Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Jürgen Große

Jürgen Große

Angesichts mancher Buchempfehlung fragt man sich,
wo die größere Einfalt sei:
beim Leser, der ihr folgt,
oder beim Schreiber, der an solche Folgsamkeit glaubt.

(aus: »Die kreative Klasse – Nachrichten aus Winkel, Szene und Betrieb [2022]«)
~ © Jürgen Große ~

deutscher Aphoristiker und Essayist; * 1963

Zitante 13.04.2024, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jürgen Große, Spruch des Tages zum 22.12.2023

Ein Gedanke allein kann niemals dumm sein,
höchstens der Gebrauch, den man von ihm macht.
Daher die klugen Gedanken in so vielen dummen Theorien.

(aus: »Die kreative Klasse – Nachrichten aus Winkel, Szene und Betrieb [2022]«)
~ © Jürgen Große ~

deutscher Aphoristiker und Essayist; * 1963



Zitante 22.12.2023, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jürgen Große

Philosophisch heißt jede Diskussion,
die den Satz "Ich habe mich geirrt"
a priori ausschließt.

(aus dem zeno-Jahrheft Nr. 26 [2004])
~ © Jürgen Große ~

deutscher Aphoristiker und Essayist; * 1963

Zitante 04.09.2023, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jürgen Große

Der Weltflüchtige
hat mehr begriffen als der Menschenhasser.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – Anthologie, Band 2 [2014])
~ © Jürgen Große ~

deutscher Aphoristiker und Essayist; * 1963

Zitante 08.06.2023, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jürgen Große, Spruch des Tages zum 09.03.2023

In Geschichtsbüchern
altert zumindest jene Vergangenheit nicht,
die man die Geschichte nennt.

(aus: »Die kreative Klasse – Nachrichten aus Winkel, Szene und Betrieb [2022]«)
~ © Jürgen Große ~

deutscher Aphoristiker und Essayist; * 1963



Bildquelle: Darkmoon_Art/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 09.03.2023, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jürgen Große

Das klassische Werk hat mit seinem Zeitalter zu kämpfen,
das moderne mit den klassischen Werken anderer Zeitalter.

(aus: »Die kreative Klasse – Nachrichten aus Winkel, Szene und Betrieb [2022]«)
~ © Jürgen Große ~

deutscher Aphoristiker und Essayist; * 1963

Zitante 02.02.2023, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jürgen Große

Toleranz ist der Respekt vor dem,
was man sonst verachten müßte.

(Der sterbende Gott – Agnostische Anmerkungen [2020])
~ © Jürgen Große ~

deutscher Aphoristiker und Essayist; * 1963

Zitante 25.10.2022, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jürgen Große, Spruch des Tages zum 13.08.2022

Nach Eliten verlangt man dort,
wo das Vorzügliche nicht ins Auge springt.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie, Band 2)
~ © Jürgen Große ~

deutscher Aphoristiker und Essayist; * 1963



Zitante 13.08.2022, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jürgen Große

Am wütendsten verteidigt man das Seine da,
wo man nicht mehr sagen kann,
welchem Raub man es verdankt.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen«, Band 1)
~ © Jürgen Große ~

deutscher Aphoristiker und Essayist; * 1963

Zitante 02.08.2022, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jürgen Große

Manche Bücher will man lieber
ein zweites Mal schreiben als ein zweites Mal lesen.

(aus: »Die kreative Klasse – Nachrichten aus Winkel, Szene und Betrieb [2022]«)
~ © Jürgen Große ~

deutscher Aphoristiker und Essayist; * 1963

Zitante 20.05.2022, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Deine Reue sei lebendiger Wille, fester Vorsatz. Klage und Trauer über begangene Fehler sind zu nichts nütze.

~ August von Platen ~
(1796-1835)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Dr. Georg Ramsauer:
Sehr guter Spruch
...mehr
Anne:
Das ist wohl wahr! Es ist so bewundernswert,
...mehr
Marianne:
Es scheint für einige Zeitgenossen schwierig
...mehr
Zitante Christa:
Neugierig durch ein Schlüsselloch schauen, g
...mehr
quersatzein:
Ein Lächeln auch von mir über das wunderbar
...mehr
Marianne:
Da huscht mir ein Lächeln übers Gesicht.Pas
...mehr
Marianne:
Lothar Bölck ist ein hervorragender Kabarett
...mehr
Marianne:
Leider übertönt die laute Zeit die Stille,
...mehr
Anne:
Hach, heute mal ein Zitat von Wolfgang Borche
...mehr
Helga:
Danke liebe Christa,auch dir und deinen Liebe
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum