Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Urlaub

*Sonntagsantwort Nr. 21*


(Ein Projekt von »Sandra« und mir)

Sandras Frage der letzten Woche lautete:
»Was für ein Urlaubstyp bist du? Meer oder Berge? Städte oder Wildnis? Zelt oder Hotel? Auf gut Glück oder minutiös durchgeplant? Oder ganz anders?«

Ich habe ziemlich genaue Urlaubsvorstellungen und will versuchen, sie hier zu schildern:

Generell bleibe ich gerne in Europa (Frankreich, Belgien, Luxemburg, Holland…), oftmals sogar in Deutschland. Und auf einen gewissen Komfort mag ich nicht verzichten.

Wenn ich mich für Meer oder Berge entscheiden müßte, wäre die erste Wahl das Meer bzw. das Wasser. Ich mag den Geruch und die Luft an der See, die Geräusche und (z.B. bei Steilküsten) das Tosen des Wassers. Ich mag das Radeln auf den Deichen und die "steife Brise", die einem, gleich in welche Richtung man fährt, immer entgegenkommt. Niemals jedoch käme ich auf die Idee, mich ein paar Stunden am Strand zu legen und mich in der Sonne oder im Meereswasser zu baden. In den Bergen war ich zwar auch schon ein paar Mal, richtig gefallen hat mir davon jedoch nur ein einziger Urlaub: der Aufenthalt am Vierwaldstätter See (also das Wasser war auch in der Nähe).

Bei Städte oder Wildnis könnte ich mich gar nicht entscheiden; beides wäre mir für einen Aufenthalt von mehreren Tagen hintereinander gleichermaßen unangenehm.

Auf die Frage nach Zelt oder Hotel gibt es bei mir für beides ein Nein. Dafür verbringe ich meine Urlaube am liebsten in Ferienwohnungen. Weil ich ziemlich ungewohnte Essenszeiten und -präferenzen habe, wäre ein Hotel mit festen Essenszeiten, die mich auch in meinen Aktivitäten einschränken würden, nicht optimal. In einer Ferienwohnung kann ich prima die Gewohnheiten von zu Hause weiterführen: Kaffee nach dem Aufstehen, Frühstück zwischen 10 und 11 Uhr, Mittag-/Abendessen am Nachmittag. Mal auswärts essen, aber auch sehr, sehr gerne selbst kochen – je öfter und intensiver, je besser die Wohnung küchenmäßig ausgestattet ist und es Einkaufsgelegenheiten mit regionalen Produkten gibt.

Die Planung für den Urlaubsort beginnt meistens Anfang des Jahres; dann wird das Ziel festgelegt, eine passende Unterkunft gesucht. Wenn diese gefunden ist, wird sich schon mal virtuell die Gegend angeschaut und Ausflüge im Groben angedacht, ungefähr so: Bei schönem Wetter könnten wir mal hier- oder dorthin fahren, bei schlechtem Wetter mal dieses oder jenes besichtigen. Dabei bleibt es dann auch bis zur Abreise. Was dann vor Ort an welchem Tag gemacht wird, hängt von mehreren Faktoren ab: Worauf hat man Lust,was ist passend für das angesagte Wetter, in welcher körperlicher Verfassung ist man gerade (lange Fahrradtour, kurzer Stadtspaziergang, anstrengender Museumsbesuch…). Für diese Tagesplanung macht mein Mann den Vorschlag und meist bin ich damit einverstanden ;-).

Was ich (und das schon seit vielen Jahren) auf keinen Fall bin: Der Typ für weite Flug- oder Schiffsreisen, für Aufenthalte in Resorts, für Cluburlaube, für mit Animationen verbundene Aufenthalte in Hotelanlagen, für Orte/Länder wo ich mich nicht frei bewegen kann/darf oder Kontakte zu "Einheimischen" schwierig sind, für Orte, die einen großen Partytourismus pflegen...

Meine Frage für den nächsten Sonntag lautet: Wie hältst Du es mit dem Ausleihen von Sachen?

Einen lieben Gruß an alle LeserInnen und Sonntagsantwort-Interessierte!

»alle bisherigen Beiträge zu diesem Projekt«

.
.

Zitante 21.07.2019, 20.00 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Leben mit Büchern* (#03)

Am Projekt »Leben mit Büchern« von Kerki nehme ich teil – sowie die »in diesem Beitrag« gelisteten BloggerInnen.

Mittlerweile bin ich ja seit einigen Tagen wieder zu Hause, an den letzten Urlaubstagen ist mir jedoch noch ein Motiv aufgefallen, das ich im Rahmen dieses Projekts einbringen möchte.

Im Mini-Supermarkt vor Ort sah ich diesen Bücherständer:



Und damit dürfte auch jeder, der den Blog nicht regelmäßig liest, wissen, in welcher Region ich den diesjährigen Herbsturlaub verbracht habe;-)

Fast alle Bücher dieses Autors (Klaus-Peter Wolf) habe ich als Hörbuch auf meiner Festplatte – allerdings noch kein einziges auf den Ohren gehabt. Das liegt daran, daß ich die Bücher, die ich unbedingt hören möchte, alphabetisch nach Autoren-Nachname auf meinen Player lade – und bis "W" habe ich es noch nicht geschafft...

Bis jetzt jedenfalls, das erste Buch aus der Reihe (Ostfriesenkiller) ist endlich geladen und wird in den nächsten Tagen/Wochen gestartet...

»alle bisherigen Beiträge zu diesem Projekt«

Zitante 04.10.2017, 20.00 | (18/14) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Salzwiesenschau* *Rätselbild*

Zwischenzeitlich bin ich zwar wieder zu Hause gelandet, ein paar Bilder möchte ich dennoch nachliefern.

Zum ersten Mal habe ich eine Salzwiese (»Link zu Wikipedia«), genauer gesagt, einen Salzwiesenlehrpfad besucht. Dabei lernte ich, daß die Natur der Schifffahrt hilft, man die Salzwiesen wirklich "schmecken" kann, die dort angesiedelten Pflanzen und Insekten sehr verschiedene Methoden entwickelt haben, um zu überleben, wie die Vögel trockenen Fußes auf die nächste Mahlzeit warten, und wie der Queller (»Link zu Wikipedia«) sich erfolgreich gegen Neptuns Reich verteidigt.

Der Lehrpfad in Neßmersiel beginnt an der Vogelbeobachtungsstation:



(Für weitere Bilder und zu einem Rätselbild bitte hier auf "weiterlesen" klicken ---> ...weiterlesen

Zitante 28.09.2017, 21.00 | (7/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Meerschau* und *Moorschau*

Ich liebe das Meer, ich liebe das Moor - der Ausflug zum "Ewiges Meer" (»Link zu Wikipedia«) war deshalb so richtig nach meinem Geschmack.



(Für weitere Bilder bitte hier auf "weiterlesen" klicken ---> ...weiterlesen

Zitante 22.09.2017, 20.00 | (5/5) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Gartenschau*

Als wir gestern unterwegs waren, lasen wir diesen Hinweis:



Das interessierte uns, und es war auch nicht weit von unserem Standort entfernt. Deshalb fuhren wir gleich dorthin. ...weiterlesen

Zitante 21.09.2017, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Leben mit Büchern* (#02)

Am Projekt »Leben mit Büchern« von Kerki nehme ich teil – sowie die »in diesem Beitrag« gelisteten BloggerInnen.

Also, ich bin ja derzeit nicht zu Hause und hatte deshalb ei-gent-lich vor, auf »diesen« und »diesen« Beitrag zu verweisen. Wie so oft, kommt es anders als man denkt, denn »Frau Tonari« hatte auch die Idee, dieses Kunstwerk im Rahmen des Projekts zu präsentieren – und war schneller als ich :-)

Ich mußte also auf die Schnelle etwas anderes suchen, und da fiel mir ein, daß der Vermieter unserer derzeitigen Ferienwohnung auch einige Bücher für seine Gäste bereithält, und das Regal habe ich dann flugs fotografiert:



A-a-ber: im Laufe des Urlaubstages ergab sich zufällig, daß wir den Garten der Familie Kastrop in Eversmeer besuchten (dazu wird es morgen noch einige Bilder sowie eine Verlinkung geben). Frau Kastrop ist ebenfalls Viel-Leserin und ich durfte dann eines ihrer Bücherregale fotografieren, so daß sich gleich ein zweites Projektbild ergab:



»alle bisherigen Beiträge zu diesem Projekt«

Zitante 20.09.2017, 20.00 | (10/7) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Burgschau*



(Foto: Zitante, Herrlichkeit Dornum/Eingang zur Beningaburg, 19.09.2017)

Zitante 19.09.2017, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Seeschau*



(Foto: Zitante, Niedersachsen, Neßmersiel/Landkreis Aurich/Ostfriesland, 18.09.2017)

Zitante 18.09.2017, 20.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Deichschau*



(Foto: Zitante, Niedersachsen, Neßmersiel/Ostfriesland, 17.09.2017)

Zitante 17.09.2017, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Letzte Kommentare
Anne P.-D.:
Ob Familie oder Freunde, alles hat mit Liebe
...mehr
Marianne:
Meine Lieblingsgewürze und - kräuter sind K
...mehr
Anne P.-D.:
Einen schönen Sonntag. Gerade genie&szli
...mehr
Marianne:
Danke, liebe Gudrun, ich lese deinen Kommenta
...mehr
Gudrun Kropp:
Genau, Marianne, den Spruch meine ich. Danke,
...mehr
Marianne:
Mir kam beim Lesen des Spruchs eine indianisc
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Liebe Gudrun, dem stimme ich voll und ganz zu
...mehr
Gudrun Zydek:
Ja, auf den ersten Blick wirkt dieser Spruch
...mehr
Gudrun Kropp:
"Erst einmals eine zeitlang In den Schuhen de
...mehr
Zitante Christa:
Ich habe mal die Textpassage aus Barlachs Dra
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum