Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 09.01.2018

*Karel Čapek*

Man kann alles fälschen oder zurechtbiegen,
alles ist Verstellung oder irgendwie Absicht,
bloß der Zufall nicht ...

(aus: »Der vollkommene Beweis«)
~ Karel Čapek ~
tschechischer Schriftsteller; 1890-1938

Zitante 09.01.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karel Čapek

*Wolfgang Mocker*

Früher oder später gerät jedes Gesetz
mit dem Menschen in Konflikt.

(aus einem Manuskript)
~ © Wolfgang Mocker ~
deutscher Journalist und Autor; 1954-2009

Zitante 09.01.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wolfgang Mocker

*Kurt Tucholsky*

Wenn einer von einem Amt oder einem Beamten
das Wort »verantwortlich« gebraucht,
frage man sogleich: »Wem –?«

(aus: »So verschieden ist es im menschlichen Leben«)
~ Kurt Tucholsky ~, Pseudonyme: Kaspar Hauser, Peter Panter, Theobald Tiger und Ignaz Wrobel
deutscher Journalist und Schriftsteller; 1890-1935

Zitante 09.01.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Kurt Tucholsky

*F.C. Schiermeyer*

Fehlt dir etwas,
wenn du nicht alles hast?

(aus: »Bitte wenden!«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~
deutscher Aphoristiker, * 1952

Zitante 09.01.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: F.C. Schiermeyer

*Adolf Nowaczyński*

Völker Europas! Hütet eure heiligen Güter –
rief vor seinem Laden ein biederer Waffenhändler.

(aus: »Polnische Eulenspiegeleien«)
~ Adolf Nowaczyński ~
polnischer Dramatiker und Satiriker, 1876-1944

Zitante 09.01.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Adolf Nowaczyński

*Lily Braun*

Nur wenn der Zentralismus jetzt verhindert wird
sind weitere Unabhängigkeitskriege zu vermeiden.

(zugeschrieben)
~ Lily Braun ~, geb. Amalie von Kretschmann, in erster Ehe Lily von Gizycki
deutsche Schriftstellerin, Sozialdemokratin, Frauenrechtlerin und Journalistin; 1865-1916

Zitante 09.01.2018, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Lily Braun

*Anicius Manlius Severinus Boethius*, Spruch des Tages zum 09.01.2018

Blickt auf die Weite, die Festigkeit, die Raschheit des Himmels
und hört einmal auf, Wertloses zu bewundern!

{Respicite caeli spatium, firmitudinem, celeritatem
et aliquando desinite vilia mirari.}

(aus: »Trost der Philosophie«)
~ Anicius Manlius Severinus Boethius ~, auch: Boëthius
römischer Gelehrter, Politiker, Philosoph und Theologe; lebte um 480 bis 526 n. Chr.


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: derwiki/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 09.01.2018, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Boethius, Tagesspruch, 20180109,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Letzte Kommentare
Marianne:
Beides hat seine Berechtigung: Arbeit und Erh
...mehr
SM :
...und Arbeit die Würze des Lebens? Oder "not
...mehr
Quer:
Oh ja, diese Weisheit hat seit den "alten Gri
...mehr
Monika:
Man lernt ja aus den Fehlern...
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Der Spruch stimmt total, mir geht immer das H
...mehr
Gudrun Kropp:
Ich finde die Grafik wiederum sehr originelll
...mehr
Hanni 2:
Zu diesem wunderschönen und wahren Spruch wur
...mehr
SM :
Der angenehmste Platz vielleicht.
...mehr
SM :
Wobei es einen Unterschied gibt zwischen "bej
...mehr
Edith Tries:
Wer eigene Schwächen zugeben kann bzw zu ihne
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum