Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Tagesspruch

*Michael Bussek*, Spruch des Tages zum 19.10.2019

Es braucht einen Lärmer,
nach Ruhe zu schreien.

(aus einem Manuskript)
~ © Michael Bussek ~
gez.: vom Leben!, * 1966

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 19.10.2019, 00.10 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Henri-Louis Bergson*, Spruch des Tages zum 18.10.2019

Um das Geheimnis der Tiefen zu ergründen,
muß man manchmal nach den Gipfeln schauen.

(aus: »Die seelische Energie (L'énergie spirituelle)«)
~ Henri-Louis Bergson ~
französischer Philosoph und Nobelpreisträger für Literatur (1927); 1859-1941

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: © Sandra Schänzer/saga-photography.de

Zitante 18.10.2019, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Johann Christoph Biernatzki*, Spruch des Tages zum 17.10.2019

Was von oben stammt,
will keine Frage.

(aus: »Die Hallig: Die Schiffbrüchigen auf dem Eiland in der Nordsee«)
~ Johann Christoph Biernatzki ~
deutscher Pastor und Schriftsteller; 1795-1840

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 17.10.2019, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Oscar Wilde*, Spruch des Tages zum 16.10.2019

Eine strenge und unumstößliche Regel,
was man lesen sollte und was nicht, ist albern.
Man sollte alles lesen.
Mehr als die Hälfte unserer heutigen Bildung
verdanken wir dem, was wir nicht lesen sollten.

(aus seinen Werken)
~ Oscar Wilde ~, eigentlich Oscar Fingal O' Flahertie Wills Wilde
irischer Lyriker, Romanautor, Dramatiker und Kritiker, einer der bekanntesten und – im Viktorianischen England – auch umstrittensten Schriftsteller seiner Zeit; 1854-1900

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Free-Photos/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 16.10.2019, 00.10 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Vergil*, Spruch des Tages zum 15.10.2019

Glücklich der, der es vermocht hat,
den Grund der Dinge zu erkennen.

{Felix qui potuit rerum
cognoscere causas.}

(aus seinen Werken)
~ Publius Vergilius Maro ~, gewöhnlich »Vergil« genannt
lateinischer Dichter und Epiker, gilt als wichtigster Autor der klassischen römischen Antike und ist ein Klassiker der lateinischen Schullektüre; 70 v. Chr. bis 19 v. Chr.

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 15.10.2019, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*William Penn*, Spruch des Tages zum 14.10.2019

Ich glaube, daß ich nur einmal durchs Leben gehe.
Wenn ich daher irgendwo Güte zeigen kann
oder einem Mitmenschen irgendetwas Gutes tun kann,
so will ich es jetzt tun und es nicht aufschieben oder versäumen,
da ich diesen Weg nicht mehr entlang kommen werde.

{I expect to pass through life but once.
If therefore, there be any kindness I can show,
or any good thing I can do to any fellow being,
let me do it now, and not defer or neglect it,
as I shall not pass this way again.}

(zugeschrieben)
~ William Penn ~
englischer Unternehmer, Philosoph, Schriftsteller und Gründer der US-amerikanischen Kolonie Pennsylvania, 1644-1718

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 14.10.2019, 00.10 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Ich wünsche dir...*, Spruch des Tages zum 13.10.2019

Ich wünsche dir für heute goldene Stunden,
die deine Ängste davonfliegen und dich
deine Sorgen vergessen lassen.

~ Eine Spruchkarte aus der Reihe »Ich wünsche dir...« ~

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: pixel2013/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 13.10.2019, 00.10 | (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Gerd W. Heyse*, Spruch des Tages zum 12.10.2019

Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen.
Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden.

(aus: »Der Hund des Nachbarn bellt immer viel lauter« – Aphorismen)
~ © Gerd W. Heyse ~, auch: Ernst Heiter
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker, *1930

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 12.10.2019, 00.10 | (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Helmut Peters*, Spruch des Tages zum 11.10.2019

Warum fragen wir heute nach morgen
wenn wir noch nicht begriffen haben
was gestern geschah

(aus: »denken zwischen gedanken – nicht ohne hintergedanken«)
~ © Helmut Peters ~
begeisterter Zukunftswerker, *1950

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 11.10.2019, 00.10 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Gero Vercetti*, Spruch des Tages zum 10.10.2019

Jeder Gedanke ist ein Samen -
so züchte dir keinen Wald aus Angst und Sorgen,
sondern fülle deinen Garten mit Herzlichkeit und Mut.

(zugeschrieben)
~ Gero Vercetti ~
lebte wahrscheinlich von 1465-1503; weitere Daten nicht bekannt

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Oldiefan/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 10.10.2019, 00.10 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Letzte Kommentare
Marianne:
Auch mir gefallen der Spruch und das dazu aus
...mehr
Anne P.-D.:
Allen einen schönen Nikolaustag. Dafür muss m
...mehr
Edith T. :
Das Foto zu meinem Spruch gefällt mir sehr gu
...mehr
Gudrun Kropp:
Ja, Edith`s Spruch macht nachdenklich - von d
...mehr
Anne P.-D.:
Toller Spruch, tolles Motiv. Kann ich sehr b
...mehr
Fred Ammon:
Hier noch eiin ergänzendes Wort zum Thema "Li
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Ist es nicht eher so, dass Liebe kein Ein-Ver
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Au weia. Stimmt aber leider all zu oft
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Treffend und sehr süß ausgedrückt. Aber im Mo
...mehr
Gudrun Kropp:
... dann meint die Autorin mit Liebe die Sexu
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum