Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Friedrich Haug

Friedrich Haug, Spruch des Tages zum 24.07.2020

Selten betrügt die Natur;
öfter betrügt der Verstand.

(aus: »Epigrammen und vermischte Gedichte [1805]«)
~ (Johann Christoph) Friedrich Haug ~, Pseudonym: Hophthalmos
deutscher Beamter, Lyriker und Epigrammist; 1761-1829

Bildquelle: darksouls1/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 24.07.2020, 00.10 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Friedrich Haug*

Nie hat Ehre noch erstritten,
der sie andern abgeschnitten.

(aus seinen Werken)
~ (Johann Christoph) Friedrich Haug ~, Pseudonym: Hophthalmos
deutscher Beamter, Lyriker und Epigrammist; 1761-1829

Zitante 09.03.2019, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Friedrich Haug*

Über Grabschriften auf dem Gottesacker:
Die Lüge, Mensch! ist dein Vergnügen,
Du lehrst sogar die Steine lügen.

(aus: »Epigramme und vermischte Gedichte«)
~ (Johann Christoph) Friedrich Haug ~, Pseudonym: Hophthalmos
deutscher Beamter, Lyriker und Epigrammist; 1761-1829

Zitante 09.03.2018, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Friedrich Haug*

Das Grab ist eine Brück' ins bessre Leben!
Den Brückenzoll müsst ihr dem Arzte geben.

(aus: »Epigramme und vermischte Gedichte«)
~ (Johann Christoph) Friedrich Haug ~, Pseudonym: Hophthalmos
deutscher Beamter, Lyriker und Epigrammist; 1761-1829

Zitante 21.08.2017, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Friedrich Haug*

Wahr liebt, wen Eifersucht entflammt,
doch besser liebt, wer sie verdammt.

(zugeschrieben)
~ (Johann Christoph) Friedrich Haug ~, Pseudonym: Hophthalmos
deutscher Beamter, Lyriker und Epigrammist; 1761-1829

Zitante 08.04.2017, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Friedrich Haug*

Ach, niemand ist beglückt vor seinem Tod zu nennen,
Wie glücklich uns die Ärzte machen können!

(aus: »Hundert Epigramme auf Ärzte, die keine sind«)
~ (Johann Christoph) Friedrich Haug ~, Pseudonym: Hophthalmos
deutscher Beamter, Lyriker und Epigrammist; 1761-1829

Zitante 23.08.2016, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Friedrich Haug*

Wer nicht liebt, hat keine Seele,
Doch wer liebt, hat ihrer zwei.

(aus: »Epigramme und vermischte Gedichte«)
~ (Johann Christoph) Friedrich Haug ~, Pseudonym: Hophthalmos
deutscher Beamter, Lyriker und Epigrammist; 1761-1829

Zitante 07.03.2016, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Friedrich Haug*

Schwer drückt ein voller Beutel, schwerer
Ein leerer.

(aus: »Epigrammatische Spiele«)
~ (Johann Christoph) Friedrich Haug ~, Pseudonym: Hophthalmos
deutscher Beamter, Lyriker und Epigrammist; 1761-1829

Zitante 10.01.2016, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2020
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Die Fähigkeit, das Wort Nein auszusprechen, ist der erste Schritt zur Freiheit.

~ Nicolas Chamfort ~
(1741-1794)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Helga Sievert-Rathjens:
Fantastisch diese Moos- und Pilzbilder. Moos
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Liebe Christa,mein Spruch i.S. gesperrt wegen
...mehr
Sophie:
Bitte, das Kartoffelpöfferkes Rezept m&
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Wunderbar. Ich habe so eine Bank, aus Moos un
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Hallo liebe Christa, da bin ich froh zu lesen
...mehr
Marianne:
Auch wir Menschen können uns gegenseitig
...mehr
Sophie:
liebe Christa,was bitte sind Kürbisp&oum
...mehr
Helga:
Ja, oder auch die Folge einer falschen Vorste
...mehr
Helga:
War wohl nicht so dein Tag liebe Christa.Hoff
...mehr
Anne P.-D.:
Es stimmt, dass die Erderwärmung nicht g
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum