Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 20.10.2017

Samuel Taylor Coleridge

Die wichtigsten und notwendigsten Wahrheiten
werden oft dermaßen für wahr erkannt,
daß sie die Kraft der Wahrheit verlieren und gleichsam
in der Schlafkammer der Seele neben den
verachtungswürdigsten und blödesten Irrtümern schlummernd liegen.

(zugeschrieben)
~ Samuel Taylor Coleridge ~

englischer Dichter der Romantik, Kritiker und Philosoph; 1772-1834

Zitante 20.10.2017, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Samuel Taylor Coleridge

Annemarie Schnitt

Aufgehoben

meine Zeit
deine Zeit
aufgehoben
im Netz
der Ewigkeit

(von ihrer Homepage »annemarie-schnitt.de«)

~ © Annemarie Schnitt ~

deutsche Lyrikerin; 1925-2018

Zitante 20.10.2017, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Annemarie Schnitt

Alphonse Allais

Man soll niemals Pläne machen,
vor allem nicht, was die Zukunft betrifft.

{Il ne faut jamais faire de projets,
surtout en ce qui concerne l'avenir.}

(zugeschrieben)
~ Alphonse Allais ~

französischer Schriftsteller, Journalist und Humorist; 1854-1905

Zitante 20.10.2017, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alphonse Allais

Andrea Koßmann

Meine ganz eigene Welt ist zwar klein,
aber dennoch bin ich die Größte darin.

(aus einem Manuskript)
~ © Andrea Koßmann ~

deutsche Autorin von Aphorismen, Gedichten und Kurzgeschichten; * 1969

Zitante 20.10.2017, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Andrea Koßmann

Arthur Rimbaud

Immer werde ich zwei Göttinnen anbeten,
die Muse und die Freiheit.

(aus seinen Briefen) ~ (Jean Nicolas) Arthur Rimbaud ~
französischer Dichter, Abenteurer und Geschäftsmann, 1854-1891

Zitante 20.10.2017, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Arthur Rimbaud

Michael Richter, Spruch des Tages vom 20.10.2017

Auch wenn man nur ganz beiläufig die Idee hat,
jemandem Blumen zu schenken,
sollte man es unbedingt tun.

(aus: »Widersprüche« – Aphorismen)
~ © Michael Richter ~

deutscher Zeithistoriker; * 1952


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: KRiemer/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 20.10.2017, 00.05| (5/5) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: *Michael Richter*, Tagesspruch, 20171020,

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Der Geist wird reich durch das, was er empfängt, das Herz durch das, was es gibt.

~ Victor Hugo ~
(1802-1885)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Edith T.:
"Selbstzufriedenheit" und "mit mir selbst zuf
...mehr
Anne P.-D.:
Zumindest habe ich so einen Hohlkörper h
...mehr
Quer:
Hohlkörper dieser Art sind doch voll s&u
...mehr
Anne:
Diesen Spruch werde ich nun mit den Schokonik
...mehr
Sophie:
Wenn Selbstzufriedenheit das Höchste sei
...mehr
Anne P.-D.:
Die Selbstzufriedenheit ist für mich seh
...mehr
Marianne:
Ich glaube, wenn ich mit mir und meinem Leben
...mehr
Marianne:
Diese Worte werden mich durch die Adventzeit
...mehr
Zitante Christa:
Lange habe ich überlegt, was ich in der dies
...mehr
Anne P.-D.:
Toller Spruch mit dem Bild des Friedenlichts.
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum