Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 16.10.2015

*Karin Heinrich*

Wer nicht verzeihen kann,
bestraft sich selbst.

(aus: »366 Neue Sprüche« - einer für jeden Tag)
~ © Karin Heinrich ~
deutsche Autorin und Lehrerin i.R., * 1941

Zitante 16.10.2015, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karin Heinrich

*Miguel de Cervantes Saavedra*

Ehre kann auch der Arme besitzen,
aber nicht der Lasterhafte;
Armut kann den Adel umwölken,
aber ihn nicht gänzlich verdunkeln..

(aus: »Der sinnreiche Junker Don Quixote von La Mancha«)
~ Miguel de Cervantes Saavedra ~
spanischer Schriftsteller (Don Quijote); 1547-1616

Zitante 16.10.2015, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Miguel de Cervantes Saavedra

*Hermann Sudermann*

Mit jeder Verlotterung der Sitten
ist zunehmende Trägheit verbunden,
ihr geht die Trägheit als Fäulniserreger voraus.

(zugeschrieben)
~ Hermann Sudermann ~
deutscher Schriftsteller und Bühnenautor; 1857-1928

Zitante 16.10.2015, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hermann Sudermann

*Konfuzius*

Wer selbst viel tut und von anderen wenig erwartet,
der wird wenig Kummer haben.

(zugeschrieben)

~ Konfuzius ~, d.h. "Lehrmeister Kong"; auch: Kung-tse oder Kong-tse
chinesischer Philosoph und Staatsmann, lebte vermutlich von 551 bis 479 v. Chr.

Zitante 16.10.2015, 18.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Konfuzius

*Jochen Mariss*

Das schönste Geschenk im Leben sind Freunde,
mit denen du Glück und Kummer teilen kannst,
denn dadurch halbiert sich der Kummer
und das Glück verdoppelt sich.

(aus seinen Werken)
~ © Jochen Mariss ~
deutscher Autor und Fotograf, * 1955

Zitante 16.10.2015, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jochen Mariss

*Heraklit von Ephesos*

Allen Menschen ist es gegeben,
sich selbst zu erkennen und klug zu sein.

(aus: »Fragmente der Vorsokratiker«)
~ Heraklit von Ephesos ~
vorsokratischer Philosoph aus dem ionischen Ephesos; lebte um 520 bis 460 v. Chr.

Zitante 16.10.2015, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Heraklit von Ephesos

*Werner Mitsch*; Spruchbild Nr. 3

Spruchbild Nr. 3

Zitante 16.10.2015, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Werner Mitsch, Spruchbild,

*Sigmar Schollak*

Emigrant:
Einer, der auszog, das Fürchten zu verlernen.

(aus: »Der Kuss - ein Lippenbekenntnis«), Aphorismen
~ © Sigmar Schollak ~
Musiker, Prosa- und Hörspielautor, Aphoristiker, 1930-2012

Zitante 16.10.2015, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Sigmar Schollak

*Franz Grillparzer*

Man hat als einen Einwurf gegen den Grundsatz der Gleichheit angeführt:
die Natur selbst, indem sie die Menschen mit verschiedenen Gaben ausstattet,
sei die erste Quelle der Ungleichheit. Gewiß!
Aber eben weil es die Natur schon von selbst thut,
laßt die Natur nur machen und spart eure Gesetze!

(aus: »Aphorismen«)
~ Franz Grillparzer ~
österreichischer Dichter und Hofkonzipist; 1791-1872

Zitante 16.10.2015, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Franz Grillparzer

*Ulrich Erckenbrecht*

Wer Witz hat,
erzählt keine Witze.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen«. Eine Anthologie, 2. Auflage)
~ © Ulrich Erckenbrecht ~, auch: Hans Ritz
deutscher Aphoristiker und Autor, * 1947

Zitante 16.10.2015, 05.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ulrich Erckenbrecht

*Robert Burns*

Scheiden Herzen, die sich teuer,
Letzter Lust- und Schmerzerguß. –
Gibt's 'ne Sprache, wahrer, treuer
Als die deine, laut'rer Kuß?

(aus seinen Werken)
~ Robert Burns ~
schottischer Schriftsteller und Poet; 1759-1796

Zitante 16.10.2015, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Robert Burns

*Hildegard von Bingen*

Solange ein Mensch Geschmack hat an fleischlichen Dingen,
wird er, was des Geistes ist, nie voll erfassen können.

(zugeschrieben)
~ Hildegard von Bingen~
deutsche Benediktinerin, Mystikerin, Heilige und Kirchenlehrerin, 1098-1179

Zitante 16.10.2015, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hildegard von Bingen

*Oscar Wilde*, Spruch des Tages zum 16.10.2015

Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand,
das Außergewöhnliche ihren Wert.

(aus seinen Werken)
~ Oscar Wilde ~, eigentlich Oscar Fingal O' Flahertie Wills Wilde
irischer Schriftsteller; 1854-1900


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 16.10.2015, 00.05| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Oscar Wilde, Tagesspruch, 20151016,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Letzte Kommentare
Zitante Christa:
Weitere "Verdächtigungen" sind gerne willkomm
...mehr
Anne P.-D.:
Honig?
...mehr
Bee:
Glaube das werden pochierte Eier, die Zuberei
...mehr
Zoe:
Freunde aus Andalusien haben uns einmal mit e
...mehr
karl:
denke auch an Orangenspalten, hergerichtet zu
...mehr
Sophie:
sind es vielleicht filetierte Orangen? Danke
...mehr
Ocean:
Guten Abend, liebe Christa,deine Argumente ka
...mehr
SM :
Teig für Klöße/Knödel vielleicht?
...mehr
Anne P.-D.:
Ja, das kenne ich auch sehr. Und ich danke Go
...mehr
Gudrun Kropp:
Ja, das ist wahr, liebe Gudrun. Wir können Go
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum