Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Mayer Amschel Rothschild

Mayer Amschel Rothschild

Es gibt keine risikofreie Gesellschaft.
Selbst ein tugendhaftes Leben hat seine Risiken,
wie ein Sprichwort sagt:
"Wenn Mann und Frau zeitig zu Bett gehen, um Kerzen zu sparen,
werden sie schließlich mit Zwillingen belohnt."

(zugeschrieben)
~ Mayer Amschel Rothschild ~

deutscher Kaufmann und Bankier, Gründer des Hauses Rothschild; 1744-1812

Zitante 23.02.2019, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Mayer Amschel Rothschild

Die Unkenntnis der Steuergesetze
befreit nicht von der Pflicht zum Steuernzahlen.
Die Kenntnis aber häufig.

(zugeschrieben)
~ Mayer Amschel Rothschild ~

deutscher Kaufmann und Bankier, Gründer des Hauses Rothschild; 1744-1812

Zitante 23.02.2018, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Mayer Amschel Rothschild

Ich lese keine Zeitungen.
Was wirklich wichtig ist, erfahre ich an der Börse.

(zugeschrieben)
~ Mayer Amschel Rothschild ~

deutscher Kaufmann und Bankier, Gründer des Hauses Rothschild; 1744-1812

Zitante 02.08.2017, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Mayer Amschel Rothschild

Gebt mir die Kontrolle über die Währung einer Nation,
und es ist mir gleichgültig, wer die Gesetze macht!

(zugeschrieben)
~ Mayer Amschel Rothschild ~

deutscher Kaufmann und Bankier, Gründer des Hauses Rothschild; 1744-1812



( Nachtrag vom 04.03.2024: laut einer Recherche des Zitatenforschers Gerald Krieghofer gibt es keinerlei Belege dafür, daß diese Worte vom genannten Autor stammen: https://falschzitate.blogspot.com/2024/03/gebt-mir-die-kontrolle-uber-die-wahrung.html
.

Zitante 03.03.2017, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Mayer Amschel Rothschild

Mich interessiert nicht, wer die Gesetze macht,
solange ich das Geld kontrolliere.

(zugeschrieben)
~ Mayer Amschel Rothschild ~

deutscher Kaufmann und Bankier, Gründer des Hauses Rothschild; 1744-1812

Zitante 05.08.2016, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Mayer Amschel Rothschild

Nicht ständiger Kampf
ist das Kennzeichen des gesunden Wettbewerbs,
sondern Vielfalt.

(zugeschrieben)
~ Mayer Amschel Rothschild ~

deutscher Kaufmann und Bankier, Gründer des Hauses Rothschild; 1744-1812

Zitante 22.02.2016, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Wer die Blume des Frühlings pflückt, versteht die glücklichste Kunst.

~ Ernst Moritz Arndt ~
(1769-1860)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Anne:
Harald Schmid? Hm; den Namen kenne ich doch..
...mehr
Marianne:
Da kann ich dem Herrn Wilde nur zustimnen.Wen
...mehr
Dr. Georg Ramsauer:
Sehr guter Spruch
...mehr
Anne:
Das ist wohl wahr! Es ist so bewundernswert,
...mehr
Marianne:
Es scheint für einige Zeitgenossen schwierig
...mehr
Zitante Christa:
Neugierig durch ein Schlüsselloch schauen, g
...mehr
quersatzein:
Ein Lächeln auch von mir über das wunderbar
...mehr
Marianne:
Da huscht mir ein Lächeln übers Gesicht.Pas
...mehr
Marianne:
Lothar Bölck ist ein hervorragender Kabarett
...mehr
Marianne:
Leider übertönt die laute Zeit die Stille,
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum