Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 15.10.2015

*Selma Lagerlöf*

Man sollte nicht ängstlich fragen:
Was wird und was kann noch kommen?
Sondern sagen:
Ich bin gespannt, was Gott noch mit mir vorhat.

(zugeschrieben)
~ Selma Lagerlöf ~, eigentlich Selma Ottilia Lovisa Lagerlöf
schwedische Schriftstellerin und Nobelpreisträgerin für Literatur; 1858-1940

Zitante 15.10.2015, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Selma Lagerlöf

*Antoine de Rivarol*

Nachsicht mit denen, die man kennt,
ist im allgemeinen seltener als Mitleid mit denen,
die man nicht kennt.

(aus: »Maximen und Reflexionen«)
~ Antoine de Rivarol ~, eigentlich Antoine Rivaroli
französischer Schriftsteller, Journalist, Monarchist und Moralist; 1753-1801

Zitante 15.10.2015, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Antoine de Rivarol

*Adolph Diesterweg*

Eine gute Disziplin ist mehr wert
als eine gute Doktrin.

(zugeschrieben)
~ Adolph Diesterweg ~ (eigentlich Friedrich Adolph Wilhelm Diesterweg)
deutscher Pädagoge und Schulreformer; 1790-1866

Zitante 15.10.2015, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Adolph Diesterweg

*Heimito Nollé*

Böse Aphorismen kommen überall hin,
brave in den Kalender.

(aus: »Aussätzer« - Aphorismen)
~ © Heimito Nollé ~
Schweizer Medienanalyst und Aphoristiker, * 1970

Zitante 15.10.2015, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Heimito Nollé

*Marcus Tullius Cicero*

Das Wohl des Volkes
soll oberstes Gesetz sein.

{Salus populi suprema lex esto.}

(aus: »Über die Gesetze (De legibus)«
~ Marcus Tullius Cicero ~
römischer Politiker, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph; 106-43 v. Chr.

Zitante 15.10.2015, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Marcus Tullius Cicero

*Buchvorstellung*

Oskar Stock hat ein neues Buch veröffentlicht. Es heißt »Lachen macht glücklich« und beinhaltet unterhaltsame Gedichte, Geschichten, Schmunzelverse und einige Aphorismen in Hochdeutsch und bairischer Mundart. Es ist umrahmt von heiteren Illustrationen des Ingolstädter Graphikers Wolfgang Bockmann.


Ein Spaziergang durch die Kapitel dieses Buches, vergleichbar mit der Vielseitigkeit und Verschiedenheit der Jahreszeiten, ist amüsant und lädt zum Verweilen ein. So spannt sich der Bogen seiner Gedichte vom Heiteren zum Besinnlichen, wobei der Autor die Buchabschnitte: "Lach mal wieder", "Durch Jahr und Zeit", "Besinnliches und Nachdenkliches", "Zum Schmunzeln", und "Es weihnachtet" benannt hat.

Es ist bereits das neunte Buch von Oskar Stock, und wiederum hat er mit Humor kleine Begebenheiten, Erlebnisse und menschliche Unzulänglichkeiten in unterhaltsame Reime und Verse, oftmals mit einer überraschenden Pointe, gekleidet.

Ein Buch, das sowohl vergnügte Stunden bereiten wie auch zum Nachdenken anregen kann. Einige Kurztexte aus dieser Veröffentlichung werden künftig auf dieser Seite zu finden sein.

Das Buch ist erschienen im Verlag Attenkofer, Straubing, und im Handel zum Preis von 12,80 € erhältlich. Wer eine ganz persönliche Version mit Autorenwidmung wünscht, kann mich gerne informieren - ich leite die Mail an Herrn Stock weiter.

Dem Autor wünsche ich viel Erfolg mit diesem Werk!

Zitante 15.10.2015, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: Oskar Stock, Buchvorstellung,

*Friedrich Wilhelm Nietzsche*

Wenn die Ehegatten nicht beisammen lebten,
würden die guten Ehen häufiger sein.

(aus: »Menschliches, Allzumenschliches«)
~ Friedrich Wilhelm Nietzsche ~
deutscher Philosoph, Dichter und klassischer Philologe, 1844-1900

Zitante 15.10.2015, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Wilhelm Nietzsche

*Emanuel Wertheimer*

Nichts verwandelt sich rascher in Hartherzigkeit
als mißbrauchtes Mitleid.

{Rien ne se métamorphose plus vite en dureté
que la pitié dont on a abusé.}

(aus: »Aphorismen (Pensées et Maximes)«
~ Emanuel Wertheimer ~
deutsch-österreichischer Philosoph und Aphoristiker ungarischen Ursprungs; 1846-1916

Zitante 15.10.2015, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Emanuel Wertheimer

*Hermann Lahm*

Motivieren ist:
Den ersten Schubs geben auf der Schaukel.

(aus dem Manuskript »Kurze«)
~ © Hermann Lahm ~
deutscher Hobby-Autor, * 1948

Zitante 15.10.2015, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hermann Lahm

*Charlotte El. Böhler-Mueller*

Viel wichtiger als unser Verhalten gegenüber Erwachsenen ist das gegenüber Kindern.
In ihnen hinterlässt jede Begegnung viel tiefere Eindrücke;
das Wachs ist noch weich, noch ungeprägt, noch aufnahmebereit.
Hier ist der Begriff "Eindruck" wörtlich zu verstehen.

(aus: »Perlen für Dich«)
~ © Charlotte El. Böhler-Mueller ~
deutsche Journalistin, Autorin und Künstlerin, * 1924

Zitante 15.10.2015, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Charlotte El. Böhler-Mueller

*Friedrich Schleiermacher*

Kein Mensch soll nur Mittel zum Zweck für andere sein,
jeder Mensch muß, wenn er daneben auch als
dienendes Glied für andere Zwecke fungiert,
zugleich als Selbstzweck, als Heiligtum
für sich anerkannt werden.

(zugeschrieben)
~ Friedrich (Daniel Ernst) Schleiermacher ~
evangelischer Theologe, Philosoph, Publizist, Staatstheoretiker, Kirchenpolitiker und Pädagoge; 1768-1834

Zitante 15.10.2015, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Schleiermacher

*Edith Linvers*, Spruch des Tages zum 15.10.2015

Wenn auch die Lotusblüte sich
rein und schön dem Licht öffnet,
stecken doch ihre Wurzeln im Sumpf.

(aus: »Mit Rückenwind«. Aphorismen und Gedichte)
~ © Edith Linvers ~
deutsche Schriftstellerin und Aphoristikerin, * 1940


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Dietmar Dorsch/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 15.10.2015, 00.05| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Edith Linvers, Tagesspruch, 20151015,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Letzte Kommentare
Ocean:
Liebe Christa,was für ein wahrer Spruch ..und
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Stimmt. Ich war oft die Dumme und habe viel v
...mehr
Quer:
Das versuche ich doch die ganze Zeit, leider
...mehr
Marianne:
Danke, liebe Christa, das wünsche ich dir auc
...mehr
Marianne:
Auch Brücken von unseren Regierenden zum Volk
...mehr
B.S.:
Es gibt sie aber auch, die Menschen die dafür
...mehr
Anne P.-D.:
Jetzt lese ich gerade, dass die Katharina Ei
...mehr
Anne P.-D.:
Wie wichtig die Brücke zum anderen Ufer oder
...mehr
Monika:
Das nennt sich Schwarm - "Intelligenz"...MfG
...mehr
Zitante Christa:
Auch ich kann die Stille in der Natur sehr ge
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum