Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 05.10.2015

*Wilhelm Müller*

Es muß auf Erden jeder Mensch sein Pärchen Narrenschuh' vertragen,
doch mancher läßt die Sohlen sich mit Eisen um und um beschlagen.

(zugeschrieben)
~ Wilhelm Müller ~, alias: Griechen-Müller
deutscher Lyriker, 1794-1827

Zitante 05.10.2015, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilhelm Müller

*Peter Lauster*

Sofern du nicht liebst, aber Liebe heuchelst,
wirst du in eine emotionale Sackgasse geraten.
Das Reinste ist die Liebe.
Wenn das Reinste zur Lüge wird, beginnt das Drama.

(aus seinen Werken)
~ © Peter Lauster ~
deutscher Autor, * 1940

Zitante 05.10.2015, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Peter Lauster

*Gudrun Zydek*

Wer die Demut nicht kennt,
überschätzt seine eigene Bedeutung.

(aus einem Manuskript)
~ © Gudrun Zydek ~
deutsche Schriftstellerin, Lyrikerin und Aphoristikerin, * 1944

Zitante 05.10.2015, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gudrun Zydek

*Pierre-Ambroise-François Choderlos de Laclos*

Mir scheint, man gibt sich
mit größerem Vergnügen einem Gefühl hin,
vor dem man sich nicht zu fürchten hat.

(aus: »Gefährliche Liebschaften«)
~ Pierre-Ambroise-François Choderlos de Laclos ~
französischer Offizier und Schriftsteller, 1741-1803

Zitante 05.10.2015, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Pierre-Ambroise-François Choderlos de Laclos

*Rupert Schützbach*

Obwohl er sich nicht verrechnet hatte,
hatte er sich verkalkuliert.

(aus: »Aus aller Herzen Länder« - Aphorismen)
~ © Rupert Schützbach ~
deutscher Dipl.-Finanzwirt, Zöllner i.R. und Schriftsteller, * 1933

Zitante 05.10.2015, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rupert Schützbach

*Conrad Ferdinand Meyer*

Trüb verglomm der schwüle Sommertag,
Dumpf und traurig tönt mein Ruderschlag -
Sterne, Sterne - Abend ist es ja -
Sterne, warum seid ihr noch nicht da?

(aus seinen Werken)
~ Conrad Ferdinand Meyer ~
Schweizer Dichter des Realismus; 1825-1898

Zitante 05.10.2015, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Conrad Ferdinand Meyer

*Manfred Hinrich*

Kommt Europa nicht nach Afrika,
kommt Afrika nach Europa

(aus: »Scherben 2006«)
~ Manfred Hinrich ~ (© by Zitante)
deutscher Philosoph, Lehrer, Journalist, Kinderliederautor, Aphoristiker und Schriftsteller, 1926-2015

Zitante 05.10.2015, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Manfred Hinrich

*Heinrich von Kleist*

Nur unsere äußeren Schicksale interessieren die Menschen,
die inneren nur den Freund.

(aus seinen Werken)
~ Heinrich von Kleist ~, eigentlich Bernd Heinrich Wilhelm von Kleist
deutscher Dramatiker, Erzähler, Lyriker und Publizist, 1777-1811

Zitante 05.10.2015, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Heinrich von Kleist

*Helga Schäferling*

Arme Schlucker träumen von einem Geldregen,
während die Reichen bereits im Geld schwimmen!

(aus: »denken zwischen gedanken - nicht ohne hintergedanken«)
~ © Helga Schäferling ~
deutsche Sozialpädagogin , *1957

Zitante 05.10.2015, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Helga Schäferling

*Joseph Conrad*

Ich erinnere mich an Jugend und an das Gefühl,
das niemals wiederkehren wird -
das Gefühl, daß mein Leben ewig währen könnte,
dauerhafter als das Meer, die Erde und alle Menschen.

(zugeschrieben)
~ Joseph Conrad ~, eigentlich Józef Teodor Nalecz Konrad Korzeniowski
polnischer Schriftsteller, der sein Werke in englischer Sprache verfaßte; 1857-1924

Zitante 05.10.2015, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Joseph Conrad

*Friedrich Hölderlin*

… es kann der Mensch nichts ändern
und das Licht des Lebens kommt und scheidet,
wie es will.
(aus: »Hyperion«)

~ (Johann Christian) Friedrich Hölderlin ~
deutscher Dichter, Lyriker, Dramatiker und Theologe, 1770-1843

Zitante 05.10.2015, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Hölderlin

*Denis Diderot*

Ein Moralgebot ohne jede Unbequemlichkeit
gibt es nicht.

(zugeschrieben)
~ Denis Diderot ~
französischer Schriftsteller und Philosoph der europäischen Aufklärung, 1713-1784

Zitante 05.10.2015, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Denis Diderot

*Rainer Maria Rilke*

Das ist des Dichters wahre erhabene Kunst, dem Leser die Begebnisse, die er erzählt,
so lebhaft vor Augen zu führen, daß ihm die Gegenwart und seine ganze Umgebung
zu entfliehen scheint, und daß er nicht nur ein Kunstwerk empfindet, sondern
über dessen klarer Natürlichkeit die Kunst vergißt und die Begebenheit miterlebt.

(aus seinen Werken)
~ Rainer Maria Rilke ~, eigentlich René Karl Wilhelm Johann Josef Maria Rilke
Lyriker deutscher Sprache; 1875-1926

Zitante 05.10.2015, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rainer Maria Rilke

*Denis Diderot*, Spruch des Tages zum 05.10.2015

Der Baum der Enthaltsamkeit
hat die Genügsamkeit zur Wurzel
und die Zufriedenheit zur Frucht.

(aus den Werken von)
~ Denis Diderot ~
französischer Schriftsteller und Philosoph der europäischen Aufklärung, 1713-1784

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Hans Braxmeier/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 05.10.2015, 00.05| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Denis Diderot, Tagesspruch,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Letzte Kommentare
Ingrid:
Ja, da kann ich Gudrun nur recht geben!
...mehr
Gudrun:
Ich finde, diese Aussage kann man auf unsere
...mehr
Anne P.-D.:
Zuversicht ist ganz wichtig, um den Tag zu le
...mehr
Ingrid:
Hier noch ein Link zum letzten Dupin - FallHi
...mehr
Agnes:
Herzlichen Glückwunsch zum Blog Geburtstag!Mi
...mehr
Agnes:
Da bringst Du mich auf eine Idee, eine Serie
...mehr
Marianne:
Wenn ich Blumen verschenke, stelle ich mir bi
...mehr
Anne P.-D.:
Auch ich finde es wichtig, ob mit Blumen oder
...mehr
Quer:
Der Satz spricht mich auch sehr an. Ja, es is
...mehr
Hanni 2:
Es geht mir wie Gudrun. (Bin heute nicht zu v
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum