Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 06.05.2018

*Christian Morgenstern*

Wir sind geborene Polizisten.
Was ist Klatsch andres als Unterhaltung
von Polizisten ohne Exekutivgewalt.

(aus seinen Werken)
~ Christian (Otto Josef Wolfgang) Morgenstern ~
deutscher Dichter, Schriftsteller und Übersetzer; 1871-1914

Zitante 06.05.2018, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Christian Morgenstern

*Erich Limpach*

Wer dem Überfluß verfällt,
bleibt dem Überdruß gesellt.

(aus: »Erich Limpach für jeden Tag« – Sinngedichte und Spruchweisheiten)
~ Erich Limpach ~ (© by Friedrich Witte)
deutscher Dichter, Schriftsteller und Aphoristiker; 1899-1965

Zitante 06.05.2018, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Erich Limpach

*Wilhelm Heinrich Riehl*

Unsere Religionsbegriffe lernen wir bei den Männern,
beten aber lernen wir bei der Mutter.

(aus: »Die Familie«)
~ Wilhelm Heinrich Riehl ~, ab 1883 von Riehl
deutscher Journalist, Novellist, Kulturhistoriker und wissenschaftlicher Begründer der Volkskunde; 1823-1897

Zitante 06.05.2018, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilhelm Heinrich Riehl

*Sigmund Freud*

Wir werden die Natur nie vollkommen beherrschen;
unser Organismus, selbst ein Stück dieser Natur,
wird immer ein vergängliches, in Anpassung und Leistung
beschränktes Gebilde bleiben.

(aus: »Das Unbehagen in der Kultur«)
~ Sigmund Freud ~, eigentlich Sigismund Schlomo Freud
österreichischer Neurologe, Tiefenpsychologe, Kulturtheoretiker und Religionskritiker; 1856-1939

Zitante 06.05.2018, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Sigmund Freud

*Ernst Ludwig Kirchner*

Es gehört ein wenig kleinlicher Geist dazu,
immer Ordnung zu halten.

(zugeschrieben)
~ Ernst Ludwig Kirchner ~
deutscher Maler und Grafiker, zählt zu den wichtigsten Vertretern des Expressionismus; 1880-1938

Zitante 06.05.2018, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst Ludwig Kirchner

*Maximilien de Robespierre*

Tugend erzeugt Glück,
so wie die Sonne Licht erzeugt.

{La vertu produit le bonheur
comme le soleil la lumière.}

(zugeschrieben)
~ Maximilien Marie Isidore de Robespierre ~, häufig nur Maximilien Robespierre, auch "der Unbestechliche" genannt
französischer Rechtsanwalt und Politiker, als führendes Mitglied der Jakobiner mitverantwortlich für die Terreur von 1793/94; 1758-1794

Zitante 06.05.2018, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Maximilien de Robespierre

*Friedrich Christoph Oetinger*

Auch in den kleinsten Dingen nur treu zu sein:
das ist der Quell, sein Glück recht hoch zu bringen.

(aus einem Kirchenlied)
~ Friedrich Christoph Oetinger ~
deutscher Theologe und führender Vertreter des württembergischen Pietismus; 1702-1782

Zitante 06.05.2018, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Christoph Oetinger

*Heute*, 06.05.2018

Geburtstag haben

* 1702: Friedrich Chistoph Oetinger († 1782)
* 1758: Maximilien de Robespierre († 1794)
* 1786: (Carl) Ludwig Börne († 1837)
* 1823: Wilhelm Heinrich Riehl († 1897)
* 1836: Max von Eyth († 1906)
* 1856: Sigmund Freud († 1939)
* 1871: Christian Morgenstern († 1914)
* 1880: Ernst Ludwig Kirchner († 1938)

Namenstag haben

Antonia (Tonia, Tonja), Britto (Britta), Domitian, Gundula (Gunda),
Maria-Caterina, Markward, Valerian

Bauernweisheit/Wetterregel

Wenn sich naht Sankt Stanislaus (07.05.),
schlagen alle Bäume aus.

Welt-/Gedenk-/Aktions-/Feiertag

»Internationaler Anti-Diät-Tag«
(seit 1992, initiiert durch Mary Evans Young, für Akzeptanz und
gegen Diskriminierung übergewichtiger Menschen)

»Weltlachtag«
(seit 1998; initiiert von Madan Kataria,
dem Gründer der weltweiten Lachyoga-Bewegung)

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 06.05.2016«
»alle Beiträge vom 06.05.2017«

Foto-Linktipp

»Bard« von Angelo Facchini/fotocommunity.com

Zitante 06.05.2018, 03.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

*Max von Eyth*

Man kann laufen so weit man will,
man sieht überall nur seinen eigenen Horizont.

(aus: »Wanderbuch eines Ingenieurs«)
~ Eduard Friedrich Maximilian Eyth ~, ab 1896 Max von Eyth
deutscher Ingenieur und Schriftsteller; 1836-1906

Zitante 06.05.2018, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Max von Eyth

*Ludwig Börne*, Spruch des Tages zum 06.05.2018

Wer kann Gott lieben,
wer nicht seine Werke liebt?

(aus: »Der Narr im weißen Schwan«)
~ (Carl) Ludwig Börne ~, eigentlich Juda Löb Baruch
deutscher Journalist, Literatur- und Theaterkritiker, gilt als Wegbereiter
der literarischen Kritik/des Feuilletons in Deutschland; 1786-1837


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Couleur/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 06.05.2018, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ludwig Börne, Tagesspruch, 20180506,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Letzte Kommentare
Helga Sievert-Rathjens:
Ich verstehe es so, dass wir den "guten" Zust
...mehr
Marianne:
Ob Herr Schopenhauer damit aussagen wollte, d
...mehr
Anne P.-D.:
Das fliegende Klassenzimmer, vielleicht, wenn
...mehr
Fred Ammon:
Zu den Seiten von "Zitante" gestatte ich mir
...mehr
SM :
Als "Reisegepäck" empfehlen sich Abenteuerlus
...mehr
Anne P.-D.:
Den Standort wechseln nach Lust und Laune, so
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Ich reise wie und womit ich will und lebe dor
...mehr
Zitante Christa:
Woanders sein, jedoch in gewohnter Umgebung –
...mehr
O. Fee:
Hoffentlich ist die Haustür gut verschlossen,
...mehr
Marianne:
Wie schön etwas Kleines mit einem Bild anscha
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum