Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 17.08.2016

*Shantideva*

Also will ich durch meine Taten den Dharma verkünden.
Was nützt es, nur Worte auszusprechen?
Heilt den Kranken das Lesen medizinischer Bücher?

(aus: »Bodhicharyavatara«)
~ Shantideva ~
nach buddhistischer Überlieferung ein Königssohn aus Südindien; lebte im 7./8. Jh. n. Chr.

Zitante 17.08.2016, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Shantideva

*Oskar Stock*

Ärgert man sich grün und blau,
dann bringt man wenigstens Farbe in sein Leben.

(Aus: »Lachen macht glücklich«)
~ © Oskar Stock ~
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, * 1946

Zitante 17.08.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Oskar Stock

*Gorch Fock*

Immer wund und heilbedürftig,
weil wir ein Gewissen haben!

(zugeschrieben)
~ Gorch Fock ~, eigentlich: Johann Wilhelm Kinau, Pseudonyme: Jakob Holst, Giorgio Focco
deutscher Schriftsteller, 1880-1916

Zitante 17.08.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gorch Fock

*Ingun Spiecker-Verscharen*

Von der Zuverlässigkeit
ist nur die Lässigkeit übriggeblieben.

(aus einem Manuskript)
~ © Ingun Spiecker-Verscharen ~
deutsche Autorin und Laienlyrikerin, * 1956

Zitante 17.08.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ingun Spiecker-Verscharen

*Robert Louis Stevenson*

Wenn wir aus einem edlen Gefühl heraus lieben
oder wenn etwas Edles in der Haltung und dem Wesen eines anderen Liebe in uns erweckt,
erfassen wir das geliebte Wesen mit dem, was in uns selbst das Edelste ist.

(aus: »Die Geschichte einer Lüge«)
~ Robert Louis (Balfour) Stevenson ~
schottischer Schriftsteller des viktorianischen Zeitalters; 1850-1894

Zitante 17.08.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Robert Louis Stevenson

*Linktipp*

Auf einem meiner Streifzüge durch die internette Welt fand ich einen Text, der mir gefiel und den ich euch vorstellen möchte:

»Anruf bei einer Service-Hotline: So installiert man Liebe«



Viel Spaß beim Lesen wünsche ich!

Zitante 17.08.2016, 12.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: Linktipp

*Hanspeter Rings*

Wer das Glück sucht, sucht garantiert das Unglück,
denn das Glück ist schon da.

(aus: »Erde am Himmel« - Aphorismen)
~ © Hanspeter Rings ~
deutscher Vertreter des philosophischen Aphorismus, * 1955

Zitante 17.08.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hanspeter Rings

*Max Scheler*

Der Rechtsbrecher hat einen Anspruch darauf,
bestraft zu werden.

(zugeschrieben)
~ Max Scheler ~
deutscher Philosoph, Anthropologe und Soziologe; 1874-1928

Zitante 17.08.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Max Scheler

*Wilfried Besser*

Gäbe es keine Hölle,
fehlte manchen Menschen die Zukunftsperspektive.

(aus: »Schichtwechsel – Sichtwechsel« – Aphorismen)
~ © Wilfried Besser~
deutscher Aphoristiker, * 1951

Zitante 17.08.2016, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilfried Besser

*Wilfried Besser*

Zitante 17.08.2016, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: besser

*Origenes*

Auch Geben und Nehmen liefern Anzeichen für die Selbsterkenntnis der Seele:
Ob sie voll Gemeinschaftsinn schenkt und gewährt, als wolle sie
unter den Menschen Gleichheit erreichen, oder – wie es heißt –
aus Traurigkeit, oder aus Zwang, oder doch, indem sie
nach Lohn fragt bei Empfängern und Hörern.
Aber auch beim Nehmen muß die Seele zu ihrer Selbsterkenntnis fragen,
ob sie gleichmütig ansieht, was sie erhält, oder
sich darüber wie über ein Gut von Herzen freuen kann.

(zugeschrieben)
~ Origenes ~, auch: Origines, Horigenes
griechischer Kirchenvater, Gelehrter und Theologe; lebte um 185 bis 254 n. Chr.

Zitante 17.08.2016, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Origenes

*Plinius der Ältere*

Keiner läßt sich lieber tadeln,
als wer am meisten Lob verdient.

(zugeschrieben)
~ Plinius der Ältere ~, eigentlich Gaius Plinius Secundus Maior
römischer Gelehrter, Offizier und Verwaltungsbeamter; 23 oder 24 bis 79 n. Chr.

Zitante 17.08.2016, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Plinius der Ältere

*Jeannine Luczak-Wild*, Spruch des Tages zum 17.08.2016

Sardinen wissen, daß
Gleichmachen mit Kopfabschneiden beginnt.

(aus: »Schweigegeld als Landeswährung« - Aphorismen)
~ © Jeannine Luczak-Wild ~
Konferenzdolmetscherin, Literaturwissenschaftlerin und Übersetzerin, * 1938


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: greekfood-tamystika/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 17.08.2016, 00.05| (4/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jeannine Luczak-Wild, Tagesspruch, 20160817,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Letzte Kommentare
Marianne:
Stimmt, SM, das wurde uns so eingeredet und h
...mehr
SM :
Wir halten es für unmöglich, weil wir in dies
...mehr
Marianne:
Das Bild gefällt mir sehr gut. Es strahlt für
...mehr
Marianne:
Ich finde auch, dass beides - Schweigen und R
...mehr
Gudrun K.:
Ich würde auch sagen: Alles - Reden und Schwe
...mehr
Hanni2:
Jeder meiner Vor-Kommentatoren haben rfecht.
...mehr
Quer:
Das kann so sein, meine ich, muss aber nicht.
...mehr
O. Fee:
Wie wahr! Schweigen ist Gold, reden ist Silbe
...mehr
SM :
Gut möglich..Sind sie denn auch "erfolgreich"
...mehr
Gudrun K.:
... schon im 18. Jahrhundert hat man es erkan
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum