Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 09.01.2018

*Karel Čapek*

Man kann alles fälschen oder zurechtbiegen,
alles ist Verstellung oder irgendwie Absicht,
bloß der Zufall nicht ...

(aus: »Der vollkommene Beweis«)
~ Karel Čapek ~
tschechischer Schriftsteller; 1890-1938

Zitante 09.01.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karel Čapek

*Wolfgang Mocker*

Früher oder später gerät jedes Gesetz
mit dem Menschen in Konflikt.

(aus einem Manuskript)
~ © Wolfgang Mocker ~
deutscher Journalist und Autor; 1954-2009

Zitante 09.01.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wolfgang Mocker

*Kurt Tucholsky*

Wenn einer von einem Amt oder einem Beamten
das Wort »verantwortlich« gebraucht,
frage man sogleich: »Wem –?«

(aus: »So verschieden ist es im menschlichen Leben«)
~ Kurt Tucholsky ~, Pseudonyme: Kaspar Hauser, Peter Panter, Theobald Tiger und Ignaz Wrobel
deutscher Journalist und Schriftsteller; 1890-1935

Zitante 09.01.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Kurt Tucholsky

*F.C. Schiermeyer*

Fehlt dir etwas,
wenn du nicht alles hast?

(aus: »Bitte wenden!«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~
deutscher Aphoristiker, * 1952

Zitante 09.01.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: F.C. Schiermeyer

*Adolf Nowaczyński*

Völker Europas! Hütet eure heiligen Güter –
rief vor seinem Laden ein biederer Waffenhändler.

(aus: »Polnische Eulenspiegeleien«)
~ Adolf Nowaczyński ~
polnischer Dramatiker und Satiriker, 1876-1944

Zitante 09.01.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Adolf Nowaczyński

*Anicius Manlius Severinus Boethius*, Spruch des Tages zum 09.01.2018

Blickt auf die Weite, die Festigkeit, die Raschheit des Himmels
und hört einmal auf, Wertloses zu bewundern!

{Respicite caeli spatium, firmitudinem, celeritatem
et aliquando desinite vilia mirari.}

(aus: »Trost der Philosophie«)
~ Anicius Manlius Severinus Boethius ~, auch: Boëthius
römischer Gelehrter, Politiker, Philosoph und Theologe; lebte um 480 bis 526 n. Chr.


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: derwiki/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 09.01.2018, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Boethius, Tagesspruch, 20180109,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Letzte Kommentare
Gudrun Zydek:
Ja, diese Aussage stimmt. Viele Menschen habe
...mehr
Marianne:
Ich denke auch so. Wenn ich meine eigene Sich
...mehr
Gudrun Zydek:
So sehe ich das auch. Unser Leben ist ganz un
...mehr
Quer:
Das stimmt. Und gerade diese Veränderungen im
...mehr
SM :
Das finde ich sehr schön in Wort und Bild. Di
...mehr
SM :
Was mir noch dazu eingefallen ist: Musik ist
...mehr
O. Fee:
In die obige Kategorie fällt auch der Spruch:
...mehr
SM :
Je mehr ich über den zweiten Teil des Spruche
...mehr
hubert:
ja, der Tagesspruch ist gültig für jetzt und
...mehr
Sophie:
Sicher, Musik bringt Freude. Sie ist aber nic
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum