Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Carl Spitteler

Carl Spitteler, Spruch des Tages zum 15.10.2020

Eitelkeit ist
eines der häufigsten Motive der Parteinahme.

(aus: »Politische Tagesberichte«)
~ Carl (Friedrich Georg) Spitteler ~, Pseudonym: Carl Felix Tandem
Schweizer Dichter und Schriftsteller, Kritiker und Essayist und Literaturnobelpreisträger von 1919; 1845-1924

Zitante 15.10.2020, 00.10 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Carl Spitteler

Kein Raum in Ewigkeit,
den nicht der Jammer füllte.

(aus: »Olympischer Frühling«)
~ Carl (Friedrich Georg) Spitteler ~, Pseudonym: Carl Felix Tandem
Schweizer Dichter und Schriftsteller, Kritiker und Essayist und Literaturnobelpreisträger von 1919; 1845-1924

Zitante 24.04.2019, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Carl Spitteler

Schwierigkeiten heilt man nicht mit Gewalt
und Kalamitäten nicht mit Beschlüssen,
sondern mit Klugheit und Vorsicht.

(aus: »Politische Tagesberichte«)
~ Carl (Friedrich Georg) Spitteler ~, Pseudonym: Carl Felix Tandem
Schweizer Dichter und Schriftsteller, Kritiker und Essayist und Literaturnobelpreisträger von 1919; 1845-1924

Zitante 24.04.2018, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Carl Spitteler

Wer zwingt denn eine Presse, den politischen Feind zu verlästern?
Eine patriotische Unterstützung der Regierung kann gar wohl
mit Gerechtigkeit des Urteils und mit dem Anstand der Sprache gedeihen,
z. B. auf dem Wege des Stillschweigens; die Schmähungen sind eine
ganz unnütze Gratisbeigabe aus dem Schatz der individuellen Gemeinheit.

(aus: »Politische Tagesberichte«)
~ Carl (Friedrich Georg) Spitteler ~, Pseudonym: Carl Felix Tandem
Schweizer Dichter und Schriftsteller, Kritiker und Essayist und Literaturnobelpreisträger von 1919; 1845-1924

Zitante 03.05.2017, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Carl Spitteler

Auch der Olymp
beschattet seinen Hintergrund.

(aus: »Olympischer Frühling«)
~ Carl (Friedrich Georg) Spitteler ~, Pseudonym: Carl Felix Tandem
Schweizer Dichter und Schriftsteller, Kritiker und Essayist und Literaturnobelpreisträger von 1919; 1845-1924

Zitante 23.04.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Carl Spitteler

Zu jeder Zeit geht unter, was niederig und faul,
Stillschweigend schafft der Meister,
der Stümper braucht das Maul.

(aus: »Das neue Jahrhundert«)
~ Carl (Friedrich Georg) Spitteler ~, Pseudonym: Carl Felix Tandem
Schweizer Dichter und Schriftsteller, Kritiker und Essayist und Literaturnobelpreisträger von 1919; 1845-1924

Zitante 08.03.2016, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Glück und Schmerzlosigkeit dürfen wir dankbar annehmen und genießen - aber nie fordern.

~ Wilhelm von Humboldt ~
(1767-1835)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Ich kann auch Menschen bewundern, die Liebe i
...mehr
Marianne:
Jeder hat seinen eigenen Reiseweg. Es gibt Mi
...mehr
Anne P.-D.:
Vor Enttäuschungen ist man nie sicher, a
...mehr
Anne P.-D.:
Der Spruch stimmt sehr! Aber ich kann zuh&oum
...mehr
Marianne:
...und kann/darf daher die Lasten anderer Men
...mehr
Anne P.-D.:
Guter Spruch, den ich nachvollziehen kann. Al
...mehr
Marianne:
Wie wichtig und wertvoll Freunde sind, sp&uum
...mehr
Anne P.-D.:
Toller Spruch, tolles Bild dazu! Träume
...mehr
Anne P.-D.:
Liebe Freundschaften sind ein großes Ge
...mehr
Hanni2:
Das ist ein wunderbarer, heilsamer Spruch, de
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum