Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 11.05.2016

*Arnold Janssen*

Wenn wir alles tun,
was in unseren Kräften steht,
dann tut Gott das übrige.

(zugeschrieben)
~ Arnold Janssen ~
deutscher Missionar und Gründer der Steyler Missionare; 1837-1909

Zitante 11.05.2016, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Arnold Janssen

*Gerlinde Nyncke*

Achte Tag und Stunde,
denn sie kommen nicht wieder.

(aus: »Eines weiten Weges Widerhall« - Aphorismen und Gedichte)
~ © Gerlinde Nyncke ~
deutsche Psychotherapeutin, Buchrezensentin und Aphoristikerin, * 1925

Zitante 11.05.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerlinde Nyncke

*Hans-Christoph Neuert*

Erotik ist der unerklärbare Reiz, bei dem man
sich zwar kennenlernen darf, aber doch immer fremd bleiben muss.

(aus einem Manuskript)
~ © Hans-Christoph Neuert ~
deutscher Aphoristiker und Lyriker; 1958-2011

Zitante 11.05.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hans-Christoph Neuert

*Gerald Dunkl*

Eine Gemeinschaft, die durch Gewalt zusammengehalten wird,
ist keine Gemeinschaft

(aus: »Stammtischphilosophen« - Aphorismen, Gedichte, Sprüche)
~ © Gerald Dunkl ~
österreichischer Geronto-Psychologe, * 1959

Zitante 11.05.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerald Dunkl

*Cäsar Flaischlen*

Und was du tust, ist es nicht das Gleiche?
Zu einem Andern aber sagst du: er sei ein Tor!

(zugeschrieben)
~ Cäsar (Otto Hugo) Flaischlen ~
deutscher Lyriker und Mundartdichter; 1864-1920

Zitante 11.05.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Cäsar Flaischlen

*Werner Braun*

Ein Gutmensch ist jemand, der nach außen hin demonstriert, wie gut er doch ist.
Damit ist er genau das Gegenteil eines wahrhaft guten Menschen.
Dieser nämlich tut einfach Gutes und schert sich nicht darum, ob jemand es sieht,
ob er Dank erhält oder gar von anderen guter Mensch genannt wird.
Er tut das Gute, weil es richtig ist und basta.

(aus einem Manuskript)
~ © Werner Braun ~
deutscher Aphoristiker, 1951-2006

Zitante 11.05.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Werner Braun

*Justus Liebig*

Was wir von dem Leben wissen, hilft uns nicht den Tod begreifen,
der für uns ein unerforschliches Geheimnis bleibt.

(zugeschrieben)
~ Justus (Freiherr) von Liebig ~
deutscher Chemiker und Universitätsprofessor in Gießen und München; 1803-1873

Zitante 11.05.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Justus Liebig

*Wolfgang Kownatka*

In der Vergangenheit konnten wir noch sagen: Die Jugend ist unsere Zukunft.
In Anbetracht der demografischen Entwicklung müssen wir heute sagen:
Das Alter wird unsere Zukunft sein.
Das deprimierende daran ist, dass unsere Gesellschaft dann keine Zukunft mehr hat.

(aus: »Heiteres und Nachdenkliches über Mensch und Zukunft« - Gedichte und Aphorismen)
~ © Wolfgang Kownatka ~
deutscher Oberstleutnant a.D. und Journalist, * 1938

Zitante 11.05.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wolfgang Kownatka

*Otto Weiß*

Bedauernswerte Menschen gibt's,
die nie in ihrem Leben einen dummen Streich gemacht haben.

(aus: »So seid ihr!« - Aphorismen, Band 1)
~ Otto Weiß ~
in Budapest geborener Musiker, lebte in Wien und wirkte auch als Dramatiker, Feuilletonist und Aphoristiker; 1849-1915

Zitante 11.05.2016, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Otto Weiß

*Robert Eduard Prutz*

Was sind mir Berge, Thäler, Ströme, Lieder,
Was ist der Himmel, Mädchen, ohne dich?
Allein zu sein – o Traumbild eitler Stunden!
Denn nur zu Zweien wird das Glück gefunden.

(aus seinem Gedicht »Wiederkehr«)
~ Robert Eduard Prutz ~
deutscher Schriftsteller, Dramatiker, Pressehistoriker und einer der markantesten Publizisten des Vormärz; 1816-1872

Zitante 11.05.2016, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Robert Eduard Prutz

*Alexander Saheb*

Da gibt es keine Gnade, da gibt es kein Pardon:
wenn etwas alt geworden, hilft nur Erneuerung.

(aus: »Gedankenzoo« - Aphorismen und andere Anekdoten)
~ © Alexander Saheb ~
deutscher Aphoristiker, * 1968

Zitante 11.05.2016, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alexander Saheb

*Demokrit*, Spruch des Tages zum 11.05.2016

Zwei Arten Menschen quälen sich umsonst
und mühen sich vergebens:
wer Geld sammelt und es nicht verzehrt
und wer Wissen erwarb und es nicht anwendet.

(zugeschrieben)
~ Demokrit ~
antiker griechischer Philosoph, wird den Vorsokratikern zugerechnet; lebte um 460-371 v. Chr.


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 11.05.2016, 00.05| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Demokrit, Tagesspruch, 20160511,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2016
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Letzte Kommentare
Ingrid:
Ja, da kann ich Gudrun nur recht geben!
...mehr
Gudrun:
Ich finde, diese Aussage kann man auf unsere
...mehr
Anne P.-D.:
Zuversicht ist ganz wichtig, um den Tag zu le
...mehr
Ingrid:
Hier noch ein Link zum letzten Dupin - FallHi
...mehr
Agnes:
Herzlichen Glückwunsch zum Blog Geburtstag!Mi
...mehr
Agnes:
Da bringst Du mich auf eine Idee, eine Serie
...mehr
Marianne:
Wenn ich Blumen verschenke, stelle ich mir bi
...mehr
Anne P.-D.:
Auch ich finde es wichtig, ob mit Blumen oder
...mehr
Quer:
Der Satz spricht mich auch sehr an. Ja, es is
...mehr
Hanni 2:
Es geht mir wie Gudrun. (Bin heute nicht zu v
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum