Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: William Wordsworth

William Wordsworth, Spruch des Tages zum 14.09.2020

Die Blume, die am süßesten riecht,
ist schüchtern und bescheiden.

{The flower that smells the sweetest
is shy and lowly.}

(aus: »The Poems of William Wordsworth« [1858])
~ William Wordsworth ~

britischer Dichter und führendes Mitglied der englischen Romantikbewegung; 1770-1850



Bildquelle: Nennieinszweidrei/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 14.09.2020, 00.10 | (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

William Wordsworth

Die Natur hat niemals das Herz verraten,
das sie geliebt hat.

(zugeschrieben)
~ William Wordsworth ~

britischer Dichter und führendes Mitglied der englischen Romantikbewegung; 1770-1850

Zitante 07.04.2019, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

William Wordsworth

Viel Kummer bereitet es meinem Herzen,
wenn ich daran denke, was der Mensch
aus dem Menschen gemacht hat.

(zugeschrieben)
~ William Wordsworth ~

britischer Dichter und führendes Mitglied der englischen Romantikbewegung; 1770-1850

Zitante 07.04.2018, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

William Wordsworth

In der Kindheit zeigt sich des Menschen künftiges Wesen,
sowie der Morgen anzeigt, wie der Tag werden wird.

(zugeschrieben)
~ William Wordsworth ~

britischer Dichter und führendes Mitglied der englischen Romantikbewegung; 1770-1850

Zitante 17.04.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

William Wordsworth

Poesie ist ein spontaner Überlauf von starken Gefühlen;
sie hat ihren Ursprung in einem Gefühl, dessen man sich in Ruhe erinnert.

{Poetry is the spontaneous overflow of powerful feelings:
it takes its origin from emotion recollected in tranquility.

(aus seinen Werken)
~ William Wordsworth ~

britischer Dichter und führendes Mitglied der englischen Romantikbewegung; 1770-1850

Zitante 06.04.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

William Wordsworth

Du schaust umher auf unsrer Mutter Erde,
als wärst ohn' Daseinszweck Du Erdenwesen,
als wären hinterlassen Dir nicht Werte,
und vor dir keiner wär gewesen!

(aus: »Vorhaltung und Erwiderung / Expostulation and Reply«)
~ William Wordsworth ~

britischer Dichter und führendes Mitglied der englischen Romantikbewegung; 1770-1850

Zitante 11.02.2016, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2023
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Gewohnheiten mögen nicht so weise sein wie Gesetze, sind aber immer beliebter.

~ Benjamin Disraeli ~
(1804-1881)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Herzenswärme kommt von innen und kann Eiszei
...mehr
Helmut Peters:
Chapeau! Da habe ich Glück gehabt ;)
...mehr
Quer:
Ein verschmitzter Spruch, der die Laune hebt.
...mehr
Marianne:
Hmm, da müssten viele Tränen fließen. Sch
...mehr
Anne:
Das Gefühl habe ich auch, wenn man in viele
...mehr
Marianne:
Für Augen und Seele vielleicht? Selbst Kunst
...mehr
Marianne:
Ein ausgefallener Schuh :). Ich denke, er w&u
...mehr
Quer:
Hi, hi: Das Bild dazu ist wunderbar! Einen li
...mehr
Marianne:
Was für schöne Feen-Elfen-Herzen! I
...mehr
Marianne:
So unterschiedliche Einflüsse hat das me
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum