Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Zitante berichtet

FAQ - Fragen und Antworten

Die Umfrage, wohin der Link vom Tagesspruch-Newsletter aus hierher erfolgen soll ist beendet - es wurden bis gestern Abend 100 Stimmen abgegeben, davon wünschten sich 54 die direkte Verlinkung (nur) zum Tagesspruch, 46 würden gerne die bis dahin veröffentlichten Beiträge sehen sollen. Das ist zwar ein eindeutiges Ergebnis, jedoch nicht so ausschlaggebend, daß ich mich für die eine oder andere Version entscheiden wollte - und deshalb verlinke ich künftig beide Versionen, und jeder klickt dort an, wo sie/er möchte.

Der Testlauf mit dem heutigen Newsletter hat, soweit ich es erkennen kann, geklappt. Sollte es dennoch Probleme gegeben haben, bitte ich um eure Rückmeldung.

Dafür und für die Teilnahme an der Umfrage lieben Dank !

Zitante 12.10.2015, 12.00 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Autorenprofile*

Seit meiner letzten Meldung habe ich folgende Autorenprofile von der früheren Seite hierher übertragen:

Werner Braun
Rainer Haak
Siegfried Wache
Harald Kriegler
Gabriele Ende
Gerald Dunkl
Art van Rheyn

Die nächsten sind in Arbeit.

Zitante 10.10.2015, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

FAQ - Fragen und Antworten

Von einer treuen leserin erhalte ich folgende Frage per Mail zugesandt:

» Wenn ich vom Newsletter aus auf den Link zum "Spruch des Tages" klicke, erscheint nicht gleich der entsprechende Tagesspruch, sondern andere, manchmal einer oder auch mehrere, bevor der eigentliche zu lesen ist. Mich irritiert das ein wenig - warum erscheint nicht der Tagesspruch als erstes?

Der Tagesspruch erscheint immer als erstes auf der Seite, nämlich um 00h05 (wenn ich alles richtig mache *g*). Alle anderen Beiträge - also weitere Zitate, Aphorismen, Erklärungen, Linktipps usw. folgen dann im Laufe des Tages. Wenn man nun erst später am Tag auf den Link im Newsletter klickt, sind die später geposteten Artikel zuerst zu sehen und "unten" dann der Tagesspruch.

Das war auch früher so, es ist allerdings nicht so aufgefallen, weil die im Laufe des Tages eingestellten Zitate usw. auf einer separaten Seite liefen. In diesem neuen Blog ist es so, daß alle früher separat geführten Seiten auf einer einzigen - nämlich dieser hier - zusammengeführt sind.

Viele lesens- und beachtenswerte Texte gingen - meiner Ansicht nach - leider unter, ich fand es schade, daß immer nur der Tagesspruch eine entsprechende Beachtung fand.


Gerne will ich mich jedoch den Wünschen der LeserInnen anpassen und starte nachstehend eine entsprechende Abstimmung (diese kann vollkommen anonym erfolgen, es ist also keine Angabe eines Namens oder auch einer Mailadresse erforderlich. Auch ist es möglich, das bisherige Abstimmungsergebnis einzusehen):

Soll der Link vom Newsletter aus direkt und ausschließlich zum Tagesspruch führen ?



Abstimmungsergebnis

Zitante 08.10.2015, 12.00 | (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Linktipp*, 06.10.2015

In der Rubrik » Heute « verlinke ich jeden Tag unter der Überschrift "Foto-Linktipp" zu einem Foto, das mir gut gefällt oder ich als sehenswert empfinde. In den allermeisten Fällen sind es Farbfotos, denn ich bin in der Regel kein Liebhaber von schwarz-weiß Bildern (Ausnahmen gibt es natürlich dennoch!).

Für die Liebhaber von schwarz-weiß Fotos gebe ich nachstehend den Tipp, doch mal den Blog von » Vinc de Groot« zu besuchen. Das sind großartige Aufnahmen, meistens Portraits.

Viel Freude beim Betrachten wünsche ich euch!

Zitante 06.10.2015, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Buch- und Linktipp

Die fruchtbare Zusammenarbeit der Bild- und Textautoren Thomas Häntsch und Helmut Peters geht weiter: Nach dem gemeinsamen virtuellen Auftritt ist jetzt auch etwas "Handfestes" erschienen: Das Buch »Der Mensch an und für sich und im Besonderen« beinhaltet Gedanken, Bilder, Aphorismen in einer gelungenen Zusammenstellung. Einzelne Kapitel wie »Liebe und Beziehung«, »Alter und Gesundheit«, »Zeit und Zeichen« usw. fassen bereits bekannte wie auch neue Aphorismen treffend zusammen.




Das lesenswerte Büchlein, erschienen im Universitätsverlag Brockmeyer, hat die ISBN 978-3-8196-0998-5 und ist im Buchhandel wie auch bei amazon (dort auch mit bereits erfolgten Rezensionen und einem "Blick ins Buch" zu sehen) erhältlich.

Einzelne Texte daraus werden auch auf dieser Seite künftig zu finden sein.

Den Autoren wünsche ich viel Erfolg mit diesem Werk und Freude beim Dialog mit den LeserInnen - entweder als Rezension, als Eintrag im Gästebuch der o.g. Homepage oder mittels direktem Mailkontakt .

Zitante 01.10.2015, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Annemarie Schnitt*

Im Kommentarfeld dieses Beitrags (Kommentar Nr. 26) schreibt Frau Schnitt, daß sie kurz vor ihrem 90. Geburtstag viele Dinge für sich neu regeln möchte und sie gerne das Newsletter-Abo kündigen möchte. Meine Antwort darauf (unter ihrem Kommentar) habe ich ihr separat nochmals per eMail geschickt, weil ich nicht wußte, ob sie es hier nachlesen würde.

In ihrer Antwortmail bittet sie mich, noch viel Lebensmut und Weisheit in die Welt zu streuen und sendet mir "zum Abschied noch ein letztes Gedicht", das ich euch nicht vorenthalten möchte. Das von Frau Schnitt mitgesandte Bild darf ich leider nicht verwenden, ich habe deshalb ein sehr ähnliches Bild dazugestellt und ein Screenshot des Ganzen gemacht:

Bildquelle: Fang Li/pixabay.com / CC0 1.0 Universell



Alles erdenklich Gute wünsche ich Ihnen, liebe Frau Schnitt - und ganz herzlichen Dank für die vielen, wunderbaren Zeilen, die Sie uns allen auf Ihrer Internetseite »Straße der Gedichte - Lyrik von Annemarie Schnitt« zeigen !

~ © Annemarie Schnitt ~

Zitante 30.09.2015, 14.00 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ein paar Worte zum Thema Urheberrecht

Seit dem Wochenende befindet sich in der rechten Menüleiste unten ein Hinweis auf das Urheberrecht zu den hier erscheinenden Artikeln. Dazu ein paar Worte:

Von allen neuzeitlichen AutorInnen habe ich die Erlaubnis, ihre Texte zu veröffentlichen. Dieses Nutzungsrecht ist immer nur auf diese Seite hier beschränkt und beinhaltet natürlich nicht das Recht, es zur Verwendung an Dritte weiterzugeben (außer in 2 Ausnahmefällen). Wer also hier gefundene Texte selbst veröffentlichen möchte, frage bitte bei mir nach - ich stelle selbstverständlich gerne den Kontakt zur Autorin/zum Autor her, sofern es möglich ist.

Wer eine Sammlung an Zitaten und/oder Aphorismen klassischer Autoren, die hier publiziert wurden, selbst veröffentlichen möchte, wird ebenfalls gebeten, dies vorher mit mir abzustimmen.

Die Graphiken - also die Zusammenstellungen aus Bild und Wort sowie die Tagesspruchkarten - wurden von mir selbst erstellt - auch hier bestehe ich darauf, daß eine Weiterverbreitung vorher mit mir abgestimmt wird. Möglicherweise sind auch dort Rechte von Bildautoren betroffen, die gerne von mir erläutert werden.

Wer Fragen dazu hat, stelle sie bitte in den Kommentaren - ich werde sie alle aufgreifen und unter dem Tag (Stichwort) "FAQ - Fragen und Antworten" dazu Stellung nehmen.

Zitante 28.09.2015, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Letzte Kommentare
Helga Sievert-Rathjens:
Der Spruch stimmt total, mir geht immer das H
...mehr
Gudrun Kropp:
Ich finde die Grafik wiederum sehr originelll
...mehr
Hanni 2:
Zu diesem wunderschönen und wahren Spruch wur
...mehr
SM :
Der angenehmste Platz vielleicht.
...mehr
SM :
Wobei es einen Unterschied gibt zwischen "bej
...mehr
Edith Tries:
Wer eigene Schwächen zugeben kann bzw zu ihne
...mehr
Edith Tries:
Das ist ja mal klasse! Und Anlass, nachzudenk
...mehr
Sophie:
@Marianne: mit bejahen ist alles gesagt.
...mehr
Marianne:
Würden dazu noch respektieren und akzeptieren
...mehr
Monika:
Immerhin hat man die Wahl...
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum