Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche

Gerücht ist eine Pfeife,
Die Argwohn, Eifersucht, Vermutung bläst,
Und von so leichtem Griffe, daß sogar
Das Ungeheuer mit zahllosen Köpfen,
Die immer streit'ge, wandelbare Menge,
Drauf spielen kann.

(aus: »Heinrich IV. (Prolog zum 2. Teil)«)
~ William Shakespeare ~
englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler, seine Werke gehören zu den am meisten aufgeführten und verfilmten Bühnenstücken der Weltliteratur; 1564-1616

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 23.04.2019, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ich beschreibe nicht Menschen, sondern Eigenschaften;
nicht ein Individuum, sondern eine Spezies.

{I describe not men, but manners;
not an individual, but a species.}

(aus: »The History of the Adventures of Joseph Andrews«)
~ Henry Fielding ~
englischer Romanautor, Satiriker, Dramatiker, Journalist und Jurist in der Zeit der Aufklärung; 1707-1754

Zitante 22.04.2019, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Entdeckungen

Eigentliches entdecken in der Vielfalt
Eindeutiges im Undeutlichen
Befreiendes in der Anbindung
Gewichtiges im Leichten
sich selbst entdecken im Gegenüber

(von ihrer Homepage »annemarie-schnitt.de«)
~ © Annemarie Schnitt ~
deutsche Lyrikerin, 1925-2018

Zitante 22.04.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Talent ist selten.
Man muß es systematisch und behutsam pflegen.

(zitiert in: »Reichtum und Wagnis der Kunst: Aufsätze über Kunst und Literatur (1974)«)
~ Wladimir Iljitsch Lenin ~, eigentlich Wladimir Iljitsch Uljanow
russischer kommunistischer Politiker und Revolutionär sowie marxistischer Theoretiker; 1870-1924

Zitante 22.04.2019, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Die Notlüge ist wie die Notbremse,
in Griffnähe.

(aus einem Manuskript)
~ © Emil Baschnonga ~
Schweizer Schriftsteller und Aphoristiker, * 1941

Zitante 22.04.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Denn Dankbarkeit ist eine schöne Tugend,
Und ziert das Alter, wie die Jugend;
wen undankbar man nennen kann,
dem Kleben alle Laster an.

(aus: »Der neue Frosch- und Mäusekrieg«)
~ Georg Rollenhagen ~
deutscher Schriftsteller, Dramatiker, Pädagoge und Prediger; 1542-1609

Zitante 22.04.2019, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Entweder ist alles Zufall in dieser Welt
oder es gibt gar keinen.

(aus: »Über Deutschland«)
~ Germaine de Staël ~
französische Schriftstellerin; 1766-1817

Zitante 22.04.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wer nicht den tiefsten Sinn des Lebens
Im Herzen sucht, der forscht vergebens;
Kein Geist, und sei er noch so reich,
Kommt dem edlen Herzen gleich.

(aus: »Herz und Geist«)
~ Friedrich (Martin) von Bodenstedt ~
deutscher Schriftsteller; 1819-1892

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: annca/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 22.04.2019, 00.10 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ganz gleich wie schlecht eine Regierung ist,
es gibt etwas Schlimmeres, und zwar
die Unterdrückung der Regierung.

{Si mauvais que soit un gouvernement,
il y a quelque chose de pire,
c'est la suppression du gouvernement.

(aus: »Les origines de la France contemporaine«)
~ Hippolyte Taine ~
französischer Philosoph, Historiker und Kritiker; 1828-1893

Zitante 21.04.2019, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Laster ist also das, wodurch wir zum Sündigen bereit gemacht werden,
das heisst, wir wären geneigt, in ein Tun oder Lassen einzuwilligen,
das nicht recht ist.

(aus: »Ethica«)
~ Petrus Abaelardus ~, eigentlich: Pierre Abaillard, auch: Pierre Abélard, Peter Abälard
französischer Philosoph des Mittelalters und bedeutender Vertreter der Frühscholastik; 1079-1142

Zitante 21.04.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     

Letzte Kommentare
SM :
Inzwischen tendiere ich auch zu etwas Süßem,
...mehr
Marianne:
Gefrostete Zitronenhälften ? ;)LG Marianne
...mehr
Zitante Christa:
Einen weiteren Tag bitte ich noch um Geduld,
...mehr
Ocean:
Liebe Christa,ist das irgendetwas aus Eiern?
...mehr
O. Fee:
Das Buch Der Schatten des Windes von Carlos R
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
sehr wahr!Noch einen schönen Ostertag Euch al
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Ostereis?
...mehr
Anne P.-D.:
Schöner Spruch, schönes Motiv,... man sieht n
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Wunderbar! Allen ein frohes Osterfest wünsche
...mehr
Anne P.-D.:
Liebe Christa und alle Leser hier, Frohe Oste
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum