Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Zitate/Aphorismen/Tagesspr&uum

Ulrich H. Rose, Spruch des Tages zum 26.11.2020

Glück ist
Bewusstsein und Unterbewusstsein
in Einklang zu bringen.

(aus einem Manuskript)
~ © Ulrich H. Rose ~
deutscher Chemotechniker und Philosoph aus sich heraus, * 1951

Bildquelle: nnoeki/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 26.11.2020, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Edith Tries

Lärm und Hektik übertönen
meine innere Stimme,
die zaghaft um Gehör bittet.
Ich wünsche mir mehr Gelassenheit!

(aus einem Manuskript)
~ © Edith Tries ~
deutsche Autorin, *1952

Zitante 25.11.2020, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Petrus Abaelardus

Man muss wissen, daß Stoff und Form
immer miteinander verbunden zugleich existieren,
daß die Vernunft des Geistes aber die Kraft hat,
bald nur den Stoff für sich, bald nur die Form,
bald beide verbunden zu betrachten.

(aus: »Logica ingredientibus«)
~ Petrus Abaelardus ~, eigentlich: Pierre Abaillard, auch: Pierre Abélard, Peter Abälard
französischer Philosoph des Mittelalters und bedeutender Vertreter der Frühscholastik; 1079-1142

Zitante 25.11.2020, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Rainer Kaune

Grundgebote der Mitmenschlichkeit:
Nütze, helfe und erfreue!
Anders gesagt: Sei nicht lieblos!

(aus einem Manuskript)
~ © Rainer Kaune ~, Pseudonym: Heinrich Berger

Autor, Rezitator, Vortragsredner, * 1945

Zitante 25.11.2020, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Oscar Wilde, Spruch des Tages zum 25.11.2020

In Amerika regiert der Präsident für vier Jahre
und der Journalismus für immer und ewig.

{In America the President reigns for four years,
and Journalism governs for ever and ever.}

(aus: »Die Seele des Menschen unter dem Sozialismus (The Soul of Man Under Socialism [1891]«)
~ Oscar Wilde ~, eigentlich Oscar Fingal O' Flahertie Wills Wilde
irischer Lyriker, Romanautor, Dramatiker und Kritiker, einer der bekanntesten und – im Viktorianischen England – auch umstrittensten Schriftsteller seiner Zeit; 1854-1900

Zitante 25.11.2020, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Hippolyte Taine

Man lernt sich drei Wochen lang kennen, liebt sich drei Monate,
streitet sich drei Jahre, duldet sich dreißig Jahre lang –
und die Kinder fangen dann wieder von vorne an.

{On s'étudie trois semaines, on s'aime trois mois,
on se dispute trois ans, on se tolère trente ans
et les enfants recommencent.}

(aus: »Vie et opinions de Frédéric Thomas Graindorge« [1867])
~ Hippolyte Taine ~

französischer Philosoph, Historiker und Kritiker; 1828-1893

Zitante 24.11.2020, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Klaus Huber

Bisweilen ist
Krank-werden heil-sam.

(von seiner Homepage »klausvomdachsbuckel.de«)
~ © Klaus Huber ~, alias »Klaus vom Dachsbuckel«
deutscher Autor, Textdichter für Chormusik und Auftragsdichter; * 1946

Zitante 24.11.2020, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Karl Julius Weber

Viele halten die Unparteilichkeit ihres Herzens
für die ihres Kopfes, und leider!
noch weit mehrere affektiren bloß Herzensgefühle!

(aus seinen Werken)
~ Karl Julius Weber ~

deutscher Schriftsteller und bedeutender Satiriker; 1767-1832

Zitante 24.11.2020, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ernst R. Hauschka, Spruch des Tages zum 24.11.2020

Ein verstocktes Herz will
nicht sehen und nicht hören;
es will nur ablehnen.

(aus dem Manuskript »Neue Aphorismen«, Teil 6)
~ © Ernst R. Hauschka ~
deutscher Aphoristiker, Essayist und Bibliothekar, 1926-2012

Bildquelle: wir_sind_klein/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 24.11.2020, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Michael Marie Jung

Menschen vor dem Bildschirm entdecken gelegentlich,
dass auch mal Spannendes hinter ihren Rücken passiert.

(aus: »Gedichte und Aphorismen zur Kommunikationsfreude«. Lyrik und Spruchweisheit zur Menschenführung und Persönlichkeitsentwicklung)
~ © Michael Marie Jung ~
deutscher Aphoristiker und Persönlichkeitsbetreuer, * 1942

Zitante 23.11.2020, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2020
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Nur die Ruhe ist die Quelle jeder großen Kraft.

~ Fjodor M. Dostojewski ~
(1821-1881)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
silvio:
es ist erledigt
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Fantastisch diese Moos- und Pilzbilder. Moos
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Liebe Christa,mein Spruch i.S. gesperrt wegen
...mehr
Sophie:
Bitte, das Kartoffelpöfferkes Rezept m&
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Wunderbar. Ich habe so eine Bank, aus Moos un
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Hallo liebe Christa, da bin ich froh zu lesen
...mehr
Marianne:
Auch wir Menschen können uns gegenseitig
...mehr
Sophie:
liebe Christa,was bitte sind Kürbisp&oum
...mehr
Helga:
Ja, oder auch die Folge einer falschen Vorste
...mehr
Helga:
War wohl nicht so dein Tag liebe Christa.Hoff
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum