Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Ferdinand Raimund

Ferdinand Raimund

Begeisterung ist's,
die alles Edle schnell gebiert.

(zugeschrieben)
~ Ferdinand Raimund ~

eigentlich Ferdinand Jakob Raimann;
österreichischer Schauspieler und Dramatiker,
einer der Hauptvertreter des Alt-Wiener Volkstheaters; 1790-1836

Zitante 01.06.2019, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ferdinand Raimund

Das Schicksal setzt den Hobel an
Und hobelt alles gleich.

(aus: »Der Verscwender (Valentin)«)
~ Ferdinand Raimund ~

eigentlich Ferdinand Jakob Raimann;
österreichischer Schauspieler und Dramatiker,
einer der Hauptvertreter des Alt-Wiener Volkstheaters; 1790-1836

Zitante 01.06.2018, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ferdinand Raimund

Treue, was bist du für ein armer Hund,
daß Undank dich mit Füßen treten darf!

(zugeschrieben)
~ Ferdinand Raimund ~

eigentlich Ferdinand Jakob Raimann;
österreichischer Schauspieler und Dramatiker,
einer der Hauptvertreter des Alt-Wiener Volkstheaters; 1790-1836

Zitante 06.07.2017, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ferdinand Raimund

Mit unglücklichen Menschen muß man subtil umgehn,
die glücklichen können schon eher einen Puff aushalten.

(aus: »Die Verschwender«)
~ Ferdinand Raimund ~

eigentlich Ferdinand Jakob Raimann;
österreichischer Schauspieler und Dramatiker,
einer der Hauptvertreter des Alt-Wiener Volkstheaters; 1790-1836

Zitante 30.05.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ferdinand Raimund

Da streiten sich die Leut' herum,
oft um den Wert des Glücks.
Der eine heißt den andern dumm,
am End' weiß keiner nix.

(aus: »Der Verschwender«)
~ Ferdinand Raimund ~

eigentlich Ferdinand Jakob Raimann;
österreichischer Schauspieler und Dramatiker,
einer der Hauptvertreter des Alt-Wiener Volkstheaters; 1790-1836

Zitante 14.05.2016, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Wem nicht zu raten ist, dem hilft alle Reue, die hinterher kommt, nicht mehr.

~ Lü Buwei ~
(um 300-235 v.Chr.)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Anne P.-D.:
Das Foto spricht mich direkt sehr an, da ich
...mehr
Marianne:
Der Spruch erinnert mich an die Aussage: Die
...mehr
Gabriele Fuchs:
Danke für die wunderbare Karte an dem Tag, a
...mehr
Marianne:
Liebevoller geht es fast nicht, wie wunderbar
...mehr
Anne P.-D.:
Heute Nachmittag hatte ich Therapie für
...mehr
Helga F.:
Was für ein schöner Spruch, er mach
...mehr
Marianne:
Natürliche Schönheit präsentie
...mehr
Anne P.-D.:
Diesen Spruch gebe ich gerne weiter. Bis gera
...mehr
Helga F.:
So schön geschrieben, - das wünsche
...mehr
Marianne:
Das (Lebens)muster auf dem Bild ist entzü
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum