Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 16.04.2016

*Phil Bosmans*

Alles Leben unterliegt dem Rhythmus von Tag und Nacht,
Hoch und Tief, Ebbe und Flut.

(aus: »Ich hab' dich gern«)
~ © Pater Phil Bosmans ~
belgischer Ordenspriester, Telefonseelsorger und Schriftsteller, »der moderne Franziskus«; 1922-2012

Zitante 16.04.2016, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Phil Bosmans

*Alphonse Daudet*

Das ist so im Leben der Heiligen und Helden:
es gibt Stunden der Verblendung, der Verwirrung, des Unterliegens.

(aus: »Tartarin de Tarascon«)
~ Alphonse Daudet ~
französischer Lyriker, Dramatiker und Erzähler; 1840-1897

Zitante 16.04.2016, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Alphonse Daudet

*Billy*

Alles in der Welt hat einen Sinn –
bis ein Künstler es in die Hand kriegt.

(aus: »Wir Kleindenker« - Ein Plädoyer für die Einfalt und Vielfalt des Denkens)
~ © Billy ~, eigentlich Walter Fürst
Schweizer Aphoristiker, *1932

Zitante 16.04.2016, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Billy

*Cäsar Flaischlen*

Auch wir werden alt werden …
und Furchen und Falten werden sich in unser Gesicht graben
und das Herz wird müde werden des frohen Glaubens seiner Jugend
und müde der bunten Hoffnungen, mit denen es sich freute
und über alle Enttäuschungen hinweglachte.

(aus seinen Werken)
~ Cäsar (Otto Hugo) Flaischlen ~
deutscher Lyriker und Mundartdichter; 1864-1920

Zitante 16.04.2016, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Cäsar Flaischlen

*Peter Lauster*

Alle Äußerlichkeiten werden überstrahlt
(und dadurch verdunkelt)
von der Güte des Herzens.

(aus seinen Werken)
~ © Peter Lauster ~
deutscher Autor, * 1940

Zitante 16.04.2016, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Peter Lauster

*Karl Friedrich Henckell*

Umkehrung

"Zeit ist Geld",
Die Geschäftswelt gellt.
"Geld ist Zeit",
Ruft die Menschlichkeit.

(zugeschrieben)
~ Karl Friedrich Henckell ~
deutscher Lyriker und Schriftsteller; 1864-1929

Zitante 16.04.2016, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karl Friedrich Henckell

*Justus Liebig*

Wir wissen jetzt, daß die Ideen der Menschen
nach bestimmten Gesetzen der Natur und des Geistes organisch sich entwickeln
und sehen den Baum menschlicher Erkenntnis wachsen ohne Unterbrechung
und im Sonnenschein der Freiheit blühen und Früchte tragen zur richtigen Zeit.

(zugeschrieben)
~ Justus (Freiherr) von Liebig ~
deutscher Chemiker und Universitätsprofessor in Gießen und München; 1803-1873

Zitante 16.04.2016, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Justus Liebig

*John Pierpont Morgan*

Erfolgreich ist der Mensch,
wenn er bei 100 Entscheidungen
51 mal das Richtige trifft.

(zugeschrieben)
~ John Pierpont Morgan ~, besser bekannt als J. P. Morgan
US-amerikanischer Unternehmer, einflussreichste Privatbankier seiner Zeit; 1837-1913

Zitante 16.04.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: John Pierpont Morgan

*Leon R. Tsvasman*

Die glaubwürdige Konstruktion von Zuversicht
ist das alleinige wesentliche Kriterium für
die Lebensfähigkeit von Orientierungsgemeinschaften.

(aus einem Manuskript)
~ © Leon R. Tsvasman ~
deutsch-russischer Denker, Künstler und Literat, * 1968

Zitante 16.04.2016, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Leon R. Tsvasman

*Antonius von Padua*

Wie ein Stern den anderen an Helligkeit übertrifft,
so übertrifft die Geburt der allerseligsten Jungfrau die Geburt aller Heiligen,
denn bereits im Schoß ihrer Mutter wurde sie
mit der heiligmachenden Gnade ausgestattet.

(Quelle)
~ Antonius von Padua ~, auch Antonius von Lissabon genannt
portugiesischer Theologe, Franziskaner und Prediger, einer der 36 Kirchenlehrer und heiliggesprochen; lebte um 1188 bis 1231

Zitante 16.04.2016, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Antonius von Padua

*Ernst R. Hauschka*

Alle, die meinen, wir machen uns zu viel vor,
die sollten es wenigstens nicht nachmachen.

(aus: »Bagatellen« - eine Aphorismen-Anthologie)
~ © Ernst R. Hauschka ~
deutscher Aphoristiker, Essayist und Bibliothekar, 1926-2012

Zitante 16.04.2016, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst R. Hauschka

*Gerd de Ley*, Spruch des Tages zum 16.04.2016

Seine Denkgrenze ist
der weiße Rand seiner Tageszeitung.

{De grens van zijn denken is
de witte rand van zijn krant.}

(aus: »Houten Dief«)
~ © Gerd de Ley ~
belgisch-flämischer Schauspieler, Aphoristiker und Verleger, * 1944


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Unsplash/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 16.04.2016, 00.05| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerd de Ley, Tagesspruch, 20160416,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2016
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Letzte Kommentare
Heinz-Josef:
Auch etwas ganz Neues ist sympathisch und Zun
...mehr
Gudrun:
Dieser Aussage aus dem Talmud kann ich nur zu
...mehr
Gudrun Zydek:
Bravo! Dieser Satz sitzt!
...mehr
Hanni2:
Bin einer Meinung mit Marianne und Achim
...mehr
Capo:
...und ohne Intelligenz und Bildung beherrsch
...mehr
Marianne:
Namen ergänzt
...mehr
:
Ich fände es auch traurig, wenn er mit dieser
...mehr
Achim:
.... und werden die Probleme im Inneren zu gr
...mehr
Achim:
1000de von Jahren hat der Mensch gebraucht au
...mehr
Achim:
Wenn Adam Smith recht "hätte", wäre das recht
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum