Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 14.05.2016

*Hermann Rosenkranz*

Als sie das Dingliche erforscht hatten,
erfanden sie das Unding.

(aus: »Keine Zeile ohne meinen Anwalt« - Sprüche, nichts als Sprüche)
~ © Hermann Rosenkranz ~
deutscher Jurist und Aphoristiker; *1932

Zitante 14.05.2016, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hermann Rosenkranz

*Ferdinand Raimund*

Da streiten sich die Leut' herum,
oft um den Wert des Glücks.
Der eine heißt den andern dumm,
am End' weiß keiner nix.
(aus: »Der Verschwender«) ~ Ferdinand Raimund ~, eigentlich Ferdinand Jakob Raimann
österreichischer Schauspieler und Dramatikereiner der Hauptvertreter des Alt-Wiener Volkstheaters; 1790-1836

Zitante 14.05.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ferdinand Raimund

*Hans-Jörg Große*

Erfolg war ihm wichtig. Er suchte und fand ihn.
Auf der Suche aber verlor er etwas viel Wichtigeres,
nämlich sich selbst.

(aus dem Manuskript »Gerupftes Glück«)
~ Hans-Jörg Große ~
deutscher Schauspieler, Sprecher und Autor, 1963-2016

Zitante 14.05.2016, 18.00| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hans-Jörg Große

*Arthur Schnitzler*

Solange du auf Erden lebst, hast du kein Recht,
rückhaltlose Anerkennung zu verlangen.
Denn bis zu deinem letzten Augenblick besteht die Gefahr,
daß du den Anspruch darauf wieder verwirkst.

(aus: »Zurückgelegte Sprüche«)
~ Arthur Schnitzler ~
österreichischer Erzähler und Dramatiker, gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der Wiener Moderne; 1862-1931

Zitante 14.05.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Arthur Schnitzler

*Charlotte El. Böhler-Mueller*

Du hältst dich für bescheiden, wenn du dir
weiter nichts wünschst als nur "Gesundheit"?
Weißt du wirklich nicht, welch ungeheuer großer Wunsch dies ist?

(aus: »Perlen für dich« - Aphorismen und Lebensweisheiten)
~ © Charlotte El. Böhler-Mueller ~
deutsche Journalistin, Autorin und Künstlerin, * 1924

Zitante 14.05.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Charlotte El. Böhler-Mueller

*Claudio Monteverdi*

Ich weiß, daß man schnell komponieren könnte,
aber schnell und gut zusammen, das geht nicht.

(zugeschrieben)
~ Claudio Zuan Antonio Monteverdi ~, auch: Monteverde
italienischer Komponist, Gambist, Sänger und katholischer Priester; 1567-1643

Zitante 14.05.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Claudio Monteverdi

*Martin Gerhard Reisenberg*

Das Kleingedruckte soltest du aufmerksam studieren,
das Ungedruckte hingegen rechtzeitig erkennen.

(aus einem Manuskript)
~ © Martin Gerhard Reisenberg ~
deutscher Dipl.-Bibliothekar in Leipzig und Autor, * 1949

Zitante 14.05.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Martin Gerhard Reisenberg

*Klemens von Metternich*

Das ist mehr als ein Verbrechen.
Das ist falsch!

(zugeschrieben)
~ Klemens (Wenzel Lothar) von Metternich ~, eigentlich Clemens Wenceslaus Nepomuk Lothar Fürst
Diplomat und Staatsmann im Dienste Österreichs, später Außenminister; 1773-1860

Zitante 14.05.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Klemens von Metternich

*Erhard Blanck*

Aberglaube ist
wenn man glaubt, daß das Gute siege.
Man sollte nur mal hinschauen.

(aus einem Manuskript)
~ © Erhard Blanck ~
deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler , * 1942

Zitante 14.05.2016, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Erhard Blanck

*Carl von Clausewitz*

Der Listige läßt denjenigen, welchen er betrügen will,
die Irrtümer des Verstandes selbst begehen ...

(zugeschrieben)
~ Carl Philipp Gottlieb von Clausewitz ~
preußischer Generalmajor, Heeresreformer, Militärwissenschaftler und -ethiker; 1780-1831

Zitante 14.05.2016, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Carl von Clausewitz

*Paul Mommertz*

Aber natürlich nahm Adam den Apfel von Eva.
Er liess sich bedienen.

(aus dem Manuskript »Sichtwechsel«)
~ © Paul Mommertz ~
deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor, * 1930

Zitante 14.05.2016, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Paul Mommertz

*Eduard von Keyserling*, Spruch des Tages zum 14.05.2016

Die wenigsten Menschen vertragen es,
ohne Rückversicherung etwas zu tun,
was sie für recht halten.

(zugeschrieben)
~ Eduard Graf von Keyserling ~
deutscher Schriftsteller und Dramatiker des Impressionismus; 1855-1918


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 14.05.2016, 00.05| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Eduard von Keyserling, Tagesspruch, 20160514,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2016
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Letzte Kommentare
Ingrid:
Ja, da kann ich Gudrun nur recht geben!
...mehr
Gudrun:
Ich finde, diese Aussage kann man auf unsere
...mehr
Anne P.-D.:
Zuversicht ist ganz wichtig, um den Tag zu le
...mehr
Ingrid:
Hier noch ein Link zum letzten Dupin - FallHi
...mehr
Agnes:
Herzlichen Glückwunsch zum Blog Geburtstag!Mi
...mehr
Agnes:
Da bringst Du mich auf eine Idee, eine Serie
...mehr
Marianne:
Wenn ich Blumen verschenke, stelle ich mir bi
...mehr
Anne P.-D.:
Auch ich finde es wichtig, ob mit Blumen oder
...mehr
Quer:
Der Satz spricht mich auch sehr an. Ja, es is
...mehr
Hanni 2:
Es geht mir wie Gudrun. (Bin heute nicht zu v
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum