Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche

*Carl Fürstenberg*

Fusionieren beruht
auf gegenseitiger Überschätzung.

(zugeschrieben)
~ Carl Fürstenberg ~
deutscher Bankier; 1850-1933

Zitante 18.10.2015, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Edgar Allan Poe*

Allzu oft begibt es sich, daß unser analytisches Reflektieren über Kunst
eigentlich bloß dem Spiegelwerke im Tempel zu Smyrna gleicht,
welches auch das holdeste Bild nur als ein verzerrtes zurückwirft.

(aus: »Marginalien«)
~ Edgar Allan Poe ~
US-amerikanischer Schriftsteller; 1809-1849

Zitante 18.10.2015, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Heinrich von Kleist*, Spruch des Tages zum 18.10.2015

Honig wohnt in jeder Blume,
Freude an jedem Orte,
man muß nur, wie die Biene,
sie zu finden wissen.

(aus: »Briefe an seine Braut«)
~ Heinrich von Kleist ~, eigentlich Bernd Heinrich Wilhelm von Kleist
deutscher Dramatiker, Erzähler, Lyriker und Publizist, 1777-1811


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Walter Bichler/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 18.10.2015, 00.05 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Amos Bronson Alcott*

Die Höflichkeit ist eine natürliche Tugend,
die eine große Kaufkraft besitzt.

(zugeschrieben)
~ Amos Bronson Alcott ~
US-amerikanischer Schriftsteller und Pädagoge; 1799-1888

Zitante 17.10.2015, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Oliver Goldsmith*

Ein allzu heftiger und tätiger Geist dient lediglich dazu,
den Körper, dem er beigegeben, zu verzehren.

(zugeschrieben)
~ Oliver Goldsmith ~
irischer Schriftsteller und Arzt; 1728-1774

Zitante 17.10.2015, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Richard Brinsley Sheridan*

Sei gerecht,
bevor du großzügig bist.

{Be just
before you are generous}.

(zugeschrieben)
~ Richard Brinsley Sheridan ~
irischer Dramatiker und Politiker; 1751-1816

Zitante 17.10.2015, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Erhard Schümmelfeder*

Fleiß braucht edle Motive,
sonst verkommt er zur Habgier.

(aus: »Denkzettel eines Zweiflers: Unzensierte Gedanken« - Kindle Edition)
~ © Erhard Schümmelfeder ~
deutscher Erzieher und Schriftsteller, * 1954

Zitante 17.10.2015, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Georg Büchner*

Puppen sind wir,
von unbekannten Gewalten am Draht gezogen.

(aus: »Dantons Tod«)
~ Georg Büchner ~
deutscher Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Revolutionär; 1813-1837

Zitante 17.10.2015, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Henri de Saint-Simon*

Ich glaube, dass die Menschen in dem Land,
wo sie sich am besten ernähren, am besten wohnen,
am besten kleiden und am leichtesten reisen können,
das Land ist, wo sie in materieller Hinsicht am glücklichsten sind.
Ich glaube, wenn in diesem gleichen Land
die Verstandeskräfte der Menschen entwickelt sind,
wenn sie für die Schönen Künste empfänglich sind, wenn sie die
die natürlichen Erscheinungen beherrschenden Gesetze sowie die
zu ihrer Veränderung geeigneten Verfahren kennen,
wenn sie schließlich einander wohlgesinnt sind,
ihr Glück in moralischer Hinsicht so groß wie nur möglich ist.

(aus: »Über das Industriesystem«)
~ Henri de Saint-Simon ~, eigentlich Claude-Henri de Rouvroy, Comte de [Graf von] Saint-Simon
bedeutender französischer soziologischer und philosophischer Autor zur Zeit der Restauration, 1760-1825

Zitante 17.10.2015, 11.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Wilhelm Schwöbel*

Das Irren bei der Suche nach dem Richtigen
ist die Ursache vieler Entwicklungen.

(aus: »Ansichten und Einsichten«)
~ © Wilhelm Schwöbel ~
deutscher Zoologe und Aphoristiker, 1920-2008

Zitante 17.10.2015, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Wichtig ist nicht das ewige Leben, sondern die ewige Lebendigkeit.

~ Friedrich W. Nietzsche ~
(1844-1900)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Quer:
Das kann ich nicht glauben. Ich glaube eher,
...mehr
Marianne:
Für mich eine grausige Vorstellung, soll
...mehr
Helmut Peters:
Bloß nicht!!! Die künstliche Intel
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Bin gerade auf der Suche, vielleicht bin ich
...mehr
Marianne:
Ein liebes Danke, liebe Christa, für den Lin
...mehr
Marianne:
Liebe Christa, ich hatte meinem Mann Karten z
...mehr
Marianne:
Lothar Bölck ist ein genialer Kabarettis
...mehr
Steffen Mayer:
Das deckt sich mit meiner eigenen Erkenntnis
...mehr
Marianne:
Wenn sich unsere Brust so aufplustert vor Gl&
...mehr
Steffen Mayer:
Passend zum Wendler-Terz beim Pocher heute Ab
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum