Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Georg Büchner

*Georg Büchner*

Wer in einer Masse, die vorwärts drängt, stehenbleibt,
leistet so gut Widerstand, als trät' er ihr entgegen:
er wird zertreten.

(aus: »Dantons Tod«)
~ Georg Büchner ~
deutscher Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Revolutionär; 1813-1837

Zitante 17.10.2019, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Georg Büchner*

Mein Leben gähnt mich an
wie ein großer weißer Bogen Papier, den ich vollschreiben soll,
aber ich bringe keinen Buchstaben heraus.

(aus: »Leonce und Lena«)
~ Georg Büchner ~
deutscher Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Revolutionär; 1813-1837

Zitante 17.10.2018, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Georg Büchner*

Die allgemeinen fixen Ideen,
welche man die gesunde Vernunft tauft,
sind unerträglich langweilig.

(aus: »Dantons Tod«)
~ Georg Büchner ~
deutscher Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Revolutionär; 1813-1837

Zitante 17.10.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Georg Büchner*

Wir alle sind Narren, es hat keiner das Recht, einem andern
seine eigentümliche Narrheit aufzudrängen. -
Jeder muß in seiner Art genießen können, jedoch so,
daß keiner auf Unkosten eines andern genießen oder
ihn in seinem eigentümlichen Genuß stören darf.

(aus: »Dantons Tod«)
~ Georg Büchner ~
deutscher Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Revolutionär; 1813-1837

Zitante 08.10.2016, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Georg Büchner*

Die Leute gehen ins Feuer,
wenn's von einer brennenden Punschbowle kommt!

(aus: »Briefe«)
~ Georg Büchner ~
deutscher Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Revolutionär; 1813-1837

Zitante 10.12.2015, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Georg Büchner*

Puppen sind wir,
von unbekannten Gewalten am Draht gezogen.

(aus: »Dantons Tod«)
~ Georg Büchner ~
deutscher Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Revolutionär; 1813-1837

Zitante 17.10.2015, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Georg Büchner*

Was ist das,
was in uns lügt, mordet, stiehlt?

(aus: »Dantons Tod«)
~ Georg Büchner ~
deutscher Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Revolutionär
* 17.10.1813 (Goddelau/Darmstadt) † 19.02.1837 (Zürich)

Zitante 27.09.2015, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Georg Büchner*

Der Hass ist so gut erlaubt als die Liebe,
und ich hege ihn im vollsten Maße gegen die,
welche verachten.

(aus: »Briefe«)
~ Georg Büchner ~
deutscher Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Revolutionär; 1813-1837

Zitante 15.09.2015, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Georg Büchner*

Wenn in unserer Zeit etwas helfen soll, so ist es Gewalt.
Wir wissen, was wir von unseren Fürsten zu erwarten haben.

(aus: »Briefe«)
~ Georg Büchner ~
deutscher Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Revolutionär; 1813-1837

Zitante 01.09.2015, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Letzte Kommentare
Quer:
Das versuche ich doch die ganze Zeit, leider
...mehr
Marianne:
Danke, liebe Christa, das wünsche ich dir auc
...mehr
Marianne:
Auch Brücken von unseren Regierenden zum Volk
...mehr
B.S.:
Es gibt sie aber auch, die Menschen die dafür
...mehr
Anne P.-D.:
Jetzt lese ich gerade, dass die Katharina Ei
...mehr
Anne P.-D.:
Wie wichtig die Brücke zum anderen Ufer oder
...mehr
Monika:
Das nennt sich Schwarm - "Intelligenz"...MfG
...mehr
Zitante Christa:
Auch ich kann die Stille in der Natur sehr ge
...mehr
Marianne:
Oasen der Ruhe in der Natur sind Balsam für m
...mehr
Anne P.-D.:
Diese Stille ist ganz wichtig, um dann mit me
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum