Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 04.10.2017

*Leben mit Büchern* (#03)

Am Projekt »Leben mit Büchern« von Kerki nehme ich teil – sowie die »in diesem Beitrag« gelisteten BloggerInnen.

Mittlerweile bin ich ja seit einigen Tagen wieder zu Hause, an den letzten Urlaubstagen ist mir jedoch noch ein Motiv aufgefallen, das ich im Rahmen dieses Projekts einbringen möchte.

Im Mini-Supermarkt vor Ort sah ich diesen Bücherständer:



Und damit dürfte auch jeder, der den Blog nicht regelmäßig liest, wissen, in welcher Region ich den diesjährigen Herbsturlaub verbracht habe;-)

Fast alle Bücher dieses Autors (Klaus-Peter Wolf) habe ich als Hörbuch auf meiner Festplatte – allerdings noch kein einziges auf den Ohren gehabt. Das liegt daran, daß ich die Bücher, die ich unbedingt hören möchte, alphabetisch nach Autoren-Nachname auf meinen Player lade – und bis "W" habe ich es noch nicht geschafft...

Bis jetzt jedenfalls, das erste Buch aus der Reihe (Ostfriesenkiller) ist endlich geladen und wird in den nächsten Tagen/Wochen gestartet...

»alle bisherigen Beiträge zu diesem Projekt«

Zitante 04.10.2017, 20.00| (18/14) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Freizeit | Tags: lmb, lmb-03, Bücherschau, Urlaub, Neßmersiel, Ostfriesland,

*Robert Muthmann*

Mit bestimmten Charaktereigenschaften
sind immer auch bestimmte Erfahrungen verbunden.

(aus: »Bagatellen« – eine Aphorismen-Anthologie)
~ © Robert Muthmann ~
deutscher Journalist, Rechtsanwalt und Schriftsteller, * 1922

Zitante 04.10.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Robert Muthmann

*Jeremias Gotthelf*

Wo die Angst im Leibe steckt,
da ist auch Gefahr allenthalben.

(aus: »Zeitgeist und Berner Geist«)
~ Jeremias Gotthelf ~, eigentlich Albert Bitzius
Schweizer Schriftsteller und Pfarrer; 1797-1854

Zitante 04.10.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jeremias Gotthelf

*Horst A. Bruder*

Sein wahres Wesen zeigt ein Mensch im Dialog
mit einem unterlegenen Gesprächspartner

(aus: »TriebFeder« – Aphorismen)
~ © Horst A. Bruder ~
deutscher Aphoristiker, * 1949

Zitante 04.10.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Horst A. Bruder

*Alexei Andrejewitsch Araktschejew*

Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht.

(zugeschrieben)
~ Alexei Andrejewitsch Araktschejew ~
General der russischen Armee, Kriegsminister und Mitglied des Staatsrates; 1769-1834

Zitante 04.10.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alexei Andrejewitsch Araktschejew

*Paul Mommertz*

Wo alles super ist,
ist nichts mehr richtig gut.

(aus dem Manuskript »Sichtwechsel«)
~ © Paul Mommertz ~
deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor, * 1930

Zitante 04.10.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Paul Mommertz

*François Guizot*

Alles, was die geistige Ausbildung des Menschen befördert hat,
ist auch seiner bürgerlichen Verfassung zu Nutz gekommen;
jeder Vervollkommnung dieser hat auch
die geistige Ausbildung gefördert.

(aus seinen Werken)
~ François (Pierre Guillaume) Guizot ~
französischer Politiker und Schriftsteller; 1787-1874

Zitante 04.10.2017, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: François Guizot

*Friedrich Adolf Geißler*

Kunst genießen heißt nichts andres
als sein eignes Selbst im Kunstwerke widerspiegeln.
Darum ist der wahre Kunstgenuß durchaus subjektiv.

(zugeschrieben)
~ Friedrich Adolf Geißler ~
deutscher Musikkritiker und Schriftsteller; 1868-1931

Zitante 04.10.2017, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Adolf Geißler

*Max Halbe*

Fast jeder Mensch hat Vorzüge,
wenn man ihn bei der richtigen Beleuchtung betrachtet.

(zugeschrieben)
~ Max Halbe ~
deutscher Schriftsteller, gehörte zu den wichtigen Exponenten des deutschen Naturalismus; 1865-1944

Zitante 04.10.2017, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Max Halbe

*Franz von Assisi*, Spruch des Tages zum 04.10.2017

Daß mir mein Tier das Liebste ist,
sagst Du, oh Mensch, sei Sünde.
Mein Tier ist mir im Sturm noch treu,
der Mensch nicht mal im Winde.

(zugeschrieben)
~ Franz von Assisi ~, eigentlich di Giovanni Bernardone
italienischer Wanderprediger und Heiliger, Stifter der Franziskanerbewegung; lebte um 1182-1226


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: reetdachfan/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 04.10.2017, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Franz von Assisi, Tagesspruch, 20171004,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Letzte Kommentare
Gudrun Zydek:
Dir, liebe Christa, jederzeitGesundheit und Z
...mehr
Gudrun K.:
Liebe Christa,den Gratulanten hier im Blog sc
...mehr
Edith T.:
Guten Morgen, Christa,zum Geburtstag sende ic
...mehr
Marianne:
Allles Liebe zum Geburtstag, liebe Christa! M
...mehr
Quer:
So ist es. Und zum Geburtstag wünsche ich die
...mehr
read MaryRead - Literaturmagazin online:
Wie wahr, wie wahr. Das letzte Wort haben ist
...mehr
Quer:
Diese schönen Zeilen klingen nach.Ja, der Vog
...mehr
Marianne:
Stimmt, SM, das wurde uns so eingeredet und h
...mehr
SM :
Wir halten es für unmöglich, weil wir in dies
...mehr
Marianne:
Das Bild gefällt mir sehr gut. Es strahlt für
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum