Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 05.08.2016

*Mayer Amschel Rothschild*

Mich interessiert nicht, wer die Gesetze macht,
solange ich das Geld kontrolliere.

(zugeschrieben)
~ Mayer Amschel Rothschild ~
deutscher Kaufmann und Bankier, Gründer des Hauses Rothschild; 1744-1812

Zitante 05.08.2016, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Mayer Amschel Rothschild

*Annemarie Schnitt*

Freunde

wie Säulen
im Saal des Lebens
ein Dach zu tragen
ein schützendes
gegen die Schläge
des Schicksals

(von ihrer Homepage)

~ © Annemarie Schnitt ~
deutsche Lyrikerin, 1925-2018

Zitante 05.08.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Annemarie Schnitt

*Francesco Domenico Guerrazzi*

Die Freiheit gefällt allen, am meisten aber denen,
die den anderen keine lassen wollen.

(zugeschrieben)
~ Francesco Domenico Guerrazzi ~
italienischer Politiker und Schriftsteller; 1804-1873

Zitante 05.08.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Francesco Domenico Guerrazzi

*Helmut Peters*

Zeitraffer:
Schnell lebig
schnell tödlich

(aus: »denken zwischen gedanken - nicht ohne hintergedanken«)
~ © Helmut Peters ~
begeisterter Zukunftswerker, *1950

Zitante 05.08.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Helmut Peters

*Helena Petrovna Blavatsky*

Selbst die moderne Religion in Europa,
die sich auf die Sonntage beschränkt,
ist besser als gar keine.

(zugeschrieben)
~ Helena Petrovna Blavatsky ~, geb. Helena Petrovna von Hahn-Rottenstern
US-amerikanische Theosophin deutsch-russischer Herkunft; 1831-1891

Zitante 05.08.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Helena Petrovna Blavatsky

*Ute Lauterbach*

Wirklichkeit und Gegenwart sind unserem Erleben nur zugänglich,
wenn wir Kopf und Herz frei haben.

(aus: »Spielverderber des Glücks«)
~ © Ute Lauterbach ~
deutsche Autorin und Alltagsphilosophin, * 1955

Zitante 05.08.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ute Lauterbach

*Gottfried Kinkel*

Gehässig ist des Klägers Amt,
Auch wenn's aus frommem Busen stammt.

(aus: »Otto der Schütz«)
~ Gottfried Kinkel ~
deutscher evangelischer Theologe, Professor für Kunst-, Literatur- und Kulturgeschichte, Schriftsteller, Kirchenlieddichter und Politiker; 1815-1882

Zitante 05.08.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gottfried Kinkel

*Else Pannek*

Wir lösen lieber entferntere Probleme als die,
über die wir vor unserer Haustür stolpern.

(von ihrer Homepage)
~ © Else Pannek ~
deutsche Aphoristikerin und Dichterin, 1932-2010

Zitante 05.08.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Else Pannek

*Erhard Schümmelfeder*

Als das Fremdwort auf die Erde kam,
eine Geschichte über sprachliche Kosmetik.

(aus: »Denkzettel eines Zweiflers« – Unzensierte Gedanken)
~ © Erhard Schümmelfeder ~
deutscher Erzieher und Schriftsteller, * 1954

Zitante 05.08.2016, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Erhard Schümmelfeder

* August Wilhelm Schlegel*

Gewissen Lobrednern der vergangenen Zeiten unsrer Literatur
darf man kühnlich antworten, wie Sthenelos dem Agamemnon:
wir rühmen uns viel besser zu sein denn unsre Väter.

(aus seinen Werken)
~ August Wilhelm Schlegel von Gottleben ~, später: von Schlegel
deutscher Literaturhistoriker und -kritiker, Übersetzer, Alt-Philologe und Indologe; 1767-1845

Zitante 05.08.2016, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: August Wilhelm Schlegel

*John Dryden*

Die Liebe ist
der Lohn der Liebe.

(zugeschrieben)
~ John Dryden ~
englischer Dichter, Literaturkritiker und Dramatiker; 1631-1700

Zitante 05.08.2016, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: John Dryden

*Ich wünsche dir...*, Spruch des Tages zum 05.08.2016


Meinem Liebsten zum heutigen Geburtstag
alles erdenklich Gute und Liebe !


Ich wünsche dir, daß du immer
einen Platz zur Entspannung findest, wenn du
deine seelischen und körperlichen Kräfte stärken möchtest.

~ Eine Spruchkarte aus der Reihe »Ich wünsche dir...« ~



(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: TheUjulala/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 05.08.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ich wünsche dir..., Tagesspruch, 20160805,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Manche Leute haben nichts weiter von ihrem Vermögen, als die Furcht es zu verlieren.

~ Antoine Rivarol ~
(1753-1801)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Helga F.:
Liebe Christa, von Herzen wünsche ich di
...mehr
Marianne:
Eine gute Kombi von Spruch und Bild, danke!Li
...mehr
Quer:
Hier sind der schöne Sinnspruch und das
...mehr
Steffen Mayer:
Ich möchte Menschen mit der Befremdlichkeit
...mehr
Marianne:
@ Christa: Hmm, weil "lila" der letzte Versuc
...mehr
Marianne:
Ich liebe die Lavendelbüsche in unserem
...mehr
Anne P.-D.:
Das könnte Lavendel sein,.. auf dem Moti
...mehr
Anne P.-D.:
Das wünsche ich auch allen an diesem Son
...mehr
Marianne:
Dieser von Herzen kommende Wunsch erreicht He
...mehr
Quer:
Das ist ein wundervoller Wunsch, den ich gern
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum