Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 25.09.2015

*Mechthild von Magdeburg*

Ich soll meine Gefährten nie schelten,
außer wegen unbereuter Sünde.

(zugeschrieben)
~ Mechthild von Magdeburg ~
christliche Mystikerin; lebte um 1207-1282

Zitante 25.09.2015, 22.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Mechthild von Magdeburg

*Rudolf Virchow*

Eine vernünftige Staatsverfassung muss
das Recht des Einzelnen auf eine gesundheitsmäßige Existenz
unzweifelhaft feststellen.

(aus: »Die medicinische Reform« - Wochenschrift)
~ Rudolf Virchow ~
deutscher Arzt, Archäologe und Politiker, 1821-1902

Zitante 25.09.2015, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rudolf Virchow

*Friedrich Löchner*

Im Meer der Worte wühlen
und den richtigen Ausdruck finden!

(aus dem Jahresplaner 2013)
~ © Friedrich Löchner ~, auch: Erich Ellinger
deutscher Pädagoge, Dichter und Autor, 1915-2013

Zitante 25.09.2015, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Löchner

*Euripides*

Trägst du dem Flachkopf tiefe Weisheit vor,
So hält er dich für einen Sonderling
Und nicht für weise.

(aus: »Medea«)
~ Euripides ~
klassischer griechischen Dramatiker; lebte zwischen 485 und 480 v. Chr. bis 406 v. Chr.

Zitante 25.09.2015, 16.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Euripides

*Thomas Häntsch*

Suchst du Halt, dann pass auf,
dass du nicht an einer Kette endest.

(aus einem Manuskript)
~ © Thomas Häntsch ~
deutscher Fotograf und Autor, * 1958

Zitante 25.09.2015, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Thomas Häntsch

*FAQ* - Fragen und Antworten

Es gibt erste Fragen zur Navigation auf der neuen Zitantenseite - hier sind die Antworten dazu:

» Wie komme ich auf die Seite "Spruch des Tages"?

Unter jedem Beitrag hier im Blog gibt es sogenannte "Tags", das sind Stichwörter, unter denen immer die gleichen Beiträge zusammengefaßt werden. Alle Tagessprüche sind mit dem Tag "Tagesspruch" versehen (sofern ich das nicht mal vergessen habe, das fällt mir aber meistens relativ schnell auf...). Wenn man also unter einem vorhandenen Tagesspruch auf dieses Wort klickt, bekommt man alle bisherigen Tagessprüche zu sehen.
Dieser Blogbeitrag bekommt z.B. die Tags "FAQ" sowie "Fragen und Antworten" verpaßt - später sind unter diesem Tag alle zu diesem Thema geposteten Beiträge gelistet.

» Was ist der Unterschied zwischen Abospruch und Spruch des Tages ?

Der Abospruch ist der kleine Spruch, der in der rechten Menüleiste zwischen dem Kalender und der Übersicht über die letzten 5 Kommentare zu sehen ist. Den Abospruch biete ich zum Abonnement den LeserInnen an, die eine eigene Homepage oder einen Blog betreiben. Wenn sie ihn abonnieren, erscheint automatisch jeden Tag ein anderer Kurzspruch auf der eigenen Seite.
Das Angebot wurde bisher noch nicht von vielen Seiteninhabern genutzt und ich bin mir noch nicht ganz im Klaren, ob ich den Abospruch weiterhin pflegen soll. Ich werde in Kürze einen ausführlicheren Beitrag dazu schreiben und, je nachdem wie viele Interessenten es geben wird, entscheiden, ob ja oder nein.


» Ich wollte die Minis einem Freund empfehlen - Wo finde ich sie ?

Die Minis, also die Minisprüche, waren die Vorläufer des Abospruchs. Sie waren sehr aufwändig programmiert und es war auch ein wenig technisches Hintergrundwissen der Seite, auf der man den Minispruch einbinden wollte, erforderlich. Der Minispruch wird in dieser Form nicht mehr von mir angeboten; er wurde vom Abospruch abgelöst.


Sollten meine Erklärungen nicht klar sein oder solltet ihr weitere Fragen haben, scheut euch bitte nicht, nachzufragen bzw. neue Fragen zu stellen - entweder hier im Kommentarfeld oder per eMail. Es liegt mir sehr daran, daß ihr alle Optionen der Seite nutzen und problemlos darauf navigieren könnt. Alle Fragen werden hier beantwortet, damit ich bei eventuellen Wiederholungen hierhin verweisen kann.

Zitante 25.09.2015, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitante berichtet | Tags: FAQ, Fragen und Antworten,

*Hermann Sudermann*

Der Tod ist nur dann schlimm,
wenn man sein Lebtag auf das Glück gewartet hat,
und es ist nicht gekommen.
Da muß einem zu Mute sein,
wie wenn man hungrig von einem reichgedeckten Tische aufsteht.

(aus: »Frau Sorge«)
~ Hermann Sudermann ~
deutscher Schriftsteller und Bühnenautor
* 30.09.1857 (Matziken/Memelland) † 21.11.1928 (Berlin)

Zitante 25.09.2015, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hermann Sudermann

*Titus Petronius Arbiter*

Lebe eingedenk des Todes!
Die Zeit flieht dahin;
was ich sage, ist schon hinweg.

(aus: »Satyricon«)
~ Titus Petronius Arbiter ~, auch: Gaius Petronius Arbiter, Publius Petronius Niger, Petron
römischer Senator und Autor; lebte um 14 bis 66 n. Chr.

Zitante 25.09.2015, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Titus Petronius Arbiter

*Horaz*

Irgendwie tut es wohl, sattsam sich auszuweinen.
{Est quaedam flere voluptas.}

(zugeschrieben)
~ Horaz ~, eigentlich Quintus Horatius Flaccus
bedeutender römischer Dichter; lebte 65 bis 8 v. Chr.

Zitante 25.09.2015, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Horaz

*Oscar Wilde*

Fortschritt ist nur
die Verwirklichung von Utopien.

(aus: »Der Sozialismus und die Seele des Menschen«)
~ Oscar Wilde ~, eigentlich Oscar Fingal O' Flahertie Wills Wilde
irischer Schriftsteller; 1854-1900

Zitante 25.09.2015, 04.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Oscar Wilde

*Henri de Saint-Simon*

Die Menschen können nur
durch die Befriedigung ihrer materiellen und moralischen Bedürfnisse
glücklich werden.

(aus: »Der Organisator«)
~ Henri de Saint-Simon ~, eigentlich Claude-Henri de Rouvroy, Comte de [Graf von] Saint-Simon
bedeutender französischer soziologischer und philosophischer Autor zur Zeit der Restauration, 1760-1825

Zitante 25.09.2015, 02.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Henri de Saint-Simon

*Hans-Friedrich Witte*, Spruch des Tages zum 25.09.2015

Die Wahrheit totschweigen
steht nicht unter Strafe.

(aus einem Manuskript)
~ © Hans-Friedrich Witte ~
Stereonaut, * 1936


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 25.09.2015, 00.05| (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hans-Friedrich Witte, Tagesspruch,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2015
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Letzte Kommentare
Anne P.-D.:
Allen einen schönen Nikolaustag. Dafür muss m
...mehr
Edith T. :
Das Foto zu meinem Spruch gefällt mir sehr gu
...mehr
Gudrun Kropp:
Ja, Edith`s Spruch macht nachdenklich - von d
...mehr
Anne P.-D.:
Toller Spruch, tolles Motiv. Kann ich sehr b
...mehr
Fred Ammon:
Hier noch eiin ergänzendes Wort zum Thema "Li
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Ist es nicht eher so, dass Liebe kein Ein-Ver
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Au weia. Stimmt aber leider all zu oft
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Treffend und sehr süß ausgedrückt. Aber im Mo
...mehr
Gudrun Kropp:
... dann meint die Autorin mit Liebe die Sexu
...mehr
Anne P.-D.:
Mein Blick vom Gefühl her muss sehr oft nach
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum