Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 09.01.2016

*Heimito Nollé*

Die Wahrheit wird gerne verschwiegen,
ist sie doch ausgesprochen unangenehm.

(aus: »Aussätzer« - Aphorismen)
~ © Heimito Nollé ~
Schweizer Medienanalyst und Aphoristiker, * 1970

Zitante 09.01.2016, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Heimito Nollé

*Paul Ernst*

Der Trieb der Sinne mag wohl nichtig sein,
In ihm ruht jeden Übels Grund allein;
Und dennoch ohne ihn nicht leben kann
Selbst der den Sinnen abgewandte Mann.

(aus: »Gedichte und Sprüche«)
~ (Carl Friedrich) Paul Ernst ~, Pseudonym: P. W. Spassmöller
deutscher Schriftsteller und Journalist; 1866-1933

Zitante 09.01.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Paul Ernst

*Elmar Kupke*

Ein Aufsichtsratsposten ist das höchste Parteiamt,
das die Wirtschaft ihren Politikern verleiht.

(aus: »Der Privatdemokrat«)
~ © Elmar Kupke ~
deutscher Aphoristiker, * 1942

Zitante 09.01.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Elmar Kupke

*Jean Giraudoux*

Was die Welt in diesem Augenblick sucht,
ist viel weniger ein Gleichgewicht als eine Sprache.

(zugeschrieben)
~ Jean Giraudoux ~
französischer Schriftsteller und Diplomat; 1882-1944

Zitante 09.01.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jean Giraudoux

*Manfred Schröder*

Die Freunde, die er rief,
wird er nun nicht wieder los.

(aus einem Manuskript)
~ © Manfred Schröder ~
deutsch-finnischer Aphoristiker und Dichter, * 1938

Zitante 09.01.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Manfred Schröder

*Nachtrag zum Artikel vom 06.01.2016*, Salomon Baer-Oberdorf


»Diesen Artikel« habe ich heute um einen Nachtrag ergänzt.

Danke für entsprechende Beachtung!

Zitante 09.01.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: Nachtrag

*Salomon Baer-Oberdorf*

Die scharfen Spitzen unseres Rechts
verletzen die Menschen oft mehr als
die groben Kanten unseres Unrechts.

(aus: »Wetterleuchten«)
~ Salomon Baer-Oberdorf ~
deutscher Mediziner und Aphoristiker, Opfer der Verfolgung der Juden unter nazionalsozialistischer Gewaltherrschaft, 1870-1940

Zitante 09.01.2016, 11.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Salomon Baer-Oberdorf

*Karel Čapek*

So ein eifersüchtiger Kerl
ist schlimmer als ein toller Hund.

(aus: »Der vollkommene Beweis«)
~ Karel Čapek ~
tschechischer Schriftsteller; 1890-1938

Zitante 09.01.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karel Čapek

*Werner Mitsch*

Wählt mehr PolitikerInnen in eure Parlamente.
Dann sind nicht mehr die Parteien schuld, sondern die Frauen.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 09.01.2016, 08.00| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Werner Mitsch

*Franz von Pocci*

"Staatshämorrhoidarius"
(erfunden für die "fliegenden Blätter")

(zugeschrieben)
~ Franz Graf von Pocci ~, auch »Kasperlgraf« genannt
deutscher Zeichner, Radierer, Schriftsteller, Musiker und Komponist; 1807-1876

Zitante 09.01.2016, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Franz von Pocci

*Herbert Wesely*

Da, wo du am Verlassensten bist,
da hilft dir Gott, ist Gott bei dir.
Ich habe so etwas gespürt.
Etwas, dass dich fängt.

(aus: »Lebensquellen«)
~ © Herbert Wesely ~
österreichischer Autor und Sportsekretär, * 1963

Zitante 09.01.2016, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Herbert Wesely

*Alessandro Manzoni*

Der, welcher Gedanken ausspricht, die der Gegenstand
seines langen und wiederholten Nachdenkens gewesen sind,
bleibt, ohne es zu wollen, dunkel auch für den Gebildeten.

(aus: »Die Verlobten«)
~ Alessandro (Francesco Tommaso) Manzoni ~
einer der bedeutendsten italienischen Dichter und Schriftsteller; 1785-1873

Zitante 09.01.2016, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alessandro Manzoni

*Kurt Tucholsky*, Spruch des Tages zum 09.01.2016

Der Mensch ist nicht so böse,
wie man manchmal denken sollte.
Aber er wird nie so gut werden
wie Idealisten sich das denken.

(aus: »Replik«)
~ Kurt Tucholsky ~, Pseudonyme: Kaspar Hauser, Peter Panter, Theobald Tiger und Ignaz Wrobel
deutscher Journalist und Schriftsteller; 1890-1935


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 09.01.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Kurt Tucholsky, Tagesspruch, 20160109,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Letzte Kommentare
O. Fee:
Kirchenfenster sind auch gute Beispiele dafür
...mehr
Marianne:
Viele kleine Glückmomente gibt es täglich und
...mehr
Anne P.-D.:
Guter Spruch, schönes Motiv mit dem bunten El
...mehr
Quer:
Ein beherzenswerter Aspekt, wie ich finde.Dan
...mehr
SM :
Leider war mein Sonntag ganz und gar nicht zu
...mehr
Marianne:
Der Gedanke, dass ein lächelnder Mund die ges
...mehr
Anne P.-D.:
Ja, ein Lächeln kann Berge versetzen, und es
...mehr
Gudrun K.:
Dieses Phänomen erleben wir gerade in unserer
...mehr
O. Fee:
Könnte das sein, dass Menschen, die in ihrer
...mehr
SM :
Sehr schön. In meinem persönlichen – gedankli
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum