Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 22.05.2016

Alexander Sergejewitsch Puschkin

Auf euch ruht kein rechter Segen,
Ihr liegt mit dem Glück in Streit:
Schön seid ihr, wenn's ungelegen
und zur falschen Zeit gescheit.

(zugeschrieben)
~ Alexander Sergejewitsch Puschkin ~

russischer Dichter, gilt als Begründer der modernen russischen Literatur; 1799-1837

Zitante 22.05.2016, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alexander Sergejewitsch Puschkin

Flavia Domitilla

Was könnte wichtiger sein, als das Wissen?
fragte der Verstand.
Das Gefühl, und mit dem Herzen sehen,
antwortete die Seele.

(zugeschrieben)
~ Flavia Domitilla ~

Angehörige des Hauses der Flavier, christliche Märtyrerin und Heilige; lebte Ende des 1./Anfang des 2. Jahrhunderts

Zitante 22.05.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Flavia Domitilla

Walter Ludin

Wer Sinn für Humor hat, hat oft
nichts zu lachen, wenn er Humorlosen begegnet.

(aus einem Manuskript)
~ © Walter Ludin ~

Schweizer Journalist, Redakteur, Aphoristiker und Buchautor; * 1945

Zitante 22.05.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Walter Ludin

Charles Joseph de Ligne

Man prüfe, wie diejenigen behandelt werden,
die die Wahrheit sagen.

(aus: »Gedanken und Einfälle«)
~ Charles Joseph Fürst de Ligne ~, auch "Der rosarote Prinz" genannt
belgischer Offizier und Diplomat in österreichischen Diensten und Schriftsteller; 1735-1814

Zitante 22.05.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Charles Joseph de Ligne

Städtetour Dresden

In der letzten Woche war ich sehr beschäftigt - weshalb ich mich kaum zu euren Spruchkommentaren gemeldet habe.

Ich war fast eine Woche unterwegs - eine Städtereise in eine wunderschöne Stadt mit vielen kulturellen Highlights machte ich. Ein paar Bilder habe ich mitgebracht und werde sie euch in den nächsten Tagen zeigen. Bis dahin dürft ihr gerne rätseln, wo ich war:





Ich bin sehr gespannt auf eure Vermutungen...

PS: Wen ich schon vorher "eingeweiht" hatte, mag bitte mit dem Lösungskommentar warten, bis die ersten richtigen Verdächtigungen eingetrudelt sind - Danke!

Zitante 22.05.2016, 12.00| (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Freizeit | Tags: Städtetour Dresden, Rätsel, Freizeit,

Pavel Kosorin

Dinge, die jedermanns Geschmack treffen sollen,
sind meist geschmacklos.

(aus einem Manuskript)
~ © Pavel Kosorin ~

tschechischer Aphoristiker; * 1964

Zitante 22.05.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Pavel Kosorin

Carl von Linné

Ich wüßte nicht einmal, wie die Welt ohne Schaden bestehen sollte,
wenn auch nur eine einzige Tierart auf ihr fehlen sollte.

(zugeschrieben)
~ Carl von Linné ~, eigentlich Carl Nilsson Linnæus, auch: Carolus Linnaeus
schwedischer Naturforscher, schuf die Grundlagen der modernen botanischen und zoologischen Taxonomie; 1707-1778

Zitante 22.05.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Carl von Linné

Paul Mommertz

Abgeordnete.
Verantwortlich nur ihrem gewissen Fraktionszwang.

(aus dem Manuskript »Sichtwechsel«)
~ © Paul Mommertz ~

deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor; * 1930

Zitante 22.05.2016, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Paul Mommertz

Fanny zu Reventlow

Ach, Herr Pastor, ich verlange nichts dafür,
sagte das Mädchen, als er sie fragte,
was sie mit ihren Sünden verdient habe.

(aus »Tagebücher«)
~ Fanny Gräfin zu Reventlow ~, eigentlich Fanny Liane Wilhelmine Sophie Auguste Adrienne Gräfin zu Reventlow
deutsche Schriftstellerin, Übersetzerin und Malerin; 1871-1918

Zitante 22.05.2016, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Fanny zu Reventlow

Horst A. Bruder

Alles wissen zu wollen
ist ein Ausdruck von intellektueller Armut

(aus: »DruckStellen« - Aphorismen [2010])
~ © Horst A. Bruder ~

deutscher Aphoristiker; * 1949

Zitante 22.05.2016, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Horst A. Bruder

Lü Buwei, Spruch des Tages zum 22.05.2016

Die Natur des Auges ist es, die Farben zu lieben;
aber wenn das Herz nicht heiter ist, so mögen
alle fünf Farben vor Augen sein,
und man sieht sie nicht.

(aus: »Frühling und Herbst des Li Bü We«)
~ Lü Buwei ~, auch Lü Bu We, Lü Bu-wei, Lü Puwei oder Lü Pu-wei
chinesischer Kaufmann, Politiker und Philosoph; lebte um 300 v. Chr. bis 235 v. Chr.


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: 9355/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 22.05.2016, 00.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Lü Buwei, Tagesspruch, 20160522,

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2022
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Eine kränkende Wahrheit ist mehr wert als eine reizende Schmeichelei.

~ Johann Heinrich Pestalozzi ~
(1746-1827)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Monika:
Rund 2,2 Milliarden Menschen bezeichnen sich
...mehr
Hanspeter Rings:
Danke für den Post. Diesen Satz hatte ich ü
...mehr
Marianne:
Veränderungen katapultieren uns aus unse
...mehr
Monika :
Viele Menschen tun sich mit Veränderunge
...mehr
Marianne:
Das wäre so schön!Eine gute Woche w
...mehr
Marianne:
Traumhaft schönes Bild und passende Wort
...mehr
Marianne:
Ein sehr positiver Spruch!Liebe Wochenendgrü
...mehr
Quer:
Diese schönen Zeilen von Friedrich Rückert
...mehr
Marianne:
Die Natur kann viel Freude schenken. Mir gefa
...mehr
Helga F.:
Was für ein schöner Spruch und harmonisches
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum