriges Rätsel,

*Thomas Fuller*

Geld ist der beste Köder,
um nach Menschen zu fischen.

{Money is the best bait
to fish for man with.}

(zugeschrieben)
~ Thomas Fuller ~
britischer Historiker und Prediger; 1608-1661

Zitante 19.06.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Thomas Fuller, Geld ist der beste Köder,

*Michael Rumpf*

Das Gefühlsleben braucht Empörung
wie der Körper Bewegung.

(aus: »Nebentöne« – Aphorismen)
~ © Michael Rumpf ~
deutscher Essayist, * 1948

Zitante 19.06.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Rumpf, Das Gefühlsleben braucht Empörung,

*Blaise Pascal*

Die geringste Bewegung ist für die ganze Natur von Bedeutung;
das ganze Meer verändert sich, wenn ein Stein hineingeworfen wird.

(aus: »Gedanken (Pensées)«)
~ Blaise Pascal ~
französischer Mathematiker, Physiker, Literat und christlicher Philosoph; 1623-1662

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: bogitw/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 19.06.2019, 00.10| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Blaise Pascal, Tagesspruch, 20190619, Die geringste Bewegung ist für die ganze Natur,

*Heute*, 19.06.2019

Geburtstag haben

* 1608: Thomas Fuller († 1661)
* 1623: Blaise Pascal († 1662)
* 1782: Hugues-Félicité de Lamennais († 1854)
* 1792: Gustav Schwab († 1850)
* 1834: Charles Haddon Spurgeon († 1892)
* 1856: Elbert Hubbard († 1915)

Namenstag haben

Elisabeth, Gervasius, Hildegrim (Krimhild, Kriemhild), Juliana (Guiliana),
Michaela (Michela, Michelina), Protasius, Rasso (Ratold), Romuald

Bauernweisheit/Wetterregel

Wenn's regnet an Sankt Gervasius,
es vierzehn Tage regnen muß.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Internationaler Tag für die Beseitigung sexueller Gewalt in Konflikten (International Day for the Elimination of Sexual Violence in Conflict)« (UN, englische Seite)
(beschlossen von den Vereinten Nationen am 19. Juni 2015 per Resolution A/RES/69/293; soll darauf hinweisen, daß wirksame Maßnahmen zur Verhütung und Bekämpfung von sexuellen Gewalthandlungen in erheblichem Maße zur Wahrung des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit beitragen können )
(siehe auch: »Homepage der Bundeszentrale für politische Bildung zum Thema«)

»bereits gestern: Dein Tag für Afika«
(Motto 2019: Bildung ernährt Menschen; gegründet von der Aktion Tagwerk; junge Menschen sollen an diesem Tag etwas lernen über das Leben in afrikanischen Ländern und auch mit ihrem Einsatz Gleichaltrigen einen besseren Start ins Leben ermöglichen)

»Sichelzellenanämie-Tag«
(initiiert 2006 um ein globales Bewusstsein für die Sichelzellanämie als Gesundheitsproblem zu schaffen)

»Weltbummeltag«
(angeblich gegründet 1979 als Reaktion auf den entstehenden Jogging-Hype)

»Martini-Tag (USA, National Martini Day)«
(zu Ehren des Shortdrinks, traditionell bestehend aus Gin und Vermouth, der meist als Apéritif serviert wird; Gründungsdatum bzw. -initiator nicht bekannt)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Wilhelm Busch*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 19.06.2016«
»alle Beiträge vom 19.06.2017«
»alle Beiträge vom 19.06.2018«

Zitante 19.06.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute, 0619,

Hättest Du vom Menschen besser stets gedacht

O! Hättest Du vom Menschen besser stets gedacht,
du hättest besser auch gehandelt.

(aus: »Wallenstein's Tod«)
~ Johann Christoph Friedrich von Schiller ~
deutscher Dichter, Philosoph und Historiker, 1759-1805

Zitante 18.06.2019, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Schiller

Sehe täglich mit offenen Augen

Sehe täglich mit offenen Augen,
wie schnell alles kommt und geht.
Und nichts lässt sich wirklich festhalten,
denn Wandel ist das Beständigste.

(aus seinen Werken)
~ © Peter Lauster ~
deutscher Autor, * 1940

Zitante 18.06.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Peter Lauster

Ohne Freunde möchte niemand leben

Ohne Freunde möchte niemand leben,
auch wenn er alle übrigen Güter besäße.

(aus: »Nikomachische Ethik«)
~ Aristoteles ~
griechischer Philosoph und Wissenschaftstheoretiker; 384-322 v. Chr.

Zitante 18.06.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Aristoteles

Es drängt mich, die Schönheit des Schweigens

Es drängt mich,
die Schönheit des Schweigens zu beschreiben.
Mir fehlen die Worte.

(aus: »Keine Zeile ohne meinen Anwalt« – Sprüche, nichts als Sprüche)
~ © Hermann Rosenkranz ~
deutscher Jurist und Aphoristiker; *1932

Zitante 18.06.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hermann Rosenkranz

Die Tüchtigen nicht bevorzugen, so macht man, daß das Volk nicht streitet

Die Tüchtigen nicht bevorzugen, so macht man, daß das Volk nicht streitet.
Kostbarkeiten nicht schätzen, so macht man, daß das Volk nicht stiehlt.
Nichts Begehrenswertes zeigen, so macht man, daß des Volkes Herz nicht wirr wird.

(aus seinen Werken)
~ Laozi ~, auch: Laotse, Lao-Tse, Laudse oder Lao-tzu
legendärer chinesischer Philosoph; soll im 6. Jh. v. Chr. gelebt haben

Zitante 18.06.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Laozi, Laotse,

Egal, ob das Glas halbvoll

Egal, ob das Glas halbvoll oder halbleer ist,
Hauptsache ist doch, dass überhaupt noch was drin ist.

(aus: »Wortburg« – Aphorismen)
~ © Michael Richter ~
deutscher Zeithistoriker, * 1952

Zitante 18.06.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Richter

Kunst ist eine Lüge

Kunst ist eine Lüge,
aber ein guter Künstler ist kein Lügner.

{L'art est un mensonge,
mais un bon artiste n'est pas menteur.}

(aus seinen Werken [Oeuvres])
~ Raymond Radiguet ~, Pseudonym: Rajiky
französischer Schriftsteller, Dichter und Journalist; 1903-1923

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: amurca/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 18.06.2019, 00.10| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Raymond Radiguet, Tagesspruch, 20190618,

*Heute*, 18.06.2019

Geburtstag haben

* 1903: Raymond Radiguet († 1923)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

* soll im 6. Jh. v. Chr. gelebt haben: Laozi, auch: Laotse, Lao-Tse, Laudse oder Lao-tzu

Namenstag haben

Arnulf, Constanze, Elisabeth (Ilse, Else, Elisa, Ilsa), Euphemia,
Maria-Dolores, Marina (Mascha, Maren), Osanna (Roxana)

Bauernweisheit/Wetterregel

Was im September soll geraten,
muß bereits der Juni braten.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Autistic Pride Day«
(soll dem Wunsch vieler autistischer Erwachsener nach gesellschaftlicher Akzeptanz ihrer autistischen Eigenheiten Ausdruck verleihen)
(siehe auch: »Viele Informationen rund um Autismus«)

»Tag der nachhaltigen Gastronomie / Sustainable Gastronomy Day« (UN, englische Seite)
(beschlossen von der UN-Generalversammlung per Resolution A/RES/71/246 am 21.12.2016; soll eine Chance für alle Gastgeber sein, um auf ihre eigenen Aktivitäten in diesem Bereich aufmerksam zu machen)
(siehe auch: »Internetseite des Gastgewerbe-Magazins«)

»Waterloo-Tag«
(erinnert an den 18. Juni 1815, an dem bei der Schlacht von Waterloo Napoleon besiegt wurde)
(siehe auch: »Geschichtliche Hintergründe auf Wikipedia«)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Otto Leixner von Grünberg*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 18.06.2016«
»alle Beiträge vom 18.06.2017«
»alle Beiträge vom 18.06.2018«

Zitante 18.06.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute, 0618,

Bewusst werden

Bewusst werden,
heisst sündigen.

(aus: »Beiläufig« – Aphorismen)
~ Richard (von) Schaukal ~
österreichischer Dichter; 1874-1942

Zitante 17.06.2019, 18.00| (5/5) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Richard von Schaukal

Folge der Stimme deines Herzens

Folge der Stimme deines Herzens, denn sie allein kennt den Weg zum Glück.
Vertraue ihr in kleinen wie in großen Fragen, denn sie irrt sich nie.
Höre auf sie, denn sie führt dich immer zur richtigen Zeit an den richtigen Ort.

(aus seinen Werken)
~ © Jochen Mariss ~
deutscher Autor und Fotograf, * 1955

Zitante 17.06.2019, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jochen Mariss

Wo das Recht ist, da wohnen von selber

Wo das Recht ist, da wohnen von selber schon Freie,
Und immer, wo Freie sind, waltet das Recht! –
Die Freiheit! das Recht!

(aus seinen Werken)
~ (Hermann) Ferdinand Freiligrath ~
deutscher Lyriker und Übersetzer; 1810-1876

Zitante 17.06.2019, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ferdinand Freiligrath

Eine neue Welt aufbauen wollen so viele

Eine neue Welt aufbauen wollen so viele.
Die einen für die Menschen,
die anderen auf Kosten der Menschen.

(aus einem Manuskript)
~ © Martin Gerhard Reisenberg ~
deutscher Dipl.-Bibliothekar in Leipzig und Autor, * 1949

Zitante 17.06.2019, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Martin Gerhard Reisenberg

Die Traurigkeit ist das Los der tiefen Seelen

Die Traurigkeit ist das Los der tiefen Seelen
und der starken Intelligenzen.

(aus: »Die Freude«)
~ Alexandre (Rodolphe) Vinet ~
Schweizer reformierter Theologe und Literaturhistoriker, befürwortete die Trennung von Kirche und Staat; 1797-1847

Zitante 17.06.2019, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alexandre Vinet

Es ist leichter, das letzte Wort zu haben

Es ist leichter, das letzte Wort zu haben,
als den ersten Schritt zu tun.

(aus: »Gedankensprünge« – Aphorismen)
~ © Ernst Reinhardt ~
Schweizer Publizist und Aphoristiker, * 1932

Zitante 17.06.2019, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst Reinhardt

Wer im Alter nicht mehr

Wer im Alter
nicht mehr beginnt, auf etwas hin zu leben,
beginnt bereits mit dem Ableben:
Wer sich eine Aufgabe gibt, gibt sich nicht auf!

(aus: »Spruchreif« – Einschlägige Geistesblitze)
~ © Gerhard Uhlenbruck ~
deutscher Immunologe und Aphoristiker, * 17.06.1929

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 17.06.2019, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerhard Uhlenbruck, Tagesspruch, 20190617,

*Heute*, 17.06.2019

Geburtstag haben

* 1603: Josef von Copertino († 1663)
* 1797: Alexandre Vinet († 1847)
* 1810: Ferdinand Freiligrath († 1876)

* 1929: Gerhard Uhlenbruck
Herzlichen Glückwunsch !

Namenstag haben

Adolf, Alena (Alina, Alinda), Euphemia, Herwig,
Rainer, Volker (Fulko, Fulker, Folker, Volko)

Bauernweisheit/Wetterregel

Ist der Juni feucht und warm,
kommt es zugute reich und arm.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Tag für die Bekämpfung der Wüstenbildung und der Dürre«
(proklamiert von der Generalversammlung der Vereinten Nationen; soll an die Verödung von Land in wasserarmen, halbtrockenen und trockenen Gebieten erinnern, von dem mehr als 250 Millionen Menschen direkt oder indirekt betroffen sind – Motto 2019: "Let's Grow the Future Together")
(siehe auch: »UN-Webseite (englisch)«)
(siehe auch: »UNESCO-Webseite (englisch)«)

»Nationaler Gedenktag an den Volksaufstand von 1953 in der ehemaligen DDR«
(bis 1990 in der Bundesrepublik Deutschland "Tag der deutschen Einheit", der nach Vollendung der deutschen Einheit auf den 3. Oktober verlegt wurde)

»Iss Dein Gemüse auf-Tag«
(soll daran erinnern, wie gesund Gemüse ist und daß jeder so viel wie möglich davon essen sollte)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Decimus Iunius Iuvenalis, genannt: Juvenal*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 17.06.2016«
»alle Beiträge vom 17.06.2017«
»alle Beiträge vom 17.06.2018«

Zitante 17.06.2019, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute, 0617,

*Gudrun Zydek*

Schau nicht auf das Böse, das Schlechte.
Siehst du es an und erkennst es, so findet es Resonanz
in deinen Gedanken und Gefühlen
und vermehrt sich in Fülle und Aktivität.

(aus: »Komm, ich zeige dir den Weg!« – Unser Weg durch das Leben in inspirierten Schriften«)
~ © Gudrun Zydek ~
deutsche Schriftstellerin, Lyrikerin und Aphoristikerin, * 1944

Zitante 20.02.2019, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gudrun Zydek

Viele frühere Texte zu finden im

.

Zitante 01.08.2015, 00.00| PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: Archiv

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Letzte Kommentare
Gudrun Kropp:
Wie wahr doch dieser Spruch ist ...
...mehr
Marianne:
Was für ein schöner Gedanke! Das Bild symboli
...mehr
Fred Ammon:
Es ist schwer, an Vorhersehung zu glauben, we
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Guten Abend Christa,genau so scheint es mir g
...mehr
Ocean:
Guten Abend, liebe Christa,wie schön, dass du
...mehr
SM :
Vielleicht hängt es an der Definition von "be
...mehr
Quer:
Das sind elementare Erkenntnisse von Pascal:
...mehr
Gudrun Zydek:
Dieses Zitat scheint es in sich zu haben. Ich
...mehr
Gudrun Kropp:
Das heißt, wenn jemand bewusst lebt, auf sich
...mehr
SM :
Ich habe so meine Schwierigkeiten mit dem Wor
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum