Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 07.08.2015

*Jean Giraudoux*

Sich diese Kleinigkeiten sagen,
die es nicht Wert sind gesagt,
wohl aber, gehört zu werden.

(zugeschrieben)
~ Jean Giraudoux ~
französischer Schriftsteller und Diplomat; 1882-1944

Zitante 07.08.2015, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jean Giraudoux

*Wolfgang Mocker*

Warum sollte ich nicht hin und
wieder gegen meine innere Überzeugung handeln!?
Weiß ich denn, ob sie die richtige ist?

(aus: »Gedankengänge nach Canossa«)
~ © Wolfgang Mocker ~
deutscher Journalist und Autor; 1954-2009

Zitante 07.08.2015, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wolfgang Mocker

*Jacques Wirion*

In die Wunden meiner Selbstachtung
dringt das Gift fremder Selbstüberschätzung.

(aus: »Saetzlinge«)
~ © Jacques Wirion ~
luxemburgischer Gymnasiallehrer und Aphoristiker, * 1944

Zitante 07.08.2015, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jacques Wirion

*André Chénier*

Ein Stoiker mag froh in die Todesarme fliehen;
Ich weine, und ich hoffe noch.

(aus: »Ode à une jeune captive«)
~ André (Marie de) Chénier ~
adeliger französischer Autor und Lyriker; 1762-1764

Zitante 07.08.2015, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: André Chénier

*Wolfgang Reus*

Das Faszinierende am Leben ist, daß keiner weiß,
was aus einem Kind einmal werden wird.

(aus einem Manuskript, 2006/01)
~ © Wolfgang J. Reus ~
deutscher Journalist, Satiriker, Aphoristiker und Lyriker; 1959-2006

Zitante 07.08.2015, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wolfgang Reus

*Robert Muthmann*

Jemanden lieben gehört nicht zu den Pflichten.
Es zu können, ist ein Geschenk.

(aus: »Bagatellen«)
~ © Robert Muthmann ~
deutscher Journalist, Rechtsanwalt und Schriftsteller, * 1922

Zitante 07.08.2015, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Robert Muthmann

*Georg Heym*

Weh dem, der Sterben sah! Er trägt für immer
Die weiße Blume bleiernen Entsetzens.

(aus: «Gedichte aus dem Nachlaß«)
~ Georg Heym ~
deutscher Schriftsteller und Lyriker; 1887-1912

Zitante 07.08.2015, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Georg Heym

*Hermann von Pückler-Muskau*

Es gibt dreierlei Auszeichnung:
ein großer Redner, ein großer Industrieller oder Bankier
oder ein Schriftsteller zu sein.

(zugeschrieben)
~ Hermann (Ludwig Heinrich) von Pückler-Muskau ~, Pseudonyme: »Der Verstorbene« oder »Semilasso«
preußischer Standesherr, Generalleutnant, Landschaftsarchitekt, Schriftsteller und Weltreisender; 1785-1871

Zitante 07.08.2015, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hermann von Pückler-Muskau

*John Keats*

Philosophie wird Engelsflügel stutzen,
mit Zirkel und Lineal Mysterien bezwingen,
die Luft von Geistern,
die Höhle von Dämonen leeren.

(zugeschrieben)
~ John Keats ~
Dichter der englischen Romantik; 1795-1821

Zitante 07.08.2015, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: John Keats

*Eva von Tiele-Winckler*

Beten heißt:
von des Vaters Thron wie ein Königskind
zu neuen Taten weggehen.

(zugeschrieben)
~ Eva von Tiele-Winckler ~, weithin bekannt unter »Mutter Eva«
Diakonisse und Gründerin des Diakonissenhauses »Friedenshort«; 1866-1930

Zitante 07.08.2015, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Eva von Tiele-Winckler

*Konfuzius*, Spruch des Tages zum 07.08.2015

Das Leben ist ein dorniger Rosenstock
und das Glück die Blüte.

(zugeschrieben)
~ Konfuzius ~, d.h. "Lehrmeister Kong"; auch: Kung-tse oder Kong-tse
chinesischer Philosoph und Staatsmann, lebte vermutlich von 551 bis 479 v. Chr.

Bildquelle: Jacqueline Macou/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 07.08.2015, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Konfuzius, Tagesspruch, 20150807,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2015
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Letzte Kommentare
O. Fee:
Viel Wahres dran, aber ich glaube auch, dass
...mehr
Sophie:
Liebe Christa,danke, daß Du uns an dem Erleb
...mehr
SM:
Die Realität wird großteils von den Menschen
...mehr
Achim:
Schlimm das Realität oft durch Idioten gescha
...mehr
Achim:
zu O.Fee... und vermeidet rosten und Kosten .
...mehr
SM:
Ja, das hat man uns als Kinder auch schon so
...mehr
Marianne:
Ich denke dabei auch an Wertschätzung, Respek
...mehr
O. Fee:
Eile mit Weile, sagte sich der detailversesse
...mehr
Achim:
Lang-Weile ....Wer rastet der rostet, wer ros
...mehr
Achim:
Eine Weisheit die wohl jedermann am Ende sein
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum