Nikolaus Cybinski

Irgendwann fangen wir unvermeidlich an,
von unseren Erinnerungen zu leben,
bis wir eines Tages bemerken, daß das Leben
längst aus ihnen gewichen ist,
und wir die leere Vergangenheit nicht mehr begreifen.

(aus: »Der Rest im Risiko« - Aphorismen)
~ © Nikolaus Cybinski ~
deutscher Lehrer, Autor und Aphoristiker

Zitante 17.04.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Nikolaus Cybinski

Nicholas Breton

Gute Waren
machen gute Märkte.

(zugeschrieben)
~ Nicholas Breton ~, auch: Britton oder Brittaine
englischer Dichter des elisabethanischen Zeitalters; um 1545-1626

Zitante 17.04.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Nicholas Breton

Jürgen Große

Fast immer hat das Unglück die besseren Manieren als das Glück,
es stellt sich weniger prahlerisch, weniger herablassend, weniger plumpfüßig ein,
und es verlässt einen auch nicht sofort,
auf ein kleines Zeichen von Verstimmung hin.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen«, eine Anthologie, Band 1)
~ © Jürgen Große ~

deutscher Aphoristiker und Essayist; * 1963

Zitante 17.04.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jürgen Große

Brennus

Wehe den Besiegten!

{Vae victis!}

(zugeschrieben)
~ Brennus ~, auch: Brennos
keltischer Heerführer und Stammesfürst der Senonen; lebte im 3. Jahrhundert v. Chr.

Zitante 17.04.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Brennus

KarlHeinz Karius

Viel versprechen:
Meist das Gegenteil von vielversprechend.

(aus: »WortHupferl« 10/2012)
~ © KarlHeinz Karius ~

Worthupfler

Zitante 17.04.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: KarlHeinz Karius

Charles M. Schwab

Durch Anerkennung und Aufmunterung
kann man in einem Menschen
die besten Kräfte mobilisieren.

(zugeschrieben)
~ Charles M(ichael) Schwab ~

US-amerikanischer Industrieller und Stahlmagnat; 1862-1939

Zitante 17.04.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Charles M. Schwab

Weisheit aus China, Spruch des Tages zum 17.04.2016

Zitante 17.04.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Weisheit, Tagesspruch, 20160417,

Karl Friedrich Henckell

Umkehrung

"Zeit ist Geld",
Die Geschäftswelt gellt.
"Geld ist Zeit",
Ruft die Menschlichkeit.

(zugeschrieben)
~ Karl Friedrich Henckell ~

deutscher Lyriker und Schriftsteller; 1864-1929

Zitante 16.04.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karl Friedrich Henckell

John Pierpont Morgan

Erfolgreich ist der Mensch,
wenn er bei 100 Entscheidungen
51 mal das Richtige trifft.

(zugeschrieben)
~ John Pierpont Morgan ~, besser bekannt als J. P. Morgan
US-amerikanischer Unternehmer, einflussreichste Privatbankier seiner Zeit; 1837-1913

Zitante 16.04.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: John Pierpont Morgan

Gerd de Ley, Spruch des Tages zum 16.04.2016

Seine Denkgrenze ist
der weiße Rand seiner Tageszeitung.

{De grens van zijn denken is
de witte rand van zijn krant.}

(aus: »Houten Dief«)
~ © Gerd de Ley ~

belgisch-flämischer Schauspieler, Aphoristiker und Verleger; * 1944


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Unsplash/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 16.04.2016, 00.05| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerd de Ley, Tagesspruch, 20160416,

Anatole France

Besser wenig als falsch verstehen.

{Mieux vaut comprendre peu que comprendre mal.}

(zugeschrieben)
~ Anatole France ~, eigentlich François Anatole Thibault
französischer Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger von 1921; 1844-1924

Zitante 15.04.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Anatole France

Rupert Schützbach

Machen wir ja nicht den Fehler,
einen Spätzünder mit einem Blindgänger zu verwechseln!

(aus: »WeltAnschauung« - Aphorismen & Definitionen)
~ © Rupert Schützbach ~

deutscher Dipl.-Finanzwirt, Zöllner i.R. und Schriftsteller; * 1933

Zitante 15.04.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rupert Schützbach

Wilbur Wright

Das einzig Gefährliche am Fliegen
ist die Erde.

(zugeschrieben)
~ Wilbur Wright ~

US-amerikanischer Flugzeugbauer, einer der beiden

"Brüder Wright"; 1867-1912

Zitante 15.04.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilbur Wright

Lothar Bölck

Exekutive, Legislative, Judikative.
Die vierte Gewalt im Staate:
die Pressevative.

(aus: »Mit der Macht ist der Mensch nicht gern alleine« - Aphorismen, Sprüche, Naseweisheiten)
~ © Lothar Bölck ~

deutscher Kabarettist und Autor; * 1953

Zitante 15.04.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Lothar Bölck

Ernst Thälmann

In einer Ehe, wo die Frau Kampfgefährtin des Mannes ist,
wie es bei uns selbstverständlich ist,
ist man wirklich über alle Macht des Schicksals erhaben,
denn ein solches Glück miterlebt, ja nur gekannt zu haben,
ist schon sehr viel für einen Menschen...

(zugeschrieben)
~ Ernst (Johannes Fritz) Thälmann ~

deutscher Politiker in der Weimarer Republik, von 1925 bis 1933 Vorsitzender der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD); 1886-1944

Zitante 15.04.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst Thälmann

Helga Schäferling

Mit der Geburtsstunde des Bewusstseins
war die Vertreibung aus dem Paradies besiegelt.

(aus: »denken zwischen gedanken – nicht ohne hintergedanken« [2004])
~ © Helga Schäferling ~

deutsche Sozialpädagogin; * 1957

Zitante 15.04.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Helga Schäferling

John Millington Synge

Wir müssen Stoizismus, Askese und Ekstase vereinen.
Zwei sind oft zusammengetroffen, aber nie alle drei.

(überliefert von William B. Yeats in: »Synges Tod«)
~ John Millington Synge ~

irischer Dramatiker; 1871-1909

Zitante 15.04.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: John Millington Synge

Emil Baschnonga, Spruch des Tages zum 15.04.2016

Nicht Daunen,
Gedanken sind des Kopfes bestes Kissen.

(aus einem Manuskript)
~ © Emil Baschnonga ~

Schweizer Schriftsteller und Aphoristiker; * 1941


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: LEEROY Agency/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 15.04.2016, 00.05| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Emil Baschnonga, Tagesspruch, 20160415,

Wilhelm Busch

Scheint die Welt so groß,
weil der Kopf so klein?

(aus: »Spricker« - Aphorismen und Reime)
~ (Heinrich Christian) Wilhelm Busch ~

deutscher humoristischer Dichter und Zeichner; 1832-1908

Zitante 14.04.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilhelm Busch

Phil Bosmans

Das große Dogma der Reklame: Mit Geld kannst du dir alles kaufen.
Mit Geld kannst du dir ein schönes Haus kaufen, aber keine Wärme und Geselligkeit.
Mit Geld kannst du dir ein weiches Bett kaufen, aber keinen Schlaf.
Mit Geld kannst du dir Beziehungen kaufen, aber keine Freundschaft.
Mit Geld öffnet sich dir jede Tür, nur nicht die Tür zum Herzen.

(aus: »Worte zum Menschsein«)
~ © Pater Phil Bosmans ~

genannt: Der moderne Franziskus;
belgischer, katholischer Ordenspriester, Telefonseelsorger und Schriftsteller; 1922-2012

Zitante 14.04.2016, 16.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Phil Bosmans

Leonardo da Vinci

Die Erkenntnis, die nicht durch die Sinne gegangen ist,
kann keine andere Wahrheit erzeugen als die schädliche.

(zugeschrieben)
~ Leonardo da Vinci ~, eigentlich: Leonardo (Lionardo) di ser Piero
italienischer Universalgelehrter (Maler, Bildhauer, Architekt, Anatom, Mechaniker, Ingenieur, Naturphilosoph); 1452-1519

Zitante 14.04.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Leonardo da Vinci

Sigrun Hopfensperger

Die meisten Veränderungen unterbleiben deshalb,
weil wir gar keine Zeit haben,
ihre Notwendigkeit wahrzunehmen.

(aus dem Manuskript »Mitten aus dem Herzen«)
~ © Sigrun Hopfensperger ~

deutsche Aphoristikerin, Universalistin und Idealistin; * 1967

Zitante 14.04.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Sigrun Hopfensperger

Henry James

Der einzige Grund für das Bestehen eines Romans ist,
daß er versucht, das Leben darzustellen.

(zugeschrieben)
~ Henry James ~

amerikanisch-britischer Schriftsteller; 1843-1916

Zitante 14.04.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Henry James

Karl Miziolek

Die Stille ist die Kraft der Hoffnung -
der Schein die Kraft des Lichts.

(aus einem Manuskript)
~ © Karl Miziolek ~

österreichischer Hobbypoet; 1937-2021

Zitante 14.04.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karl Miziolek

Dionysius Areopagita, Spruch des Tages zum 14.04.2016

Das Licht ist Maß und Zahl der Jahreszeiten,
der Tage und all unserer Zeit.

(zugeschrieben)
~ Dionysius Areopagita ~

einer der von Paulus in Athen bekehrten Beisitzer des Areopags ('Oberster Rat'), später erster Bischof von Athen, lebte und wirkte um 500 n. Chr.




(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Screamenteagle/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 14.04.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Dionysius Areopagita, Tagesspruch, 20160414,

Joachim Panten

Verlegte oder verlorengegangene Gedanken -
laß sie dort, wo sie sind.

(aus einem Manuskript)
~ © Joachim Panten ~

alias: karlundemil;
deutscher Aphoristiker und Publizist; 1947-2007

Zitante 13.04.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Joachim Panten

William Phelps

Ob ein Mensch ein Gentleman ist, erkennt man
an seinem Benehmen denjenigen Menschen gegenüber,
von denen er keinen Nutzen hat.

{This is the final test of a gentleman:
his respect for those who can be of no possible service to him.}

(zugeschrieben)
~ William (Lyon) Phelps ~

US-amerikanischer Schriftsteller und Literaturwissenschaftler; 1865-1943

Zitante 13.04.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: William Phelps

Michael Bussek

Sich allerdings selbst zu beleidigen,
heisst dann Selbsterkenntnis und
scheint manchmal von Nöten.

(aus einem Manuskript)
~ © Michael A. Bussek ~

gez.: vom Leben!; * 1966 (Duisburg)

Zitante 13.04.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Bussek

Friedrich Ludewig Bouterweck

Herrschen magst du? Versuch es!
Fang aber sogleich mit dir selbst an.
Wenn du dir selbst nicht gehorchst,
lachen die Andern dich aus.

(aus: »Neue Vesta«)
~ Friedrich Ludewig Bouterweck ~, auch: Friedrich Bouterwek
deutscher Philosoph und Schriftsteller; 1766-1828

Zitante 13.04.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Ludewig Bouterweck

Ulrich Erckenbrecht, Spruch des Tages zum 13.04.2016

Kultur ist der vornehme Anschein,
den sich die Zivilisation gibt.

(aus: »Grubenfunde« – Lyrik und Prosa [2007])

~ © Ulrich Erckenbrecht ~

auch: Hans Ritz; deutscher Aphoristiker und Autor; * 1947


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 13.04.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ulrich Erckenbrecht, Tagesspruch, 20160413,

Walter Ludin

Gott brachte durch sein Wort Ordnung ins Chaos.
Menschen gelingt es, durch Worte Chaos zu schaffen.

(aus einem Manuskript)
~ © Walter Ludin ~

Schweizer Journalist, Redakteur, Aphoristiker und Buchautor; * 1945

Zitante 12.04.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Walter Ludin

Dionysius Areopagita

Denn ein Licht stammt vom Guten
und ist ein Bild der Güte.

(zugeschrieben)
~ Dionysius Areopagita ~

einer der von Paulus in Athen bekehrten Beisitzer des Areopags ('Oberster Rat'), später erster Bischof von Athen, lebte und wirkte um 500 n. Chr.

Zitante 12.04.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Dionysius Areopagita

Adolphe Thiers

Das Gefühl der Gleichheit
liegt bei den Menschen lange erstickt darnieder,
aber wenn es erwacht, wird es zur stürmischen Kraft.

{Le sentiment d'égalité
demeure longtemps étouffé chez les hommes,
mais lorsqu'il se réveille,
il est très fougueux. }

(zugeschrieben)
~ (Louis) Adolphe Thiers ~

französischer Politiker, Parlamentarier und Historiker; 1797-1877

Zitante 12.04.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Adolphe Thiers

Bias von Priene

Deine Zunge
eile nicht dem Gedanken voraus!

(zugeschrieben)
~ Bias von Priene ~

einer der Sieben Weisen der griechischen Antike; um 590-530 v. Chr.

Zitante 12.04.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Bias von Priene

Pavel Kosorin

Gerechtigkeit ist blind,
darum bedarf sie der Hilfe eines jeden.

(aus einem Manuskript)
~ © Pavel Kosorin ~

tschechischer Aphoristiker; * 1964

Zitante 12.04.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Pavel Kosorin

Thomas Jefferson

Der Stolz kommt teurer zu stehen als alles,
dessen wir an Nahrung, Trank, Wohnung, Kleidung bedürfen.

(zugeschrieben)
~ Thomas Jefferson ~

amerikanischer Staatstheoretiker, einer der Gründerväter und 3. Präsident der USA, hauptsächlicher Verfasser der Unabhängigkeitserklärung; 1743-1826

Zitante 12.04.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Thomas Jefferson

Frantz Wittkamp, Spruch des Tages zum 12.04.2016

Ein Herz von meiner Hand,
gemalt für deine Wand.
Damit du nicht vergisst,
wie schön das Leben ist.

(aus: »tage und gedichte« - Immerwährender Kalender [2006])
~ © Frantz Wittkamp ~

deutscher Grafiker, Maler und Autor; * 1943



(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Michael Schwarzenberger/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 12.04.2016, 00.05| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Frantz Wittkamp, Tagesspruch, 20160412,

Peter Lauster

Sich selbst zu beobachten, ohne zu werten,
ist bereits Meditation.

(aus seinen Werken)
~ © Peter Lauster ~

deutscher Autor; * 1940

Zitante 11.04.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Peter Lauster

Alexander Roda Roda

Höre auf jeden Rat - und befolge keinen.
Also auch diesen nicht.

(zugeschrieben)
~ Alexander (Friedrich Ladislaus) Roda Roda ~, geboren als Sándor Friedrich Rosenfeld
österreichischer Schriftsteller und Publizist, 1872-1945

Zitante 11.04.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alexander Roda Roda

Margarete

Man muss neue Dinge machen
und alte in Erinnerung behalten.

(aus: »nur für dich« - Gedankensplitter)
~ © Margarete ~

Autorin von Lyrik, Aphorismen und Kurzgeschichten

Zitante 11.04.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Margarete

Roger de Bussy-Rabutin

Hoffnung ist das einzige Gut für diejenigen,
die sonst keins mehr haben.

{L'espérance est le seul bien
de ceux qui n'en ont plus. }

(zugeschrieben)
~ Roger, comte de Bussy-Rabutin ~

französischer General und Schriftsteller; 1618-1693

Zitante 11.04.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Roger de Bussy-Rabutin

Hermann Lahm

Falten im Gesicht
sind die Seiten des Lebensbuches.

(aus einem Manuskript)
~ © Hermann Lahm ~

deutscher Hobby-Autor; * 1948

Zitante 11.04.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hermann Lahm

Roger Bacon

Der Unterricht sollte so erfolgen,
daß der Schüler den Unterricht liebt
und nicht den Lehrer.

(zugeschrieben)
~ Roger Bacon ~, genannt: Doctor Mirabilis
englischer Franziskaner und Philosoph; * um 1220, † nach 1292

Zitante 11.04.2016, 08.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Roger Bacon

Kristiane Allert-Wybranietz

Viele meinen mich zu kennen.
Aber ihr Bild scheint ein wenig verwackelt,
weil nicht alle bereit sind, ihre Wunschlinse abzunehmen,
bevor sie auf den Auslöser drücken.

(aus: »Wenn's doch nur so einfach wär« - Verschenktexte)
~ © Kristiane Allert-Wybranietz ~

deutsche Lyrikerin; 1955 – 2017

Zitante 11.04.2016, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Kristiane Allert-Wybranietz

Anke Maggauer-Kirsche, Spruch des Tages zum 11.04.2016

die Gedanken sind die Segel
die mein Schiff auf Kurs halten

(aus einem Manuskript)
~ © Anke Maggauer-Kirsche ~

deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und Betagtenbetreuerin; * 1948



(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: AxelBauer/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 11.04.2016, 00.05| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Anke Maggauer-Kirsche, Tagesspruch, 20160411,

Friedrich Christoph Perthes

Der Sortimenter ist der Balgentreter,
ohne den der größte Virtuos
vergeblich auf der Orgel spielt.

(zugeschrieben)
~ Friedrich Christoph Perthes ~

deutscher Buchhändler und Verleger; 1772-1843

Zitante 28.10.2015, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Christoph Perthes

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Willst du deinen Traum verwirklichen, dann erwache.

~ Rudyard Kipling ~
(1865-1936)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Dieser Satz, in die Praxis ungesetzt, kann Ve
...mehr
Anne:
Oh ja, das stimmt! Passendes Foto zum Spruch.
...mehr
quersatzein:
Das Bonmot von Werner Mitsch gefällt mir auc
...mehr
Achim:
das ist so unsagbar wahr, wie auch das Zitat
...mehr
Marianne:
Krieg hat noch nie Probleme gelöst, Verhandl
...mehr
Marianne:
Krieg hat noch nie Probleme gelöst, Verhandl
...mehr
quersatzein:
Welch köstliches Bild, das zusammen mit dem
...mehr
Anne:
Dem ersten Satz würde ich mich nicht anschli
...mehr
Marianne:
Was für ein liebevoller Wunsch, danke! Möge
...mehr
Anne:
Danke, liebe Christa. Hat jetzt schon geklapp
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum