Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 01.06.2016

*Michail Alexandrowitsch Bakunin*

Man setze den aufrechtesten Revolutionär auf einen Thron,
und er wird zum schlimmsten Diktator.

(zugeschrieben)
~ Michail Alexandrowitsch Bakunin ~
russischer Revolutionär und Anarchist, gilt als einer der einflußreichsten Denker und Aktivisten der anarchistischen Bewegung; 1814-1876

Zitante 01.06.2016, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michail Alexandrowitsch Bakunin

*Michael Bussek*

Allein der loyale Vortrag schafft es, Redlichkeit und Redseligkeit zu vereinen.
Unter Menschen beweist das allerdings noch gar nichts.

(aus einem Manuskript)
~ © Michael Bussek ~
gez.: vom Leben!, * 1966 (Duisburg)

Zitante 01.06.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Bussek

*Sophronius Eusebius Hieronymus*

Du glaubst dich zu entschuldigen
und klagst dich an.

(zugeschrieben)
~ Sophronius Eusebius Hieronymus ~
Kirchenvater, Heiliger, Gelehrter und Theologe der alten Kirche; 347-420 n. Chr.

Zitante 01.06.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hieronymus

*Jeannine Luczak-Wild*

Man sollte dem Zeitgeist nicht auf den Mund,
sondern auf die Finger schauen.

(aus: »Schweigegeld als Landeswährung« - Aphorismen)
~ © Jeannine Luczak-Wild ~
Konferenzdolmetscherin, Literaturwissenschaftlerin und Übersetzerin, * 1938

Zitante 01.06.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jeannine Luczak-Wild

*Detlev von Liliencron*

Ist der Humor verloren,
ist alles verloren.

(aus seinen Briefen)
~ Detlev von Liliencron ~, eigentlich Friedrich Adolf Axel Freiherr von Liliencron
deutscher Lyriker, Prosa- und Bühnenautor; 1844-1909

Zitante 01.06.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Detlev von Liliencron

*Hans-Horst Skupy*

Medizin in Illustrierten:
Medienzynismus.

(aus: »Keiner kann über seinen Kurschatten springen«)
~ © Hans-Horst Skupy ~
deutscher Publizist und Aphoristiker, * 1942

Zitante 01.06.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hans-Horst Skupy

*Otto Erich Hartleben*

Damit's dir Spaß noch macht,
mußt du dich schon bequemen,
das Leben immerhin
ein bißchen ernst zu nehmen.

(aus dem Gedicht: »Der Ernst des Lebens«)
~ Otto Erich Hartleben ~
deutscher Schriftsteller; 1864-1905

Zitante 01.06.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Otto Erich Hartleben

*Detlev Fleischhammel*

Wenn zwei sich streiten,
sollte sich eigentlich niemand darüber freuen.

(aus einem Manuskript)
~ © Detlev Fleischhammel ~
deutscher Theologe, *1952

Zitante 01.06.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Detlev Fleischhammel

*Edmond und Jules de Goncourt*

Alle Eheschließungen stehen heute unter dem Prinzip des Güterrechts.
Die Eltern wollen dem Gatten wohl den Leib, die Gesundheit,
das Glück einer Tochter geben, alles, was an ihr Weib ist, –
nur ihr Vermögen nicht.

(aus: »Idées et sensations« (Ideen und Impressionen))
~ Edmond (Louis Antoine Huot) und Jules (Alfred Huot) de Goncourt ~
französische Schriftsteller, Namensgeber des begehrtesten französischen Literaturpreises "Prix Goncourt"; 1822-1896 bzw. 1830-1870

Zitante 01.06.2016, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Edmond und Jules de Goncourt

*Thomas Fuller*

Das Wissen ist ein Schatz,
aber dessen Ausübung ist der Schlüssel dazu.

(zugeschrieben)
~ Thomas Fuller ~
britischer Historiker und Prediger; 1608-1661

Zitante 01.06.2016, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Thomas Fuller

*Edith Tries*

Alles hat einen Sinn,
auch wenn du ihn nicht sofort siehst.

(aus: »Stark wie ein Baum – sanft wie eine Blüte«)
~ © Edith Tries ~
deutsche Autorin, *1952

Zitante 01.06.2016, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Edith Tries

*Johann Wolfgang von Goethe*, Spruch des Tages zum 01.06.2016


Heute ist meteorologischer Sommeranfang !


Wenn der Sommer sich verkündet,
Rosenknospe sich entzündet,
Wer mag solches Glück entbehren?
Das Versprechen, das Gewähren,
Das beherrscht in Florens Reich
Blick und Sinn und Herz zugleich.

(aus: »Faust, 2. Teil«)
~ Johann Wolfgang von Goethe ~
deutscher Dichter, Naturwissenschaftler und Staatsmann; 1749-1832


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Siggy Nowak/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 01.06.2016, 00.05| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Wolfgang von Goethe, Tagesspruch, 20160601,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Letzte Kommentare
Marianne:
Ja, liebe Christa, in Zeiten, wo uns das Lebe
...mehr
Anne P.-D.:
Gerade gegooglet,.. Kuhschelle oder Küch
...mehr
Zitante Christa:
@Gudrun: Den ersten Zeilen Deines Kommentars
...mehr
Zitante Christa:
@ Anne: Kind zu blieben ist wichtig; ich mach
...mehr
Marianne:
Ein wunderschönes Bild und ein lebensbejahen
...mehr
Anne P.-D.:
Bei dem Spruch fällt mir gleich das Lied von
...mehr
O. Fee:
Ja, viele von uns sind davon überzeugt, dass
...mehr
Gudrun Kropp:
Ja,deine Worte, liebe Anne, kann ich nur unte
...mehr
Gudrun Kropp:
Die Wahrheiit ist durch die ehrliche Meinung
...mehr
Anne P.-D.:
Danke für den sehr alten Spruch,.. habe gesc
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum