Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 23.08.2016

*Peter Altenberg*

Alle Menschen leben "über ihre Verhältnisse",
über ihre ökonomischen, sexuellen und vor allem
über die ihres Verdauungsapparates!
Daher ihre ewige Reizbarkeit und Unduldsamkeit.
Irgend etwas bedrückt sie!

(aus: »Semmering«)
~ Peter Altenberg ~, eigentlich: Richard Engländer
österreichischer Schriftsteller; 1859-1919

Zitante 23.08.2016, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Peter Altenberg

*Peter von Bohlen*

Das ist ja der ewige Lauf der Welt,
Daß ihr zu bekritteln die Tugend gefällt.

(aus: »Die Sprüche des Bhartriharis«)
~ Peter von Bohlen ~
deutscher Orientalist, einer der Pioniere des Sanskritstudiums; 1796-1840

Zitante 23.08.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Peter von Bohlen

*Edward Burne-Jones*

Der Zweck der Kunst muß sein, entweder zu gefallen oder zu erheben.
Ich kann keinen einzigen anderen Daseinsgrund für sie finden.
Das eine ist ein hübscher, das andere ein edler Grund.

(zugeschrieben)
~ Sir Edward (Coley) Burne-Jones, 1. Baronet ARA ~
britischer Maler, einer der führenden Vertreter der Präraffaeliten; 1833-1898

Zitante 23.08.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Edward Burne-Jones

*Jochen Mariss*

Es gibt nur wenige Probleme,
die sich durch eiserne Geduld nicht irgendwann von selbst lösen.

(von der Homepage der Grafik Werkstatt Bielefeld)
~ © Jochen Mariss ~
deutscher Autor und Fotograf, * 1955

Zitante 23.08.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jochen Mariss

*Heinrich Wolfgang Seidel*

Ehe man das Gedächtnis eines Menschen rühmt,
sollte man feststellen, was dieses Gedächtnis zu behalten pflegt.

(»Aus dem Tagebuch der Gedanken und Träume«)
~ Heinrich Wolfgang Seidel ~
deutscher Pfarrer und Schriftsteller, Sohn von Heinrich Seidel; 1876-1945

Zitante 23.08.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Heinrich Wolfgang Seidel

Nutzungsrecht eines Aphorismus von Manfred Hinrich


Einer freundlichen Anfrage von Frau Monika Minder, Betreiberin der Webseite »gedichte-zitate.com«, über die Nutzung eines Aphorismus von Dr. phil. Manfred Hinrich habe ich zugestimmt.

»Hier ist der Text nachzulesen«

Zitante 23.08.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: Manfred Hinrich, Zitante berichtet, Nutzungsrecht,

*Klaus Huber*

Wirklich frei werden wir,
wenn wir uns innerlich frei machen von dem,
was uns fehlt.

(von seiner Homepage)
~ © Klaus Huber ~, alias »Klaus vom Dachsbuckel«
deutscher Autor, Textdichter für Chormusik und Auftragsdichter; * 1946

Zitante 23.08.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Klaus Huber

*Oliver Wendell Holmes Jr.*

Achte darauf,
wie du einem menschlichen Wesen die Hoffnung nimmst.

{Beware how you take away
hope from any human being.}

(zugeschrieben)
~ Oliver Wendell Holmes Jr. ~
amerikanischer Rechtswissenschaftler; 1841-1935

Zitante 23.08.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Oliver Wendell Holmes Jr.

*Friedrich Haug*

Ach, niemand ist beglückt vor seinem Tod zu nennen,
Wie glücklich uns die Ärzte machen können!

(aus: »Hundert Epigramme auf Ärzte, die keine sind«)
~ (Johann Christoph) Friedrich Haug ~, Pseudonym: Hophthalmos
deutscher Beamter, Lyriker und Epigrammist; 1761-1829

Zitante 23.08.2016, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Haug

*Honoré-Gabriel Riqueti*

Lieber Gott,
gewähre mir die Mittelmäßigkeit!

(zugeschrieben)
~ Honoré-Gabriel Riqueti, comte de Mirabeau ~, allgemein "Mirabeau" genannt
französischer Politiker, Physiokrat, Schriftsteller und Publizist in der Zeit der Aufklärung, beteiligt an der Französischen Revolution; 1749-1791

Zitante 23.08.2016, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Honoré-Gabriel Riqueti

*Ernst Reinhardt*

Akzeleration:
Wir sind mehr auf Zeitpunkte als auf Zeiträume ausgerichtet.

(aus: »Gedankensprünge« – Aphorismen)
~ © Ernst Reinhardt ~
Schweizer Publizist und Aphoristiker, * 1932

Zitante 23.08.2016, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst Reinhardt

*Jürgen Große*, Spruch des Tages zum 23.08.2016

Wahrscheinlich ist in dem, was uns kränkt,
mehr Notwendigkeit als in dem,
was wir bewundern müssen.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - eine Anthologie, Band 2)
~ © Jürgen Große ~
deutscher Aphoristiker und Essayist, * 1963


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 23.08.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jürgen Große, Tagesspruch, 20160823,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Letzte Kommentare
Marianne:
Diese Worte von Herrn Mariss finde ich sehr g
...mehr
Anne P.-D.:
Einer meiner Lieblings-Autoren. Ja, ich finde
...mehr
Gudrun Kropp:
Na, ob man da nicht doch irgendwann auf den B
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Ja Christa, das erlebe ich natürlich auch stä
...mehr
Ocean:
Liebe Christa,was für ein wahrer Spruch ..und
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Stimmt. Ich war oft die Dumme und habe viel v
...mehr
Quer:
Das versuche ich doch die ganze Zeit, leider
...mehr
Marianne:
Danke, liebe Christa, das wünsche ich dir auc
...mehr
Marianne:
Auch Brücken von unseren Regierenden zum Volk
...mehr
B.S.:
Es gibt sie aber auch, die Menschen die dafür
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum