Herzlich willkommen auf zitante.de



Ab sofort ist der Tagesspruch wieder als eCard versendbar –
natürlich als verschlüsselte Verbindung !


*Vytautas Karalius*, Spruch des Tages zum 24.09.2018

Mit den Jahren immer weniger Zähne,
aber auch immer weniger Grund zum Lachen.

(aus: »Flöhe in der Zwangsjacke.« – Aphorismen, Paradoxa, ironische Anspielungen)
~ © Vytautas Karalius ~
litauischer Schriftsteller, Aphoristiker und Übersetzer, * 1931

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 24.09.2018, 03.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Vytautas Karalius, Tagesspruch, 20180924,

*Robert Bosch*

Jede Arbeit ist wichtig, auch die kleinste.
Es soll sich keiner einbilden, seine Arbeit sei
über die seines Mitarbeiters erhaben.
Jeder soll mitwirken zum Wohle des Ganzen.

(zugeschrieben)
~ (August) Robert Bosch ~
deutscher Industrieller, Ingenieur und Erfinder; 1861-1942

Zitante 23.09.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Robert Bosch

*Konrad Fiedler*

Die Kunst steht zur Ästhetik
im Grunde in keinem anderen Verhältnis
als die Natur selbst.

(aus seinen Werken)
~ Konrad (auch: Conrad) Fiedler ~
einer der bedeutendsten deutschen Kunsttheoretiker des 19. Jahrhunderts; 1841-1895

Zitante 23.09.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Konrad Fiedler

*Friedrich Dittes*

Der Mensch weiß nur, was er im Gedächtnisse hat,
d.h. was er wirklich ordentlich gelernt hat und treu festhält.

(aus seinen Werken)
~ Friedrich Dittes ~
deutscher Pädagoge, trat als Reformer des österreichischen Schulwesens auch gegen den Einfluss des Klerus auf; 1829-1896

Zitante 23.09.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Dittes

*Daniel Czepko von Reigersfeld*

Wie selig irrt der Mensch,
der seinen Irrtum kennt
und sieht, wie hell aus ihm
das Licht der Wahrheit brennt.

(aus seinen Werken)
~ Daniel Czepko von Reigersfeld ~
deutscher Dichter und Dramatiker; 1605-1660

Zitante 23.09.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Daniel von Czepko

*Kaiser Augustus*

Was gut genug getan wurde,
ist auch schnell genug getan.

{sat celeriter fieri quidquid
fiat satis bene.}

(aus: »Divus Augustus 25, 4« (nach Sueton))
~ Augustus ~, geboren als Gaius Octavius, auch Oktavian genannt
erster römischer Kaiser, Großneffe, Haupterbe und Adoptivsohn von Gaius Iulius Caesars; 23 v. Chr. – 14 n. Chr.

Zitante 23.09.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Augustus

*Theodor Körner*, Spruch des Tages zum 23.09.2018

Auch das stolzeste Werk, ins Leben gestellt, ist vergänglich;
was man im Herzen gebaut, reißt keine Ewigkeit um.

(aus dem Gedicht: »Der Obelisk«)
~ (Carl) Theodor Körner ~
deutscher Dichter und Dramatiker; 1791-1813

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: strecosa/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell



(Das komplette Gedicht zum Nachlesen)

Zitante 23.09.2018, 03.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Theodor Körner, Tagesspruch, 20180923,

*Heute*, 23.09.2018

Geburtstag haben

* 63 v. Chr.: Kaiser Augustus († 14 n. Chr.)
* 1605: Daniel Czepko von Reigersfeld († 1660)
* 1650: Jeremy Collier(† 1726)
* 1783: Peter von Cornelius († 1867)
* 1791: Theodor Körner († 1813)
* 1829: Friedrich Dittes († 1896)
* 1841: Konrad Fiedler († 1895)
* 1861: Mary Elizabeth Coleridge († 1907)
* 1861: Robert Bosch († 1942)

Namenstag haben

Bas(t)in, Elena, Gerhild, Henrika, Linus, L(i)utwin, Rotr(a)ud, Thekla

Bauernweisheit/Wetterregel

Herbstanfang
deutet das Wetter für den ganzen Herbst an.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Astronomischer Herbstanfang«
(auch: Tag-und-Nacht-Gleiche; der lichte Tag und die Nacht dauern gleich lang)

»Tag der Bisexualität / Celebrate Bisexuality Day« (Link führt zur englischen Wikipedia)
(seit 1999, initiiert von 3 amerikanischen Bürgerrechtlern,
soll bewußt machen, daß Bisexualität als eigenständige Orientierung existiert)

»Welttag der Gebärdensprache«
(beschlossen von der Generalversammlung der Vereinten Nationen, Resolution A/RES/72/161)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 23.09.2015«
»alle Beiträge vom 23.09.2016«
»alle Beiträge vom 23.09.2017«

Foto-Linktipp

»Wind and Water« von Siria B./fotocommunity.it

Zitante 23.09.2018, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Rainer Haak*

Den schnellsten Weg zum Glück findet der,
der sich genügend Zeit lässt.

(aus: »Champagner für die Seele«)
~ © Rainer Haak ~
deutscher Schriftsteller, Theologe und Aphoristiker, * 1947

Zitante 22.09.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rainer Haak

*Paul von Heyse*

Man liebt zu bemänteln allerorten
Schwache Gedanken mit starken Worten.

(aus: »Spruchbüchlein«)
~ Paul (Johann Ludwig von) Heyse ~
deutscher Schriftsteller, Dramatiker und Übersetzer, Nobel-Literaturpreisträger; 1830-1914

Zitante 22.09.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Paul von Heyse

*Klaus D. Koch*

Wer seine Anhänger liquidiert,
wird von den Feinden geachtet.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie, Band 2)
~ © Klaus D. Koch ~
deutscher Mediziner und Aphoristiker, * 1948

Zitante 22.09.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Klaus D. Koch

*Barthold Heinrich Brockes*

Man höret niemand fast mehr plaudern und erzählen
als Leute, denen Witz, Verstand und Klugheit fehlen.

(aus: »Versuch vom Menschen«)
~ Barthold Heinrich Brockes ~, auch: Bertold Hinrich Brockes
deutscher Schriftsteller und Dichter der frühen deutschen Aufklärung; 1680-1747

Zitante 22.09.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Barthold Heinrich Brockes

*Andrea Koßmann*

Das Leben schreibt die schönsten Geschichten.
Aber die schönste Schriftart ist immer noch
die des Herzens.

(aus einem Manuskript)
~ © Andrea Koßmann ~
deutsche Autorin von Aphorismen, Gedichten und Kurzgeschichten, * 1969

Zitante 22.09.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Andrea Koßmann

*Philip Stanhope*, Spruch des Tages zum 22.09.2018

Das Wie
beim Vergeben von Gefälligkeiten und Wohltaten
ist für die gefällige Wirkung beinahe so wichtig wie
das Was.

(aus: »Briefe an seinen Sohn über die anstrengende Kunst, ein Gentleman zu werden«)
~ Philip (Dormer) Stanhope ~, 4. Earl of Chesterfield, bekannt als Lord Stanhope
britischer Staatsmann und Schriftsteller; 1694-1773

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 22.09.2018, 03.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Philip Stanhope, Tagesspruch, 20180922,

*Heute*, 22.09.2018

Geburtstag haben

* 1680: Barthold Heinrich Brockes († 1747)
* 1694: Philip Stanhope († 1773)
* 1918: Hans Scholl († 1943)

Namenstag haben

Canditus, Emmeram, Gun(t)hild (Gundula, Gunilla, Gunna), Landelin (Lando),
Mauritius (Maurice, Moritz), Otto, Udo, Phokas, Victor, Wolftraud (Wulftrud)

Bauernweisheit/Wetterregel

Ist's Sankt Moritz hell und klar,
stürmt der Winter, das ist wahr.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»OneWebDay« (Link führt zur englischen Wikipedia)
(initiiert vom ICANN-Mitglied Susan P. Crawford,
um auf die Wichtigkeit eines freien Internetzugangs aufmerksam zu machen)

»In die Stadt ohne mein Auto«
(vom Klimabündnis europäischer Städte veranstaltet,
soll darauf aufmerksam machen, daß es auch ohne Auto geht)

»Internationaler Tag des Hasen / World Rabbit Day« (englische Seite)
(initiiert von der House Rabbit Society, soll daran erinnern,
wieviel Freude die Hasen in unser Leben bringen)

»Ehrentag der Elefanten«
(initiiert vom US-Amerikaner Wayne Hepburn, um
auf das Aussterben der Elefanten aufmerksam zu machen)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 22.09.2015«
»alle Beiträge vom 22.09.2016«
»alle Beiträge vom 22.09.2017«

Foto-Linktipp

»Face a la vague« von Nicolas Rattin/fotocommunity.fr

Zitante 22.09.2018, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Jürgen Große*

Gern spricht der Schaumschläger von dem,
was andern fehlt und ihm selbst überquillt,
seine Sätze beginnen: "Was wir brauchen, ist..."

(aus: »zeno-Jahrheft Nr. 26 (2004)«)
~ © Jürgen Große ~
deutscher Aphoristiker und Essayist, * 1963

Zitante 21.09.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jürgen Große

*Thomas Alva Edison*

Ratlosigkeit und Unzufriedenheit sind
die ersten Vorbedingungen des Fortschritts.

(zugeschrieben)
~ Thomas Alva Edison ~
US-amerikanischer Erfinder und Unternehmer; 1847-1931

Zitante 21.09.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Thomas Alva Edison

*Johann Peter Eckermann*

Man sollte eigentlich immer nur das lesen,
was man bewundert.

(aus: »Gespräche mit Goethe«)
~ Johann Peter Eckermann ~
deutscher Dichter und enger Vertrauter Goethes; 1792-1854

Zitante 21.09.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Peter Eckermann

*Pavel Kosorin*

Noch nie ist es geschehen,
daß jemand etwas anderes geerntet hätte als das,
was er gesät hat.

(aus einem Manuskript)
~ © Pavel Kosorin ~
tschechischer Aphoristiker, * 1964

Zitante 21.09.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Pavel Kosorin

*Karl Enslin*

Willst du andre bilden,
so sei selbst gebildet!
Nie hat noch ein Wilder
andere entwildet.

(aus seinen Werken)
~ Karl (Wilhelm Ferdinand) Enslin ~
deutscher Schullehrer und Dichter; 1819-1875

Zitante 21.09.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karl Enslin

*Herbert George (H.G.) Wells*, Spruch des Tages zum 21.09.2018

Lassen wir uns nicht von Uhr und Kalender blenden –
es ist eine Tatsache, daß jeder Moment des Lebens
ein Wunder und ein Geheimnis ist.

{We must not allow the clock and the calendar
to blind us to the fact that each moment of life
is a miracle and mystery.}

(zugeschrieben)
~ Herbert George Wells ~, meist abgekürzt: H. G. Wells
englischer Historiker, Soziologe und Schriftsteller, Pionier der Science-Fiction-Literatur; 1866-1946

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: namair/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 21.09.2018, 03.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Herbert George Wells, Tagesspruch, 20180921,

*Heute*, 21.09.2018

Geburtstag haben

* 1792: Johann Peter Eckermann († 1854)
* 1819: Karl Wilhelm Ferdinand Enslin († 1875)
* 1866: Herbert George Wells († 1946)

Namenstag haben

Debora(h), Gerulf, Iphigenia, Jonas, Matthäus (Mathieu, Mattheu),
Maura (Moira, Mareen), Wulftrud

Bauernweisheit/Wetterregel

Matthäus
macht Tag und Nacht gleich.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Internationaler Friedenstag« (UN, englische Seite)
(früher: Eröffnungstag der Jahrestagung der UN-Generalversammlung; Resolution: A/RES/36/67) (siehe auch: »Wikipedia-Seite«)
(siehe auch: »Webseite der Vereinten Nationen für Westeuropa«)

»Welt-Alzheimertag«
(seit 1994, gegründet von der Dachorganisation Alzheimer's Disease International (London) und der WHO,
Motto 2018: Demenz - dabei und mittendrin)
(siehe auch: »Wikipedia-Seite«)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 21.09.2015«
»alle Beiträge vom 21.09.2016«
»alle Beiträge vom 21.09.2017«

Foto-Linktipp

»Penitentes-Mendoza« von carluncho /fotocommunity.es

Geburtstag haben

* 1792: Johann Peter Eckermann († 1854)
* 1819: Karl Wilhelm Ferdinand Enslin († 1875)
* 1866: Herbert George Wells († 1946)

Namenstag haben

Debora(h), Gerulf, Iphigenia, Jonas, Matthäus (Mathieu, Mattheu),
Maura (Moira, Mareen), Wulftrud

Bauernweisheit/Wetterregel

Matthäus
macht Tag und Nacht gleich.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Internationaler Friedenstag« (UN, englische Seite)
(früher: Eröffnungstag der Jahrestagung der UN-Generalversammlung; Resolution: A/RES/36/67) (siehe auch: »Wikipedia-Seite«)

(siehe auch: »Webseite der Vereinten Nationen für Westeuropa«)

»Welt-Alzheimertag«
(seit 1994, gegründet von der Dachorganisation Alzheimer's Disease International (London) und der WHO,
Motto 2018: Demenz - dabei und mittendrin)
(siehe auch: »Wikipedia-Seite«)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 21.09.2015«
»alle Beiträge vom 21.09.2016«
»alle Beiträge vom 21.09.2017«

Foto-Linktipp

»Penitentes-Mendoza« von carluncho /fotocommunity.es

Zitante 21.09.2018, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Andrea Mira Meneghin*

Man kann die Vergangenheit
kaltpressen oder warmkochen.

(aus: »Was im Kopf einfällt, muss nicht gleich aus dem Mund fallen« – Aphorismen)
~ © Andrea Mira Meneghin ~
Schweizer Texterin von Gedanken mit aphoristischer Note; * 1967

Zitante 20.09.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Andrea Mira Meneghin

*Felix Dahn*

Wehe dem Menschen, der grübeln muß, und doch –
unter Grübeln und Zweifeln kommt oft ein hehres Ahnen.

(zugeschrieben)
~ Felix Dahn ~, auch: Ludwig Sophus
deutscher Professor für Rechtswissenschaften, Schriftsteller und Historiker; 1834-1912

Zitante 20.09.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Felix Dahn

*Jacques Wirion*

Das Schwinden der Hoffnung
gebiert den Glauben.

(aus: »Häretismen« – Aphorismen)
~ © Jacques Wirion ~
luxemburgischer Gymnasiallehrer und Aphoristiker, * 1944

Zitante 20.09.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jacques Wirion

*Jean-François Paul de Gondi*

Selbst das, was an sich verachtenswert ist,
ist nicht immer zu verachten.

{Ce qui est même méprisable
n'est pas toujours à mépriser.}

(aus: »Mémoires (1717)»)
~ Jean-François Paul de Gondi ~, besser bekannt als Kardinal de Retz
französischer Adeliger, Geistlicher, Politiker und Kirchenfürst; 1613-1679

Zitante 20.09.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jean-François Paul de Gondi

*Rupert Schützbach*

Wie soll jemand, den man in den Himmel hebt,
mit beiden Füßen auf der Erde stehen?

(aus: »Spottgeld« – Aphorismen)
~ © Rupert Schützbach ~
deutscher Dipl.-Finanzwirt, Zöllner i.R. und Schriftsteller, * 1933

Zitante 20.09.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rupert Schützbach

*Hedwig Dohm*, Spruch des Tages zum 20.09.2018

Nur der starke vollbeseelte Mann
wird gern eine gleichberechtigte Frau an seiner Seite dulden.

(aus: »Der Frauen Natur und Recht: Zur Frauenfrage«)
~ Hedwig Dohm ~, eigentlich Marianne Adelaide Hedwig Dohm, geborene Schlesinger
deutsche Schriftstellerin und Frauenrechtlerin, 1831-1919

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 20.09.2018, 02.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hedwig Dohm, Tagesspruch, 20180920,

*Heute*, 20.09.2018

Geburtstag haben

getauft 1613: Jean-François Paul de Gondi († 1679)
* 1831: Hedwig Dohm († 1919)
* 1842: James Dewar († 1923)

Namenstag haben

Candida, Eustach(ius), Fausta, Henri, Hertha,
Susanne, Traugott (Theopist), Warin (Guarin, Wiro)

Bauernweisheit/Wetterregel

Auf einen heiteren und warmen September
folgt gern ein trüber und rauher Oktober.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Weltkindertag (Unicef Deutschland und Deutsches Kinderhilfswerk)«
(Motto 2018: "Kinder brauchen Freiräume" – der Tag soll auf die speziellen Rechte der Kinder )
aufmerksam machen und Kinder mit ihren individuellen Be­dürf­nis­sen in den Fokus rücken –
siehe auch: »Internetseite "Deutsches Kinderhilfswerk"«)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 20.09.2015«
»alle Beiträge vom 20.09.2016«
»alle Beiträge vom 20.09.2017«

Foto-Linktipp

»[ Window ]« von Raymó /fotocommunity.de

Zitante 20.09.2018, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Franklin Delano Roosevelt*

Unternehmen, deren Existenz lediglich davon abhängt,
ihren Beschäftigten weniger als einen zum Leben ausreichenden Lohn zu zahlen,
sollen in diesem Land kein Recht mehr haben, weiter ihre Geschäfte zu betreiben. (…)
Mit einem zum Leben ausreichenden Lohn meine ich
mehr als das bloße Existenzminimum – ich meine Löhne, die
ein anständiges Leben ermöglichen.

(aus einem Statement)
~ Franklin Delano Roosevelt ~
US-amerikanischer Politiker, von 1933 bis 1945 32. Präsident der Vereinigten Staaten; 1882-1945

Zitante 19.09.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Franklin Delano Roosevelt

*Gerald Dunkl*

Das Menschliche mit unmenschlichen Mitteln erzwingen zu wollen
ist genauso unmenschlich wie das Unmenschliche zu belassen.

(aus: »Stammtischphilosophen« – Aphorismen, Gedichte, Sprüche)
~ © Gerald Dunkl ~
österreichischer Geronto-Psychologe, * 1959

Zitante 19.09.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerald Dunkl

*Henry Brougham*

Das so gewöhnliche Festklammern an der Stellung,
die Abneigung, dem Volke zu dienen, ohne es zu beherrschen;
der Widerwille das einmal inne gehabte Amt aufzugeben,
den berauschenden Kelch der Macht von den Lippen zu reißen,
sobald Ehre und Pflicht es gebieten –
welch fürchterliche Verheerung hat all dies angerichtet,
und wie traurig sind die edelsten Züge des politischen Genius
dadurch verstümmelt worden!

{The habitual love of place;
the aversion to serve the people without ruling over them;
the repugnance to give up the station once possessed;
to tear from the lips the intoxicating cup of power,
when honour and duty commands that it shall pass –
what dismal havoc has this made in the fairest prospects of usefulness and of fame –
but also how mournfully has it marred
the noblest features in the aspect of political genius.}

(aus: »Historical Sketches of Statesmen«)
~ Henry (Peter) Brougham ~, 1. Baron Brougham and Vaux
britischer Schriftsteller, Anwalt, Wissenschaftler, Staatsmann und entschiedener Gegner der Sklavenhaltung; 1778-1868

Zitante 19.09.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Henry Brougham

*Wilfried Besser*

Wo der Spaß aufhört,
muss der Ernst nicht unbedingt anfangen.

(aus: »Über kurz oder lang«, Neue Aphorismen und andere Ungereimtheiten)
~ © Wilfried Besser~
deutscher Aphoristiker, * 1951

Zitante 19.09.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilfried Besser

*Lajos Kossuth*

Das Überwinden von Problemen
macht die Menschen zu Helden.

(zugeschrieben)
~ Lajos Kossuth de Kossuth et Udvard ~, auch Ludwig Kossuth
ungarischer Rechtsanwalt, Politiker und Freiheitskämpfer, setzte sich für die Unabhängigkeit vom Kaisertum Österreich ein, gilt als ungarischer Nationalheld; 1802-1894

Zitante 19.09.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Lajos Kossuth

*Hanspeter Rings*, Spruch des Tages zum 19.09.2018

Es gibt kein rationales Geflecht,
das nicht irrationale Fäden hätte.

(aus: »Erde am Himmel« – Aphorismen)
~ © Hanspeter Rings ~
deutscher Vertreter des philosophischen Aphorismus, * 1955

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: aitoff/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 19.09.2018, 03.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hanspeter Rings, Tagesspruch, 20180919,

*Heute*, 19.09.2019

Geburtstag haben

* 1600: Hermann Busenbaum († 1668)
* 1778: Henry Brougham († 1868)
* 1802: Lajos Kossuth († 1894)
* 1883: Hjalmar (Fredrik) Bergman († 1931)

Namenstag haben

Albert, Bert(h)old, Igor (Ingmar), Januarius (Gennaro), Lambert,
Theodor, Thorsten, Wilhelmine (Wilma, Vilma, Helma)

Bauernweisheit/Wetterregel

Fällt das Laub zu bald,
wird der Herbst nicht alt.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Jom Kippur«
(höchster jüdischer Feiertag, strenger Ruhe- und Fasttag)

»Sprich wie ein Pirat-Tag«
(ein parodistischer Feiertag; erinnert an die romantisierend-verklärten Sichtweise
des so genannten „Goldenen Zeitalters der Piraterie“)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 19.09.2015«
»alle Beiträge vom 19.09.2016«
»alle Beiträge vom 19.09.2017«

Foto-Linktipp

».. difficult relationship ..« von Tashko Tasheff /fotocommunity.com

Zitante 19.09.2018, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Julie Eyth*

Große und kleine Welt

Wer in der großen Welt leben muß, dem wird sie oft so klein.
Viel profitabler wäre es, sich auch eine kleine Welt groß werden zu lassen.
Denn die meisten Freuden finden wir, wenn wir die wenigsten suchen.

(aus: »Bilder ohne Rahmen«)
~ Julie Eyth ~, geb. Julie Capoll
deutsche Schriftstellerin, Mutter von Max Eyth; 1816-1904

Zitante 18.09.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Julie Eyth

*Gabriele Ende*

Die Fantasie ist dem menschlichen Geist das,
was dem Himmel die Sterne sind.

(aus einem Manuskript)
~ © Gabriele Ende ~
deutsche Lyrikerin und Autorin, * 1950

Zitante 18.09.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gabriele Ende

*Justinus Kerner*

Tröstung

Was im weinenden Auge mir oft die Tränen zurückhält,
ist ein spielendes Kind oder ein Vogel im Flug.

(aus seinen Gedichten)
~ Justinus (Andreas Christian von) Kerner ~
deutscher Dichter, Arzt und medizinischer Schriftsteller; 1786-1862

Zitante 18.09.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Justinus Kerner

*Gerd W. Heyse*

Auch ein Genie hat Anspruch
auf die Unbequemlichkeiten eines normalen Lebens.

(aus: »Gedanken-Sprünge« – Aphorismen)
~ © Gerd W. Heyse ~, auch: Ernst Heiter
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, *1930

Zitante 18.09.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerd W. Heyse

*Heinrich Laube*

Unglück ist ergiebig:
es lehrt nachdenken,
es lehrt stark werden,
und erwirbt Mitleid.

(aus: »Der deutsche Krieg«)
~ Heinrich (Rudolf Constanz) Laube ~
deutscher Schriftsteller, Dramatiker und Theaterleiter, Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung; 1806-1884

Zitante 18.09.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Heinrich Laube

*Samuel Johnson*, Spruch des Tages zum 18.09.2018

Die Ketten der Gewohnheit sind
so lange zu schwach, um gespürt zu werden,
bis sie zu stark sind, um gesprengt zu werden.

{The chains of habit are
too weak to be felt until they are
too strong to be broken.}

(zugeschrieben)
~ Samuel Johnson ~, auch Dr. Johnson genannt
englischer Gelehrter, Lexikograf, Schriftsteller, Dichter und Kritiker; 1709-1784

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 18.09.2018, 03.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Samuel Johnson, Tagesspruch, 20180918,

*Heute*, 18.09.2018

Geburtstag haben

* 53 n. Chr.: Trajan († 117 n. Chr.)
* 1640: David-Augustin de Brueys († 1723)
* 1709: Samuel Johnson († 1784)
* 1786: Justinus Kerner († 1862)
* 1806: Heinrich Laube († 1884)
* 1865: Wilhelm Kuhnert († 1926)

Namenstag haben

Herlinde, Lambert (Lambrecht, Lantpert), Ricarda (Richardis), Rike

Bauernweisheit/Wetterregel

Lamberti nimm Kartoffeln raus,
doch breite ihr Kraut auf dem Felde aus.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

./.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 18.09.2015«
»alle Beiträge vom 18.09.2016«
»alle Beiträge vom 18.09.2017«

Foto-Linktipp

»Mamma, mamma!!!...« von Ascanio Tealdi /fotocommunity.it

Zitante 18.09.2018, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Helga Schäferling*

Ein Herz
und eine Seele
machten sich auf den Weg.
Als sie sich trafen
da wurden sie
ein Herz und eine Seele

(aus einem Manuskript)
~ © Helga Schäferling ~
deutsche Sozialpädagogin , *1957

Zitante 17.09.2018, 18.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Helga Schäferling

*Johann Ernst Wagner*

Gieb der Eifersucht auf einen einzigen Moment Gehör –
und du wirst im Nu ihr Sklave, der nun
an den Ketten seines Herzens auf ewig schäumen und rasen muß,
der seine Blicke zu Giftmischern und
seine eignen Gedanken zu seinen Folterknechten macht.

(aus: »Reisen aus der Fremde in die Heimat«)
~ Johann Ernst Wagner ~, oft nur Ernst Wagner genannt
deutscher Schriftsteller, Erzähler, Dramatiker und Kabinettssekretär am Hof von Sachsen-Meiningen, kannte Goethe, Wieland und Jean Paul persönlich; 1769-1812

Zitante 17.09.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Ernst Wagner

*Felix Renner*

Dummheit ist das Vergnügen
an ihrer Entdeckung bei andern.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie, Band 2)
~ © Felix Renner ~
Schweizer Jurist, Journalist und Aphoristiker, * 1935

Zitante 17.09.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Felix Renner

*Édouard Pailleron*

Das Wort
ist immer langsamer als das Herz.

{La parole
est toujours en retard sur le coeur.}

(aus: »Le mur mitoyen«)
~ Édouard Pailleron ~
französischer Dramaturg, Poet und Journalist; 1834-1899

Zitante 17.09.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Édouard Pailleron

*Siegfried Wache*

Wer keine Zeit hat,
hat sie sich nehmen lassen.

(aus einem Manuskript)
~ © Siegfried Wache ~
deutscher technischer Zeichner, Luftfahrzeugtechniker und Aphoristiker, * 1951

Zitante 17.09.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Siegfried Wache

*Hildegard von Bingen*, Spruch des Tages zum 17.09.2018

Die Seele hat ein vierfaches Flugvermögen:
die Sinne, das Erkennen, das Wollen und die Einsicht.

(zugeschrieben)
~ Hildegard von Bingen ~
deutsche Benediktinerin, Mystikerin, Heilige und Kirchenlehrerin, 1098-1179

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 17.09.2018, 00.03| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hildegard von Bingen, Tagesspruch, 20180917,

*Heute*, 17.09.2018

Geburtstag haben

* 1820: Émile Augier († 1889)
* 1821: Jules Champfleury († 1889)
* 1822: Charles Edouard Duboc († 1910)
* 1834: Édouard Pailleron († 1899)

Todestag haben

* 1098: Hildegard von Bingen († 1179)

Namenstag haben

Ariane (Ariadne, Arianna), Colomba, Hildegard,
Lambert, Reinfried, Raso, Robert, Unno

Bauernweisheit/Wetterregel

Trocken wird das Frühjahr sein,
ist Sankt Lambert klar und rein.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Constitution Day (USA, englische Wikipedia)«
(erinnert an die Unterzeichnung der amerikanischen Verfassung am 17. September 1787)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 17.09.2015«
»alle Beiträge vom 17.09.2016«
»alle Beiträge vom 17.09.2017«

Foto-Linktipp

»Feeding« von AdA80/fotocommunity.fr

Zitante 17.09.2018, 00.01| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Julius Wolff*

Wer mit allem Tun und Sinnen
immer in die Zukunft starrt,
wird die Zukunft nicht gewinnen
und verliert die Gegenwart.

(aus: »Der Sülfmeister«)
~ Julius Wolff ~
deutscher Dichter und Schriftsteller; 1834-1910

Zitante 16.09.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Julius Wolff

*John Gay*

Ich hasse den Mann, der seinen Namen
auf den Ruinen des Ruhms eines anderen aufbaut.

{I hate the man who builds his name
on the ruins of another's fame.}

(zugeschrieben)
~ John Gay ~
englischer Schriftsteller, der vor allem Gedichte, Erzählungen, Romane und Fabeln verfasste; 1685-1732

Zitante 16.09.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: John Gay

*Hans-Jörg Große*

Du kannst dir deinen Lebenstraum nur selbst erfüllen.
Wenn du ihn auf deine Kinder überträgst,
wird er für sie zum Albtraum.

(aus dem Manuskript »Gerupftes Glück«)
~ Hans-Jörg Große ~
deutscher Schauspieler, Sprecher und Autor, 1963-2016

Zitante 16.09.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hans-Jörg Große

*Henry St. John*

Patriotismus muss auf großen Prinzipien beruhen
und von großer Tugend getragen werden.

{Patriotism must be founded on great principals
and supported by great virtue.}

(zugeschrieben)
~ Henry St. John ~, 1. Viscount Bolingbroke
britischer Politiker und Philosoph im Zeitalter der Aufklärung; 1678-1751

Zitante 16.09.2018, 12.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Henry St. John

*Heimito Nollé*

Es braucht kein Netz, um ahnungslose Leser zu fangen.
Eine Masche genügt.

(aus: »Aussätzer« – Aphorismen)
~ © Heimito Nollé ~
Schweizer Medienanalyst und Aphoristiker, * 1970

Zitante 16.09.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Heimito Nollé

*Karl Miziolek*, Spruch des Tages zum 16.09.2018

Man muss nicht gleich aussehen
um friedlich miteinander zu leben

(aus seinem Blog »karlswortbilder.wordpress.com«)
~ © Karl Miziolek ~
österreichischer Hobbypoet, * 1937

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: CAPTUREYOURLIFE / 25/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 16.09.2018, 00.05| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karl Miziolek, Tagesspruch, 20180916,

*Heute*, 16.09.2018

Geburtstag haben

* 1433: Guillaume Fichet († 1480)
* 1678: Henry St. John († 1751)
* 1685: John Gay († 1732)
* 1748: Johann Ludwig Ewald († 1822)
* 1798: Karl Ferdinand Fabricius († 1842)
* 1834: Julius Wolff († 1910)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

* 1970: Heimito Nollé

Namenstag haben

André, Cornelius (Kornelius), Cyprian, Edith, Hadwart, Julia, Martin

Bauernweisheit/Wetterregel

An St. Cyprian
zieht man oft schon Handschuh' an.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Internationaler Tag für die Erhaltung der Ozonschicht«
(seit 1994, initiiert von der UNEP [United Nations Environment Programme], englische Seite;
Resolution A/RES/49/114; erinnert an die Dringlichkeit, die Ozonschicht zu erhalten und geht zurück auf
Montrealer Abkommen, in dessen Zuge sich 24 Staaten per Protokoll zum Verzicht auf ozonschädigende Substanzen verpflichteten)

»Eidgenössischer Dank-, Buss- und Bettag«
(ein staatlich angeordneter überkonfessioneller Feiertag, der von allen christlichen Kirchen und
der Israelitischen Kultusgemeinde gefeiert wird)

»Festtag der Wallonischen Region«
(Fête de la Wallonie; erinnert an die Beteiligung der Wallonen an der Belgischen Revolution von 1830)

»Tag des Geotops«
(erstmalig 2002 im Jahr der Geowissenschaften; an diesem Tag sollen der breiten Bevölkerung Orte von erdgeschichtlicher Bedeutung, an denen man die Entwicklung der Erde und des Lebens nachvollziehen kann, vorgestellt werden. )

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 16.09.2015«
»alle Beiträge vom 16.09.2016«
»alle Beiträge vom 16.09.2017«

Foto-Linktipp

»Colori.« von Stefano Todde/fotocommunity.es

Zitante 16.09.2018, 00.01| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Gudrun Kropp*

Jeder Tag ist es wert
mit guten Worten und Taten befüllt zu werden.

(aus einem Manuskript)
~ © Gudrun Kropp ~
deutsche Autorin, * 1955

Zitante 15.09.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gudrun Kropp

*Charles de Foucauld*

Je schwieriger eine Sache ist,
umso eiliger sollte man sich ans Werk machen
und alle Kraft einsetzen...

(zugeschrieben)
~ Charles (Eugène Vicomte) de Foucauld ~
französischer Forscher, Offizier des französischen Heeres, Priester, Mönch und Eremit, seliggesprochen; 1858-1916

Zitante 15.09.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Charles de Foucauld

*Gerlinde Nyncke*

Die eigene Weste wird nicht weißer,
indem man andere beschmutzt.

(aus: »Weggefährten« – Gedanken und Aphorismen)
~ © Gerlinde Nyncke ~
deutsche Psychotherapeutin, Buchrezensentin und Aphoristikerin, * 1925

Zitante 15.09.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerlinde Nyncke

*Heinrich von Treitschke*

Immer sind es nur die müden, geistlosen und erschlafften Zeiten gewesen,
die mit dem Traum des ewigen Friedens gespielt haben.

(aus: »Politik«)
~ Heinrich von Treitschke ~
deutscher Historiker, Publizist und Politiker, von 1871-1884 Mitglied des Reichstags; 1834-1896

Zitante 15.09.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Heinrich von Treitschke

*James Fenimore Cooper*, Spruch des Tages zum 15.09.2018

Es ist eine Untugend der Demokratien, dass sie
das Gesetz durch die öffentliche Meinung ersetzen.
Das ist die gängige Form, in der Menschenmassen
ihre Tyrannei demonstrieren.

{It is a besetting vice of democracies
to substitute public opinion for law.
This is the usual form in which masses of men
exhibit their tyranny.}

(aus: »The American Democrat (Essay, 1838)«)
~ James Fenimore Cooper ~
amerikanischer Schriftsteller der Romantik; 1789-1851

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 15.09.2018, 00.05| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: James Fenimore Cooper, Tagesspruch, 20180915,

*Heute*, 15.09.2018

Geburtstag haben

* 1584: Georg Rodolf Weckherlin († 1653)
* 1613: François de La Rochefoucauld († 1680)
* 1756: Karl Philipp Moritz († 1793)
* 1787: Guillaume Henri Dufour († 1875)
* 1789: James Fenimoore Cooper († 1851)
* 1824: Moritz Lazarus († 1903)
* 1828: Friedrich Albert Lange († 1875)
* 1830: Porfirio Díaz († 1915)
* 1834: Heinrich von Treitschke († 1896)
* 1850: Hermann Dechent († 1935)
* 1857: William Howard Taft († 1930)
* 1858: Charles de Foucauld († 1916)
* 1907: Alfred Delp († 1945)

Namenstag haben

Dolores, Godelind (Gotlinde), Gustav, Josef, Lolita, Ludmilla,
Melitta (Melissa), Oranna, Roland (Orlando)

Bauernweisheit/Wetterregel

Sankt Ludmilla, das fromme Kind,
bringt den Regen und viel Wind.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Internationaler Tag der Demokratie (UN, International Day of Democracy, englische Seite)«
(seit 2007, erklärt von der Generalversammlung der Vereinten Nationen zum Internationalen, Resolution A/RES/62/7. Das Ziel dieses Tages sind die Förderung und Verteidigung der Grundsätze der Demokratie.)

»ICC - International Coastal Cleanup Day«
(seit 1986, Internationaler Aktionstag zur Säuberung von Küsten, Gewässern und Flussufern von Müll)

»Tag des Friedhofs«
(seit 2001, aufgrund einer bundesweiten Initiative von Friedhofsgärtnern in Zusammenarbeit mit Friedhofsverwaltungen,
Bestattern, Floristen und Bildhauern sowie Initiativen, Vereinen und Religionsgemeinschaften;
soll die Bedeutung der Friedhöfe sowohl als Ruhestätte als auch als Ort der Trauerbewältigung
näher bringen und der Umgang mit Tod und Trauer enttabuisieren )

»Tag der Softwarefreiheit (Software Freedom Day, englische Seite)«
(seit 2004, soll über die Vorzüge von freier und Open-Source-Software informieren und
deren Existenz gewürdigt werden.)

»Weltlymphomtag«
(Dieser Tag (Worldwide Lymphoma Awareness Day) wurde von einer globalen Non-Profit-Initiative gegründet und soll
die Bevölkerung für die Symptome der Erkrankung sensibilisieren, damit ein frühzeitiger Arztbesuch vorgenommen wird.)

»Gedächtnis der Schmerzen Mariens«
(zum Gedenken an das Mitleiden Marias als Mutter und Verkörperung der Kirche und Vorbild für alle Glaubenden)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 15.09.2015«
»alle Beiträge vom 15.09.2016«
»alle Beiträge vom 15.09.2017«

Foto-Linktipp

»Oia - Wake up!« von Detlef Winkelewski/fotocommunity.de

Zitante 15.09.2018, 00.01| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Gerhard Kocher*

Zu den seltenen Nebenwirkungen der Medikamente
gehört die Gesundheit.

(aus: »Vorsicht, Medizin!« – 1555 Aphorismen und Denkanstösse)
~ © Gerhard Kocher ~
schweizer Politologe und Gesundheitsökonom, * 1939

Zitante 14.09.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerhard Kocher

*Theodor Storm*

Verstand und Gemüt:
beides verlange ich von meinen Freunden,
denn der Verstand allein versteht selten,
was das Herz spricht.

(aus einem Brief an Therese Rowohl, März 1838)
~ (Hans) Theodor (Woldsen) Storm ~
deutscher Jurist und Schriftsteller, Lyriker und Autor von Novellen und Prosa des deutschen Realismus; 1817-1888

Zitante 14.09.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Theodor Storm

*Alexander von Humboldt*

Unsere Einbildungskraft wird nur vom Großen stark angeregt,
und so ist es Sache der Naturphilosophie, beim Kleinen zu verweilen.

(aus: »Die amerikanische Reise«)
~ (Friedrich Wilhelm Heinrich) Alexander von Humboldt ~
deutscher Naturforscher, weit über Europa hinaus bekannt, Mitbegründer der Geographie als empirischer Wissenschaft, Bruder von Wilhelm von Humboldt; 1769-1859

Zitante 14.09.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alexander von Humboldt

*Dante Alighieri*

Man muß wissen, daß es Dinge gibt,
die unserer Macht nicht unterliegen und die wir nur zu erkennen,
nicht hervorzubringen imstande sind.

(aus: »Über die Monarchie«)
~ Dante Alighieri ~
italienischer Dichter und Philosoph des europäischen Mittelalters, führte das Italienische zu einer Literatursprache; 1265-1321

Zitante 14.09.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Dante Alighieri

*Karl Salomo Zachariae*

Groß sind die Vorzüge, welche ein Gewohnheitsrecht
vor einem geschriebenen Rechte hat.

(aus: »Vierzig Bücher vom Staate, zwanzigstes Buch«)
~ Karl Salomo Zachariae ~, auch: Zachariae von Lingenthal
deutscher Rechtswissenschaftler; 1769-1843

Zitante 14.09.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karl Salomo Zachariae

*Buddha*

Lerne loszulassen,
das ist der Schlüssel zum Glück.

(zugeschrieben)
~ Buddha ~, eigentlich Siddhartha Gautama
indischer Religionsstifter und Begründer des Buddhismus; lebte um 536 bis 483 v. Chr.

Zitante 14.09.2018, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Budda

*Johannes Chrysostomos*, Spruch des Tages zum 14.09.2018

Es ist lächerlich, wenn die Ausplauderer von Geheimnissen
ihren Hörer bitten, das keinem anderen weiterzusagen.
Damit geben sie doch nur zu, daß sie selbst schon
Unrecht getan haben. Wer den anderen um Geheimhaltung bittet,
der hätte selber schweigen sollen.
Er hätte das Geheimnis doch wahren können.
Nachdem es aber verraten ist, nützt es gar nichts,
die anderen um Geheimhaltung anzuflehen.

(zugeschrieben)
~ Johannes Chrysostomos ~, genannt: Johannes von Antiochia
Presbyter in Antiochia und Erzbischof von Konstantinopel,
gilt als einer der größten christlichen Prediger, heiliggesprochen;
lebte um 349 (oder 344) – 407

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 14.09.2018, 00.05| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johannes Chrysostomos, Tagesspruch, 20180914,

*Heute*, 14.09.2018

Geburtstag haben

* 1265: Dante Alighieri († 1321)
* 1486: Agrippa von Nettesheim († 1535)
* 1543: Claudio Aquaviva († 1615)
* 1580: Francisco de Quevedo († 1645)
* 1769: Karl Salomo Zachariae († 1843)
* 1769: Alexander von Humboldt († 1859)
* 1817: Theodor Storm († 1888)

Sterbetag haben

* 200: Cyprian von Karthago († 0258)
* 349: Johannes Chrysostomos († 407)

Namenstag haben

Albert(o), Caterina, Cornelius (Conan, Cornelia),
Dolores, Jens, Maternus, Notburg(a), Tobias

Bauernweisheit/Wetterregel

Ist's hell am Kreuzerhöhungstag,
so folgt ein strenger Winter nach.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Kreuzerhöhungstag«
(erinnert an die Weihe der Kirchenanlage in Jerusalem, errichtet an dem Ort von
Kreuzigung und Grablegung Christi, der so genannten Grabeskirche)

»Tag der Tropenwälder«
(seit 1989, initiiert durch den WWF; dieser warnt vor den fatalen Folgen der Tropenwaldvernichtung.
Das Datum geht zurück auf den Geburtstag des bedeutenden Amazonas-Forschers Alexander von Humboldt.)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 14.09.2015«
»alle Beiträge vom 14.09.2016«
»alle Beiträge vom 14.09.2017«

Foto-Linktipp

»White Silence« von Ingo Höppner/fotocommunity.com

Zitante 14.09.2018, 00.01| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*József Eötvös*

Mancher Mensch gibt nur dann Beweise seiner Stärke,
wenn es sich um seine Schwäche handelt.

(aus: »Gedanken«)
~ József Eötvös ~, Baron József Eötvös von Vásárosnamény
ungarischer Schriftsteller und Staatsmann und Reformer; 1813-1871

Zitante 13.09.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: József Eötvös

*Lothar Bölck*

Die durchgestylte Gesellschaft:
Sogar die Zwangsjacken sind maßgeschneidert.

(aus: »Mit der Macht ist der Mensch nicht gern alleine« – Aphorismen, Sprüche, Naseweisheiten)
~ © Lothar Bölck ~
deutscher Kabarettist und Autor, * 1953

Zitante 13.09.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Lothar Bölck

*Arnold Ruge*

Weh' uns, wenn das Volk
keinen andern Trost weiß, als den:
"Hast du die Peitsche, hab' ich den Rücken!"

(aus seinen Schriften)
~ Arnold Ruge ~
deutscher Schriftsteller, Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung; 1802-1880

Zitante 13.09.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Arnold Ruge

*Oliver Tietze*

Der wahre Pessimist
sieht bis zur Weißglut schwarz.

(aus einem Manuskript)
~ © Oliver Tietze ~
deutscher Aphoristiker und Lyriker, * 1965

Zitante 13.09.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Oliver Tietze

*Clara Schumann*

Die Ausübung der Kunst ist ein großer Teil meines Ichs,
es ist mir die Luft, in der ich atme.

(aus: »Briefe aus den Jahren 1853-1871«)
~ Clara (Josephine) Schumann ~, geb. Wieck
deutsche Pianistin und Komponistin, ab 1840 die Ehefrau Robert Schumanns; 1819-1896

Zitante 13.09.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Clara Schumann

*Marie von Ebner-Eschenbach*, Spruch des Tages zum 13.09.2018

Ob das Werkzeug früher versagt oder die Hand,
ist ein großer Unterschied,
kommt aber auf eins heraus.

(aus: »Aphorismen«)
~ Marie Freifau von Ebner-Eschenbach ~, geb. Freiin Dubský
österreichische Schriftstellerin und Aphoristikerin; 1830-1916

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Tomasz_Mikolajczyk/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 13.09.2018, 00.05| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Marie von Ebner-Eschenbach, Tagesspruch, 20180913,

*Heute*, 13.09.2018

Geburtstag haben

* 1746: Ernst Theodor Johann Brückner († 1805)
* 1802: Arnold Ruge († 1880)
* 1813: József Eötvös († 1871)
* 1814: Nicolaas Beets († 1903)
* 1819: Clara Schumann († 1896)
* 1830: Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach († 1916)
* 1883: Lewis E. Lawes († 1947)
* 1886: Melli Beese († 1925)

Namenstag haben

Amatus (Aimé), Gerfried, Guido, Johann(es),
Maximin, Notburga, Tobias

Bauernweisheit/Wetterregel

Geraten im September die Reben,
wird's in der Folge viel Räusche geben.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Welt-Sepsis-Tag«
(initiiert von Betroffenen, zusammen mit der Deutschen Sepsis-Hilfe e.V., um auf die Mußstände
in den verschieden Bereichen der Sepsis-Prävention, -Diagnostik, -Therapie und -Rehabilitation aufmerksam zu machen)

»Tag des Programmierers«
(seit 2002, russischer Gedenktag, der am 256. Tag des Jahres begangen wird;
(256 ist die Zweierpotenz 2hoch8; entspricht der Anzahl möglicher Werte eines Bytes)
wurde 2007 mit einer englischsprachige Internetseite „Programmer Day“ übernommen, um den Tag
weltweit bekannt zu machen.)

»Tag des positiven Denkens«
(seit 2003, Initiatorin: Jake Hellbach; soll dazu anregen, sich selbst zu motivieren
und den Tag dadurch positiver zu erleben)

»Nationaltag der Erdnuß (National Peanut Cluster Day, USA)«
(soll dazu anregen darüber nachzudenken, in wievielen Produkten Erdnüsse enthalten sind
und gibt Gelegenheit, die Hülsenfruchte entsprechend zu ehren)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 13.09.2015«
»alle Beiträge vom 13.09.2016«
»alle Beiträge vom 13.09.2017«

Foto-Linktipp

»Trabucco« von Pasquale Bianchi /fotocommunity.it

Zitante 13.09.2018, 00.01| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Lewis E. Lawes*

Man soll nie einen Menschen aufgeben,
bevor er in einer Aufgabe versagt hat,
die ihm Freude bereitet.

(zugeschrieben)
~ Lewis E. Lawes ~
jahrelang Wärter in der Haftanstalt Sing Sing; bekannt durch sein Buch: Twenty Thousand Years in Sing Sing; 1883-1947

Zitante 12.09.2018, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Lewis E. Lawes

*Nikolaus Cybinski*

Aug' um Auge, Zahn um Zahn!
Das Unrecht freut sich riesig, die Gerechtigkeit endlich
als blinde, gebisslose Alte zu erleben.

(aus: »Der vorletzte Stand der Dinge« - Aphorismen)
~ © Nikolaus Cybinski ~
deutscher Lehrer, Autor und Aphoristiker, *1936

Zitante 12.09.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Nikolaus Cybinski

*Siegfried Jacobsohn*

Es gibt keine Kritik,
es gibt nur den Kritiker.

(zugeschrieben)
~ Siegfried Jacobsohn ~
deutscher Journalist und Theaterkritiker; 1881-1926

Zitante 12.09.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Siegfried Jacobsohn

*Werner Braun*

Das ist der Fehler vieler:
Sie irren sich im Be- und Verurteilen anderer,
da sie sich nicht in deren Lage, Zeit
und Lebensumstände hineinversetzen,
um zu erkennen, warum diese so handelten, wie sie handelten.

(aus einem Manuskript)
~ © Werner Braun ~
deutscher Aphoristiker, 1951-2006

Zitante 12.09.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Werner Braun

*Joseph Roth*

Schenken Sie, was Sie an Güte besitzen,
drei, vier Menschen,
nicht der Menschheit.

(aus: »Briefe 1911-1939«)
~ (Moses) Joseph Roth ~
österreichischer Schriftsteller und Journalist; 1894-1939

Zitante 12.09.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Joseph Roth

*Friedrich Löchner*

Die meisten verstehen unter Aufklärung,
einem Angst und Bange zu machen,
statt einen in frohe und hoffnungsvolle Erwartung zu versetzen.

(aus: »Blätter am Wege«)
~ © Friedrich Löchner ~, auch: Erich Ellinger
deutscher Pädagoge, Dichter und Autor, 1915-2013

Zitante 12.09.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Löchner

*Anselm Feuerbach*, Spruch des Tages zum 12.09.2018

Um ein guter Maler zu sein, braucht es vier Dinge:
weiches Herz, feines Auge, leichte Hand und
immer frischgewaschene Pinsel.

(aus: »Ein Vermächtnis«)
~ Anselm Feuerbach ~
deutscher Maler; 1829-1880

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: StockSnap/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 12.09.2018, 00.05| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Anselm Feuerbach, Tagesspruch, 20180912,

*Heute*, 12.09.2018

Geburtstag haben

* 1817: Constantin Frantz († 1891)
* 1829: Anselm Feuerbach († 1880)
* 1852: Herbert Henry Asquith († 1928)
* 1915: Friedrich Löchner († 2013)

Namenstag haben

Denhard (Degenhard, Deinhard), Eberhard, Gerfried, Gerlinde, Guido, Jessica,
Maria (Maja, Marianne, Marika, Marilyn, Marlies, Marion), Maximin, Nadine, Rebekka, Wilbert

Bauernweisheit/Wetterregel

Am Tage von Maria Namen,
da sagt unser Sommer Amen.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Tag der Vereinten Nationen für die Süd-Süd-Zusammenarbeit« (UN, englische Webseite)
(Aktionsplan zur Unterstützung und Umsetzung technischer Kooperationen zwischen Entwicklungsländern,
Resolution A/RES/58/220 und A/66/550)

»Tag der Ökologisch-Sozialen Marktwirtschaft«
(initiiert 2000, soll daran erinnern, dass die Ökologie stärker auf marktwirtschaftlichen Wegen realisiert werden soll)

»Mariä Namen«
(seit 1513; im Namen der Gottesmutter Maria wurde die osmanische Eroberung gestoppt)

»Zom Gedalja«
(jüdischer Fasttag, erinnert an die Ermordung Gedalja ben Achikams
(Gedalja Sohn des Achikams) im Jahr 582 oder 581 v. Chr.)

»Weltkautschuktag«
(seit 2009, soll an die Erfindung des künstlichen Kautschuks erinnern.
Am 12.09.1909 wurde dem Chemiker Fritz Hofmann ein entsprechendes Patent erteilt.)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 12.09.2015«
»alle Beiträge vom 12.09.2016«
»alle Beiträge vom 12.09.2017«

Foto-Linktipp

»Fin de jour sur le lac.« von LOULOU44/fotocommunity.fr

Zitante 12.09.2018, 00.01| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*David Herbert Lawrence*

Die Art, wie unser Mitgefühl verströmt und stockt –
das ist es, was im Grunde unser Leben bestimmt.

(aus: »Lady Chatterley«)
~ David Herbert Lawrence ~
englischer Schriftsteller; 1885-1930

Zitante 11.09.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: D. H. Lawrence

*Eduard Hanslick*

Nicht die Sprachgelehrten, aber die Nationen
bilden sich ihre Sprache nach ihrem Charakter
und ändern sich vervollkommnend immer fort.

(aus: »Vom Musikalisch-Schönen. Ein Beitrag zur Revision der Aesthetik der Tonkunst«)
~ Eduard Hanslick ~
österreichischer Musikästhetiker und einer der einflussreichsten Musikkritiker seiner Zeit; 1825-1904

Zitante 11.09.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Eduard Hanslick

*Johann Jakob Engel*

Menschenkenntnis nennt man gern
den Unglauben an Tugend und Rechtschaffenheit.

(aus: »Der Fürstenspiegel«)
~ Johann Jakob Engel ~
deutscher Schriftsteller, Theaterdirektor und Philosoph im Zeitalter der Aufklärung; 1741-1802

Zitante 11.09.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Jakob Engel

*Juhani Aho*

Es ist diese allgemeine Sehnsucht, diese Leere,
die in unserem Alter so schwer, ja fast unmöglich zu ertragen ist.
Sie treibt uns, Liebe und Hingebung als
die einzige Möglichkeit des Lebens zu suchen.

(aus seinen Werken)
~ Juhani Aho ~, eigentlich: Juhani Brofeldt
finnischer Schriftsteller und Journalist; 1861-1921

Zitante 11.09.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Juhani Aho

*Johann Bernhard Basedow*

Lieb ohne Weisheit nützt nicht viel,
Trifft selten das erwünschte Ziel,
Im Geiste Licht, im Herzen Kraft,
Ist, was des Guten Bestes schafft.

(aus seinen Werken)
~ Johann Bernhard Basedow ~
deutscher Theologe, Pädagoge, Schriftsteller und Philanthrop der Aufklärung; 1724-1790

Zitante 11.09.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Bernhard Basedow

*Peter Hille*, Spruch des Tages zum 11.09.2018

Was für eine starke Natur muß Gott haben,
daß er die Geister aller Welten ertragen kann,
die von ihm zehren.

(aus: »Aus dem Heiligtum der Schönheit«)
~ Peter Hille ~
deutscher Schriftsteller und verfolgter Sozialdemokrat; 1854-1904

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 11.09.2018, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Peter Hille, Tagesspruch, 20180911,

*Heute*, 11.09.2018

Geburtstag haben

* 1724: Johann Bernhard Basedow († 1790)
* 1741: Johann Jakob Engel († 1802)
* 1824: Jacob Bernays († 1881)
* 1825: Eduard Hanslick († 1904)
* 1854: Peter Hille († 1904)
* 1861: Juhani Aho († 1921)
* 1885: David Herbert Lawrence († 1930)

Namenstag haben

Aldemar, Felix, Helga (Hildga, Hilga), Josef, Louis, Ludwig, Maternus,
Paphnutius, Protus, Regula, Willibert (Wilbert)

Bauernweisheit/Wetterregel

Bischof Felix zeigt an,
was wir in vierzig Tagen (am 21.10.) für Wetter ha'n.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Gedenktag zu Ehren der Opfer der Terroranschläge 2001 (Patriot Day)«
(initiiert 2002 durch den damals amtierenden Präsidenten George W. Bush)

»Tag der Wohnungslosen«
(soll auf die Situation der Wohnungslosen aufmerksam machen;
Initiator und Gründungsdatum mir leider nicht bekannt)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 11.09.2015«
»alle Beiträge vom 11.09.2016«
»alle Beiträge vom 11.09.2017«

Foto-Linktipp

»Flor de la noche I« von Graciela Baglione/fotocommunity.es

Zitante 11.09.2018, 00.01| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Peter Lauster*

Ein Mensch, der mitfühlend ist,
hat selten Feinde, nur Neider.

(aus seinen Werken)
~ © Peter Lauster ~
deutscher Autor, * 1940

Zitante 10.09.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Peter Lauster

*Adolf von Doß*

Der Kaufpreis der Ewigkeit
ist die Zeit.

(zugeschrieben)
~ Adolf von Doß ~, eigentlich: Max Adolph Karl Marcus Johann Nepomuk von Doß
deutscher Adeliger und Jesuit, Schriftsteller und Komponist; 1825-1886

Zitante 10.09.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Adolf von Doß

*Friedrich Ludwig Bührlen*

Wer sich beklagt, daß er vom Schicksal
wie ein Spielball sei herumgeworfen worden,
der gesteht zugleich ein, daß er – sehr leicht sei.

(aus seinen Werken)
~ Friedrich Ludwig Bührlen ~
deutscher Jurist, Schriftsteller und Philosoph; 1777-1850

Zitante 10.09.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Ludwig Bührlen

*Charles Sanders Peirce*

In Bezug auf Ideen
bevorzugt die Öffentlichkeit das Billige und Gemeine.

{In the matter of ideas
the public prefer the cheap and nasty.}

(zugeschrieben)
~ Charles Sanders Peirce ~, eigentlich: Charles Santiago Sanders Peirce
US-amerikanischer Mathematiker, Philosoph, Logiker und Semiotiker; 1839-1914

Zitante 10.09.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Charles Sanders Peirce

*Ibn al-Hariri*

Wer scharrt, erstarrt,
wer häuft, ersäuft.

(aus: »Die Makamen des Hariri«)
~ (Ibn) al-Hariri ~
arabischer Dichter und Grammatiker, bekannt geworden durch seine "Makamen"; 1054-1122

Zitante 10.09.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: al-Hariri

*Franz Werfel*, Spruch des Tages zum 10.09.2018

Fremdsein ist ein gewaltiges Handwerk,
das Fleiß und Fertigkeit fordert.

(aus: »Zwischen oben und unten«)
~ Franz (Viktor) Werfel ~
österreichischer Schriftsteller jüdischer Herkunft mit deutschböhmischen Wurzeln; 1890-1945

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 10.09.2018, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Franz Werfel, Tagesspruch, 20180910,

*Heute*, 10.09.2018

Geburtstag haben

* 1624: Thomas Sydenham († 1689)
* 1663: Louis-François Duplessis de Mornay († 1741)
* 1755: Bertrand Barère de Vieuzac († 1841)
* 1777: Friedrich Ludwig Bührlen(† 1850)
* 1825: Adolf von Doß († 1866)
* 1839: Charles Sanders Peirce († 1914)
* 1855: Robert Koldewey († 1925)
* 1863: Edmund Edel († 1934)

* 1890: Franz Werfel († 1945)
Sterbetag haben

* 1054: (Ibn) al-Hariri († 1122)

Namenstag haben

Carlo (Carlos), Coletta, Diethard, Edgar, Isabel(la),
Niels, Nikolaus (Nicole), Theodard

Bauernweisheit/Wetterregel

Sind die Krähen nicht mehr weit,
ist's zum Säen höchste Zeit.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Welt-Suizid-Präventionstag (World Suicide Prevention Day, WHO, englische Seite)«
(seit 2003, ausgerufen von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der International Association for Suicide Prevention (IASP),
um darauf aufmerksam zu machen, daß Suizid eines der größten Gesundheitsprobleme der Welt darstellt.)
(siehe auch: »Wikipedia-Seite dazu«)

»Rosch ha-Schana«
(jüdischer Neujahrstag. Die Mischna, die wichtigste Sammlung religiöser Überlieferungen
des rabbinischen Judentums, legt dieses Fest als Jahresbeginn und die Berechnung von Kalenderjahren
werden so festgelegt)

»Tausche Ideen aus-Tag (National Swap Ideas Day, englische Seite)«
(angeblich ins Leben gerufen vom Bibliothekar Robert Birch († 2005),
um untereinander Ideen auszutauschen und sich so gegenseitig zu inspirieren und zu bereichern)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 10.09.2015«
»alle Beiträge vom 10.09.2016«
»alle Beiträge vom 10.09.2017«

Foto-Linktipp

»Bordstein-Maus« von Rainer RXI /fotocommunity.de

Zitante 10.09.2018, 00.01| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*André Breton*

Am Anfang geht es nicht darum, zu verstehen,
sondern zu lieben.

{Au départ il ne s'agit pas de comprendre
mais bien d'aimer.}

(aus: »Flagrant délit«)
~ André Breton ~
französischer Dichter, Schriftsteller, wichtigster Theoretiker des Surrealismus; 1896-1966

Zitante 19.02.2018, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: André Breton

*Henry Brooks Adams*

Ein an die Macht gekommener Freund
ist ein verlorener Freund.

{A friend in power
is a friend lost.}

(zugeschrieben)
~ Henry Brooks Adams ~
US-amerikanischer Historiker und Kulturphilosoph; 1838-1918

Zitante 16.02.2018, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Henry Brooks Adams

*Aischylos*

Wer denn, Einzelmensch wie Staat,
würde noch, im Glanz des Glückes,
wenn er nichts zu fürchten brauchte,
Ehrfurcht vor dem Recht empfinden?

(aus: »Die Wohlwollenden«)
~ Aischylos ~, auch: Äschylus, Aeschylus
griechischer Tragödiendichter, 525-456 v. Chr.

Zitante 14.02.2018, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Aischylos

*Aesop*

Statt Hilfe
Hohn zum Schaden
schmerzt doppelt.

(Quelle)
~ Aesop ~, auch: Äsop, Aesopus, Aisop, Aisopus
antiker griechischer Dichter von Fabeln und Gleichnissen; lebte wahrscheinlich im 6. Jahrhundert v. Chr.

Zitante 13.02.2018, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Aesop

*Titus Petronius Arbiter*

Wer besonnen vorgeht,
der erringt zum Schluß den Sieg.

(aus: »Satyricon«)
~ Titus Petronius Arbiter ~, auch: Gaius Petronius Arbiter, Publius Petronius Niger, Petron
römischer Senator und Autor; lebte um 14 bis 66 n. Chr.

Zitante 13.02.2018, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Titus Petronius Arbiter

*Else Lasker-Schüler*

Ich suche allerlanden eine Stadt,
Die einen Engel vor der Pforte hat.

(aus: »Die Kuppel«)
~ Else Lasker-Schüler ~
deutsche Lyrikerin, Erzählerin und Dramatikerin aus dem Umkreis des Expressionismus; 1869-1945

Zitante 11.02.2018, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Else Lasker-Schüler

*Wilhelm II.*

Jede Gefahr im Berufe
führt die Gemüter mehr zu Gott.

(zugeschrieben)
~ Wilhelm II. ~, eigentlich Friedrich Wilhelm Viktor Albert von Preußen
letzter Deutscher Kaiser und König von Preußen; 1859-1941

Zitante 27.01.2018, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Heute | Tags: Wilhelm II.

*Lewis Carroll*

„Ich bin ganz deiner Meinung“, sagte die Herzogin;
„und die Moral davon ist: Scheine, was du bist,
und sei, was du scheinst – oder einfacher ausgedrückt:
Sei niemals ununterschieden von dem, als was du jenen in dem,
was du wärst oder hättest sein können, dadurch erscheinen könntest,
daß du unterschieden von dem wärst, was jenen so erscheinen könnte,
als seiest du anders!“

(aus: »Alice im Wunderland«)
~ Lewis Carroll ~, eigentlich Charles Lutwidge Dodgson
britischer Schriftsteller des viktorianischen Zeitalters, Fotograf, Mathematiker und Diakon; 1832-1898

Zitante 27.01.2018, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Lewis Carroll

31.07.2000, 00.00| PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: Zum Archiv

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Letzte Kommentare
Achim:
und wieder - Oh wie wahr!
...mehr
SM :
Interessante Theorie..
...mehr
Achim:
Oh wie wahr!
...mehr
Gudrun:
Eine gelungene Wortspielerei - ich liebe solc
...mehr
Gudrun Zydek:
Da stimme ich ganz und gar mit Henry St. John
...mehr
SM :
Sehr gut, Bild und Aussage. Das trifft es auf
...mehr
Gudrun Zydek:
In einem Staat, dem Gesetze heilig sind, also
...mehr
Anne P.-D.:
Missachtung des Vertrauens,... würde mir sehr
...mehr
Quer:
Sorry: "zu sagen" sollte es heissen.
...mehr
Quer:
Da möchte ich der grossen Dame der schönen Wo
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum