Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 12.06.2016

*Luigi Pirandello*

Stell dich der Menge kühn entgegen.
Es bringt zuletzt dir einen Segen.

(zugeschrieben)
~ Luigi Pirandello ~
italienischer Schriftsteller und Dramatiker, erhielt 1934 den Nobelpreis für Literatur; 1867-1936

Zitante 12.06.2016, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Luigi Pirandello

*Edith Linvers*

Aphorismen sollten Diskussionen hervorbringen
und Streitigkeiten beenden können.

(aus einem Manuskript)
~ © Edith Linvers ~
deutsche Schriftstellerin und Aphoristikerin, * 1940

Zitante 12.06.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Edith Linvers

*Blaise Pascal*

Alles Unheil dieser Welt geht davon aus, daß die Menschen
nicht still in ihrer Kammer sitzen können.

{Tout le malheur des hommes vient d'une seule chose, qui est de
ne pas savoir demeurer en repos, dans une chambre.}

(aus: »Pensées (Gedanken)«)
~ Blaise Pascal ~
französischer Mathematiker, Physiker, Literat und christlicher Philosoph; 1623-1662

Zitante 12.06.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Blaise Pascal

*Else Pannek*

Fortschritt ist, wenn Menschen gezüchtet werden,
die die Schadstoffe ihres Fortschritts überleben.

(von ihrer Homepage)
~ © Else Pannek ~
deutsche Aphoristikerin und Dichterin, 1932-2010

Zitante 12.06.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Else Pannek

*Hugues-Félicité Robert de Lamennais*

Die Freiheit ist das Brot,
das sich das Volk im Schweiße seines Angesichts verdienen muß.

{La liberté est le pain
que les peuples doivent gagner à la sueur de leur front.}

(aus: »Paroles d'un croyant (Worte eines Gläubigen)«)
~ Hugues-Félicité Robert de Lamennais ~, auch: La Mennais
französischer Priester, Philosoph und Verfasser politischer Schriften, Vertreter des liberalen, sozialen und demokratischen Katholizismus; 1782-1854

Zitante 12.06.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hugues-Félicité Robert de Lamennais

*Katharina Eisenlöffel*

Kein Fehler bleibt unentdeckt.
Zu glauben, es wäre nicht so,
ist ein fataler Fehler.

(aus: »Weisheit des Lebens«)
~ © Katharina Eisenlöffel ~
österreichische Schriftstellerin und Aphoristikerin, * 1932

Zitante 12.06.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Katharina Eisenlöffel

*Elbert Hubbard*

Der letzte Beweis der Größe besteht darin,
Kritik ohne Unmut annehmen zu können.

{The final proof of greatness lies in
being able to endure criticism without resentment.

(zugeschrieben)
~ Elbert (Green) Hubbard ~
amerikanischer Schriftsteller, Essayist, Philosoph und Verleger; 1856-1915

Zitante 12.06.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Elbert Hubbard

*Georg Skrypzak*

Wo alle baden gehen,
kann man nicht nach Perlen tauchen.

(aus der Manuskriptsammlung: »Diesseits und Jenseits von Kalau«)
~ © Georg Skrypzak ~
deutscher Aphoristiker, Restaurator, Maler, Zeichner und Satiriker, * 1946

Zitante 12.06.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Georg Skrypzak

*Franz von Schönthan*

Mädchenfreundschaft gleicht dem Mondlicht:
es verblaßt, wenn die Sonne der Liebe aufgeht.

(zugeschrieben)
~ Franz von Schönthan ~, eigentlich Franz Schönthan von Pernwaldt
österreichischer Journalist, Schauspieler und Schriftsteller; 1849-1913

Zitante 12.06.2016, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Franz von Schönthan

*Alexis Carrel*

Das Leben sprudelt wie ein Geysir für die,
die das Gestein der Trägheit durchbohrt haben.

(zugeschrieben)
~ Alexis Carrel ~
französischer Chirurg, Anatom und Biologe, 1912 Nobelpreisträger für Medizin und Physiologie; 1873-1944

Zitante 12.06.2016, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alexis Carrel

*Gudrun Kropp*

Beten kann durchaus eine Erweiterung
des menschlichen Horizontes bedeuten.

(aus einem Manuskript)
~ © Gudrun Kropp ~
deutsche Autorin, * 1955

Zitante 12.06.2016, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gudrun Kropp

*Anne Frank*, Spruch des Tages zum 12.06.2016

Solange es das noch gibt,
diesen wolkenlosen blauen Himmel,
darf ich nicht traurig sein.

(aus ihrem Tagebuch)
~ Anne Frank ~, eigentlich Anneliese Marie Frank
jüdisches deutsches Mädchen, das kurz vor dem Kriegsende dem nationalsozialistischen Holocaust zum Opfer fiel; 1929-1945


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: leon_0932/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 12.06.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Anne Frank, Tagesspruch, 20160612,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2016
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Letzte Kommentare
O. Fee:
Je komplexer unsere diffusen Gedanken sind, u
...mehr
SM :
Oh ja, und in mein Herz auch..
...mehr
SM :
Ob "zu Fuß" oder in der Luft – verbreiten kan
...mehr
Marianne:
Wie schöne wäre es, wenn auf unserem Planeten
...mehr
Quer:
Oh ja, das unterstreiche ich gerne. Erkenntni
...mehr
Lina:
Dieser "Tagesspruch" wurde aus Friedrich Dürr
...mehr
O. Fee:
@ ChristaLiebe Christa, vielen herzlichen Dan
...mehr
Zitante Christa:
Bei diesem Monument handelt es sich nicht um
...mehr
O. Fee:
In der Architektur ist die Ruine von Unfertig
...mehr
SM :
Ganz schön böse
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum