Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 08.01.2018

*Hans Thoma*

Es ist nichts schwerer, als über Theorien hinwegzukommen. –
Ist man von einer frei, so bindet einen so gern ihr Gegensatz.

(zugeschrieben)
~ Hans Thoma ~
deutscher Maler und Graphiker; 1839-1924

Zitante 08.01.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hans Thoma

*Karsten Mekelburg*

Justiz:
Kläglicher Ersatz für Recht.

(aus dem Manuskript »Teufelsspitzen«)
~ © Karsten Mekelburg ~
deutscher Satiriker, * 1962

Zitante 08.01.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karsten Mekelburg

*Gustav von Bunge*

Wir ernten beständig, was wir nicht gesät haben;
wir sollen auch säen, was wir nicht ernten können.

(zugeschrieben)
~ Gustav von Bunge ~
deutsch-baltischer Physiologe und Professor an der Universität Basel; 1844-1920

Zitante 08.01.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gustav von Bunge

*Brigitte Fuchs*

Was dem Meer der Fluss ist,
ist dem Geist die Frage.

(aus: »Himmel. Nochmal.« Sätze zur Welt und darüber hinaus.)
~ © Brigitte Fuchs ~
Schweizer Autorin, Lyrikerin und Sprachspielerin, * 1951

Zitante 08.01.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Brigitte Fuchs

*Emanuel Czuber*

Wir betrachten ein Ereignis als zufällig,
wenn der Einblick in die Umstände uns nicht gestattet,
sein Eintreffen oder Nichteintreffen mit Gewißheit vorherzusagen,
oder sein Eingetroffensein oder Nichteingetroffensein
als notwendig zu deuten.

(zugeschrieben)
~ Emanuel Czuber ~
österreichischer Mathematiker; 1851-1925

Zitante 08.01.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Emanuel Czuber

*Heute*, 08.01.2018

Geburtstag haben

* 1601: Baltasar Gracián y Morales († 1658)
* 1830: Hans von Bülow († 1894)
* 1860: Udo Dammer († 1920)
* 1863: Paul Scheerbart († 1915)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

* 1866: Ludwig Reeg († 1941)

Sterbetag haben

* 410 n. Chr.: Severin von Noricum († 482 n. Chr.)

Namenstag haben

Adolf, Erhard, Gu(n)dula, Heinrich, Laurentius,
Severin, Thorfinn (Torben)

Bauernweisheit/Wetterregel

Sankt Erhard mit der Hack',
steckt die Feiertag in den Sack.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

./.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 08.01.2016«
»alle Beiträge vom 08.01.2017«

Foto-Linktipp

»L'Hemisfèric #4« von Massimo Mannucci/fotocommunity.it

Zitante 08.01.2018, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Baltasar Gracián y Morales*, Spruch des Tages zum 08.01.2018

Nicht hastig leben.
Die Sachen zu verteilen wissen heißt,
sie zu genießen verstehen.

(aus: »Handorakel und Kunst der Weltklugheit«)
~ Baltasar Gracián y Morales S.J. ~
spanischer Schriftsteller, Hochschullehrer und Jesuit; 1601-1658


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 08.01.2018, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Baltasar Gracián, Tagesspruch, 20180108,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Letzte Kommentare
R. Alfer:
Es ist doch erschreckend, dass Worte wie dies
...mehr
O. Fee:
Andererseits, hätte man den Ballast in das be
...mehr
O. Fee:
Und nachdem die Fotographie Mitte des 19. Jah
...mehr
Gudrun:
Ja, an der Aussage ist etwas Wahres dran. Die
...mehr
Zitante Christa:
Bei der Auswahl des Spruchs und des Bildes st
...mehr
Marianne:
Ich ertappe mich auch manchmal dabei, schon a
...mehr
Anne P.-D.:
Wie wahr,... oft denkt man an das, was morgen
...mehr
SM :
Da hat der Autor vollkommen recht. Es ist nic
...mehr
twinise:
mir ist Oskar Blumenthal bekannt .....diese S
...mehr
O. Fee:
In hoffnungsvoller Erwartung blicken wir auf
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum